Startseite » Kaufberatung » Kindermöbel » Babymöbel » Die 7 besten Wickelkommoden: Test, Vergleich und Ratgeber

Die 7 besten Wickelkommoden: Test, Vergleich und Ratgeber

Herzlich willkommen bei dem großen Wickelkommode Test . Mit dieser Seite findest du ganz einfach die beste Wickelkommode für deinen Bedarf.

Zu Beginn dieser Seite findest du eine Liste der unserer Meinung nach besten Wickelkommoden. Darunter folgen eine Übersicht der Bestseller sowie eine Liste mit aktuellen Angeboten. Am Ende der Seite findest du dann noch einen Ratgeber zum Thema Wickelkommode  inkl. Auswertung aktueller Wickelkommode Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Kommode die mitwächst: Vicco Wickelkommode Oskar auf Amazon
“Die Kommode bleibt im Kinderzimmer, selbst wenn unser Kleiner schon aufs Töpfchen gehen kann.”

Die schönste Kommode zum Wickeln im Landhausstil: Infantastic Wickelkommode auf Amazon
“Mit diesem Design wirkt das Babyzimmer gleich gemütlicher.”

Die beste Wickelmöglichkeit mit Badewanne: Safety 1st Wickelkommode & Badewanne auf Amazon
“Ich kann mein Baby baden und wickeln, und das überall in der Wohnung.”

Die beste Kommode für große Wickler: Steens Lotta Wickelkommode auf Amazon
“So kann ich beim Wickeln meinen Rücken schonen.”

Die beste Kommode mit Motiv: LCP Kids Baby Wickel-Kommode auf Amazon
“Mit dem Motiv passt die Wickelkommode super ins Babyzimmer.”

Die beste Kommode mit extra viel Stauraum: roba breite Wickelkommode auf Amazon
“Darin findet die Wechselkleidung für die nächsten Monate noch Platz.”

Die beste Wickelkommode mit Bett im Set: Polini Kids mitwachsendes Kombi-Kinderbett auf Amazon
“Die Kommode kann einfach vom Bett genommen werden, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.”

Inhaltsverzeichnis

7 der besten Wickelkommoden

Hier stellen wir dir die 7 Wickelkommode vor die von unserer Redaktion aufgrund von der Auswertung von Tests, Erfahrungsberichten, Bewertungen sowie der Anzahl an Verkäufe für am besten befunden wurden.

Die beste Kommode die mitwächst: Vicco Wickelkommode Oskar

Vicco Wickelkommode Babykommode Wickelregal Oskar Babymöbel Wickeltisch
  • Seien Sie optimal vorbereitet auf den neuen Abschnitt in Ihrem Leben. Die Geburt Ihres Kindes wird Ihr Dasein komplett verändern. Unsere Wickelkommode bietet Ihnen maximalen...
  • Durch die clevere Anbringung der Wickelauflage bleiben Sie flexibel. Nutzen Sie sie so lange wie benötigt, um Ihren Schützling bequem und mit ausreichend Platz zu wickeln....
  • Zusätzlich zu den praktischen, offenen Fächern werden Ihnen 3 geräumige Schubfächer geboten, um alle notwendigen Babypflegeutensilien schnell zur Hand zu haben.
  • Die ergonomisch konzipierte Grundhöhe ermöglicht Ihnen eine aufrechte Haltung. Auf diese Weise können Rückenschmerzen während der Babypflege gemindert oder gar vermieden...
  • Ist Ihr Kind dem Wickelalter entwachsen, können Sie die Wickelauflage dieses multifunktionalen Möbelstücks einfach dauerhaft entfernen. Die Kommode kann so weiter genutzt...
Was uns gefällt:

  • abnehmbarer Wickelaufsatz
  • ergonomische Wickelhöhe
  • viel Stauraum
  • drei verschiedene Designs
  • einfache Montage
Was uns nicht gefällt:

  • keine Wandsicherung dabei

Redaktionelle Einschätzung

Die Wickelkommode der Marke Vicco lässt sich auch dann nutzen, wenn Euer kleines schon aus dem Windelalter herausgewachsen ist. Dank der abnehmbaren Wickelauflage wird die Kommode schnell zum schönen Einzelstück und dient Euch oder Eurem Kind später als praktischer Stauraum.

Insgesamt hat die Kommode allein Maße von 113 x 100 x 53 (B x H x T) Zentimetern. Durch die Höhe von einem Meter ist die Kommode besonders schonend für den Rücken. Der Wickelaufsatz ist 86 Zentimeter breit und 70 Zentimeter tief. Der Fallschutz hat eine Höhe von sieben Zentimetern. Das Gesamtgewicht des zeitlosen Möbelstücks beträgt 55 Kilogramm. Für viel Stauraum sind in der Kommode drei Schubladen sowie zwei schmale und ein geräumiges Ablagefach enthalten.

Käufer loben neben der hochwertigen Verarbeitung insbesondere den einfachen und unkomplizierten Aufbau. Sie finden jedoch schade, dass keine Verankerung für die Wickelauflage im Set enthalten ist. Mit wenig Aufwand helfen sich die Kunden hier nach und dieses Manko schadet dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch nicht.

Gesamtmaß: 113 x 100 x 53 (B x H x T) | Maße Wickelaufsatz: 86 x 70 cm (B x T) | Material: Spanplatten | Wickelaufsatz: abnehmbar

Die schönste Kommode zum Wickeln im Landhausstil: Infantastic Wickelkommode

Infantastic® Wickelkommode - inkl. 2 großen Schubladen und 3 Fächer, LxBxH 93,5x50x88 cm, Weiß - Wickelschrank, Wickeltisch Aufsatz, Wickelaufsatz, Baby Möbel Kommode, Wickelregal Organizer
  • ⭐⭐⭐⭐⭐ PRAKTISCH: Verbessern Sie Ihre Erziehungsfähigkeiten mit dieser Wickelkommode, die das Wechseln von Windeln zu einem sicheren, bequemen und schnellen Prozess...
  • ⭐⭐⭐⭐⭐ VIEL STAURAUM: Dieser Wickeltisch bietet ausreichend Platz für Windeln, Kleidung und Pflegeprodukte, die im Wickelalltag stets griffbereit sein sollten
  • ⭐⭐⭐⭐⭐ EIGENSCHAFTEN: Zusätzlich zum (befestigten) Wickelaufsatz verfügt unser Wickelraum über zwei geräumige Schubladen und drei offene Fächer
  • ⭐⭐⭐⭐⭐ WICHTIG: Achten Sie darauf, die entsprechende Matratze zu kaufen, da die Wickelfläche dieses Wickelschranks 93,5 x 50 cm misst
  • ⭐⭐⭐⭐⭐ RÜCKENSCHONEND: Diese Wickelkommode hat eine Höhe von 78,5 cm, die Ihnen ermöglicht, Ihrem Baby die Windeln zu wechseln, ohne dass Sie sich dabei ständig...
Was uns gefällt:

  • schönes Design
  • viel Stauraum
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • maximale Belastung von 15 kg
  • Anleitung in mehreren Sprachen
Was uns nicht gefällt:

  • besondere Wickelauflage benötigt

Redaktionelle Einschätzung

Die stilvolle Kommode in schönem Landhausstil von Infantastic bietet mit ihren drei großen Schubladen mit den Maßen von jeweils 82,5 x 33,5 x 10 Zentimetern (B x T x H) und den drei offenen Fächern sehr viel Stauraum für die tägliche Babypflege. Mit einer maximalen Belastbarkeit von 15 Kilogramm ist die schöne Kommode ein ständiger Begleiter im Wickel-Alltag.

Mit einer Wickelhöhe von etwa 80 Zentimetern ist die Kommode besonders für Eltern mit kleinerer Körpergröße geeignet. Die Wickelfläche ist mit 93,5 x 50 Zentimetern besonders geräumig und bietet neben einer zusätzlichen Wickelauflage noch Platz für Windeln, Puder und mehr. Da sie mit der Kommode fest verbunden ist, entsteht dadurch auch keine Kippgefahr, später kann die Auflage für Bücher und Spielzeug verwendet werden.

Die Käufer der Wickelkommode loben insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis und die schöne Optik der Kommode zum Wickeln. Da die Wickelauflage jedoch keine Standardmaße hat, muss man nach der perfekten Auflage etwas suchen oder kreativ werden.

Gesamtmaß: 93,5 x 50 x 88 cm (L x B x H) | Wickelfläche: 93,5 x 50 cm (B x T) | Material: Spanplatten mit Melaminbeschichtung | maximales Belastungsgewicht: 15 kg | Design: Landhausstil

Die beste Wickelmöglichkeit mit Badewanne: Safety 1st Wickelkommode

Angebot
Safety 1st Wickelkommode & Badewanne Dolphy, mobiler 2-in-1 Wickel- & Badewagen für Babys, mit integrierter Badewanne und viel Stauraum, warm grey
  • Der Safety 1st Dolphy Bade- & Wickelwagen für Babys - die All-in-One Lösung bei wenig Platz
  • Weich gepolsterte, stabile Wickelkommode - darunter eine ergonomische Baby-Badewanne mit Anti-Rutsch-Keil und Wasserablaufschlauch
  • Die mobile Wickelkommode bietet massig Stauraum: Inkl. 4 kleiner und 3 großer Staufächer, ein großer Korb, sowie Handtuchhalter und ein Aufbewahrungsnetz
  • Der Wagen besitzt feststellbare Rollen zum leichten Bewegen und für einen festen Stand
  • Geeignet für Säuglinge und Kleinkinder ab der Geburt bis ca. 12 Monate (max. 11 kg)
Was uns gefällt:

  • überall Wickeln dank Rollen
  • Badewanne und Wickeltisch in einem
  • sehr viel Stauraum
  • bereits integriertes Ordnungssystem
  • gepolstert
Was uns nicht gefällt:

  • nur bis maximal 11 kg belastbar

Redaktionelle Einschätzung

Wenn man sein Baby nicht immer vom Babyzimmer ins Bad und zum Wickeln wieder zurück tragen möchte, oder schon immer mal in Wohnzimmer, Küche oder Schlafzimmer wickeln wollte, der könnte mit der mobilen Wickelkommode von Safety 1st einen echten Glücksgriff machen. Dank der feststellbaren Rollen kann das Baby gebadet und dann direkt gewickelt und bettfertig gemacht werden.

Der Wickel-Wagen ist mit einer Badewanne ausgestattet, die einfach unter der gepolsterten Wickelfläche verschwindet, wenn der Platz gebraucht wird. Mit einem Schlauch an der Badewanne kann das Wasser einfach abgelassen werden.

Die Kommode auf Rädern bietet zudem durch vorhandene Ordnungssysteme sowie einer großen Ablagefläche im unteren Bereich sehr viel Stauraum. So ist beim Baden und beim Wickeln stets alles griffbereit.

Die Käufer empfinden den Aufbau als besonders einfach und finden den Wagen nicht nur platzsparend, sondern auch sehr praktisch. Da die Kommode jedoch nur bis elf Kilogramm belastbar ist, sollte in einem späteren Zeitraum über eine Alternative nachgedacht werden.

Gesamtmaß: 83 x 60 x 103 cm (L x B x H) | maximale Belastung: 11 kg | Ausstattung: Badewanne, Wickelauflage, 7 Ordnungsboxen, Ablagefläche | Material: Kunststoff

Die beste Kommode für große Wickler: Steens Lotta Wickelkommode

Steens Lotta Wickelkommode, inkl. Unterbauregal, 99 x 107 x 70 cm (B/H/T), Kiefer massiv, Weiß
  • Stark im Trend liegendes Landhaus Babyzimmer
  • Regale frei stellbar
  • Packung Weight: 47.0 kg
  • Packung die Größe: 25.0 L x 105.0 H x 52.0 W (cm)
Was uns gefällt:

  • große Wickelhöhe
  • massivholz
  • gerundete Ecken
  • romantisches Design
  • Holz aus nachhaltigem Anbau
Was uns nicht gefällt:

  • Anleitung teilweise unverständlich

Redaktionelle Einschätzung

Die Langlebigkeit der Wickelkommode von Steens in der Ausführung Lotta zeichnet sich nicht nur durch den abnehmbaren Wickelaufsatz aus, sondern auch durch die Verwendung von Massivholz aus Kiefer. Nicht nur das romantische Design im Landhausstil schafft eine gemütliche Atmosphäre, sondern auch das durchschimmernde Echtholz. Das lässt Euer Babyzimmer besonders gemütlich wirken.

Für eine besonders angenehme Wickelhöhe bei großen Eltern sorgt die Wickelkommode mit etwa 99 Zentimetern aus. Neben den beiden Schubladen und Regalflächen, die sich hinter Schranktüren verstecken, sorgen Unterbauregale für noch mehr Stauraum. Der Wickelaufsatz selbst hat Maße von 91,8 auf 67 Zentimetern und besitzt einen Fallschutz von etwa acht Zentimetern in der Höhe. Durch den Landhaus-Stil ist der Rahmen des Wickelaufsatzes bereits abgerundet.

Die hochwertige Verarbeitung aus Massivholz fällt auch den Käufern der Wickelkommode besonders auf. Zudem tritt auch kein chemischer Geruch auf, der bei vielen Möbelstücken heutzutage üblich ist. Jedoch könnte nach Kundenmeinung die Anleitung für den Aufbau leichter beschrieben sein.

Gesamtmaß: 99,6 x 107 x 70,5 cm (B x H x T) | Maße Wickelaufsatz: 91 x 68 cm (B x T) | Wickelaufsatz: abnehmbar | Material: Kiefer-Massivholz

Die beste Kommode mit Motiv: LCP Kids Baby Wickel-Kommode

Baby Wickel-Kommode mit abnehmbaren Wickelauflage Aufsatz und 3 grossen Schubladen: weiß-beige
  • Lange Nutzung im Kinderzimmer durch abnehmbaren Wickeltischaufsatz
  • 3 geräumige Schubladen mit genügend Stauraum
  • Herstellung in der EU; Geprüfte Produktqualität und EN-716:2008 zertifizierte Farben
  • Kommode in cm (H/B/T) 87x83x72; Tiefe ohne Wickelauflage 46 cm;
  • Für Wickelunterlagen (B/T) 50x70 cm; Weitere Möbel im gleichen Design erhältlich
Was uns gefällt:

  • niedliches Bärchenmotiv
  • abnehmbare Wickelfläche
  • große Schubladen
  • geprüfte Qualität
  • Verwendung zertifizierter Farben
Was uns nicht gefällt:

  • wenig Ablageflächen

Redaktionelle Einschätzung

Diese schöne Wickelkommode in der Farbkombination weiß und beige, wurde mit einem dezenten aber niedlichen Bärchenmotiv aufgewertet, welches in die Schubladenfront eingefräst wurde. Passend zum Motiv hat die Kommode zusätzlich niedliche Bärchen-Griffe an den Schubladen.

Insgesamt hat die Kommode ein Maß von 95 Zentimetern in der Höhe, 83 Zentimetern in der Breite und sie ist 46 Zentimeter tief. Die Wickelfläche hingegen ist 53 Zentimeter breit und 70 Zentimetern tief und hat die optimale Passform für gewöhnliche Wickelauflagen.

Damit die Wickelkommode lange im Kinderzimmer bleiben kann, selbst wenn die Wickel-Phase vorüber ist, kann die Wickelfläche mit einer praktischen Größe von 53 Zentimetern in der Breite und 70 Zentimetern in der Tiefe einfach abgenommen werden. Für viel Stauraum befinden sich in der Kommode drei Schubladen und neben der Wickelauflage findet sich noch genügend Platz für Wickelutensilien und Pflegeprodukte.

Besitzer dieser Wickelkommode für ihre kleinen Bärchen sind nicht nur von dem niedlichen Design begeistert, sondern auch von dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem empfinden sie die Kommode als sehr stabil. Da die Kommode nur Schubladen hat, würden viele Käufer noch empfehlen, einen Kantenschutz anzubringen.

Maße der Kommode: 95 x 83 x 46 cm (H x B x T) | Maße der Wickelfläche: 53 x 70 cm (B x T) | Wickelhöhe: 95 cm | Gesamtgewicht: 50 kg | Design: Bärchen

Die beste Kommode mit extra viel Stauraum: roba breite Wickelkommode

Angebot
roba breite Wickelkommode 'Maren' inkl. Wickelansatz, Kinderzimmer Kommode mit einer Tür, einem offenen Fach und zwei Schubladen, Wickelhöhe 90 cm, weiß
  • Die breite Wickelkommode der roba Kinderzimmerserie 'Maren' ermöglicht dank der angenehmen Höhe (Wickelhöhe 90 cm) ein komfortables Wickeln
  • Die breite Ausführung der Wickelkommode bietet genügend Stauraum für das alltägliche Hygienezubehör, Windeln und Handtücher
  • Für zusätzlichen Stauraum ist die Wickelkommode so konzipiert, dass das 'Maren' Seitenregal unter den freien Raum des Wickelansatzes passt
  • Die Aufbaumaße der Kommode betragen: 98 x 117 cm, die Tiefe ohne Wickelansatz 39 cm, mit Wickelansatz 75 cm
  • Zum einheitlichen Kinderzimmer empfehlen wir die einzelnen Elemente der Serie 'Maren' miteinander zu kombinieren
Was uns gefällt:

  • sehr viel Stauraum
  • ergonomische Wickelhöhe
  • bietet Platz für ein Unterstellregal
  • entspricht aktuellen Sicherheitsstandards
  • hochwertige Edelstahlgriffe
Was uns nicht gefällt:

  • keine Angabe zur Belastbarkeit

Redaktionelle Einschätzung

Die extra breite Wickelkommode der Zimmerserie Maren von roba bietet sehr viel Stauraum für alles, was das Baby braucht. Sie ist ausgestattet mit zwei Schubladen mit Auszugsstopp, eine große offene Ablagefläche und ein Schränkchen mit zwei Böden. Dank der abnehmbaren Wickelfläche kann die Kommode auch problemlos nach der Wickel-Phase genutzt werden. Für mehr Sicherheit kann der Wickelaufsatz auch an der Kommode montiert werden.

Das klassische weiße Design wird mit hochwertigen Edelstahlgriffen noch aufgewertet. Insgesamt hat die Wickelkommode Maße von 98,5 Zentimetern in der Höhe und 117 Zentimetern in der Breite. Durch die angenehme Wickelhöhe von 90 Zentimetern kann der Rücken geschont werden. Die in Deutschland hergestellte Wickelkommode entspricht zudem den aktuellen Sicherheitsstandards der europäischen Norm.

Käufer der Wickelkommode sind einerseits von der Qualität begeistert, andererseits auch vom unkomplizierten Aufbau. Insgesamt wird das Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Für mehr Stabilität helfen viele Käufer noch mit Winkeln und Dübeln in der Wand nach.

Gesamtmaß: 98,5 x 117 cm (H x B) | Maße der Wickelfläche: 75 x 85 cm (T x B) | Material: Press-Span | Design: weiße Kommode mit Edelstahl-Griffen

Die beste Wickelkommode mit Bett im Set: Polini Kids mitwachsendes Kombi-Kinderbett

Polini Kids mitwachsendes Kombi-Kinderbett 1100 mit Kommode, 1227.17
  • Das Bett kann zu einem Juniorbett mit einer praktischen separaten Kommode umgebaut werden
  • Schaukelfunktion
  • 5 geräumige Schubladen für Kleidung und Spielzeug
  • Die Oberfläche der Kommode kann für das Wickeln des Babys verwendet werden
  • Grösse (LxBxH): 173,2 x 66 x 110,0 cm
Was uns gefällt:

  • Kommode und Bett in einem
  • hoher Fallschutz
  • platzsparende Kommode
  • mehr Stauraum durch Schubladen im Bett
  • flexible Platzierung der Kommode
  • verschiedene Farben wählbar
Was uns nicht gefällt:

  • aufwendiger Aufbau

Redaktionelle Einschätzung

Wer auf der Suche nach etwas längerfristigem ist, der sollte sich dieses Kombi-Kinderbett von Polini näher ansehen. Das Kinderbett wächst bis zum 12. Lebensjahr mit, indem die Kommode entnommen und das Bett erweitert wird. Lediglich die Matratze muss mit einem höheren Alter ausgetauscht werden. Warum Kombi-Kinderbett? Es ist eine Kommode und ein Kinderbett in einem, wobei die Kommode auch unabhängig vom Bett und jeweils auf der anderen Seite ganz flexibel genutzt werden.

Die Ränder der Kommode sind mit einem besonders hohen Fallschutz versehen und sie enthält drei Schubladen. Durch die beiden Schubladen unter der Bettkombination bietet die Konstruktion zwei Schubladen mehr für zusätzlichen Stauraum. Das Kombi-Set ist in verschiedenen Farben erhältlich, wodurch es in jedes Baby- und später auch Kinderzimmer passt.

Käufer der Kommoden-Bett-Kombination haben einen stabilen Eindruck von dem langlebigen Möbelstück und sind besonders von der Wiegefunktion begeistert. Da die Wickelfläche jedoch relativ klein ist, würden manche Käufer zu einer anderen Wickelauflage raten.

Gesamtmaß: 174 x 104 x 66 cm (L x B x H)| Gesamtgewicht: 99 kg | Material: Press-Span und Massivholz | Maße der Kommode: 41,6 x 66 cm

Wickelkommode Bestseller

Wenn sich ein Produkt langfristig sehr gut verkauft ist diese in aller Regel ein Zeichen dafür, dass der Verbraucher mit diesem zufrieden ist. Deshalb sehen wir die Bestseller als direkte Empfehlungen des Verbrauchers

Wickelkommode Angebote

Hier findest du die besten Wickelkommode Angebote auf Amazon

Kaufratgeber für Wickelkommoden

Babys müssen überall mal gewickelt werden, bestimmt habt Ihr Euer Baby auch schon mal im Auto oder in einem Restaurant gewickelt. Für das Wickeln daheim könnte sich eine Wickelkommode anbieten, da sie durchaus einige praktische Vorzüge hat. Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr rund um die Wickelkommode und vor dem Kauf wissen müsst.

Ein Baby sitzt auf einem weißen Bett mit einem Stofftier

Eine Wickelkommode ist natürlich kein unbedingtes Muss, Ihr habt ja auch nicht immer eine Kommode dabei, wenn Ihr unterwegs seid. Auf Dauer könnte sich die Anschaffung jedoch lohnen, da Ihr alles an einem Platz habt.

Was ist eine Wickelkommode?

Eine Wickelkommode ist einer gewöhnlichen Kommode sehr ähnlich, nur dass sie eine Wickelfläche mit erhöhten Seitenrändern bietet. Sie bieten eine Menge Stauraum, sowohl in offenen Flächen als auch in Schubladen oder hinter Schranktüren versteckt. Zudem ist oft neben der Wickelfläche noch etwas Platz für beispielsweise Stofftiere oder Ordnungsboxen, in denen Ihr Windeln lagern und schnell erreichen könnt.

Für wen eignet sich eine Wickelkommode?

Im Prinzip ist eine Wickelkommode für alle Eltern geeignet, die auch den entsprechenden Platz in der Wohnung oder in ihrem Haus haben. Durch die Tiefe der Wickelfläche nimmt sie doch etwas Platz weg. Im Inneren der Kommode bietet sie eine Menge Stauraum und damit eignet sie sich aber auch für alle, die viele Sachen fürs Baby haben. Die Kommode ersetzt also in den ersten Jahren auch den Kleiderschrank. So könnt Ihr Strampler, Windeln, Bodys und alles andere zunächst in der kommode verstauen. Für Eltern mit wenig Platz im Babyzimmer gibt es aber auch andere Alternativen für Wickelkommoden.

Welche Arten von Wickelkommoden gibt es?

Obwohl sich viele Wickelkommoden sehr ähnlich sind, sind sie nicht alle gleich. Jetzt erfahrt Ihr, welche Arten es gibt und worin genau die Unterschiede liegen. Vielleicht passt ja das ein oder andere Modell zu Euren Bedürfnissen.

Abnehmbare Wickelfläche

Es dauert zwar ein paar Jahre bis die kleinen Windelträger lernen, allein aufs Töpfchen zu gehen, dennoch wäre es schade, wenn man die Wickelkommode danach nicht mehr nutzen könnte. Gerade wenn Euer Nachwuchs bereits genügend Geschwisterchen hat oder keine mehr erwartet, selbst wenn das erst vorerst der Fall ist. Daher eignen sich Wickelkommoden mit einer abnehmbaren Wickelfläche besonders gut für die längerfristige Nutzung. Hat Euer kleines erstmal gelernt aufs Töpfchen zu gehen, könnt Ihr die Wickelfläche abnehmen und die Kommode als eigenständiges Möbelstück nutzen.

Eine weiß-rosa Wickelkommode mit einem Hasen

Wenn Ihr Euch keine eigenständige Kommode zum Wickeln anschaffen möchtet oder Euch der Platz nicht zur Verfügung steht, beispielsweise weil Ihr schon sehr schöne Kommoden habt, dann könnte eine abnehmbare Wickelfläche eine Alternative sein.

Aufklappbare Wickelfläche

Die Wickelfläche ist oft größer, als die Fläche der Wickelkommode tief ist. Damit nimmt sie Euch etwas Platz weg, was gerade in schmalen Räumen der Fall sein könnte. Dieses Problem wird mit solchen aufklappbaren Wickelflächen schnell behoben, denn damit könnt Ihr nach dem Wickeln die Fläche einfach hoch in Richtung der Wand klappen und bei Wickel-Bedarf einfach wieder herunter.

Schmale Wickelkommoden

Große beziehungsweise tiefe Kommoden bieten Euch zwar viel Stauraum, nehmen Euch jedoch etwas Platz weg. Stattdessen könntet Ihr auch zu einer schmalen Wickelkommode greifen, am besten mit einer abnehmbaren oder klappbaren Wickelfläche, damit die Wickelfläche an sich nicht zu viel Platz im Babyzimmer einnimmt. Für noch mehr Stauraum können Euch Wandregale Freund und Helfer sein, oder auch Ordnungssysteme, die Ihr seitlich an der Kommode anbringen könnt.

Eine schmale Wickelkommode mit einem bunten Spielbogen und Ordnungskörben

Schmale Wickelkommoden eignen sich sehr gut für schmale Räume. Aber auch große Wickelkommoden können praktisch eingesetzt werden, indem man das Baby von der schmalen Seite aus wickelt. Das ist beispielsweise ein Trend aus Amerika. Diese Formation ist auch praktisch für Linkshänder mit wenig Platz in der Wohnung.

Multifunktionelle Wickelkommoden

Stellt Euch vor, Euer kleines nimmt sein erstes Bad. Wenn Eure Wickelkommode nicht im Bad steht, müsst Ihr jedes Mal nach dem Baden hin und her laufen. Deswegen haben sich manche Hersteller etwas Besonderes ausgedacht: Wickelkommoden oder -tische, mit einer Badewanne. Diese Wickelmöglichkeiten lassen sich je nach Bedarf auseinanderziehen oder wieder ineinander schieben. Zudem bieten sie auch einiges an Stauraum, was das Wickeln und Umziehen nach dem Bad erleichtert.

Welche Alternativen gibt es für eine Wickelkommode?

Vielleicht geht es Euch ähnlich, wie vielen jungen Paaren, die freudig ihren Nachwuchs erwarten – der Platz in der Wohnung reicht nicht aus. Glücklicherweise gibt es dafür einige Alternativen, die wir Euch kurz einmal vorstellen möchten.

Und jetzt erfahrt Ihr nochmal ausführlich, worum es sich bei den genannten Alternativen handelt.

Wickeltisch

Tische zum Wickeln erinnern an Beistelltische, die mit einer Wickelfläche versehen wurden. Oft bieten sie unter der eigentlichen Fläche zum Wickeln Regal- beziehungsweise Einlegeböden, damit Ihr alles griffbereit habt, ohne dass Ihr Euer Kind aus den Augen verliert. Sie sind eine platzsparende Alternative zur Wickelkommode, jedoch bieten sie auch weniger Stauraum.

Tipp für mehr Stauraum: Wenn Ihr Euch für einen Wickeltisch entscheidet, müsst Ihr nicht zwangsweise auf Stauraum verzichten. Ihr könnt auch beispielsweise Regale an der Wand anbringen, worin Ihr Windeln und Pflegeprodukte unterbringen könnt, vorausgesetzt der Wickeltisch hat seinen festen Platz. Für mobile Wickeltische könnt Ihr Euch auch hängende Ordnungssysteme anschaffen, diese werden seitlich am Wickeltisch angebracht.

Wand-Wickelregal

Die wohl platzsparendste Möglichkeit zum Wickeln stellt das Wickelregal für die Wand dar. Diese kann je nach Bedarf hoch- und heruntergeklappt werden. Der Stauraum ist jedoch auch hier sehr begrenzt, weswegen Ihr auch auf extra angebrachte Regale zurückgreifen könnt, oder eine schmale Kommode darunter stellt.

Beachtet, dass das Wand-Wickelregal wirklich fest an der Wand montiert ist. Nach der Befestigung könnt Ihr durch rütteln und ziehen testen, ob die Wickelvariante für die Wand fest sitzt.

Wickelauflage

Die wohl platzsparendste Möglichkeit zum Wickeln stellt das Wickelregal für die Wand dar. Diese kann je nach Bedarf hoch- und runtergeklappt werden. Der Stauraum ist jedoch auch hier sehr begrenzt, weswegen Ihr auch auf extra angebrachte Regale zurückgreifen könnt, oder eine schmale Kommode darunter stellt.

Wichtig: Achtet vor dem Kauf einer Wickelauflage unbedingt darauf, dass diese frei von Schadstoffen ist und auf diese überprüft wurde. Solltet Ihr den abwischbaren Wickelauflagen eher misstrauisch gegenüber sein, könnt Ihr auch zu einer gepolsterten Auflage und zu speziellen Wickelbezügen greifen.

Wickelaufsatz

Dieses mobile Wickelbrett ist immer dann praktisch, wenn Ihr Euch kein eigenständiges Möbelstück anschaffen wollt, beispielsweise, weil Ihr bereits eine schöne Kommode habt oder auch mal auf der Waschmaschine wickeln möchtet. Vor dem Kauf solltet Ihr darauf achten, dass die Unterseite des Bretts rutschfest ist oder sich an seinem Untergrund befestigen lassen kann.

Sicherheits-Hinweis: Wenn Ihr Euch für einen mobilen Wickelaufsatz entscheidet, sollte dieser unbedingt über genügend Fallschutz verfügen und sich fest an seinem Untergrund montieren lassen. So vermeidet Ihr, dass das Wickelbrett rutscht oder womöglich abstürzt.

Wie wird die Wickelkommode eingerichtet?

Gerade bei Eurem ersten Kind werdet Ihr Euch fragen, wie Ihr die Wickelkommode einräumen sollt, damit Ihr alles, was Ihr braucht, an der Hand habt ohne lange suchen zu müssen. Erst mit der Zeit bekommt Ihr ein Gefühl für die effizienteste Einrichtung.

Das gehört in eine Wickelkommode

Nun wollen wir Euch vorab schon mal ein paar Tipps an die Hand geben, damit Ihr Euch von Anfang an Zeit und Mühe sparen könnt.

  • Legt Euch die Wickel-Utensilien so zurecht, wie sie für Euch als Links- oder Rechtshänder praktisch sind. Selbst wenn es um die Platzierung des Windeleimers geht.
  • Alles, was Ihr direkt für den Wickel- und Pflegevorgang braucht, sollte direkt griffbereit sein. Entweder in Körbchen neben der Wickelfläche oder in Regalen darüber oder daneben. Dazu gehören Windeln, Feuchttücher, Babypuder, Wundcremes und Wechselkleidung.
  • Wenn Ihr anstatt oder zusätzlich zu Feuchttüchern gerne warmes Wasser und ein paar Waschlappen verwenden. Für ganztägiges warmes Wasser könnt Ihr morgens Wasser abkochen, etwas abkühlen lassen und dann in eine Thermoskanne füllen. So habt Ihr das Wasser immer griffbereit und müsst nur das gebrauchte Wasser entsorgen.

Wo sollte man die Wickelkommode hinstellen?

Selbst wenn Eure neue Wickelkommode einen Fallschutz hat, wird empfohlen, dass die Wickelkommode in einer Ecke des Zimmers platziert wird. So habt Ihr durch die Wände im Raum bereits für einen seitlichen Fallschutz gesorgt. Wenn Ihr die Kommode zum Wickeln lieber mittig an der Wand platzieren möchtet, sollte die Kommode einen ausreichenden Fallschutz aufweisen.

Hinweis: Ihr solltet die Wickelkommode nicht in der Nähe des Fensters platzieren. Einerseits könnte Eurem Baby durch eventuelle Zugluft kalt werden, andererseits verringert Ihr dadurch Unfälle.

Die wichtigsten Kaufkriterien

So wie beim Babybettchen kommt es auch bei der Wahl der Wickelkommode auf einige Faktoren an, die Euch den Wickelalltag erleichtern können. Worauf Ihr vor dem Kauf also achten solltet, erfahrt Ihr jetzt.

Platz in der Wohnung

Bevor Ihr Euch auf die Suche nach der perfekten Wickelkommode begebt, solltet Ihr Euch bewusst machen wie viel Platz Euch zur Verfügung steht. Bei schmalen Räumen bietet sich beispielsweise eine schmale Wickelkommode mit aufklappbarer Wickelfläche an.

Größe der Wickelfläche

Auch wenn Euch dieser Zeitraum noch weit entfernt erscheint, wird Euer kleiner Schatz schneller wachsen als Euch lieb ist. Da Euer Baby in den ersten drei bis fünf Jahren gewickelt werden muss, sollte die Wickelfläche auch groß genug sein. Dieser Aspekt ist auch besonders wichtig, wenn Euer Baby anfangen wird sich herumzudrehen. Die Wickelfläche sollte daher 50 – 60 cm breit und 70 – 80 cm tief sein. Der Vorteil einer besonders großen Fläche zum Wickeln besteht auch in der größeren Ablagefläche für Babypuder oder Windeln.

Fallschutz

Ein Fallschutz sollte bei jeder Wickelkommode, Wickeltisch oder Wickelregal gegeben sein. Selbst wenn Euer kleines Wunder anfangs nur auf dem Rücken liegen wird, wird es früher oder später anfangen sich zu drehen. Damit es dann nicht von der Wickelauflage kullert, benötigt es einen erhöhten Seitenrand, der etwa 20 cm betragen sollte.

Ecken- und Kantenschutz

Auch wenn sich Euer Baby am Anfang noch nicht viel bewegen wird, wird es mit der Zeit den Kanten der Wickelkommode und vom Wickelaufsatz näher kommen. Achtet deshalb darauf, dass die Kanten gepolstert sind. Wenn Euer Wunschmodell, so wie vermutlich viele Modelle, nicht gepolstert ist, könnt Ihr die Polsterungen auch für kleines Geld nachkaufen.

Höhe der Kommode

Ihr werdet beim Wechseln der Windeln häufig an der Wickelkommode stehen und das auch für eine längere Zeit. Daher solltet Ihr schon im Vorhinein Euren Rücken schonen und die Kommode entsprechend Eurer Körpergröße auswählen. So wäre beispielsweise bei einer Körpergröße von 160 cm eine Wickelhöhe von etwa 85 cm empfehlenswert, während bei einer Körpergröße von 180 cm etwa 105 cm gut geeignet sein können.

Tipp: Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, welche Größe zu Euch passt, könnt Ihr auch mal in ein Möbelhaus gehen und Euch an eine Wickelkommode stellen. So könnt Ihr ein Gefühl dafür bekommen, welche Höhe für Euch angemessen ist.

Stauraum

Für Euer Baby werdet Ihr einiges benötigen, neben Windeln und Pflegeprodukten auch genügend Kleidungsstücke zum Wechseln. Deshalb sollte eine Wickelkommode auch genügend Stauraum bieten. Besonders praktisch sind Flächen, die neben der Wickelfläche noch genügend Platz für Wickelutensilien bieten. Bei manchen Kommoden steht die Wickelfläche nicht nach vorne in den Raum, sondern nach hinten zur Wand, wodurch darunter noch mehr Stauraum entsteht, der durch Regale genutzt werden kann.

Nutzungsdauer

Heutzutage sind Wickelkommoden relativ flexibel einsetzbar, beispielsweise mit einer abnehmbaren Wickelfläche. Auf diese Weise könnt Ihr die Kommode auch dann nutzen, wenn Euer kleiner Abenteurer schon alleine aufs Töpfchen gehen kann. Sollte Eure Wohnung langsam zu klein für Eure kleine Familie werden und Ihr umziehen müsst, eignen sich auch sehr stabile Wickelkommoden von besonders hoher Qualität. Diese hochwertigen Modelle eignen sich auch dann, wenn Euer Nachwuchs ein Geschwisterchen bekommt.

Ein abnehmbarer Wickelaufsatz mit Wickelauflage und Windeln an der Seite

Eine Wickelauflage mit einem abnehmbaren Wickelaufsatz ist besonders platzsparend und hat eine lange Nutzungsdauer. Ist Euer Kind mal dem Windelalter entwachsen, kann die Kommode einfach im Zimmer bleiben.

Prüfzeichen

Um das Unfallrisiko im eigenen Haushalt zu minimieren, solltet Ihr unter anderem bei Möbelstücken auf Prüfzeichen achten. Hierunter fällt beispielsweise das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit, oder die DIN EN 12221-1/2 für Wickeleinrichtungen. Ist die Wickelkommode zusätzlich vom TÜV zertifiziert, kann das ein Hinweis auf ein gut geprüftes Möbelstück sein.

Sicherheits-Hinweis: Nicht nur für bestimmte Sicherheitsvorkehrungen sind Prüfzeichen wichtig, sondern auch für die Aspekte von Schadstoffen, die in Klebern und Lacken vorhanden sein können. Bezeichnungen wie schadstoffgeprüft können ein guter Hinweis auf die Schadstofffreiheit sein.

Stabilität

Umso stabiler die Wickelkommode ist, desto länger habt Ihr etwas davon. Besonders stabil aber auch teurer sind Kommoden aus Massivholz. Bereits im Geschäft oder nach dem Aufbau der Kommode zum Wickeln, könnt Ihr an dem Möbelstück rütteln und damit herausfinden, wie stabil es ist.

Befestigungs-Tipp: Sollte Euer neues Möbelstück doch etwas wackelig sein und Ihr könnt die Kommode nicht zurückgeben, könnt Ihr für wenig Geld Winkel im Baumarkt kaufen. Auf diese Weise könnt Ihr die Wickelkommode an der Wand fixieren.

Belastbarkeit

Wenn wir schon bei Sicherheitsaspekten sind, sollte auch die Belastbarkeit der Kommode unter die Lupe genommen werden. Da Ihr Euch auch mal an der Wickelkommode abstützen werdet und später auch Babybücher und andere schwere Babysachen darin verstaut werden, sollte die Wickelkommode einige Kilos aushalten. Um genau zu sein werden hier mindestens 15 kg empfohlen.

Qualität

Qualitativ hochwertige Wickelkommoden sorgen nicht nur dafür, dass Ihr sie lange nutzen könnt. Eine sorgfältige Verarbeitung der Materialien reduziert auch die Schadstoffe, die möglicherweise durch minderwertige Klebstoffe und Lacke an die Raumluft abgegeben werden.

Welche Marken stellen qualitative Wickelkommoden her?

Hersteller für Baby- und Kindermöbel gibt es viele, doch wer von ihnen stellt auch qualitativ hochwertige Möbelstücke und insbesondere Wickelkommoden her? Das und noch viel mehr haben wir uns auch gefragt und dabei herausgekommen ist dieser Abschnitt.

Jetzt erfahrt Ihr, wer genau sich hinter den Markennamen verbirgt.

Vicco

Die Unternehmensgruppe Oskar-Kinderland hat für Kindermöbel eine eigenständige Marke entwickelt, die Marke Vicco. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Brandenburg, auffindbar sind sie aber auch in Shanghai, Strasbourg und Berlin. Neben ihrem Sortiment für Babys und Kinder bieten sie auch Lösungen rund um Haus und Garten an.

Roba

Das Unternehmen roba gibt es schon seit 1927 und damals gab es noch Bedarf für Gefäße und Behälter aus Holz, die die Weißbüttnerei bis nach dem zweiten Weltkrieg noch herstellte. Danach konnten Behälter aus Metall gefertigt werden, also änderte roba sein Geschäftsmodell wurde zu einem renommierten Hersteller für Spielwaren. Später in den 70ern wurden auch die ersten Kindermöbel hergestellt und das blieb bis heute. Mit der ungarischen Produktionsstätte können somit preiswerte aber qualitativ hochwertige Möbel für die Kleinen angeboten werden.

Polini

Die Polini GmbH sitzt in Düsseldorf ist ein Vertriebspartner der russischen Topol Group mit Sitz in Moskau. Bei der Herstellung der Möbel wird dabei stets die Umwelt und der Kunde berücksichtigt und das mit hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die bunten und praktischen Möbel sowohl hochwertig als auch preiswert anzubieten.

Ein Sternen-Mobile über einem Babybett

Nicht nur über dem Babybett hat Euer kleiner Schatz Spaß an einem Mobile, sondern auch über der Wickelkommode. So ist Euer kleines ein bisschen weniger muffelig beim Wechseln der Windeln.

Schardt

Ein Unternehmen mit ebenfalls langjähriger Erfahrung ist die Firma Schardt. Sie haben sich zu einem der führenden Hersteller für Baby- und Kindermöbel entwickelt. Bei der Produktion achten sie stets darauf, den aktuellen Sicherheitsstandards zu entsprechen, so arbeiten sie beispielsweise mit dem TÜV zusammen. Neben Aspekten wie der Sicherheit wird bei Schardt auch viel Wert auf Qualität und Komfort gelegt. Bei der Produktion der deutschen Möbel aus Massivholz kommen nur Hölzer aus nachhaltigem Anbau unter die Säge.

Geuther

Was im Jahre 1881 mit Körben begann, entwickelte sich kurz darauf zu einem Hersteller für Kinderwagen. In den folgenden 130 Jahren wurde die Produktionspalette mit Hochstühlen und Sitzgruppen für Kinder erweitert. Ihr Sortiment haben sie entsprechend der Bedürfnisse ihrer Kunden kontinuierlich erweitert.

Wo kann man Wickelkommoden kaufen?

Egal ob an einem verregneten Tag von der Couch aus, oder bei einem Ausflug an einem sonnigen Tag, die perfekte Wickelkommode gibt es an vielen Orten. Wo Ihr letztendlich fündig werdet, kommt ganz auf Euren persönlichen Geschmack und Eure Bedürfnisse an.

Handelsart Vorteile Nachteile
Onlinehandel große Auswahl,
Erfahrungen anderer Nutzer,
Lieferung,
Zubehör kann mitbestellt werden
keine Beratung,
manchmal mangelndeInformationen
Möbelhaus oft hochwertige Möbel,
gute Beratung,
persönlicher Eindruck
der Kommode
eingeschränkte Auswahl,
teilweise hohe Preise
Schreinerei individuelle Wünsche
werden berücksichtigt,
hohe Qualität
hohe Preise
Gebrauchtwarenhof sehr günstige Preise,
nachhaltig,
mögliche Schätze
sehr geringe Auswahl,
oft keine Lieferung,
kaum gute Qualität

Wie Ihr seht, könnt Ihr vielerorts eine schöne Wickelkommode erstehen, manchmal kann es sich auch lohnen vielerorts zu stöbern, gerade dann, wenn es um die perfekte Kommode zum Wickeln geht. Solltet Ihr an einem Ort nicht fündig werden, könntet Ihr ja über die ein oder andere niedliche Ausstattung fürs Baby stolpern, die Ihr noch brauchen könnt.

Wie viel kosten Wickelkommoden?

Die Preise von Wickelkommoden können, wie bei jedem anderen Möbelstück auch, sehr variieren. Folgende Tabelle soll Euch zeigen, was Euch bei welcher Preisklasse erwartet.

Preisklasse Preise in Euro Qualität Funktionen
niedrig 100 – 150 minderwertig bis durchschnittlich manchmal abnehmbare Wickelfläche
mittel 150 – 300 durchschnittlich bis hochwertig mehr Stauraum,
abnehmbare Wickelfläche,
ansprechendes Design
hoch 300 – 1 000 meistens hochwertig Schubladen und Türen
mit soft-close,
abnehmbarer Wickelaufsatz,
ergonomische Bauweise

Vergesst aber nicht, dass es bei der Wahl der perfekten Kommode zum Wickeln auf Eure eigenen Bedürfnisse ankommt und ein hoher Preis nicht immer ein Anhaltspunkt für eine hohe Qualität und hohe Sicherheitsstandards ist.

Wichtiges Zubehör für Wickelkommoden

Mit einer Wickelkommode allein ist zwar schon viel geholfen, trotzdem gibt es noch ein paar nützliche Dinge, die Euch das Elternsein und die Wickelzeit erleichtern können.

Nun erfahrt Ihr ausführlich, warum Euch diese Sachen von großem Nutzen sein können.

Wickelauflage

Ähnlich wie bei der Wahl der Wickelmöglichkeit sind auch die Modelle der Wickelauflagen unterschiedlich. Hier sollte besonders auf die Hygiene geachtet werden. Ihr solltet also auf ein abwischbares oder waschbares Material achten, da gerade beim Wickeln mal etwas daneben gehen kann.

Hygiene-Tipp: Wenn sich Eure Wickelauflage nicht so leicht reinigen lässt, könnt Ihr beispielsweise ein Handtuch oder Einweg-Wickelunterlagen auf die Auflage legen. Der Vorteil von Handtüchern ist, dass diese auf 60 Grad waschbar und nachhaltiger sind als die Einweg-Variante.
Eine Wickelauflage mit waschbarem Bezug und Windeln auf einer Holzkommode

Waschbare Bezüge für die Wickelauflage machen den Wickelplatz nicht nur besonders weich fürs Baby, sondern auch hygienischer. Diese Bezüge bestehen zumeist aus Baumwolle und lassen sich bei 60 Grad waschen.

Ordnungssysteme

Diese kleinen Boxen und Körbchen sind nicht nur sehr hübsch anzusehen, gerade wenn sie farblich zum Babyzimmer abgestimmt sind, sie können Euch auch den Alltag erheblich erleichtern. Wenn Ihr mal Eure Ordnung gefunden habt, können Ordnungssysteme zu einem effizienten und routinierten Wechseln der Windeln beitragen. Ihr habt dabei die Wahl aus seitlich hängenden Ordnungstaschen, die unterschiedlich große Fächer haben, Ordnungsboxen, die Ihr vereinzelt platzieren könnt, oder speziellen Fächern für die Schubladen.

Wärmelampe

Babys und insbesondere Neugeborene brauchen eine angenehme Raumtemperatur, empfohlen wird oft eine Temperatur von 23 bis 25 Grad. Damit Eurem kleinen Schatz beim Wickeln nicht zu kalt wird, kann es sich lohnen, wenn Ihr über eine Wärmelampe oder einen Heizstrahler nachdenkt. Diesen könnt Ihr entweder an der Wand montieren oder als Standmodell bei der Wickelkommode platzieren, je nachdem was für Euch in Frage kommt.

Hinweis: Babys und Kleinkinder ziehen mit der Zeit an vielen Dingen, beispielsweise an Haaren von Mama oder Papa, aber auch an Kabeln. Achtet deshalb darauf, dass keine Kabel in Reichweite Eures Babys sind. Das gilt sowohl für den Heizstrahler als auch für Lampen und viele andere Ziehmöglichkeiten.

Wasserbehälter

Ein kleiner Wasserbehälter kann Euch bei der Babypflege behilflich sein, daneben könnt Ihr eine Thermoskanne mit handwarmen, abgekochten Wasser stellen und natürlich auch Waschlappen für die Reinigung. So habt Ihr immer frisches Wasser zur Hand, wenn Eure Wickelgelegenheit nicht im Bad steht. Alternativ könnt Ihr auch Einweg-Feuchttücher nehmen, die sind jedoch weniger umweltfreundlich als Waschlappen.

Regale

Regale über oder neben der Wickelkommode bieten Euch einfach noch mehr Stauraum, der mit einem Handgriff erreichbar ist, während Ihr die andere Hand am Kind habt. Achtet aber darauf, dass die Regale fest an der Wand montiert sind und nicht umkippen können. Zudem solltet Ihr keine schweren oder wackeligen Sachen in den Regalen verstauen, da diese herunterfallen könnten.

Wickelkommode Test: Welche ist die Beste?

Wenn es um die kleinen Weltentdecker geht, machen sich nicht nur Mamas und Papas sorgen, sondern glücklicherweise auch die Verbrauchermagazine. Sie testen, was das Zeug hält um Euch die ein oder andere schlaflose Nacht zu ersparen. Lest jetzt ganz sorgenfrei, ob die Verbrauchermagazine Wickelkommoden im Test hatten und was dabei herausgekommen ist.

Testmagazin Wickelkommoden-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest nein, es wurden keine
Wickelkommoden getestet
Öko Test es wurden 10
Wickelkommoden getestet
2010 Ja Hier klicken
Konsument.at nein, es wurden keine
Wickelkommoden getestet
Ktipp.ch nein, es wurden keine
Wickelkommoden getestet

Wie Ihr seht, hat nur ein Verbrauchermagazin fleißig getestet und diesen Test möchten wir Euch hier genauer erläutern.

Wickelkommoden Test von Öko-Test: 10 Wickelkommoden im Test

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat insgesamt zehn Wickelkommoden verschiedenster Hersteller unter die Lupe genommen. Die Tester wollten dabei wissen, wie viele Schadstoffe von den Möbeln ausgehen und ob sie auch den Praxistest überstehen.

Nur zwei der zehn Kommoden zum Wickeln können empfohlen werden. Bei einigen Kommoden konnten Schadstoffe festgestellt werden, die sich selbst nach langem Lüften nicht verflog. Andere Kommoden konnten dem Praxistest nicht standhalten, sie kippten um. Von Kantenschutz hatten ein paar Hersteller im Jahr 2010 wohl auch noch nichts gehört.

Beachtet: Der Test wurde im Jahr 2010 durchgeführt und viele Hersteller haben ihre Produkte weiterentwickelt oder sogar vom Markt genommen. Achtet beim Kauf auf Gütesiegel und Prüfzeichen, beispielsweise die DIN-Nummern, beziehungsweise die EN-Nummern.

Die einzelnen Testergebnisse könnt Ihr hier und direkt beim Magazin ansehen: 10 Wickelkommoden im Test

Hersteller Produkt Testnote
Ikea Hemnes Wickelkommode gut
Paidi Kommode mit Wickelaufsatz Leo gut
Geuther Wickelkommode Sunset befriedigend
Herlag Wickelkommode Björn befriedigend
Wimex Wickelkommode Cinderella befriedigend
roba Wickelkommode Dreamworld 2 ausreichend
Taube Wickelkommode Oliver ausreichend
Wellemöbel Jumbokommode und
Wickelaufsatz Jonathan
ausreichend
Pinolino Wickelkommode David mangelhaft
Life Time Wickelkommode Art.-Nr. 7261 ungenügend

Sobald es einen aktuellen Wickelkommoden-Test gibt, werdet Ihr hier von uns auf dem laufenden gehalten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Wickelkommoden

Alles, was man sich vor dem Kauf einer Wickelkommode fragen könnte, haben wir hier für Euch gesammelt und die Fragen natürlich auch beantwortet.

Was versteht man unter der Wickelhöhe?

Als Wickelhöhe bezeichnet man die Höhe vom Boden bis zur oberen Fläche des Wickelaufsatzes. Anders gesagt, die für Euch passende ergonomische Wickelhöhe. Die perfekte Höhe der Wickelkommode kann je nach Elternteil variieren, am besten diskutiert Ihr vor dem Kauf, wer häufiger wickeln wird, zumindest wenn Ihr unterschiedlich groß seid.

Auf was muss man bei einer Wickelkommode achten?

Neben der optimalen ergonomischen Höhe solltet Ihr insbesondere auf die Sicherheitsaspekte achten. Also ob die Wickelkommode, beziehungsweise ihr Aufsatz, über einen ausreichenden Fallschutz von mindestens 10 Zentimetern Höhe verfügt und stabil steht. Zudem sollte der Wickelaufsatz nicht kippen. Vor dem Kauf solltet Ihr noch beachten, dass die Kommode zu Eurer Wohnsituation passen sollte. Das heißt, wenn Euch mehr oder weniger Platz zur Verfügung steht, solltet Ihr die Kommode entsprechend auswählen.

Wie tief sollte ein Wickelaufsatz sein?

Damit Ihr nicht nach kurzer Zeit schon den Wickelaufsatz auswechseln müsst, da Babys ja leider viel zu schnell wachsen, sollte der Aufsatz etwa 70 Zentimeter tief sein. Ein neuer Trend aus den USA löst dieses Tiefen-Problem relativ geschickt, dort werden die Babys nämlich nicht wie hier quer gewickelt, also mit der breiten Seite der Kommode zum wickelnden Elternteil, sondern mit der schmalen Seite voran. Letztendlich müsst Ihr selbst entscheiden, wie das Wickeln für Euch praktisch ist.

Wann sollte man die Wickelkommode kaufen?

Eine gute Vorbereitung ist auch beim Nachwuchs die halbe Miete, deswegen solltet Ihr die Kommode noch vor der Geburt kaufen. Im besten Fall habt Ihr neben der Kommode auch alles andere fürs Baby, noch bevor es bei Euch einzieht.

Welches Mobile eignet sich für die Wickelkommode?

Nicht nur über dem Babybett sind Mobiles sinnvoll, sondern auch über dem Wickelplatz. Hier sorgt es für Ablenkung und nicht für eine muffelige Stimmung. Welches Mobile Ihr Euch dafür aussuchen möchtet, hängt ganz von Eurem Geschmack und dem Eures Babys darauf an. Vielleicht hattet Ihr ja schon den ein oder anderen Hasen, Bären oder ein Wölkchen in der Hand und habt bei Eurem kleinen Wunder eine positive Reaktion gemerkt? Dann könnte das gut für die Wickelkommode geeignet sein. Ihr könnt auch hier gerne kreativ werden und ein Mobile schlichtweg selbst basteln.

Welche Kommode eignet sich als Wickelkommode?

Als Wickelkommode eignet sich so ziemlich jede Kommode, solange es einen passenden Wickelaufsatz gibt. Den Wickelaufsatz könnt Ihr auch selber bauen, vergesst aber bitte nicht entsprechende Wandsicherungen und Befestigungen an der Kommode. Eine Anti-Rutsch-Unterlage kann sich auch als sehr hilfreich erweisen.

Welche Größe sollte die Wickelkommode haben?

Grundsätzlich gilt, umso mehr Stauraum, desto besser. Jedoch ist eine große Wickelkommode nicht für jeden geeignet, beispielsweise wegen eines kleinen Babyzimmers oder zu wenig Platz in der Wohnung. Bei relativ wenig Platz könnte sich auch eine schmale Kommode oder ein Modell zum Hochklappen eignen, das nimmt im Raum nicht zu viel Platz ein. Bei sehr wenig Platz bietet sich auch ein Wickelregal oder ein Wickelaufsatz eignen, der sich sogar auf der Waschmaschine platzieren lässt.

Wo sollte man die Wickelkommode hinstellen?

Je nachdem wie viel Platz Ihr habt, kann sich für die Wickelkommode das Babyzimmer oder Schlafzimmer eignen. Der perfekte Ort richtet sich meist nach Euch, also wie praktisch es für Euch ist. Manche haben den Wickelplatz auch gerne im Bad, da das Baby dann nach dem Bad direkt gewickelt und angezogen werden kann. Wieder andere mögen es, wenn die Kommode im Babyzimmer steht, so muss man beim nächtlichen Wickeln nicht weit laufen. Wenn es um die Sicherheit geht, steht die Wickelkommode im besten Fall in einer Ecke des Raums, so ist ein extra Fallschutz immerhin von zwei Seiten gegeben.

Weiterführende Quellen

  • So gestaltet Ihr den Wickelplatz sicher: Mehr erfahren
  • Hier findet Ihr Sicherheitsvorkehrungen, die Ihr bereits vor dem Kauf treffen könnt: Mehr erfahren
  • Wenn Ihr Euch Wickelmöglichkeiten selbst bauen wollt: Mehr erfahren

Weiter Produkte aus der Kategorie Wickeltische:

Weiter Babymöbel Produkte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.