Startseite » Kaufberatung » Schulbedarf » Schultaschen & Ranzen » Kinderrucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinderrucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinder mit bunten Kinderrucksäcken

Dein Kind hat seinen ersten Kindergartentag, wechselt in eine höhere Gruppe oder hat ein neues Hobby. Ein neuer Rucksack muss her. Doch worauf kommt es beim Kauf eines Rucksacks an? In diesem Ratgeber haben wir alles Wichtige für Dich rund um das Thema Kita- und Sporttaschen für Jungen und Mädchen gesammelt.

Im Folgenden gehen wir unter anderem auf Größe, Kosten, Materialien, wichtige Eigenschaften und aktuelle Tests von Kinderrucksäcken ein und stellen Dir qualitative Hersteller vor, um Dich bei Deiner Kaufentscheidung zu unterstützen.

Unsere Favoriten

Der beste Tier-Motiv Kinderrucksack: Affenzahn Kleiner Freund

“zu Teilen produziert aus recycelten PET-Flaschen.”

Der beste Kinderrucksack für allzeit gekühlte Snacks: Lässig Mini Backpack Adventure

“farblich stimmiges Design.”

Der beste Kinderrucksack mit spielerischen Funktionen: Affenzahn Großer Freund

“gut durchdachtes Rucksack-System.”

Der beste Kinderrucksack für Entdeckertouren: VAUDE Pecki 10

“super Zubehör für schlechteres Wetter.”

Der beste Kinderrucksack für die weiterführende Schule: Satch Match Schulrucksack

“schonend für den Rücken.”

Der beste wasserfeste Kinderrucksack: Pandana Kinderucksack Flori Fuchs

“kinderfeundliches Design.”

Der beste qualitative Rucksack für ein geringes Budget: deuter Pico Kinderrucksack

“perfekte Größe für den Kita-Anfang.”

Der beste outdoor-Kinderrucksack: Jack Wolfskin Kinderrucksack Buttercup

“kindgerechte Reißverschlüsse.”

Der beste Kinderrucksack für Disney-Liebhaber: Samsonite Disney Ultimate 2.0

“gute Verarbeitung und schönes Design.”

Der beste Kinderrucksack aus Baumwolle: GAGAKU Mini Cartoon Kinderrucksack

“Tolle Fächerorganisation.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein buntes Design kann für junge Kinder hilfreich sein, den eigenen Rucksack zu erkennen.
  • Besonders wichtig ist die Ergonomie von Rucksäcken. Die Wirbelsäule von Kindern ist noch in der Entwicklung, weshalb sie einen besonderen Schutz des Rückens erfahren und nicht zu schwer tragen sollten. Das Gewicht und das Alter gilt dabei zu berücksichtigen.
  • Brust- und Hüftgurte verteilen das Gewicht gleichmäßig.
  • Reflektoren machen Dein Kind auch zu dunkleren Tages- und Jahreszeiten im Straßenverkehr sichtbar und stellen dadurch eine Schutzmöglichkeit und Sicherheit dar. Inzwischen gibt es viele Hersteller, die Reflektoren unauffällig in das Design der Rucksäcke integrieren.
  • Kinder sind oft draußen oder gehen zu Fuß in die Schule oder den Kindergarten. Deshalb sollte beim Kauf eines Rucksacks eine zusätzliche Regenhaube erworben werden oder die verwendeten Materialien der Tasche wasserdicht sein.

Die besten Kinderrucksäcke: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden haben wir Dir eine Übersicht mit unseren Kinderrucksack-Favoriten erstellt, die die wichtigsten Eigenschaften aufweisen.

Der beste Tier-Motiv Kinderrucksack

Angebot
Affenzahn Kleiner Freund - Kindergartenrucksack für 1-3 Jährige Kinder im Kindergarten und Kinderrucksack für die Kita Löwe - Gelb
  • Funktionell - Wenn der Affenzahn seine freche Ziehzunge herausstreckt, kommt ein Namensschild zum Vorschein, das auf Wunsch beschriftet werden kann, um nie mehr verloren zu...
  • Dunkel? Ich sehe Dich trotzdem – Dein Affenzahn ist mit Reflektoren ausgestattet, damit dich deine Freunde auch im Dunkeln oder in der Nacht wiederfinden.
  • Kleine Details ganz groß - Ergonomisch weiche Schulterpolster und verstellbarer Brustgurt, um Rückenbeschwerden bei Kindern in jungen Jahren vorzubeugen
  • Von der Flasche zur Tasche – Für die Herstellung unserer Produkte verwenden wir Stoffe, die zu 50% aus recycelten PET-Flaschen bestehen.
  • Spielerisch die Welt entdecken - Von „A“ wie Außentasche bis „Z“ wie Ziehzunge gibt es am Affenzahn-Rucksack viele liebevolle Details zu entdecken, die neben ihrem...

Was uns gefällt:

  • Reflektoren
  • Namens- und Adressschild auf Zunge
  • gepolsterte Träger und Rücken
  • Brustgurt
  • größenverstellbare Träger
  • 22 Motive zur Auswahl
  • Material
  • Passende Brotdose und Trinkflasche erhältlich

Was uns nicht gefällt:

  • keine Außentasche für Trinkflasche
  • zu klein für die gesamte Kindergartenzeit

Redaktionelle Einschätzung

Der Kinderrucksack von Affenzahn überzeugt in fast allen Punkten. In der Größe für die 1 bis 3 Jährigen stehen 22 Motive zur Auswahl, unter denen bestimmt auch das passende für Dein Kind dabei ist. Für die Sichtbarkeit Deines Kindes auf dem Weg zur Kita ist durch Reflektoren am Rucksack gesorgt, was wiederum die Sicherheit erhöht. Die Rückenpolsterung ist atmungsaktiv. So wird verhindert, dass die Kinder beim toben am Rücken schwitzen. Die Träger sind größenverstellbar und zeichnen sich durch eine weiche Schulterpolsterung für einen angenehmen Tragekomfort aus.

Ein weiterer Pluspunkt ist der höhen- und weitenverstellbare Brustgurt, der die Träger in der richtigen Position auf den Schultern fixiert. Die Rucksäcke von Affenzahn stechen vor allem durch ihren nachhaltigen Aspekt heraus. Sie bestehen zu 50% aus recycelten PET-Flaschen und sorgen im Vergleich zu einer herkömmlichen Produktion für eine Reduktion der Schadstoffemission und Abwassermenge. Der Energieverbrauch wird zudem um 50% verringert.

Ein spielerisches und dennoch nützliches Zubehör ist die Zunge des Tiermotives. Wenn Dein Kind an ihr zieht, kommt ein Namens- und Adressfeld zum vorscheinen.
Das kleine Rucksack-Modell weist jedoch keine Außentaschen für eine Trinkflasche oder einen Schirm auf. Das Füllvolumen des Rucksacks beträgt 4 Liter, weshalb er vermutlich nicht die gesamte Kindergartenzeit genutzt werden kann. Für diesen Fall, gibt es ein größeres Modell für die 3-5 Jährigen.

Was außerdem für die Rucksäcke von Affenzahn spricht, ist die Möglichkeit, ein einheitliches Set zu erwerben. Es gibt nicht nur Rucksäcke in 2 verschiedenen Größen, sondern auch ein passendes Kinderportemonnaie, eine Kulturtasche und einen Kinderkoffer.

Material: 50% recycelte PET-Flaschen | Gewicht: 200 gr

Der beste Kinderrucksack für allzeit gekühlte Snacks

LÄSSIG Kinderrucksack mit Brustgurt Kindergartentasche Kindergartenrucksack 27 cm, 4,5 Liter oben, 1,5 Liter unten, 3 Jahre/Mini Backpack Adventure Bus
  • Mit dem bunten Kinderrucksack von LÄSSIG macht die Brotzeit im Kindergarten oder der Ausflug in den Zoo gleich doppelt so viel Spaß
  • Im großen Hauptfach ist Platz für das Pausenbrot und Snacks / eine separate Netztasche an der Außenseite bietet Platz für eine Trinkflasche
  • Ein weiteres kleineres Fach im vorderen Bereich kann z. B. für das Verstauen eines Schlüssels genutzt werden
  • Ein separates Fach an der Unterseite bietet Platz für einen Kühlakku, der durch Gummihalterungen befestigt werden kann. So bleibt die Verpflegung auch für längere...
  • Die gepolsterten Schultergurte sind verstellbar und können individuell auf die Größe des Kindes angepasst werden / der Brustgurt sorgt für Extrastabilität

Was uns gefällt:

  • separater Boden für Kühlakku
  • Außennetz für Trinkflasche
  • Karabinerhaken im Innenfach
  • 4 verschiedene Farben und Motive
  • wasserabweisend

Was uns nicht gefällt:

  • keine Reflektoren

Redaktionelle Einschätzung

Der Kinderrucksack von Lässig ist in 4 verschiedenen Farben und Motiven erhältlich und zeichnet sich durch seinen durchdachten Aufbau aus. Eine Trinkflasche oder ein Schirm findet in der Außentasche Platz. Ein Kühlakku kann in ein separates Fach im Boden der Tasche gelegt und durch eine Gummihalterung befestigt werden. Dies sorgt dafür, dass Snacks oder Trinkpäckchen auch bei längeren Ausflügen kühl bleiben. Das Fach kann auch ohne ein Kühlakku für eine Brotdose genutzt werden. Im großen Innenfach befinden sich ein Namens- und Adressschild und außerdem ein Karabinerhaken, an dem beispielsweise der Haustürschlüssel sicher befestigt werden kann, sodass er nicht verloren geht.

Der Rucksack ist wasserabweisend und hat außerdem einen Brustgurt, der für die richtige Position der Träger sorgt. Lässig stellt des Weiteren auch die passenden Sportbeutel, Brotdosen, Trinkflaschen und Kinderkoffer zu dem jeweiligen Motiv her.
Jedoch befinden sich keine Reflektoren an dem Rucksack, was zu dunkleren Jahreszeiten ein Vorteil wäre und das Kind im Straßenverkehr sichtbarer machen würde.

Außenmaterial: 35% Baumwolle 65% Polyester | Innenmaterial: 100% Polyester | Beschichtung: Polyurethan

Der beste Kinderrucksack mit spielerischen Funktionen

Affenzahn Großer Freund - Kindergartenrucksack für 3-5 Jährige Kinder im Kindergarten und Kinderrucksack für die Kita
  • Funktionell - Wenn der Affenzahn seine freche Ziehzunge herausstreckt, kommt ein Namensschild zum Vorschein, das auf Wunsch beschriftet werden kann, um nie mehr verloren zu...
  • Dunkel? Ich sehe Dich trotzdem – Dein Affenzahn ist mit Reflektoren ausgestattet, damit dich deine Freunde auch im Dunkeln oder in der Nacht wiederfinden.
  • Kleine Details ganz groß - Ergonomisch weiche Schulterpolster und verstellbarer Brustgurt, um Rückenbeschwerden bei Kindern in jungen Jahren vorzubeugen
  • Von der Flasche zur Tasche – Für die Herstellung unserer Produkte verwenden wir Stoffe, die zu 50% aus recycelten PET-Flaschen bestehen.
  • Spielerisch die Welt entdecken - Von „A“ wie Außentasche bis „Z“ wie Ziehzunge gibt es am Affenzahn-Rucksack viele liebevolle Details zu entdeckendie neben ihrem...

Was uns gefällt:

  • Außentasche an beiden Seiten
  • Reflektoren
  • Brustgurt
  • gepolsterte Träger und Rücken
  • Klett-Pfoten für extra Halt
  • Material

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Kinderrucksack von Affenzahn ist für die 3 bis 5 Jährigen geeignet. Er hat ein Fassungsvermögen von 8 Litern und wiegt lediglich 380 gr. Hier sind noch mehr Funktionen integriert, als in das kleinere Modell. Was jedoch ebenfalls gegeben ist, ist die große Auswahl der Tiermotive. Im Gegensatz zum kleineren Modell, sind 2 Außentaschen vorhanden, die für das Verstauen einer Trinkflasche oder einen Schirm genutzt werden können. Eine zusätzliche Funktion sind die Klett-Pfoten. Diese können wahlweise an den Augen oder an dem Bauch befestigt werden und dadurch der Trinkflasche in der Außentasche zusätzlichen Halt geben.

Reflektoren befinden sich an den Trägern und an den Füßen der Tiere, die außerdem kleine Taschen sind. Diese bieten Stauraum für kleinere Gegenstände. Der Rücken und die Träger sind gepolstert, um ein ergonomisches Tragen des Rucksacks zu ermöglichen. Ein Brustgurt zum Fixieren der richtigen Trageposition ist ebenfalls vorhanden. Auch bei dem größeren Modell ist ein Namens- und Adressfeld in der ziehbaren Zunge integriert. Uns gefällt die Nachhaltigkeit der Produkte. Die Kinderrucksäcke von Affenzahn werden zu 50% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt.

Material: 50% recycelte PET-Flaschen | Gewicht: 380 gr

Der beste Kinderrucksack für Entdeckertouren

VAUDE Kinder Pecki 10 Kinderrucksäcke
  • Kinder Rucksack für Alltag, Wandern und Waldkindergarten: inkl. Regenhülle, Sitzmatte und Vergößerungsglas
  • Perfekte Ausstattung für Kinder: Er ist robust, mit wasserdichtem Boden, Sitzmatte und Regenhülle ausgestattet und hat zudem eine große Lupe an der Seitentasche befestigt
  • Vielseitiger Kinderrucksack: Die Schnallen lassen sich kinderleicht bedienen. Mit reflektierenden 3M Scotchlite Elementen
  • Geräumige Fächeraufteilung: Seitliche Netztaschen und das Deckelfach verwahren Vesper, Wechselbekleidung und Kleinutensilien
  • In vielen Farben erhältlich: Der Tagesrucksack für Kinder ist der Kinderliebling von VAUDE und in vielen schönen Farben erhältlich

Was uns gefällt:

  • Brust- und Beckengurt
  • Regenhülle
  • Sitzmatte
  • Vergrößerungsglas

Was uns nicht gefällt:

  • Design eher trist

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Rucksack von VAUDE wurde speziell für Unternehmungen im Wald entwickelt. Er ist gut geeignet für Ausflüge, fasst 10 Liter und hat einen wasserdichten Boden. Geliefert wird er mit einer Sitzmatte und einer Regenhülle. So muss Dein Kind sich nie auf einen feuchten oder dreckigen Boden setzen und Gefahr laufen, sich dadurch zu erkälten. Ein weiteres Zubehör, ist eine Lupe. Mit ihr kann ein Ausflug im Wald eine wahre Entdeckertour werden. Der Kinderrucksack hat 2 Außentaschen, einen horizontalen Reflektor-Streifen auf der Vorderseite und Reflektoren an den Trägern.

Für die optimale Trageposition sorgen ein Brust- und ein Hüftgurt. Außerdem ist ein weiteres Reisverschlussfach in den Deckel integriert, in dem beispielsweise Wechselbekleidung untergebracht werden kann. Zur Auswahl stehen ein blauer und ein grüner Rucksack ohne Muster und einer mit einem blau-schwarzen Walddesign. Auf diesem sind Blätter und Frösche abgebildet. Funktionell haben wir keine negativen Punkte feststellen können. Jedoch wirken die beiden einfarbigen Varianten des Modells nicht sehr kindlich.

Material: Polyester | Gewicht: 230 gr | Kapazität: 10 L

Der beste Kinderrucksack für die weiterführende Schule

Satch Match Schulrucksack - ergonomisch, erweiterbar auf 35 Liter, extra Fronttasche
  • 2 Hauptfächer + Organizerfach
  • Extra Fronttasche für eine Flasche, Fußball Ballor Helm
  • Zwei Hauptfächer und eine erweiterbare Außentasche
  • Reflektierendes Material
  • "Mach weiter" Sidepocket: Erreiche mit einer Hand das Innere, ohne den Rucksack zu entfernen

Was uns gefällt:

  • Material aus 100% recycelten PET-Flaschen
  • viel Platz
  • Brust- und Beckengurt
  • Reflektoren
  • Aluschiene in Rückwand für ergonomische Haltung

Was uns nicht gefällt:

  • hohes Gewicht

Redaktionelle Einschätzung

Für die größeren Kinder bietet sich der Satch Match Rucksack an. Dank seinen vielen praktischen Fächern kann Dein Kind den Schulalltag perfekt organisieren. Das Hauptfach hat außerdem eine 5 Liter Erweiterung. Je nach Präferenz kann man zwischen 5 verschiedenen farblichen Designs wählen. Diese sind eher schlicht gehalten. Reflektoren sind unauffällig in das Design eingebunden worden.

Zu dem jeweiligen Rucksack kann die passende Stiftemappe, das passende Portemonnaie und eine Sporttasche erworben werden. Besonders positiv ist der nachhaltige Aspekt der Produktion der Satch Match Rucksäcke, denn sie bestehen zu 100% aus 31 recycelten PET-Flaschen und fassen 35 Liter. Für eine ergonomische Haltung sorgt eine in der atmungsaktiven Rückwand eingebaute Aluschiene, sowie ein gepolsterter Brust- und Hüftgurt. Der Brustgurt ist höhenverstellbar und sogar komplett abnehmbar. Der Beckengurt verlagert das Gewicht beim Schließen auf die Hüfte. Er kann ebenfalls abgenommen werden.
Trotz all seiner Vorteile ist der Rucksack mit seinem Gewicht von 1.400 gr ziemlich schwer.

Gewicht: 1,4 kg | Material: recycelte PET-Flaschen | Volumen: 35 Liter

Der beste wasserfeste Kinderrucksack

Pandana® Kinderrucksack Flori Fuchs mit Brustgurt für Jungen und Mädchen im Kindergarten oder Kita aus isolierendem atmungsaktiven Neopren mit Anti-Lost-System
  • AUSSERGEWÖHNLICHES DESIGN - Stylischer Kinderrucksack in Tierform für Jungen und Mädchen im Alter von 2 bis 5 Jahren. Perfekt für den Kindergarten, die ersten Wanderungen...
  • PREMIUM MATERIAL - Der Kinderrucksack besteht aus hochwertigen, ungiftigen (BPA-frei, Phthalatfrei, PVC-frei) und umweltfreundlichen Neopren-Material. Neopren ist wasser- und...
  • VERSTELLBARE GURTE - Die gepolsterten Schulterriemen sind flexibel und verstellbar. So liegen sie gut an und können individuell auf die passende Größe eingestellt werden....
  • KINDERLEICHTE REISSVERSCHLÜSSE - Die Reißverschlüsse gleiten ganz leicht auf und zu. Die Enden der Zipper haben eine ideale Größe und sind speziell für kleine Hände...
  • GROSSES HAUPTFACH - Der kompakte Minirucksack bietet im Hauptfach ausreichend Platz für Brotdose, Trinkflasche und kleine Spielsachen. Schnuller und anderen Schätze finden...

Was uns gefällt:

  • Brustgurt
  • wasserabweisendes Material
  • gepolsterter Rücken
  • leicht abwaschbar
  • verschiedene Motive zur Auswahl

Was uns nicht gefällt:

  • keine Reflektoren

Redaktionelle Einschätzung

Der Fuchs Rucksack von Pandana ist in der erste Kindergartenzeit einsetzbar. Er ist aufgrund seiner Größe und seinem geringen Gewicht von 340 gr für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Der Brustgurt und der Rücken sind komplett gepolstert und bestehen aus Mesh-Gewebe. Der Mesh Stoff ist atmungsaktiv. So wird Dein Kind während des Spielens weder am Rücken, noch unter den Trägern schwitzen. In dem Deckel befindet sich ein Feld, in dem Du den Namen und die Gruppe deines Kindes, sowie eure Adresse und Deine Telefonnummer eintragen kannst. Das verwendete Material des Kinderrucksacks ist Neopren, welches wasser- und schmutzabweisend ist. Diese Eigenschaft ist gerade bei einer Verwendung des Produktes von Kindern besonders nützlich. So kann der Rucksack ohne Bedenken auch bei schlechtem Wetter genutzt und Flecken abgewischt werden. Die Auswahl zwischen 6 verschiedenen Tiermodellen ermöglicht den Kindern Wahlfreiheit nach ihrem Geschmack. Ein Zubehör ist die im Lieferumfang enthaltene Leine, die am unteren Ende des Fuches befestigt werden kann. So kannst Du Dein Kind in unübersichtlichen Situationen und zwischen großen Menschenmengen nicht verlieren. Die Leine ist natürlich nur optional und muss nicht verwendet werden. Zu bemängeln ist lediglich, dass der Kinderrucksack keine Reflektoren hat.

Material: wasserabweisendes Neopren | Gewicht: 340 gr

Der beste qualitative Rucksack für ein geringes Budget

deuter,3610021,Pico AA8Kinderrucksack (5L)
  • Für Kinder ab 2 Jahren
  • Komfortabel weich gepolstertes Contact Rückensystem
  • Namensetikett innen
  • Kindertaugliche Schnallen
  • Rutscht nicht dank Brustgurt

Was uns gefällt:

  • verschiedene Farben und Designs
  • wasserabweisende Imprägnierung
  • Brustgurt
  • gepolsterte Träger und Rücken

Was uns nicht gefällt:

  • nur eine Größe

Redaktionelle Einschätzung

Der Unisex Kinderrucksack von Deuter für Kinder ab einem Alter von 2 Jahren, besteht aus Polyester und ist in blau und pink sowie in unterschiedlichen Mustern verfügbar. Auf dem blauen Rucksack sind ein Eisbär und eine Robbe abgebildet. Den Pinken zieren ein Seestern und zwei Krebse. Beide Motive sind aufgedruckt. Die Tasche ist mit einer wasserabweisenden Imprägnierung überzogen worden, sodass sie auch bei Nässe genutzt werden kann und die Regentropfen lediglich abperlen. Zusätzlich sind die Träger und der Rücken gepolstert und mit Mesh-Stoff verarbeitet.

Ein Brustgurt sorgt für die richtige Position auf den Schultern. Mit seinem Eigengewicht von 200 gr und einer Kapazität von 5 Litern, ist der Rucksack perfekt geeignet für den Kindergarten und für Ausflüge. Die verwendeten Reißverschlüsse ermöglichen eine einfache Nutzung für jüngere Kinder. Der Kaufpreis ist im unteren Preissegment angesiedelt.
Allerdings sind keine Reflektoren in das Design integriert und das Modell ist lediglich in dieser einen Größe vorhanden.

Material: Polyester | Gewicht: 200 gr | Maße: 19 cm x 12 cm x 28 cm

Der beste outdoor-Kinderrucksack

Angebot
Jack Wolfskin Buttercup Unisex - Kinder Rucksack, Night Blue, 28.5 x 23.5 x 7 cm, 4.50 Liter & Little Joe Kinderrucksack, kleiner Tagesrucksack für den Kindergarten, Wanderrucksack
  • Produkt 1: Bequemes Tragesystem
  • Produkt 1: Reflektoren
  • Produkt 1: Für Kinder ab zwei Jahren
  • Produkt 2: Kleines Gepäck – Der Kinder Rucksack wurde speziell für kleine Abenteurer entwickelt und ist ideal für den Kindergarten, die Schule und die ersten Wanderungen
  • Produkt 2: Praktische Fächer – Mit dem Hauptfach, der Vortasche und den zwei Netzseitentaschen bietet der Kindergartenrucksack vier Fächer für Pausenbrot, Regenjacke und...

Was uns gefällt:

  • Brustgurt
  • 2 Farben
  • Reflektoren
  • leicht
  • gepolsterter Boden
  • Außentaschen

Was uns nicht gefällt:

  • Funktionelles Aussehen

Redaktionelle Einschätzung

Der Kinderrucksack ab ungefähr 2 Jahren ist eine schlichte Tasche, die speziell für Kinder entwickelt worden ist. Sie zeichnet sich aus durch leichtgängige Reißverschlüsse, Schnallen und ein geringes Gewicht von 270 gr. Zur Wahl stehen die Farben Pink und Blau. Uns gefällt, dass der Rucksack Reflektoren auf der Vorder- und Rückseite hat, sodass Dein Kind von beiden Seiten bei Dunkelheit im Straßenverkehr gesehen werden kann. Der Brustgurt ist höhenverstellbar und kann auf den Körperbau Deines Kindes angepasst werden.

Jack Wolfskin bezeichnet ihn in der Beschreibung als Outdoor-Rucksack. Er eignet sich also nicht nur für den Kindergartenalltag, sondern auch für Ausflüge in die Natur. Mit seinem gepolsterten Boden kann er problemlos abgestellt werden, ohne von innen feucht zu werden. Insgesamt hat der Rucksack 2 Reißverschlussfächer, in denen jeweils noch ein Fach mit Gummizug integriert ist. In dem vorderen kleinen Fach ist ein Namens- und Adressschild eingenäht. Zusätzlich befinden sich außen zwei Netztaschen für Trinkflaschen.

Material: 100% Polyester | Maße: 28 cm x 22 cm x 18 cm | Gewicht: 270 gr

Der beste Kinderrucksack für Disney-Liebhaber

Samsonite Disney Ultimate 2.0 - Kinderrucksack S, 28.5 cm, 7 L, Mehrfarbig (Minnie Glitter)
  • Kinderrucksack S+ : 26 x 15 x 35 cm - 11 L - 0,30 kg
  • Taschen mit aufgestickter Minnie Schleife
  • Alle Modelle mit Namensschild

Was uns gefällt:

  • verschiedene Größen wählbar
  • Rücken- und Trägerpolster
  • Brustgurt
  • passender Koffer verfügbar
  • auch in Spiderman oder Eiskönigin Motiv verfügbar

Was uns nicht gefällt:

  • keine Außentaschen für Trinkflasche

Redaktionelle Einschätzung

Der Rucksack von Samsonite für die kleinen Disney-Fans unter uns überzeugt durch eine qualitative Verarbeitung und tolle Designs. Diese sind Minnie und Mickey-Mouse, Spiderman und die Eiskönigin Elsa. Außer dem Motiv, kannst Du von Kindergarten- bis Schulalter Deines Kindes zwischen 3 verschiedenen Größen wählen. Gut finden wir, dass sich der Aufbau der Rucksäcke je nach Größe unterscheidet. Die Größen S und S+ haben die selbe Organisation, jedoch verschiedene Füllmengen. Beide besitzen ein großes und ein kleines Fach, sodass Trinkflasche, Brotdose, Wechselsachen und bei Größe S+ noch ein Block und eine Stiftemappe verstaut werden können. Sie eignen sich also gut, für die anfängliche Kindergartenzeit und die Vorschule. Die Größe M ist passend für Grundschulkinder. Der Rucksack fasst 18,5 Liter und hat 3 Fächer, die die Organisation im Schulalltag vereinfachen. Das größte Fach kann für Blöcke und Bücher genutzt werden, das mittlere für Essen und Trinken und in dem vorderen Fach können der Schlüssel, Taschentücher oder ähnliches untergebracht werden.

Die Rucksäcke haben alle gepolsterte Träger, eine gepolsterte Rückseite und ein Namensschild im Innenraum. Außerdem sorgt der Brustgurt für zusätzliche Stabilität beim Tragen. Allerdings ist dieser nicht höhenverstellbar. An den Trägern sind Reflektoren für eine bessere Sichtbarkeit Deines Kindes befestigt. Besonders gut finden wir, dass zu jedem Motiv der Kinderrucksäcke der passende Kinderkoffer verfügbar ist. So hat Dein Kind ein passendes Set für Eure Reisen.
Das einzige Manko ist, dass keine Außentaschen für eine Trinkflasche oder einen Schirm vorhanden sind.

Motiv: Minnie- und Mickey-Mouse, Spiderman, Eiskönigin Elsa | Größen: S, S+, M

Der beste Kinderrucksack aus Baumwolle

GAGAKU Kinderrucksack mit Brustgurt Mini Cartoon Kinder Rucksack für Jungen 1-4 Jährige - Blau
  • 【Größe】22 × 9 × 24 cm / 8.5 x 3.5 x 9.5 inches; Die länge des bandes ist 135 cm / 53 inches;
  • 【3D Cartoon Design】Schönes cooles 3D cartoon tier, mit niedlichen augen und füßen entworfen;
  • 【Leichter Rucksack】Hergestellt aus 100% Baumwoll, erleichtert den druck auf die schultern und beeinträchtigt nicht das wachstum der wirbelsäule ihrer kinder;
  • 【Kindergartentasche】Genug platz für kinderartikel für die vorschule, wie snacks, windeln, obst, kleine spielsachen, bleistift und andere schreibwaren;
  • 【Lange abnehmbare Leine】Lassen sie ihre kleinen kinder frei herumlaufen, während sie immer noch die kontrolle über ihre richtung haben;

Was uns gefällt:

  • 4 verschiedene Farben
  • Rücken- und Trägerpolsterung
  • Brustgurt
  • Fach für Trinkflasche im Innenraum
  • Monster Brotdose und Trinkflasche von Emsa könnten kombiniert werden

Was uns nicht gefällt:

  • keine Reflektoren

Redaktionelle Einschätzung

Ein süßer Hingucker sind die Monster-Rucksäcke von Gagaku. Sie sind gut geeignet für die anfängliche Kitazeit und bieten außer Reflektoren vermutlich alles, was ein Kind benötigt. Verfügbar ist eine Auswahl zwischen 4 verschiedenen Monster-Designs und Farben. Alle vier haben die gleichen Funktionen, Größe und Ausstattung. Sie haben eine Rücken- und Trägerpolsterung aus Mesh-Stoff, sodass sich die Hitze nicht in der Rückenpartie stauen kann, sowie einen Brustgurt, um die Stabilität und die richtige Position auf den Schultern zu sichern. Für einen festen Stand der Trinkflasche, ist im Innenfach eine Vorrichtung für diese eingenäht.

Im Innenfach des Kinderrucksacks befindet sich außerdem ein Namens- und Adressschild. Zusätzlich wird mit dem Monster auch eine Leine geliefert, die eine Länge von 135 cm hat und an der Unterseite des Rucksacks befestigt werden kann. Diese ist für unübersichtliche Situationen und große Menschenmengen gedacht, damit Dein Kind nicht plötzlich verschwinden kann. Das Band kann aber entfernt werden. Dann kann die Monster-Tasche als normaler Kinderrucksack verwendet werden. Besonders gut gefällt uns, dass eine Monster Brotdose und eine passende Trinkflasche von Emsa mit dem Rucksack kombiniert werden könnte.
Jedoch sind keine Reflektoren an der Kita-Tasche befestigt und sie ist nicht wasserfest.

Material: 100% Baumwolle | Maße: 22 cm x 9 cm x 24 cm

Kinderrucksack selber nähen

Vielleicht möchtest Du Deinem Kind jedoch lieber selber einen Rucksack nähen und ihm einen ganz persönlichen Wegbegleiter schenken. Im Internet gibt es zahlreiche Schnittmuster und Anleitungen. Hier haben wir Dir ein Tutorial ausgesucht, das Dir Schritt für Schritt zeigt, wie Du einen eigenen Kinderrucksack nähen kannst.

Kaufratgeber für Kinderrucksäcke

Nun hast Du bereits unsere Favoriten gesehen. Doch wonach sollte man eigentlich einen Kinderrucksack aussuchen und was muss man beachten? Hier haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet und genauer beschrieben, um Dich in Deiner Kaufentscheidung zu unterstützen.

Kinderrucksack Bär-Motiv

Es gibt viele verschiedene Arten von Kinderrucksäcken, doch worauf muss man beim Kauf achten?

Was ist ein Kinderrucksack?

Ein Kinderrucksack ist ein Rucksack, der extra auf die Körpergröße von Kindern unterschiedlicher Altersklassen abgestimmt ist. Die meisten sind außerdem in kinderfreundlichen Designs produziert und weisen Sicherheitsfaktoren wie beispielsweise Reflektoren auf.

Wozu braucht mein Kind einen Kinderrucksack?

Spätestens wenn Dein Kind seinen ersten Kindergartentag hat, wird es einen Rucksack benötigen, um Wechselkleidung, seine Brotdose und Trinkflasche oder auch sein Lieblingskuscheltier oder Spielzeug mitnehmen zu können. Ein Kinderrucksack ist außerdem praktisch für Verabredungen zum Spielen oder einen Besuch bei den Großeltern. So kann Dein Kind frühzeitig Organisation und Verantwortungsbewusstsein für die eigenen Besitztümer erlernen.

Welche Alternativen zu Kinderrucksäcke gibt es?

Es gibt kaum Alternativen zu einem Kinderrucksack. Außer ihm, kann lediglich eine Kindergartentasche zum Umhängen genutzt werden oder im Schulalter ein Trolley mit Rollen, den Dein Kind hinter sich herziehen kann. Vor allem im Kindergartenalter ist der Rucksack jedoch die beste Möglichkeit, um die Gegenstände und Wechselkleidung Deines Kindes zu verstauen. Durch das Tragen auf dem Rücken, wird Dein Kind beim Spielen nicht beeinträchtigt und kann trotz Rucksack ungestört toben.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien für Kinderrucksäcke?

Dein Kind geht demnächst in den Kindergarten und auf dem Markt gibt es unzählige Kinderrucksäcke. Verschiedene Farben, Designs und auch Größen stehen zur Auswahl. Doch worauf kommt es bei dem Kauf eines Rucksacks für Dein Kind eigentlich an? Die wichtigsten Kriterien zeigen wir Dir im Folgenden.

Typen von Kinderrucksäcken

Regenschutz

Größe

Gewicht

Material

Brustgurt

Ergonomie

Zubehör

Welche Typen von Kinderrucksäcken gibt es?

Arten, Formen und Farben von Kinderrucksäcken sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Doch man kann sie gut in ihre Einsatzzwecke unterteilen. Der erste Rucksack ist meistens der Kindergartenrucksack, danach folgt der Schulrucksack. Außer diesen beiden gibt es weitere für den Outdoor-Bereich, für den Sport oder auch für Ausflüge.

Gewicht

Früher gab es eine Faustregel, die besagt, dass ein Kind ungefähr 10 % seines eigenen Körpergewichtes tragen darf. Diese Faustregel gilt jedoch als veraltet. Heutzutage geht man von ungefähr 15 bis 17 % des eigenen Körpergewichtes aus. Wie genau diese Regel zutrifft, ist auch davon abhängig, wie die körperliche Fitness des Kindes ist. Diese kann beispielsweise der Sportunterricht oder ein Hobby in der Freizeit unterstützen. Sogar zuhause kann Dein Kind beispielsweise mit einer Sprossenwand oder mit einem Kinderboxsack an der eigenen Fitness arbeiten.  Ab 20% des eigenen Körpergewichtes, kann es zu Schädigungen kommen. Die Becken- und Brustgurte sollten geschlossen werden, um den Rücken zu entlasten, beziehungsweise das Gewicht zu verteilen. Weitere Infos zu der Gewichtsverteilung und der alternativen Nutzung von Trolleys, findest du hier.

Wichtig: Wenn ein Kind den Kopf und die Schultern stark nach vorne beugt oder kribbeln in den Fingern aufweist, ist der Rucksack zu schwer.

Größe

Die Größe differenziert man nach den äußeren Maßen und den Maßen der Innenfächer, bzw. der Angaben in Litern.
Diese unterscheiden sich typischerweise zwischen Kindergarten, Vorschule und Grundschule und nehmen mit zunehmendem Alter eine größere Form an.

Material

Im Bereich der Kinderrucksäcke gibt es viele verschiedene Materialien, die in der Produktion verwendet werden. Da der Fokus in den letzten Jahren immer mehr auf Nachhaltigkeit gelegt wird, werden immer mehr Rucksäcke anteilig bis vollständig aus recycelten PET Flaschen hergestellt. Des Weiteren wird Polyester und Baumwolle verwendet. Der Anteil der Kinderrucksäcke, die aus Polyester bestehen, ist dennoch am höchsten.

Tipp: Wähle Rücken- und Trägerpolster aus atmungsaktivem Mesh Stoff, damit das Kind beim Spielen nicht am Rücken schwitzt.

Regenschutz

Besonders wichtig im täglichen Einsatz ist, dass das Material des Rucksacks wasserdicht ist. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Wechselkleidung auf dem Weg in die Kita im Regen nicht nass wird oder die Hefte auf dem Schulweg durchnässt werden und womöglich die Tinte verläuft. Falls der Rucksack nicht wasserdicht oder imprägniert ist, kann alternativ eine Regenhaube erworben werden, die über den Rucksack gezogen wird und ihn so vor Wasser schützt.

Ergonomie

Damit ein Rucksack ergonomisch und schonend für den Rücken ist, müssen mehrere Kriterien erfüllt sein. Der Brustgurt beispielsweise ist ein wichtiges Zubehör von Kinderrucksäcken und sorgt für Stabilität. Er sorgt für eine feste Position des Rucksacks auf den Schultern und unterstützt den Rücken des Kindes beim Tragen. Außerdem sollte auch ein Hüftgurt angebracht sein. Dieser entlastet die Schultern und Arme und verteilt das Gewicht auf den unteren Rücken und die Oberschenkel. Des Weiteren sind ergonomisch geformte Träger und eine gepolsterte Rückseite relevant. Ergonomische Schultergurte erkennt man an einer leichten S-Form. Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass die Träger und die Rückseite des Rucksacks aus einem atmungsaktiven Stoff bestehen.

Vorsicht: Die Wirbelsäule von Kindern ist noch nicht vollständig ausgereift, weshalb sie nicht zu schwer tragen sollen.

Zubehör

Reflektoren sind als Zubehör essentiell, wenn der Rucksack Deines Kindes keine hat. Diese können problemlos nachgerüstet und aufgenäht werden.
Ein weiteres wichtiges Zubehör, ist eine Regenabdeckung für den Rucksack, falls dieser nicht wasserdicht ist. So können alle Gegenstände trocken bleiben.
Passend zur Kindergarten- oder Schultasche können auch die Brotdose, die Trinkflasche, das Portemonnaie und die Sporttasche gekauft werden.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Kinderrucksäcke her?

Nun hast Du einiges über die verschiedenen Kaufkriterien erfahren. In diesem Abschnitt wollen wir Dir verschiedene qualitative Hersteller von Kinderrucksäcken vorstellen.

Affenzahn

Affenzahn ist eine Marke der Firma Fond of Bags. Fond of Bags wurde 2010 in Köln mit dem Ziel gegründet, ergonomisch geformte Schulrucksäcke herzustellen. Aus der Firma sind inzwischen 7 Marken hervorgetreten. Eine davon ist Affenzahn. Im Namen der Marke werden ergonomische Kindergartenrucksäcke für Kinder von 2 bis 5 Jahren mit einem Trägersystem aus dem Wanderbereich hergestellt. Den Gründern liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Sie wollen langlebige Produkte herstellen, um der Wegwerf-Mentalität entgegenzutreten und produzieren die Affenzahn-Rucksäcke zu großen Teilen aus recycelten PET Flaschen.

Lässig

Die Marke Lässig wurde 2007 in Babenhausen in Deutschland gegründet und produzierte zuerst Wickeltaschen, die nicht nur funktional, sondern auch modisch sein sollten. Inzwischen produziert das Unternehmen nicht nur Wickeltaschen, sondern beispielsweise auch Kinder- und Jugendtaschen, Kinder-Besteck, Wickeltisch-Organizer und Baby-Kleidung. Lässig legt viel Wert auf Nachhaltigkeit. Das Unternehmen nutzt für die Herstellung der Produkte recycelte Materialien, ressourcenschonende und langlebige Materialien, sowie nachwachsende Rohstoffe. Ihre Ware trägt verschiedenste Siegel, die das bestätigen. Gekennzeichnet sind einige verwendete Textilien mit dem Oeko-Tex Standard 100 Siegel, das zeigt, dass alle Bestandteile eines Artikels humanökologisch unbedenklich sind. Das erweckt gerade in Produkte für Kinder Vertrauen. Weitere Siegel, die in Verbindung mit Produkten der Marke Lässig zu finden sind, sind das PETA-approved vegan Siegel und das BPA free Zertifikat.

Zu unserem Kaufratgeber für Wickeltaschen gelangst Du hier.

Deuter

Das Unternehmen deuter wurde 1898 in Augsburg gegründet und produzierte schon früh Rucksäcke und auch Zelte für die Armee. Die Produkte von deuter sind für den Outdoor-Bereich konzipiert, weshalb bei den Rucksäcken beispielsweise besonders auf rückenschonende Systeme geachtet wird. Der Hersteller zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass er die unterschiedlichen Anatomien von Frauen und Männern berücksichtigt und darauf abgestimmt verschiedene Rucksack-Modelle produziert. Diese Marke achtet ebenfalls auf Qualität und Nachhaltigkeit. Es werden hochwertige Materialien verwendet, die hohen Belastungen standhalten müssen. Um dies zu gewährleisten, entstehen die Produkte in Zusammenarbeit mit Sportlern, Bergsteigern und Ärzten. Sie achten auf eine umwelt- und ressourcenschonende Herstellung und bieten einen lebenslangen Reparaturservice an. Dadurch kann der Produktlebenszyklus verlängert werden.

Vaude

Vaude ist ein Unternehmen aus Deutschland, dass sich auf Bergsportausrüstungen und Outdoor-Bekleidung spezialisiert hat. Die Produkte werden für Erwachsene und für Kinder in Deutschland hergestellt. Alle Rucksäcke und Taschen werden in Tettnang am Bodensee produziert, sind 100% wasserdicht und haben eine Garantiedauer von 5 Jahren. Nachhaltigkeit und die Liebe der Natur spielen für vaude eine große Rolle. Ihre Produktion ist komplett klimaneutral. Es wird auf einen geringen Energieverbrauch geachtet, Abfälle vermieden und verbleibende Reste für Upcycling-Produkte verwendet.

Jack Wolfskin

Jack Wolfskin ist ebenfalls ein Unternehmen, das in Deutschland gegründet wurde. 1981 wird es in Frankfurt am Main gegründet, um wasserfeste Kleidung und Outdoor-Ausrüstungen herzustellen. Der erste Jack Wolfskin Store wurde 2 Jahre später in Heidelberg eröffnet. Heutzutage gibt es weltweit 549 Stores, was für den Erfolg der Marke und die Produkte spricht.

Fjällräven

Fjällräven ist ein schwedische Outdoor-Marke, die im Jahr 1960 gegründet worden ist. Der Name des Unternehmens ist ebenfalls im Firmenlogo abgebildet. Auf schwedisch bedeutet das Wort Polarfuchs. Dieser faszinierte den Gründer so sehr, dass er sein Unternehmen nach dem Tier benannte. Bis heute werden mit dem Geld durch den Verkauf eines Fjällräven Rucksacks Projekte unterstützt, die sich für den Erhalt des Tiers einsetzen. Bei den Produkten wird auf Langlebigkeit und Funktionalität gesetzt. Das Konzept der Langlebigkeit wird auch in Form der Kollektionen umgesetzt. Im Durchschnitt wird ein Produkt 14 Saisons verkauft und bleibt teilweise jahrzehntelang verfügbar. Fjällräven identifiziert sich nicht als Trend-Marke, sondern stellt zeitlose Produkte her und fokussiert sich auf seinen Ursprungsbereich: Outdoor und Sport.

Kinder mit Rucksack im Feld

Wo kann man Kinderrucksäcke kaufen?

Nachdem wir Dir nun die wichtigsten Kaufkriterien und qualitative Marken vorgestellt haben, wollen wir Dir im Anschluss die verschiedenen Vor- und Nachteile der Kaufoptionen aufzählen, bei denen man einen Kinderrucksack erwerben kann.

Einzelhandel

Der Einzelhandel bietet gelegentlich Kinderrucksäcke an. Meistens gehören diese allerdings nicht zum Standardsortiment. Durch den Einzelhandel wird einem ermöglicht, das Material und den Rucksack vor Ort anzuschauen und diesen anzufassen. Eine große Produktvielfalt ist jedoch nicht gegeben, weshalb Du vermutlich in Deiner Wahl eingeschränkt bist.

Fachhandel

In einem Fachgeschäft wird einem eine qualitative Produktvielfalt geboten und eine kompetente Beratung. Das Personal kann Dir genau sagen, worauf zu achten ist und wird Deinem Kind die Träger für eine optimale Haltung einstellen können. Ein Nachteil ist allerdings, dass es nicht in jedem Ort einen Fachhandel für Taschen und Rucksäcke gibt. Dennoch hast Du bei einem Kauf im Fachhandel die Möglichkeit, mit Deinem Kind in die Stadt zu fahren und es sich den Rucksack aussuchen zu lassen. Meistens sind die Produkte in den Fachgeschäften etwas teuerer, als beispielsweise im Discounter.

Onlinehandel

Der Onlinehandel hingegen bietet das größte Sortiment. Dort kannst Du zwischen verschiedenen Marken, Preisen, Größen und Designs wählen. Zusätzlich hast Du die Option, den Preis des favorisierten Produktes mit anderen Anbietern zu vergleichen. Allerdings wirst Du kein Beratungsgespräch führen können und kannst Dich nur an den Produktbildern und Kundenrezessionen orientieren. Ein positiver Effekt ist jedoch, dass Du durch die Lieferung nicht wegfahren musst, um einen Kinderrucksack zu erwerben.

Wie viel kostet ein Kinderrucksack?

Kinderrucksäcke sind in allen erdenklichen Farben, Größen und Formen erhältlich. Die Verkaufspreise sind demnach von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Welche Materialien wurden verwendet? Ist der Rucksack ergonomisch geformt? Je nach Gegebenheiten, kostet ein Rucksack für die Kindergarten-Zeit zwischen 20 und 60 Euro. Für die älteren Kinder hingegen können die Kosten für einen Schulrucksack zwischen 30 und 120 Euro liegen, wobei die Preise für die meisten Rucksäcke sich ungefähr in einer Preisklasse von 50 Euro befinden.

Kinderrucksack Test-Übersicht: Welche Kinderrucksäcke sind die Besten?

In diesem Abschnitt haben wir Dir eine Übersicht erstellt, mit Testergebnissen von Verbrauchermagazinen. Jedoch ist bisher erst ein Test von Öko-Test zu Kinderrucksäcken erschienen, dessen Ergebnisse man sich erkaufen muss. Sobald weitere Tests veröffentlicht werden, werden wir diese Seite aktualisieren, um Dir die neusten Testberichte und Informationen zu bieten.

Testmagazin Kinderrucksack Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein -- -- --
Öko Test Ja 2019 Nein Hier klicken
Konsument.at Nein -- -- --
Ktipp.ch Nein -- -- --

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kinderrucksäcken

Für welche Altersgruppe eignen sich Kinderrucksäcke?

Kinderrucksäcke eignen sich vor allem ab dem Einstieg in den Kindergarten. Ab diesem Zeitpunkt wird Dein Kind täglich Essen und Wechselkleidung in die Kita mitbringen müssen. Ein eigener Rucksack ist dann besonders praktisch.

Wie viel Liter sollte ein Kinderrucksack fassen?

Die angemessene Literzahl eines Kinderrucksack ist abhängig vom Alter des Kindes. Zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr ist ein Rucksack bis zu 5 Litern geeignet. Von 3 bis 5 Jahren sind zwischen 5 und 10 Litern verhältnismäßig. Für die nachfolgende Altersgruppe bis zu 8 Jahren, ist ein Volumen von 11 bis 16 Litern passend.

Wie schwer darf ein Kinderrucksack sein?

Ein Kinderrucksack darf insgesamt mit Inhalt ungefähr 15 bis 17 % des eigenen Körpergewichtes wiegen. Ein Faktor, der diesen Prozentsatz beeinflusst, ist die körperliche Fitness des Kindes. Jedoch sollten 20% des eigenen Körpergewichtes nicht überschritten werden. Die Becken- und Brustgurte sollten geschlossen werden, um das Gewicht zu verteilen.

Wie wird ein Kinderrucksack richtig gepackt?

Bei Rucksäcken gilt generell: schwere Dinge – nah am Körper! Leichte Gegenstände packst du ganz nach unten, die schweren kommen in die Mitte und sollten direkt an der Rückwand liegen. Obendrauf kommen nochmal leichte Sachen.

Weiterführende Quellen

Wenn Du mehr über Haltungsschäden durch ein zu hohes Gewicht des Schulranzens erfahren möchtest, klicke hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.