Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Spielzeug » Kinderspielzeug ab 12M » Kinderrutsche: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinderrutsche: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kind rutscht auf Kinderrutsche
5/5 - (1 vote)

Rutschen sorgen für jedes Kind das ganze Jahr über für eine Menge Spaß. Umso wichtiger ist die Sicherheit und Qualität der Rutsche. Wenn Du also auf der Suche nach einer Kinderrutsche bist und wissen möchtest auf welche Kriterien es ankommt, dann bist Du auf unserer Seite richtig. Wir zeigen Dir aktuelle Tests und gehen zum Schluss auf häufig gestellte Fragen ein.

Unsere Favoriten

Die beste Kinderrutsche für den mit Spielhaus: Smoby Spielhaus mit Rutsche*
“Ein echtes Haus mit Rutsche für die Kleinsten.”

Die beste Kinderrutsche mit Kurve: Feber Bogenrutsche*
“Schnell und kurvig, ein ideale Rutsche für eine Menge Spaß.”

Die beste Kinderrutsche mit Wellen: Smoby Doppel Wellen-Rutsche*
“Für mehr Spielspaß sorgen die Wellen.”

Die beste Kinderrutsche mit Schaukel: Baby Vivo Kinderrutsche*
“Rutschen oder schaukeln? Beides möglich in einem Spielgerät.”

Die beste Kinderrutsche aus Holz: Jupiduu Kinderrutsche*
“Berühmte Kinderrutsche für die eigenen vier Wände.”

Die beste Kinderrutsche mit Spielturm: Backyard Discovery Spielturm mit Rutsche*
“Ob rutschen, schaukeln oder klettern. Mit einem Spielturm ist alles möglich.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Arten und Bauweisen von Rutschen
  • Kaufkriterien wie Sicherheit, Material oder Größe helfen dabei, die richtige Rutsche zu finden
  • Es gibt keine richtige Alternative außer Spieltürme mit Rutschen
  • Kinderrutschen fördern die Entwicklung der Kinder
  • Siegel garantieren die Sicherheit von Rutschen

Die besten Kinderrutschen: Favoriten der Redaktion

Der Markt ist überfüllt mit Kinderrutschen und das macht die Suche nach einer geeigneten Rutsche nicht einfacher. Wir haben uns daher auf die Suche gemacht und stellen Dir nun unsere Favoriten vor.

Die beste Kinderrutsche für den mit Spielhaus: Smoby Spielhaus mit Rutsche

Angebot
Smoby 810800 – Stelzenhaus - Spielhaus mit Rutsche, XL Spiel-Villa auf Stelzen, mit Fenstern, Tür, Veranda, Leiter, für Jungen und Mädchen ab 2 Jahren*
  • Großes Spielhaus: Das stabile Stelzenhaus ist ein absolutes Highlight für Kinder und eine echte Alternative zu einem Spielplatz; Idealer Rückzugsort zum Spielen, Lernen,...
  • Mit Tür und Fenstern: Wie ein echtes Haus besitzt das Spielhäuschen Fenster, Fensterläden, eine kleine Tür, ein stabiles Dach und sogar eine Veranda mit Geländer; Ideal...
  • Mit Wasserrutsche : Die 1,50 m lange Rutsche bietet nicht nur rasantes Rutschvergnügen sondern, durch den Gartenschlauchanschluss, im Sommer sogar erfrischende Abkühlung und...
  • Für Kinder ab 2 Jahren :Das große Spielhaus auf Stelzen ist für alle Kinder ab 2 Jahren geeignet. Die Konstruktion ist besonders robust, UV-stabil und wetterbeständig
  • Smoby Qualität seit 1924: Durch stetige Qualitätskontrollen, langjährige Erfahrung, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Produktionsanlagen sorgen wir für...

Was uns gefällt:

  • Großes und stabiles Stelzenhaus
  • Fenster und Türen integriert
  • Rutsche enthält einen Wasseranschluss
  • Für Kinder ab zwei Jahren geeignet
  • Besitzt ein farbenfrohes Design

Was uns nicht gefällt:

  • Aufbau nicht sehr leicht

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinderrutsche von Smoby wird mit einem Spielhaus geliefert. Das stabile Spielhaus steht auf robusten Stelzen und ist ein echtes Highlight für die Kinder. Es dient zudem als Alternative zum Spielplatz und als Rückzugsort zum Lernen, Spielen oder Entspannen. Das Haus besitzt zudem eine Tür, Fenster mit Fensterläden und ein stabiles Dach, wie ein echtes Haus.

Zudem besitzt das Haus eine kleine Veranda mit passenden Geländer. An der Veranda ist eine kleine Leiter angebracht, sodass die Kinder das Haus und die Rutsche erreicht werden können. Die Rutsche hat eine Länge von 1,50 Metern und bietet nicht nur trocken einen tollen Rutsch-Spaß. Durch den integrierten Wasseranschluss ist die Rutsche im Sommer eine echte Abkühlung. Die Rutsche und das Haus sind für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

Das ganze Gestell ist besonders robust, wetterbeständig und UV-stabil, sodass es die Rutsche äußerst langlebig macht. Einige Käufer haben jedoch kritisiert, dass der Aufbau nicht leicht ist und länger dauert, als zunächst gedacht.

Die beste Kinderrutsche mit Kurve: Feber Bogenrutsche

FEBER 719014 Famosa 800008359 - Bogenrutsche mit Wasseranschluss für Kinder von 3 bis 10 Jahren, blau*
  • 195 cm Rutschlänge
  • Ausgestattet mit Wasseranschluss
  • Stabil und sicher
  • Breite rutschfeste Treppen zur Sicherheit
  • Für Kinder ab 3 Jahren

Was uns gefällt:

  • Die Länge beträgt knapp zwei Meter
  • Mit einem Wasseranschluss ausgestattet
  • Hat eine breite und rutschfeste Treppe
  • Für Kinder ab drei Jahren
  • Rutsche ist stabil und sicher

Was uns nicht gefällt:

  • Zu klein für ältere Kinder

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinderrutsche von Feber ist so farbenfroh, dass die Kinder diese Rutsche lieben werden. Die ist liebevoll mit den Farben Grün, Blau und Orange versehen und passt somit ideal in die Gärten. Für den Rutsch-Spaß sorgt die kurvige und lange Rutsche mit einer Länge von knapp zwei Metern.

Da oben an der Rutsche ein Wasseranschluss eingebaut ist, kann ganz einfach der Gartenschlauch angeschlossen werden und der Wasserspaß kann beginnen. An heißen Sommertagen sorgt die Rutsche daher für die ideale Abkühlung. Zudem sind die Farben resistent gegen Lichteinwirkung und Temperaturschwankung, sodass die Farben nicht schnell verblassen.

Die Treppe hat extra breite Stufen, sodass die kleinen Kinderfüße genug Platz haben. Um die Sicherheit zu erhöhen haben die Hersteller auch eine Anti-Rutsch-Beschichtung auf den Treppen verarbeitet, sodass die Kinder nicht wegrutschen können.

Einige Käufer haben bemerkt, dass die Kinderrutsche sehr schnell werden kann und dieser Effekt mit Wasser verstärkt wird. Daher empfehlen viele, kleinere Kinder immer unter Aufsicht rutschen zu lassen. Zudem kann es sein, dass die Rutsche zu klein für große Kinder ist, was aber auch vom Körperbau des Kindes abhängig ist.

Die beste Kinderrutsche mit Wellen: Smoby Doppel Wellen-Rutsche

Angebot
Smoby 310261 – XL Doppel-Wellen-Rutsche – Große Rutsche mit Wasseranschluss, 2,30 Meter lang, mit Rutschauslauf, Verstrebung, für Kinder ab 3 Jahren*
  • XL Kinderrutsche – Die freistehende Riesenrutsche sorgt mit ihrer Doppelwelle für großen und abwechslungsreichen Rutschspaß. Der große Rutschauslauf sorgt für weiche...
  • Mit Wasseranschluss – Der integrierte Wasserauslass macht die Rutsche zur XL Wasserrutsche! Durch die Bewässerung macht das Rutschen im Garten an heißen Sommertagen gleich...
  • Einfacher Auf- und Abbau – Die Gartenrutsche kann in wenigen Schritten schnell und einfach zusammengebaut werden. Soll die Rutsche im Kinderzimmer überwintert werden ist...
  • Für Kinder ab 3 Jahren – Durch das stabile Geländer, die breiten Stufen mit Anti-Rutsch-Beschichtung und den tiefen Schwerpunkt ist die Kinderrutsche für Jungen und...
  • Smoby Qualität seit 1924 – Durch stetige Qualitätskontrollen, langjährige Erfahrung, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Produktionsanlagen sorgen wir...

Was uns gefällt:

  • Die Rutsche ist besonders groß
  • Hat einen Wasseranschluss integriert
  • Die Rutsche lässt sich einfach auf- und abbauen
  • Für Kinder ab drei Jahren geeignet
  • Rutsche besteht aus robustem Material

Was uns nicht gefällt:

  • Wasser spritzt auch außerhalb der Rutsche

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinderrutsche von Smoby fällt sofort durch die zwei starken Farben leuchtendes Gelb und feuriges Rot auf. Die Rutsche hat eine Gesamtlänge von stolzen 2,30 Metern und sorgt mit der Doppelwelle für großen und abwechslungsreichen Rutsch-Spaß. Am Ende befindet sich ein Auslauf, der für eine sichere und weiche Landung sorgt. Die Rutsche ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Die Rutsche kann durch den integrierten Wasseranschluss zu einer Wasserrutsche umfunktioniert werden. Durch das Bewässern wird das Rutschen im heißen Sommer zu einem großen Spielspaß. Die Rutsche lässt sich zudem einfach und nur in wenigen Schritten aufbauen. Falls die Rutsche jedoch in den Innenbereich verlegt werden soll, ist der Abbau genauso einfach.

Die Kinderrutsche besteht aus hochwertigen Materialien. Zudem sind die Treppenstufen extra breit, sodass die kleinen Kinderfüße ausreichend Platz haben. Des Weiteren sind die Stufen mit einer Anti-Haft-Beschichtung versehen, sodass die Kinder die Rutsche noch einfacher erklimmen können. Negativ aufgefallen ist einigen Käufern, dass die Wasserspritzer nicht alle die Rutsche treffen, sondern auch daneben spritzen. Das ist etwas ärgerlich aber kein Grund, die Rutsche nicht zu empfehlen.

Die beste Kinderrutsche mit Schaukel: Baby Vivo Kinderrutsche

Baby Vivo Kinderschaukel Schaukelgerüst Gartenschaukel mit Rutsche Kinder Indoor Outdoor in Grün/Grau*
  • Abmessungen: 210 x 187 x 122 cm (LxBxH - aufgebaut), Rutschenlänge: ca.190 cm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: Rutsche ca. 50 kg, Schaukel ca. 35 kg
  • Maße Schaukel: Sitzfläche: 34 x 33 cm (BxT) und Rückenlehne: 40,5 x 43 cm (BxH)
  • Einfache und schnelle Montage, hergestellt aus hochwertigem und beständigem Kunststoff
  • Altersempfehlung: Rutsche und Schaukel ab 2 Jahren

Was uns gefällt:

  • Einfache und schnelle Montage
  • Besitzt eine große Rutsche und eine Schaukel
  • Ein kleiner Basketballkorb ist integriert
  • Besitzt breite Treppenstufen
  • Abgerundete Ecken für mehr Sicherheit

Was uns nicht gefällt:

  • Aufkleber halten nicht richtig

Redaktionelle Einschätzung

Die Rutsche von Baby Vivo wird in einem außergewöhnlichen Design geliefert. Die Hellblauen Farbakzente machen das ganze Gestell kinderfreundlich. Zudem bestehen die Rutsche und die Schaukel aus hochwertigen und beständigen Kunststoff und lässt sich einfach und schnell aufbauen. Sowohl die Rutsche als auch die Schaukel ist ab einem Alter von zwei Jahren, unter Aufsicht der Eltern, zu empfehlen.

Die Rutsche hat eine Länge von 190 cm und die Kinder werden am Ende von einem farbigen Flächenelement abgebremst. Zudem gibt es einen tollen Schaukelsitz, in dem das Kind einfach hineingesetzt und angeschnallt werden kann. Als kleines Extra ist an der Seite ein kleines Basketballnetz angebaut, sodass selbst kleine Sportler auf ihre Kosten kommen.

Die Treppenstufen sind extra breit und bieten mit 38 cm ausreichend Platz, sodass Kinder die Treppe sicher erklimmen können. Für den sicheren Halt sorgen zwei stützende Elemente unter der Schaukel. Zudem sind die Ecken abgerundet, sodass sich die Kleinen nicht stoßen können.

Einige Käufer berichteten, dass die Aufkleber nicht lange halten und es als schade empfinden. Dennoch empfehlen die meisten Leute diese Kinderrutsche.

Die beste Kinderrutsche aus Holz: Jupiduu Kinderrutsche

Jupiduu Kinderrutsche – Die Royale Indoor Holzrutsche fürs Wohn- & Kinderzimmer in Weiß. Das Original! Ideal für Kinder von 1,5 – 4 Jahren*
  • WELTBERÜHMT – Prinz George von England erhielt eine Jupiduu Indoor-Rutsche zu seinem 1. Geburtstag. Medien weltweit berichteten. Royaler Rutschspaß für jeden!
  • DAS ORIGINAL - Oft imitiert, aber nie erreicht - das einzigartige und zeitlose Design der Jupiduu Kinderrutsche. Vertrauen Sie auf Jupiduu Qualität & Design!
  • SICHER & GEPRÜFT - Die Materialien und Lacke der Holzrutsche sind absolut unbedenklich für Kleinkinder & große Kinder, speichelfest und entsprechen der europäischen Norm...
  • LIEBE ZUM DETAIL – Alle sichtbaren Schraubenköpfe werden für ein ästhetisches Erscheinungsbild der Indoor-Kinderutsche lackiert. Das Jupiduu Emblem jeder Rutsche wird...
  • INDOOR-SPIELSPAß – Mit dieser zeitlos schönen Rutsche verwandeln Sie das Kinderzimmer in einen tollen Indoor-Spielplatz. Ideal für kleine Indoor-Rutschfans im Alter von...

Was uns gefällt:

  • Materialien haben alle eine gute Qualität
  • Rutsche ist für den Innenbereich gedacht
  • Es handelt sich um das Original
  • Hat ein modernes Design
  • Für Kinder ab 1,5 Jahren geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • Rutsche ist preislich etwas teuer

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinderrutsche von Jupiduu wird einigen wahrscheinlich bekannt vorkommen. Die royale Familie aus Großbritannien hat ihrem Sohn George eine Indoor-Rutsche von Jupiduu gekauft. Und auch andere Berühmtheiten vertrauen auf die Qualität und das Design von Jupiduu. Zudem handelt es sich bei diesem Produkt um das Original und nicht um eine Kopie.

Die Materialien sind mit gesicherten und geprüften Lacken bestreicht worden und sind vollkommen unbedenklich und speichelfest sowohl für Kleinkinder als auch große Kinder. Zudem wurde die Rutsche nach den Anforderungen der DIN EN 71 hergestellt, sodass die Sicherheit garantiert wird.

Damit das Gesamtbild auch stimmt, haben die Hersteller viel Liebe zum Detail gezeigt. Alle sichtbaren Schraubköpfe sind in derselben Farbe wie die Rutsche lackiert, sodass diese nicht allzu sehr auffallen. Zudem ist das Jupiduu Emblem bei jeder Rutsche in Aluminium geprägt, wodurch die Rutsche eine hochwertige Optik bekommt.

Das Einzige was den meisten Käufern als negativ bewerten ist der Preis. Für eine einfache Holzrutsche wird den Käufern zu viel Geld verlangt.

Die beste Kinderrutsche mit Spielturm: Backyard Discovery Spielturm mit Rutsche

Angebot
Backyard Discovery Spielturm Buckley Hill aus Holz | XXL Spielhaus für Kinder mit Rutsche, Schaukel und Kletterleiter | Stelzenhaus für den Garten*
  • SPIELSPASS GARANTIERT: Buckley Hill ist ein Spielturm, den die ganze Rasselbande lieben wird! Das bezaubernde Stelzenhaus mit Wellenrutsche, Kletterleiter und 2 klassischen...
  • HOCHWERTIGE QUALITÄT: Unser Spielturm ist aus qualitativ hochwertigem, vorgebeiztem Zedernholz gefertigt. Das langlebige Holz ist witterungsbeständig und sehr resistent...
  • SICHERES SPIELEN: Der stabile Schaukelpfosten ist mit Stahlklammern versehen, damit Ihre Kinder immer sicher schaukeln können. Der Spielturm ist für Kinder zwischen 3 und 10...
  • ABMESSUNGEN: Unser Spielturm Buckley Hill bietet viele tolle Spielmöglichkeiten auf kleinem Raum. Das Stelzenhaus ist daher auch für kleine Gärten optimal geeignet....
  • BACKYARD DISCOVERY: Backyard Discovery ist die Nummer 1 für Spieltürme, Schaukelsets und Klettergerüste aus Holz. Backyard Discovery verbindet jedes Jahr Tausenden von...

Was uns gefällt:

  • Rutsche bietet viel Spielspaß
  • Hochwertige Materialien werden verarbeitet
  • Rutsche garantiert hohe Sicherheit
  • Auch für kleine Gärten konzipiert
  • Hat ein überdachtes Oberdeck

Was uns nicht gefällt:

  • Nicht für große Kinder geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinderrutsche von Backyard bietet eine Menge Spielspaß. Der Spielturm ist ausgestattet mit einer Wellenrutsche mit einer Länge von 183 cm, Kletterleiter und zwei klassischen Schaukeln. Dadurch können Kinder im zweistöckigen Spielturm klettern, rutschen und schaukeln. Durch das große Spielangebot kommt jedes Kind auf seine Kosten.

Der ganze Spielturm und die Rutsche haben eine hochwertige Qualität. Der Spielturm besteht aus hochwertigem und vorgebeiztem Zedernholz. Das langlebige Holz ist besonders witterungsbeständig und resistent gegen Holzfäule. Die Holzteile sind alle mit Nummern versehen, sodass sich der Aufbau einfach gestalten lässt.

Der Schaukelpfosten ist mit Stahlklammern versehen, sodass die Kinder sicher schaukeln können. Der ganze Spielturm wurde nach den Anforderungen der DIN EN 71 angefertigt. Zudem bietet der Spielturm aufgrund der geringen Breite viel Spielmöglichkeiten auch in kleinen Gärten.

Viele Kunden bemerkten jedoch, dass das Holz nicht sonderlich dick und sehr weich ist. Demnach empfehlen andere Käufer den Spielturm nicht für ältere Kinder zwischen 6 und 10 Jahren.

Kaufratgeber für Kinderrutschen

Wir kommen nun zu unserem Kaufratgeber. Hier gehen wir auf wichtige Fragen, aktuelle Tests und die wichtigsten Kaufkriterien ein.

Was ist eine Kinderrutsche und wie funktioniert sie?

Bei einer Rutsche oder auch Rutschbahn handelt es sich um eine schiefe Ebene, die aus einem glatten Material besteht. Dank geringer Reibung und der Schwerkraft ohne eigenen Kraftaufwand kannst Du Dich abwärts bewegen. Meist dient eine Rutsche für Kinder vor allem zum Vergnügen und befindet sich daher überwiegend auf Spielplätzen.

Es gibt jedoch auch Notrutschen für Erwachsene, die beispielsweise in Flugzeugen zu finden sind. Aber es gibt auch Rutschen für Erwachsene in einzelnen Geschäftsgebäuden.

Welche Arten von Kinderrutschen gibt es?

Es gibt bei Kinderrutschen verschiedene Arten und Bauweisen. Grundsätzlich kann zwischen frei stehenden Rutschen und Anbaurutschen unterschieden werden.

Frei stehende Rutschen können ohne weitere Hilfsmittel im Garten oder im Haus aufgestellt werden. Diese Rutschen bestehen aus einer Leiter zum Hochklettern, die direkt in die Rutschfläche übergeht. Frei stehende Rutschen sind zudem in den meisten Fällen relativ leicht und können von einem Ort zum anderen getragen werden.

Anbaurutschen können nicht einfach so verwendet werden. Diese Rutschen benötigen einen Anbau wie ein Gerüst, ein Spielturm oder einen Hang. Du solltest beim Anbauen darauf achten, dass Du den passenden Neigungswinkel einhältst. Zudem können Anbaurutschen nicht nur im Freien Anwendung finden, sondern auch im Haus. Hier findest Du sie beispielsweise als Anbau von Hochbetten.

Auf Spielplätzen findest Du hingegen drei unterschiedliche Rutschtypen.

Kastenrutsche: ist die wahrscheinlich am häufigsten anzutreffende Rutsche auf Spielplätzen. Kastenrutschen kannst Du zudem in drei verschiedene Ausführungen vorfinden. Zum einen als einfache Schräge, die geradeaus verläuft, als einfache Schräge mit Wellen eingebaut oder auch mit einer leichten Kurve.

Halbschalenrutsche: dieser Rutschentyp findest Du häufig, wenn Kurven eingebaut werden. Um den Schutz bei Kurven zu gewährleisten, werden die Seitenwände erhöht, sodass die Form einer Halbschale zum Vorschein kommt.

Tunnelrutsche: dieser Rutschentyp ist nochmals eine Steigerung der Halbschalenrutsche und wird meist dann verwendet, wenn die Rutsche in einer sehr hohen Höhe angebracht ist. Dadurch kann das Kind nicht aus der Rutsche fallen und die Sicherheit wird gewährleistet. Tunnelrutschen findest Du auch häufig in Wasserparks.

Tunnelrutschen an einem großen Spielturm

Auf Spielplätzen findest Du verschiedene Arten von Rutschen. Tunnelrutschen werden vor allem bei hohen Höhen verwendet, sodass das Kind nicht herausfällt.

Auf welche wichtigen Kaufkriterien solltest Du achten?

Es gibt einige Kriterien, die Du beim nächsten Kauf beachten kannst und somit nicht ins Fettnäpfchen trittst.

Material

Auf dem Markt gibt es mittlerweile viele Rutschen aus Kunststoff, Stahl, Holz oder Edelstahl. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Bei der Wahl solltest Du daher vorher wissen, ob Du die Rutsche draußen oder im Haus aufstellen möchtest. Rutschen, die überwiegend im Außenbereich verwendet werden sollen, sollten aus einem Material bestehen, welches wetterfest und robust ist.

Für den Außenbereich eignen sich Rutschen aus Kunststoff am besten. Diese sind robust, wetterbeständig und im Gewicht relativ leicht. Dadurch können diese Rutschen schnell von A nach B transportiert werden. Zudem sind Kunststoffrutschen häufig in bunten Farben anzutreffen. Des Weiteren eignen sich auch Rutschen aus Stahl oder Edelstahl für den Außenbereich. Sie sind zwar häufig schwerer im Gewicht, doch haben sie eine höhere Tragkraft.

Sicherheit

Das wohl wichtigste Kriterium ist die Sicherheit. Die Stufen der Leiter sollten breit genug sein, sodass die Kinder ihre kleinen Kinderfüße genug Platz haben. Zudem wäre es empfehlenswert, wenn die Stufen eine Anti-Rutsch-Beschichtung haben, sodass Kinder nicht darauf ausrutschen. Damit das Hochklettern der Leiter gelingt, sollten an den Seiten stabile Griffe befestigt sein.

Beim Rutschen selbst sollte die Rutschbahn leicht erhöhte Seitenwände haben, die das Herausfallen des Kindes verhindern. Falls das alles nicht reicht, solltest Du darauf achten, dass die Rutsche Sicherheitssiegel beispielsweise vom TÜV hat.

Hinweis: Du kannst Dir die Siegel hier anschauen.

Preis

Natürlich solltest Du auch Dein eigenes Budget im Auge behalten. Kinderrutschen können je nach Größe und Material ziemlich teuer werden. Zudem solltest Du auch das Alter und die Größe Deines Kindes bereithalten. Da Kinder schnell wachsen, sollte die Rutsche demnach für mehrere Altersgruppen gemacht sein. Dadurch sparst Du am Ende Geld und brauchst nicht mehrere Rutschen zu kaufen.

Größe

Die meisten Größen der Rutschen liegen zwischen 1,20 und 3 Metern. Entscheidend hierbei ist jedoch das Verhältnis zwischen der Höhe und der Länge. Hierbei gibt es ein schmalen Grat, denn einerseits soll die Sicherheit gewährleistet sein, doch anderseits wollen die Kinder auch Spaß haben. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, je kleiner und jünger das Kind, desto kleiner sollte die Länge der Rutsche sein.

Wetterfestigkeit

Wenn Du eine Outdoor-Rutsche kaufen möchtest, sollte diese unbedingt wetterfest sein. Hier solltest Du Dir unbedingt die Produktbeschreibung durchlesen, denn nicht jede Rutsche ist auch für den Garten geeignet. Der Hersteller gibt an, ob die Rutsche nur an trockenen Tagen benutzt werden sollte oder vor Sonneneinstrahlungen geschützt werden sollte.

Eine Outdoor-Rutsche sollte demnach gegen Regen und Sonneneinstrahlung resistent sein. Doch trotz Schutz gegen UV-Einstrahlung, können Farben nach einer gewissen Zeit ausbleichen und sollten daher überwiegend im Schatten aufbewahrt werden.

Wasseranschluss

Wenn Du Deinen Kindern an heißen Sommertagen eine Abkühlung während des Spielens geben möchtest, solltest Du darauf achten, dass die Rutsche über einen Wasseranschluss verfügt. Dann kannst Du den Gartenanschluss anbringen und schon spritzt das Wasser auf die Rutschbahn. Du solltest aber darauf achten, für welche Wasserschläuche der Anschluss geeignet ist.

Gut zu wissen: Nicht jede Rutsche hat einen Wasseranschluss. Wenn es Dir wichtig ist, solltest Du darauf achten.

Traglast

Zu guter Letzt ist es auch entscheidend, wie viel Gewicht die Rutsche tragen kann. Hierbei solltest Du das Gewicht Deines Kindes beachten. Da das Wachstum der Kinder schnell sein kann, empfiehlt sich eine Rutsche mit einer hohen Traglast, sodass Du immer auf der sicheren Seite bist. Rutschen aus Stahl oder Edelstahl sind mit ihrer hohen Traglast am besten geeignet. Für Kleinkinder eignen sich besonders Rutschen aus Kunststoff oder Holz.

Welcher Alternativen gibt es zu Kinderrutschen?

Die meisten Rutschen werden entweder als frei stehende Rutschen oder Anbaurutschen verkauft. Es gibt jedoch noch eine andere Möglichkeit, wie Rutschen gekauft werden können.

Als Alternativen sind Spieltürme bestens geeignet. Spieltürme können unterschiedlich ausgeführt sein. Meist befinden sich mehrere Spielgeräte wie eine Kletterwand, Schaukeln und eine Rutsche an einem Spielturm. Dadurch haben Kinder noch mehr Spaß und die Möglichkeit auch andere Spielgeräte zu nutzen als nur die Rutsche. Zudem können mit einem Spielturm mehrere Kinder gleichzeitig beschäftigt werden ohne, dass es zu Streit kommt.

Wo kannst Du Kinderrutschen kaufen?

Rutschen kannst Du sowohl im Fachhandel als auch im Internet kaufen. Oft kannst Du Kinderrutschen in Spielwarengeschäften kaufen. Du kannst Mitarbeiter nach technischen Details fragen und bekommst eine fachgerechte Beratung. Leider haben Spielwarengeschäfte je nach Anbieter immer nur ein paar Modelle im Angebot und Du müsstest von Geschäft zu Geschäft gehen, um verschiedene Modelle zu vergleichen.

Im Internet hingegen hast Du die größere Auswahl. Hier findest Du auf unterschiedlichen Webseiten Rutschen aus Kunststoff, Holz aber auch Edelstahl oder Stahl und bist demnach flexibler. Leider hast Du hier keine Fachberatung an Deiner Seite und bist auf Deine eigenes Gefühl angewiesen. Du kannst allerdings auch die Meinungen anderer Käufer in Deine Entscheidung mit einfließen lassen. Zudem haben viele Hersteller eine detailreiche Produktbeschreibung und Bilder hinzugefügt.

Wie viel kosten Kinderrutschen?

Kinderrutschen für Kleinkinder und in einfacher Ausführung können bereits ab 30 Euro gekauft. Die meisten Rutschen mit einer guten Qualität und hohen Lebensdauer befinden sich preislich zwischen 100 und 200 Euro. Es gibt jedoch auch Rutschen, die über 200 Euro kosten. Diese haben dann besonders hochwertige Materialien verarbeitet. Zudem werden Kinderrutschen in dieser Preisklasse oft mit einem Spielturm geliefert, wodurch sich der Preis wieder ausgleicht.

Spielturm mit Kindern auf einer Rasenfläche

Spieltürme sind in der Anschaffung teurer aber bieten viel mehr Spielmöglichkeiten.

Welche Hersteller stellen qualitative Kinderrutschen her?

Die Auswahl aus Kinderrutschen ist auf dem Markt gewaltig groß. Zudem wirst Du über viele Hersteller stolpern. Welche jedoch qualitativ hochwertige Rutschen herstellen, haben wir Dir hier zusammengestellt. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine kleine Auswahl.

Smoby

1924 wurde das Unternehmen zunächst unter dem Namen „Moquin-Breuil“ in Frankreich gegründet und stellte Holzrohre her. Nach dem Zweiten Weltkrieg in 1945 stellte die Firma die Produktion auf Haushaltsartikel aus Kunststoff um. Erst im Jahr 1970 wurde die Firma nach Smoby umbenannt und begann die Produktion von Spielzeugwaren.

Heute gehört Smoby zu Frankreichs größten Spielzeughersteller und weiß was Kinder glücklich macht. Alle Produkte durchlaufen bei Smoby mehrere interne und externe Prüfungen zur Qualität und Sicherheit.

Big-Spielwarenfabrik

Das Unternehmen wurde 1938 von Johann Höfler in Deutschland gegründet und produzierte zunächst Spielzeuge aus Metall. Der Gedanke, Produkte aus Kunststoff herzustellen, kam erst nach der Übernahme von Ernst A. Bettag. Erst im Jahr 1962 wurde die Firma in Big-Spielwarenfabrik umbenannt.

Heute gehört das Unternehmen zu Deutschlands größten Spielwarenproduzenten und gehört auch weltweit zu den führenden Herstellern. Die Marke ist bekannt für ihre hohe Qualität und kindgerechtes Design. Zudem werden alle Kinderspielzeuge auf Herz und Nieren geprüft, indem diese interne und externe Prüfungen durchlaufen.

Jupiduu

Jupiduu wurde 2014 von den Brüdern Kai und Ken Buschmann in ihrem Heimatdorf Dingden, Deutschland gegründet. Zu diesem Zeitpunkt wussten die beiden Gründer noch nicht, wie weltbekannt ihre Marke werden würde.

Mit einem Klick des britischen Königshauses anlässlich des 1. Geburtstages von Prinz George katapultierte die Firma ganz nach oben. Und auch anderen öffentlichen Berühmtheiten schwören auf die Qualität. Doch auch Jupiduus Rutschen durchlaufen strenge Qualitäts- und Sicherheitskontrollen.

Baby Vivo

Baby Vivo ist ein junges Unternehmen, welches sich zum Ziel gesetzt hat das Wohlbefinden von Baby und Kind zu verbessern. Das Unternehmen ist auf Kinderspielzeuge spezialisiert und stellt Produkte her, womit Kinder und Babys mit Leichtigkeit die Welt entdecken können. Mit viel Hingabe und Sorgfalt werden alle Produkte auf Qualität und Sicherheit geprüft. Die eigenen Kinder inspirieren dazu neue Lösungen und Produkte zu erschaffen.

Babygo

Babygo wurde 2002 in Rheda-Wiedenbrück, Deutschland gegründet. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und durchlaufen mehrere Sicherheits- und Qualitätstests bevor diese auf den Markt kommen. Das Ziel der Firma ist es die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Die Gründer selbst sind Eltern und möchten immer hochwertige Produkte erschaffen, die mit Mensch, Natur und Funktionalität harmonieren.

Kinderrutschen Test-Übersicht

Verbrauchermagazine sind oft die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht die besten Produkte zu finden. Hier werden verschiedene Produkte auf Qualität, Verarbeitung, Schadstoffe und mehr getestet. Die Ergebnisse können dann in Verbrauchermagazinen gelesen werden. Hier findest Du nun eine Tabelle mit bekannten Magazinen und den aktuellsten Tests.

Testmagazin Kinderrutschen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, kein Test vorhanden
Öko Test Nein, kein Test gefunden
Konsument.at Nein, kein Test vorhanden
Ktipp.ch Nein, kein Test gefunden

FAQ – Häufig gestellte Fragen über Kinderrutschen

Im vorletzten Abschnitt wollen wir uns mit häufig gestellte Fragen auseinandersetzen. Wir hoffen, dass Deine Fragen bereits beantwortet wurden oder jetzt beantwortet werden.

Ist eine Kinderrutsche sinnvoll?

Eine Kinderrutsche zum Spielen gehört sicherlich nicht zu den Gegenständen und Produkten, die gekauft werden müssen. Dennoch haben Kinderrutschen große Vorteile, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Zum einen können die meisten Rutschen sowohl innen als auch außen genutzt werden und sind somit besonders mobile Spielgeräte.

Kinderrutschen fördern aber auch die Entwicklung der Motorik der Kinder, also die Fähigkeit sich selbstständig zu bewegen. Zudem animiert eine Rutsche das Kind dazu, öfters draußen zu spielen und sich zu bewegen. Da die meisten Rutschen sogar über ein Wasseranschluss verfügen, bieten sie im Sommer eine willkommene Abkühlung. Doch vor allem haben Kinder einfach Spaß daran zu rutschen.

Wie kannst Du die Sicherheit bei Kinderrutschen feststellen?

Zuallererst kannst Du selbst sichergehen, indem Du die Rutsche auf Materialien und Verarbeitung überprüfst. Stehen irgendwo Schrauben zu weit ab? Ist irgendwo eine Gefahr zu sehen, wo sich die Kinder Splitter einfangen können? Sind die Treppen breit genug und haben eine Anti-Rutsch-Haftung?

All diese Fragen kannst Du auch selbst beantworten. Doch um eine Nummer sicherzugehen, kannst Du auch auf folgende Siegel achten. Eines dieser Siegel wirst Du sicherlich an Deiner Rutsche finden.

Siegel Bedeutung
CE Dieses Siegel bescheinigt, dass das Produkt die gesetzlichen Normen erfüllt hat.
GS Hierbei handelt es sich um ein staatlich geregeltes Gütesiegel für Spielzeuge. Es wird von zertifizierten und unabhängigen Prüfstellen vergeben.
TÜV Rheinland / LGA TÜV Rheinland vergibt Siegel weltweit und orientiert sich dabei an dem GS Siegel.

Was ist der Unterschied zwischen Indoor- und Outdoor-Rutschen?

Indoor-Rutschen sollten nur im Innenbereich genutzt werden. Das Material ist häufig nicht für die verschiedenen Wetterlagen gemacht und kann schnell kaputtgehen. Outdoor Rutschen hingegen können sowohl Außen als auch Innen genutzt werden. Sie bestehen meist aus robusteren und wetterfesten Materialien. Zudem sind sie resistent gegen UV-Einstrahlung.

Des Weiteren sind Outdoor-Rutschen häufig größer und können problemlos im Garten aufgestellt werden. Indoor-Rutschen hingegen sind oft kleiner, sodass sie in Wohnung oder Haus Platz finden.

Kannst Du eine Kinderrutsche selbst bauen?

Ja, das geht. Im Internet findest Du viele Anleitungen wie Du eine Kinderrutsche bauen kannst. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Holz sich nicht gut eignet für den Außenbereich. Es lässt sich nicht so schön rutschen und wenn es nass wird erst recht nicht. Daher beschränkt sich der Bau eher um das Gerüst oder um ein Spielturm. Dazu kannst Du dann eine Anbaurutsche kaufen und anschrauben.

Weiterführende Quellen

Im letzten Abschnitt unseres Beitrags findest Du noch weiterführende Quellen, die sich um das Thema Kinderrutschen drehen.

Anleitung für einen Spielturm: Langes Video wie Du ein Spielturm mit Rutsche baust

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.