Startseite » Kaufberatung » Spielzeug » Technik Spielzeug » Kinder-Tablet: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinder-Tablet: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Drei Kinder spielen an einem Kindertablet
5/5 - (1 vote)

Faszinierend, blickend und voller neuer Entdeckungen – So oder so ähnlich könnte man das Spielzeug des neuen Jahrhunderts beschreiben. In diesem Zusammenhang fällt jedoch häufig der Satz “Früher war das noch anders”. Dies muss aber nicht zwangsläufig etwas Schlechtes bedeuten, denn jede Generation und somit auch die Technologie entwickelt sich stetig weiter und eröffnet auch in diesem Zuge viele neue Möglichkeiten sich individuell weiterzubilden. Mit einer Anschaffung eines Kinder-Tablets lernen Kinder schon früh, sich verantwortungsbewusst im Netz zu bewegen und profitieren zusätzlich von den pädagogisch wertvollen Spielen und Lerninhalten die es bietet. Um genau diese und viele weitere Vorteile genauer zu durchleuchten, haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und befassen uns ferner mit aktuellen Kinder-Tablet Tests, Tipps und Informationen die es für Dich zu beachten gibt.

Unsere Favoriten

Das beste Kinder Tablet für Kinder ab 3 Jahren: Amazon Fire HD 8 Kids-Tablet auf Amazon*

“Umfangreiche Ausstattung für ein mitwachsendes Kinder-Tablet.”

Das beste Kinder Tablet für unter 100 Euro: AWOW Funtab 701 Kinder Tablet auf Amazon*

“Große Einstellungsvielfalt und eine Menge Zubehör – Viel zu bieten für wenig Geld!”

Ein Kinder Tablet für Homeschooling: Samsung TAB A7 auf Amazon*

“Schnelles Arbeiten, großer Speicherplatz, scharfe Bildwiedergabe – die perfekte Ausrüstung für Homeschooling Tage!”

Ein Kinder Tablet mit PopTime-Bluetooth-Headset: Amazon Fire 10 Kids Pro-Tablet auf Amazon*

“Auf die Ohren gibt es neben optimalen Sound, auch optimalen Schutz durch zwei verschiedene Audiomedi.”

Das beste Lern-Tablet für Kinder: Vtech 80-155254 Preschool Colour Lerntablet auf Amazon*

“60 Lernspiele in 5 Kategorien bieten einen abwechslungsreichen Lernprozess mit viel Spaß.”

Das beste Tablet für Kleinkinder ab 9 Monate: Ravensburger ministeps 4161 auf Amazon*

“Kleinkinder lieben die einfache Bedienbarkeit!”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • es gibt keine fixen Altersvorgaben – nur Richtwerte.
  • eine lange Lebensdauer fördern stabile Materialien, meistens Kunststoff oder Gummi.
  • ein zu großes Display ist unvorteilhaft für kleine Kinderhände. Die durchschnittliche Displaygröße beträgt: 5 bis 8 Zoll.
  • die gewöhnliche Akkulaufzeit liegt bei 5 bis 10 Stunden im alltäglichen Gebrauch.
  • der gebräuchliche interne Speicherplatz beträgt zwischen 3 und 32 Gigabyte. Ein größerer Speicher ist empfehlenswert.
  • eine hohe Bildschirmauflösung wird durch neue Versionen des Betriebssystems (Android oder IOS) gefördert.
  • es sollte auf kostenpflichtige Abo-Optionen im Voraus geachtet werden.
  • die Preisspanne für Kinder Tablets beträgt zwischen 14 und 200 Euro.

Die besten Kinder Tablets: Favoriten der Redaktion

Folgende sechs Kinder-Tablets für unterschiedliche Preis- und Altersklassen, haben sich unter strengen Kriterien bewiesen und sich unserer geschärften Blicke unterzogen. Deshalb können wir sie unbesorgt weiterempfehlen.

Das beste Kinder-Tablet für Kinder ab 3 Jahren: Fire HD 8 Kids-Tablet von Amazon

Fire HD 8 Kids-Tablet | Ab dem Vorschulalter | 8-Zoll-HD-Display, 32 GB, blaue kindgerechte Hülle*
  • Voll ausgestattetes Tablet (kein Spielzeug) mit 8-Zoll-HD-Display und kindgerechter Hülle, Kindersicherung, 2 Jahren Sorglos-Garantie und Amazon Amazon Kids+ (für 1 Jahr...
  • 2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
  • Starke Kindersicherung: Sie entscheiden wann, wofür und wie lange Ihr Kind das Tablet nutzt und schaffen damit eine sichere Umgebung. Mit einem Klick passen Sie das...
  • Lernen, Spielen und Lesen inklusive: Enthält Amazon Kids+, eine werbefreie Medienbibliothek mit beliebten und immer wieder neuen Spielen, Lern-Apps, Videos, Büchern und...
  • Nutzen Sie das WLAN zum Streamen oder spielen Sie vorher heruntergeladene Inhalte ab, wenn Sie unterwegs sind. Profitieren Sie dabei von 32 GB internem Speicherplatz, die mit...

Was uns gefällt:

  • der Mini-PC ist in drei verschiedenen Farben erhältlich (Blau, Pink und Violett).
  • das Kinder-Tablet enthält eine Sorglos-Garantie bis zu 2 Jahren.
  • enthalten ist eine werbefreie Medienbibliothek für Apps, Spiele, Lern-Apps, Videos, Bücher und Hörspiele.
  • die Akkulaufzeit beträgt bis zu 12 Stunden.
  • zu dem umfangreichen Zubehör gehören: eine kindgerechte Hülle und ein integrierter Ständer.
  • der USB-C-Anschluss ermöglicht einfaches Aufladen.
  • inklusive ist eine benutzerfreundliche Kindersicherung für Eltern.
  • im Kinder-Tablet können bis zu 4 Kinderprofile angelegt werden.
  • das Gerät verfügt über 2-MP-Kameras an der Vorder- und Rückseite.
  • es ist ohne W-LAN nutzbar, wenn zuvor gewünschte Apps, Filme oder Videos heruntergeladen worden sind.
  • diverse Sicherheitsmöglichkeiten sorgen für ausreichend Schutz der Kinder im Netz.

Was uns nicht gefällt:

  • Amazon Kids Plus steht kostenfrei ein Jahr zur Verfügung, danach ist es als Abo ab einem Betrag von 2,99 Euro gegen Entgelt zu buchbar.
  • es ist kein Google Playstore oder Apple Store vorhanden und somit sind einige Apps nicht verfügbar.
  • teilweise gibt es eine umständliche Handhabung in der Bedienung (Freigabe und Einschränkungen von Apps).

Redaktionelle Einschätzung

Das Amazon Fire HD 8 Kids-Tablet gibt es in drei unterschiedlichen und kindgerechten Hüllen in den Farben Blau, Pink und Violett. Das technische Wunderding ist für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet und kommt, wie der Name bereits verrät, mit einem 8-Zoll-HD-Display. Somit können Videos und Filme problemlos und gut sichtbar auf dem recht großen Bildschirm genossen werden. Die Speicherkapazität beträgt 32 Gigabyte, die sich mit einer MicoSD-Karte günstig erweitern lässt.

Eine persönliche Nutzungszeit kann individuell für das Kind bestimmt sein, dies ist auf eine einfache und benutzerfreundliche Kindersicherung für Eltern zurückzuführen. Hier können neben einer zeitlichen Begrenzung, auch “Lernziele” festgelegt werden. Diese dienen der Motivation des Nachwuchses und bestimmen beispielsweise, bis zu welcher Seite gelesen werden muss. Erst, wenn das erreicht wurde, schalten sich die nächsten Spiele automatisch frei. Abgesehen von spannenden Spielen gibt es eine große Auswahl an Lern-Apps, Hörbüchern und Videos, in der Medienbibliothek. Selbstverständlich ist auch ein Content Filter enthalten, der unter anderem das “selbstständige” herunterladen von In-App Käufe verhindert.

Praktisch ist auch die lange Akkuhaltbarkeit bis zu 12 Stunden, insbesondere bei langen Reisen und für Unterwegs ist das besonders nützlich. Sollte das Kind auf dem Ausflug ein paar Bilder schießen wollen, sollte das ebenso kein Problem darstellen! Hierzu ist eine 2-MP Kamera auf der Vorder- und Rückseite des Tablets angebracht. Zusätzlich verfügt das Tablet über Stereo-Lautsprecher, die über einen USB-C Anschluss laden. Somit kann das Tablet nicht beschädigt werden, da der Stecker nicht falsch herum eingesteckt werden kann.

Das Kinder-Tablet ist bei vielen Kunden an erster Stelle beliebt, da eine Sorglos-Garantie von bis zu 2 Jahren enthalten ist. In diesen Jahren kann das Tablet bei einem Schaden kostenfrei erstattet werden.

Bildschirmgröße: 20,3 cm HD (8 Zoll) | Gewicht: 550 g | Garantie: 2 Jahre Sorglos-Garantie | Auflösung: 1024 x 600 (171 ppi) | Speicherplatz: 32 GB (um bis zu 512 GB erweiterbar) | CPU: Quad-Core; 1,3 GHz | RAM:  2 GB | Akkulaufzeit: Bis zu 12 Stunden | Anschluss: USB-C (2.0) | Kamera: 2-MP Kamera an Vorder- und Rückseite

Das beste Kinder-Tablet für unter 100 Euro: Funtab 701 von AWOW

7”Kinder Tablet,2GB RAM 32GB ROM,AWOW Funtab 701 Tablet Kinder Kindersicher KIDOZ APP& Google Play Vorinstalliert, WiFi&Blutooth,Android 10 Tablet für Kinder mit Touchstift, kindgerechter Hülle Blau*
  • 🎁👪 Sicher&lustig, kIDOZ macht es!: Das AWOW Funtab 701 Kids Tablet kommt mit der COPPA Certified Kids App Kidoz vorinstalliert, KIDOZ ist ein sicherer Kindermodus für...
  • 🎁👪 Einfach zu bedienende Kindersicherung:Mit unserer benutzerfreundlichen Kindersicherung haben Sie die volle Kontrolle über Bildschirmzeit und Inhaltsauswahl.Im...
  • 🎁👪Nicht nur ein Kindertablett :funtab 701 ist nicht nur ein Kinder-Tablet, es ist ein voll funktionsfähiges Android-Tablet. Verpackt mit leistungsstarken Quad-Core 2GB...
  • 🎁👪Kindersichere Hülle mit Ständer und Stift:Langlebig und leicht, das Tablet-Gehäuse ist aus kindersicherem und ungiftigem EVA-Schaumblasenmaterial mit einem 360°...
  • 🎁👪Was haben Sie bekommen? Jeder Kauf beinhaltet unsere sorgenfreie 12-Monats-Garantie und lebenslangen technischen Support, Wenn es bricht, zögern Sie nicht,...

Was uns gefällt:

  • ausgestattet ist das Kinder-Tablet mit einer vorinstallierten COPPA-zertifizierten Kid App Kidoz.
  • Beste Bildqualität mittels 7-Zoll Display.
  • zum Schutz verfügt das Tablet über eine abnehmbare kindgerechte Hülle.
  • der Speicherplatz umfasst 16 Gigabyte.
  • das Tablet lässt sich innerhalb 3 Stunden voll laden.
  • für einfaches zeichnen, ohne kratzen ist ein beigefügter Stift enthalten.
  • für einen sicheren Halt sorgt ein 360 Grad verbauter verstellbarer Ständer.
  • einschließlich ist eine 12-Monats-Garantie.

Was uns nicht gefällt:

  • das erstmalige Einrichten des Kinder-Tablets nimmt viel Zeit in Anspruch.

Redaktionelle Einschätzung

Das Kinder-Tablet Funtab 701 von AWOW ist einer der Besten im eher unteren Preissegment. Das verrät schon der zu Beginn ins Auge stechende 7-Zoll Display. Trotz des etwas größeren Displays kommen Kinder gut damit zurecht und freuen sich sehr über das Kinder-Tablet in den Farben Rosa oder Blau.

Ausgestattet mit der vorinstallierten COPPA-zertifizierten Kids-App “Kidoz” ist der Privatsphären Schutz der Kinder zu 100 Prozent garantiert. Ausgerüstet mit eben jener Sicherheits-App, sorgt selbstverständlich ein Kindersicherung-Modus für die notwendige Kontrolle. Bildschirmzeiten und auch passende Inhalte können hier für das Kind individuell von den Eltern bestimmt werden.

Schnell aufgeladen, kann das Tablet schon nach 3 Stunden wieder voll funktionstüchtig aufschlagen. Auch an vielseitigem Zubehör mangelt es dem Tablet keineswegs. Eine abnehmbare kindgerechte Hülle zum Schutz, ein eingebauter Ständer für maximalen Komfort und ein Touch-Stift zum Zeichnen, sind enthalten. Speziell der Ständer kann sich um 360 Grad verstellen lassen und ermöglicht damit, das freihändige Genießen von Videos, Video Chats und vieles mehr.

Alles in allem wird das Tablet als sehr gut bewertet, da es in der Kategorie Preis-Leistung fast nicht zu schlagen gilt. Eine 12-monatige Garantie für das Kinder-Tablet ist ebenfalls einschließlich. Vielerlei tolle Features wie die Vielzahl an, im offline Modus zur Verfügung stehende App-Möglichkeiten oder umfangreiche Zubehör Optionen machen das Gerät einzigartig und zu einem der Besten auf diesem Preisniveau.

Gewicht: 675 g | Größe: 35 x 20,9 x 4,1 cm | Displaygröße: 7 Zoll | Bildschirmauflösung: 1024 x 600 Pixel | Connectivity Type: Bluetooth, Wi-Fi | Batterien: 1 Lithium-Polymer Batterie

Ein Kinder Tablet für Homeschooling: TAB A7 von Samsung

Angebot
Samsung Galaxy Tab A7, Android Tablet, WiFi, 7.040 mAh Akku, 10,4 Zoll TFT Display, vier Lautsprecher, 32 GB/3 GB RAM, Tablet in Grau*
  • Ein großes Tablet für großes Entertainment: Das Galaxy Tab A7 kann Ihre Inhalte mit dem gestochen scharfen 10,4-Zoll Display und Dolby Atmos Surround Sound mit vier...
  • Die Spiele können beginnen: Bei Ihren Gaming-Sessions ist auf den 7.040 mAh-Akku des Samsung Tablets Verlass. Und wenn Sie mal neue Energie brauchen, ist das große Tablet...
  • Für ganz besondere Momente: Halten Sie mit der 8 MP Hauptkamera des Samsung Tab A7 schöne Augenblicke fest oder machen Sie mit dem Familientablet beeindruckende Selfies und...
  • Bitte Platz nehmen: Der Speicher des Android-Tablets von 32 GB oder hat reichlich Platz für all Ihre hochauflösenden Fotos und Videos und kann per externer microSD-Karte um...
  • Schlank und elegant: Das neue Samsung Tablet begeistert mit seiner symmetrischen Form und einer Tiefe von nur 7 mm sowie einem fast rahmenlosen Metall-Design....

Was uns gefällt:

  • das Tablet bietet zeitloses Design, dank des rahmenlosen Metall Displays.
  • gestochen scharfe Bildwiedergabe, da 10,4 Zoll Display.
  • inklusive ist ein Dolby Atmos Surround Sound mit vier Lautsprechern.
  • ein starker Prozessor in Kombination mit 3 Gigabyte RAM sorgt für ein flüssiges Arbeitstempo.
  • der interne Speicher beträgt: 32 Gigabyte.
  • mit einer Speicherkarte kann mühelos auf 1 Terabyte erweitert werden.
  • eine lange Lebensdauer verspricht der 7.040 Mah-Akku und die 15 Watt Schnellladefunktion.
  • das Kinder-Tablet lässt sich von der ganzen Familien nutzen.
  • die integrierte 8 MP Hauptkamera sorgt für beeindruckende Panorama Aufnahmen oder Selfies

Was uns nicht gefällt:

  • das Gerät bietet keine kindgerechten Farben oder Designs.
  • es ist überwiegend nur für ältere Kinder geeignet.
  • das Tablet ist eher im höheren Preissegment anzusiedeln.

Redaktionelle Einschätzung

Für die etwas größeren Kids gibt es das TAB A7 Kinder Tablet von Samsung. Das perfekte Homeschooling Erlebnis ist zu einem etwas teureren Preis in einem zeitlosen Metall Display erhältlich. Der Mini-PC ist wie bereits erwähnt für Kids gedacht, die eine Idee älter sind. Ebenso kann er von der ganzen Familie genutzt werden.

Mit einer gestochen scharfen Bildwiedergabe macht das Arbeiten am Tablet besonders viel Spaß. An erster Stelle, wenn Videos auf YouTube zu Recherchezwecke angeschaut und ausgearbeitet werden müssen. Ein Dolby Atmos Surround Sound System mit vier Lautsprechern sorgt obendrein für den passenden Klang. Außerdem sind langsam ladende Seiten für dieses technische Wunderding undenkbar, dem steuert verstärkt ein eingebauter starker Prozessor mit 3 Gigabyte RAM entgegen.

Damit auch unter dem Arbeiten das Homeschooling-Tablet nicht gleich den Geist aufgibt, ist ein leistungsstarker 7.040 Akku verbaut und bietet mit der 15 Watt Schnellladefunktion in Nullkommanix wieder volle Power.

Zusammengefasst ist das Tablet perfekt geeignet für Homeschooling-Tage, allerdings kostspieliger als ein Einsteiger Tablet. Mit dem hochauflösenden Display, der enormen Akkukapazität und einem erweiterbaren Speicher können wir dennoch, den bisherigen Bewertungen nur zustimmen und sagen: Daumen hoch!

Größe: 0,7 x 24,76 x 15,74 cm | Gewicht: 476 g | Display-Größe: 10,4 Zoll | Arbeitsspeicher: 3 GB | Connectivity Type: WLAN | Betriebssystem: Android 10.0

Ein Kinder-Tablet mit PopTime-Bluetooth-Headset: Fire 10 Kids Pro-Tablet von Amazon

Fire HD 10 Kids Pro-Tablet (kindgerechte Hülle mit „Raumschiffe“-Design) + BuddyPhones PopTime-Bluetooth-Headset (blau, Altersklasse: 8-15 Jahre) + NuPro-Displayschutzfolie (2er-Pack)*
  • Dieses Set umfasst ein Fire HD 10 Kids Pro-Tablet, ein PopTime-Bluetooth-Headset (Altersklasse: 8-15 Jahre) sowie eine NuPro-Displayschutzfolie (2er-Pack).
  • Ein vollwertiges 10,1-Zoll-Tablet (kein Spielzeug), eine kindgerechte Hülle, Kindersicherung, 2 Jahre Sorglos-Garantie und 1 Jahr Amazon Kids+.
  • Octa-Core-Prozessor, 3 GB RAM, 25,6 cm (10,1 Zoll) großes Full-HD-Display mit brillanter Farbdarstellung, zwei Kameras, USB-C-Anschluss (2.0) und bis zu 1 TB erweiterbarer...
  • Kinder ab dem Grundschulalter erhalten dank der einjährigen Mitgliedschaft bei Amazon Kids+ Zugriff auf Tausende Apps, Spiele, Bücher, Videos, Songs und Audible-Hörbücher...
  • NÄCHSTE GENERATION: PopTime ist eine sichere, schnurlose Audiolösung für die zukünftigen Schöpfer einer frechen Popkultur. PopTime wurde speziell für junge Anwender...

Was uns gefällt:

  • inklusive ist eine Nu-Pr Displayschutzfolie, ein Reinigungstuch und Applikationshilfe.
  • der Mini-Computer besitzt einen 10,1 Zoll Prozessor mit großem Full-HD Display.
  • zur Verstärkung des Bildschirms wurde Silikat-Glas verwendet.
  • Kinder ab dem Grundschulalter erhalten eine einjährige Amazon Plus Mitgliedschaft.
  • sicheres Audioerlebnis wird erlangt durch zwei unterschiedliche Audiomedi (Sicherer Modus und Pop Modus) zum Schutz des Gehörs.
  • die Farbauswahl erstreckt sich über 4 verschiedene Farbkombinationen.
  • die Garantielaufzeit beträgt 2 Jahre.

Was uns nicht gefällt:

  • die Anschaffung ist ein wenig kostspielig.
  • die Mitgliedschaft wird nach 1 Jahr kostenpflichtig.

Redaktionelle Einschätzung

Das Kinder-Tablet Fire 10 Kids Pro von Amazon ist für alle Vorschulkinder ab einem Alter zwischen 8 und 15 Jahren ideal. Die Farbauswahl erstreckt sich über 4 verschiedenen Farbkombinationen und begeistert mit einem 10,1 Zoll großem Full-HD Display auf 25,6 cm und 2 eingebauten Kameras. Ein großes Sortiment an Zubehör ist den beigefügten Schutz- und Reinigungsmaterialien Nu-Pr Displayschutzfolie, Reinigungstuch und Applikationshilfe zuzuschreiben. So kann das Bildschirmdisplay einfach vor Kratzern geschützt und bei Schlieren einfach und schnell gereinigt werden.

Das besondere Extra hingegen, ist das Pop-Time-Bluetooth-Headset. Die Besonderheit hierbei ergibt sich aus der Bedienbarkeit, die über zwei unterschiedlichen Audiomedi einzustellen ist. Zum einen der sichere Modus und zum anderen der Pop-Modus. Diese zwei Einstellungen sollen das Gehör der Kinder schützen und eine kontrollierte Lautstärke ermöglichen, zur Verstärkung des Bildschirms wurde mit Silikat-Glas gearbeitet. Durch den hohen Härtegrad bietet das Glas eine temperaturunabhängige Eigenstabilität und ist überwiegend unempfindlich für Hitze.

Die zweijährige Garantie, die üblich für Amazon Gerätschaften sind, versichert eine hundertprozentige Geld zurück Sicherheit. Vorausgesetzt das Tablet geht doch einmal zu Bruch oder ist von anderen Schäden betroffen, so wird dir die bezahlte Summe vollumfänglich zurückerstattet. Für alle kleinen Musikliebhaber da draußen bietet es neben einer sagenhaften Ausstattung, hochwertigen Sound und sorgt dabei für maximalen Spaß, auch für die ganze Familie.

Display-Größe: 10,1 Zoll | Garantie: 2 Jahre-Sorglos Garantie | RAM: 3 GB | Anschluss: USB-C | Zubehör: NuPro Displayschutzfolien (2er-Pack), 2 Reinigungstücher, Applikationshilfe | Schnurlose Kopfhörer Dauer: bis zu 19 Stunden

Das beste Lern-Tablet für Kinder: 80-155254 Preschool Colour Lerntablet von Vtech

Vtech 80-155254 Preschool Farblerntablett, Rosa, Deutsche Version*
  • Mit dem Preschool Colour Tablet rosa lernen wie die Großen
  • 60 Lernspiele in 5 Kategorien
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 5.8 x 35.0 x 27.9 zm
  • Alter: 5-7 Jahre

Was uns gefällt:

  • das Kinder Tablet besitzt 60 Lernspiele, die in 5 Kategorien unterteilt sind.
  • es ist schon für einen kleinen Preis zu erhalten.
  • unterschiedliche Schwierigkeitsstufen fördern das Kind auf mehreren Ebenen.
  • Lautstärkeregler sollen das Gehör der Kids schützen.
  • ein begleitendes virtuelles Hündchen begleitet die Kleinen auf ihrem Lernweg.

Was uns nicht gefällt:

  • es fehlt ein integrierter Timer, um das Kind besser kontrollieren zu können.
  • im Gerät ist keine Kopfhörerbuchse verbaut.
  • der Mini-PC besitzt nur ein sehr kleines Display.

Redaktionelle Einschätzung

Eine etwas günstigere Alternative bietet das Lern-Tablet von Vtech in den Farbtönen Pink und Blau. Mit den Maßen 2,2 x 24,7 x 16,7 cm verspricht es eine handliche Lernmethode für alle Kinder zwischen circa 7 und 9 Jahren. Laut Hersteller kann es sogar ab dem 5 Lebensjahr eingesetzt werden. Jedoch sollte hier darauf geachtet werden, wie gut sich das einzelne Kind bereits im Zahlen und Leseumfeld bewegt, da viele Aufgaben genau diese beiden Punkten voraussetzen. Mit einem farbigen LCD-Display (= Flüssigkristallanzeige) und einer QWERTZ-Tastatur mit Zahlen-, Pfeil-, Menütasten und einem Lautstärkeregler können die Kids schnell und einfach lernen und mit dem Regler das Gehör vorsorglich schonen.

60 unterschiedlich gestaltende Lernspiele in 5 Kategorien über Themen wie Buchstaben, Mathematik, Logik und Kreativität, fördern Denkprozesse und die Kreativität. Der Schwierigkeitsgrad stimmt sich mit den Fortschritten der Kleinen an und steigert somit im gleichen Zuge, erheblich die Motivation auf ein nächstes Level zu gelangen. Ein Hündchen begleitet es durchgehende auf seinem oder ihrem Weg und begünstigt noch einmal den gesamten Spiel- und Lernspaß.

Als günstiger Einstieg in die digitale Welt  können bisherige Nutzer das Produkt nur empfehlen. Die Begeisterung zeigt sich überwiegend in der Vielfältigkeit der Spiele, da Reaktions als auch Zahlen und Buchstaben Lernspiele enthalten sind. Somit werden den Eltern gleich viele Erklärungen abgenommen und steuern positiv, zur Wissbegierde der Kinder bei. Trotz des kleinen Displays empfand es der Großteil der Nutzer als nicht störend, da Inhalte klar strukturiert und aufgebaut sind. Im Großen und Ganzen gutes und günstiges Lern-Display für den passenden Start in Digitalisierung und den Schulstart.

Größe: 24,7 x 2,2 x 16,7 cm | Gewicht: 314 Gramm | Akkuaufbau: Zink-Karbon 3 | Batterien: 3 x AA-Batterien (LR06)

Das beste Tablet für Kleinkinder ab 9 Monate: Ravensburger ministeps 4164 – Mein allererstes Tablet

Angebot
Ravensburger ministeps 4164 Mein Allererstes Tablet, Kindertablet, Lernspielzeug, Baby Spielzeug ab 9 Monate*
  • 6 abwechslungsreiche App-Funktionen mit viel Licht, Sound und Musik vermitteln kindgerecht vielfältige Lerninhalte und lassen die Kleinen die im Rollenspiel Welt der...
  • Für realistischen Lernspaß reagiert der "Bildschirm" ganz einfach auf sanften Fingerdruck. Die abwechslungsreichen "Apps" fördern umfangreich Babys Entwicklung und sorgen...
  • Als richtiges Multitalent kann sich das interaktive Tablet sogar in ein Klavier, eine Flöte, ein Xylophon oder ein Schlagzeug verwandeln. Die benötigten Batterien (3x AAA)...
  • Das Lerntablet begeistert sowohl Mädchen als auch Jungen und bleibt vom Baby- bis ins Kleinkindalter interessant. Es eignet sich ideal als Geschenk für besondere Anlässe...
  • Alle Materialien werden von Ravensburger sorgfältig ausgewählt und umfassend auf absolute Unbedenklichkeit geprüft. Weit über die gesetzlichen Standards hinausgehende...

Was uns gefällt:

  • die Geräusche erklingen in einer angemessenen Lautstärke.
  • die stabile Bauweise fördert die Langlebigkeit.
  • das Kinder-Tablet fordert zur Nachahmung, aber auch zur Kreativität auf.
  • Licht, Musik, Sprache und Geräusche lassen den Mini-PC zum Leben erwecken.
  • das Tablet ist mit 9,07 Gramm sehr leicht.
  • das Gerät fördert spielerisch das Verständnis von Ursache und Wirkung, Sprachentwicklung und das musikalische Verständnis.
  • vorhanden sind, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bei den Spielen.

Was uns nicht gefällt:

  • die App-Punkte müssen genau und kräftig gedrückt werden.
  • es kann nur für geringen Zeitpunkt genutzt werden, da es ab drei Jahren uninteressant wird.

Redaktionelle Einschätzung

Das allererste Tablet von Ravensburger gehört mit einem Gewicht von 9,07 Gramm zu den leichtesten Tablets in diesem Bereich. Das Spielzeug-Tablet ist zu den Maßen 20 x 15 cm erhältlich und liegt somit perfekt in den kleinen Kinderhänden. Geeignet ist es daher für die ganz jungen Entdecker unter uns, der Hersteller empfiehlt hier ab einem Alter von 9 Monaten. Die stabile Bauform macht es möglich, auch nach mehrmaligen Stürzen und Stößen, nicht kaputtzugehen.

Das Tablet fördert mit Hilfe 6 festgelegten, abwechslungsreichen integrierten Spielen, das Erfassen von Ursache und Wirkung, die Sprachentwicklung und das musikalische Verständnis. Beispielsweise müssen Tiergeräusche richtig zugeordnet oder spannende Suchspiele gemeistert werden, die unter anderem konzentrationsfördernden wirken. Mit Licht, Musik, Sprache und Geräuschen, macht das Tablet positiv auf sich aufmerksam und fordert zur Nachahmung, aber auch zur Kreativität auf. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade machen es den Kindern leichter, schrittweise Zusammenhänge zu erkennen und zu fördern.

Positive Rezessionen gab es von bisherigen Kunden, insbesondere für die lebensnahen Tiergeräusche und der angemessenen Lautstärke. Dementsprechend kann schlussfolgernd gesagt werden, die Spielzeug Variation dient als perfekter Ersatz um eigentlichen Tablet und ermöglicht dem Kind viele tolle Förderungsmöglichkeiten. Der günstige Verkaufspreis lässt zudem darüber hinwegsehen, dass es vermutlich ab dem 3 Lebensjahr schon wieder uninteressant ist.

Größe: 24 x 4.8 x 20,8 cm | Gewicht: 381 Gramm | Altersempfehlung: ab 9 Monate

Kaufratgeber für Kinder Tablets

Eine richtige Auswahl zu treffen ist häufig nicht ganz einfach, besonders wenn es zwischen so vielen verschiedenen Arten und Features zu wählen gilt. Da besonders im Bereich des technischen nicht immer alles ganz eindeutig ist, versuchen wir im Nachfolgenden etwas mehr Licht ins Dunkle zu bringen.

Bevor wir uns allerdings Hals über Kopf ins Getümmel stürzen gilt es erstmal die wichtigste Frage im Raum zu klären: Was ist ein Kinder-Tablet überhaupt und unterscheidet es von herkömmlichen Tablets? – Im Grunde genommen ist es eine Art leistungsreduzierte Variante der “Erwachsenen Tablets” und grenzt sich dahingehend nicht nur durch die abgespeckte Software oder den knalligen Farben, sondern auch in weiteren wesentlichen Merkmalen ab. Zu den Wichtigsten zählen: eine erhöhte Widerstandsfähigkeit, einfachere Benutzeroberfläche und erhöhte Kinderfreundlichkeit beziehungsweise Sicherheit.

Ein Kind freut sich über ihr Kinder-Tablet

Auf welche Kriterien muss bei einem Kauf eines Kinder-Tablets besonders geachtet werden, damit das Kind so lange wie möglich Freude daran hat?

Erhöhte Widerstandsfähigkeit

Die robuste Verarbeitung des Tablets, passt sich den natürlichen Verhaltensweisen der Kinder an und federt unter Verwendung besonders stabiler Materialien Stürze leichter ab, hält Kratzern leichter stand und verhindert eine angehende Vollkatastrophe beim Verschütten von Flüssigkeiten (beispielsweise durch Kakao).

Einfache Benutzeroberfläche

Darüber hinaus ist die Benutzeroberfläche im wahrsten Sinne des Wortes “kinderleicht” zu bedienen und zu verstehen. Mit großen, bunten Symbolen findet Dein Kind bequem zu seinem Lieblingsspiel oder Hörbuch, auch wenn es vielleicht noch nicht lesen kann.

Kinderfreundlichkeit, Sicherheit und Administration

Um die Mediennutzung Deines Sohns oder Deiner Tochter möglichst gut im Blick zu haben, besitzt das System herrührend eine speziell eingebaute Software mit zahlreichen Möglichkeiten das Nutzerverhalten möglichst gut zu kontrollieren. Es können zusätzlich für mehrere Kinder ein unterschiedliches Kinderprofil erstellt werden. Somit arrangiert es den Eltern, das Sicherheitsniveau individuell anzupassen. Zum Beispiel stehen einem Zehnjährigen mehr Inhalte zur Verfügung als einem Vierjährigen. Weitere wichtige Sicherheitsaspekte haben wir kurz für Dich im Anschluss zusammengefasst:

  • festlegen der Nutzungszeit im passwortgeschützten Elternmodus
  • die abgespeckte Software schließt eine zufällige Begegnung mit nicht kindgerechten Webseiten aus
  • die Internetverbindung kann deaktiviert werden
  • einschränken oder verweigern des Zugriffs auf bestimmte Seiten ist ebenfalls möglich
  • unterbunden werden kann das Herunterladen/In-App-Käufe tätigen oder mit einem Passwort versehen werden
  • ein Kindermodus für Apps kann festgesetzt werden
  • es gibt eigene Elternprofile, die zur Kontrolle dienen
  • Kindersicherungen beim Einschalten
  • tägliche Zeitlimits

Kurzum: Eine Mini-Variante zum herkömmlichen Tablet, mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen und kindgerechter Bedienung.

Funktion

Die Anzahl der Anbieter ist groß, genauso groß ist der Unterschied bei der Funktionalität der Tablets. Trotzdem kann gesagt werden, dass die Kinder Tablets sich im Wesentlichen ähnlich sind, dies kann beispielsweise an der vereinfachten Bedienung festgemacht werden. Die meisten Geräte besitzen vorinstallierte Apps und Lernspiele, die dabei behilflich sind Hausaufgaben zu erledigen oder auch Unterhaltung zu leisten. Trotzdem kann das Kind nicht selbstständig über einzelne Einstellungen bestimmen, sondern Eltern müssen sie dafür individuell modifizieren. Wann und wie lange Dein Kind das Tablet nutzen darf, kannst Du daher ganz einfach in den Sicherheitseinstellungen bestimmen.

Das richtige Alter für Kinder-Tablets finden

Schon früh greifen die kleinen Kinderhände nach den blickenden und anziehenden technischen Wunderdingern. Dennoch sollten die Kleinen erst ein bestimmtes Alter erreicht haben, bevor sie mit ihren kleinen Patschehändchen die neumodischen Tablets von Grund auf erforschen. Wann genau diese Altersstufe erreicht ist, ist leider nicht so genau zu beantworten, da jede Kindes-Entwicklung in den ersten zehn Lebensjahren noch sehr unterschiedlich verläuft. Es wird allerdings von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfohlen, das Tablet in den kindlichen Alltag ab dem 3. oder 4. Lebensjahr mit einzubinden und es schrittweise heranzuführen. Bei 2-Jährigen sollten eher nur nachempfundene Spielzeuge zum Einsatz kommen. Grundlegend kann zwischen zwei verschiedenen Arten gewählt werden: Kinder Tablets, die nur für eine bestimmte Zielgruppe konzipiert sind oder Tablets, die sich der Entwicklung Deines Kindes schrittweise anpassen.

Tipp: Damit Du Dich bei der Auswahl besser zurechtfinden kannst, geben die meisten Hersteller einen gewissen Richtwert an.
Alter Art Nutzungsdauer
ab 2 Jahre nur nachempfundene Spielzeuge keine bestimmte Nutzungsdauer
ab 3 bis 6 Jahre herkömmliche Kinder-Tablets 20 bis 30 Minuten pro Tag
ab 7 bis 10 Jahre Lerntablets, herkömmliche Kinder-Tablets 30 bis 45 Minuten pro Tag
ab 10 bis 13 Jahre Lerntablets, herkömmliche Kinder-Tablets verhandelbar, bis 60 Minuten pro Tag wird empfohlen

Vorteile und Nachteile im Überblick

Im Bereich Kinder-Tablets, gibt es eine beachtliche Menge an Artikel, die über das Thema aufklären. Jedoch ist das meist auf die schnelle zu viel Input für den schnellen Leser. Aus diesem Grund folgt im Nächsten ein kleiner Überblick über die Vor-und Nachteile der blickenden Mini-PC’s:

Vorteile

  • leichtere Integration in die digitale Welt der Medien.
  • leichtere Integration in die digitale Welt der Medien.
  • robust und stoßfest.
  • extra große Icons und Buttons.
  • häufig vorinstallierte Kindersicherung.
  • für mehrere Kinder können vielerlei Profile erstellt werden.
  • Anpassung der Profile auf das Alter.

Nachteile

  • oftmals schwächere Hardware und Leistung.
  • häufig geringere Akkuhaltbarkeit als für reguläre Tablets.

Welche Modelle von Kinder-Tablets gibt es?

Um den Zeitvertreib, den Lerneffekt oder den spielerischen Aspekt zusammenzufassen, eignen sich Kinder-Tablets am besten. Jedoch unterscheiden sich die Super-PC’s in wesentlichen Punkten, nämlich in der Langlebigkeit, Nützlichkeit und der Verwendung.

Klassisches Kinder-Tablet

Die bewährteste Variante ist vermutlich das klassische Modell des Kinder-Tablets. Es unterscheidet sich am wenigsten von den herkömmlichen Tablets für Erwachsene. Für den Nachwuchs, bietet dieses Modell, jede menge Spaß, Unterhaltung aber auch einen gewissen Lerneffekt. Filme, Videos, Musik, E-Books und Hörbücher können kontrolliert genutzt und mühelos heruntergeladen werden. Das Videotelefonieren mit Verwandten ist ebenfalls machbar, welches gerade in Zeiten mit, aber auch nach Corona einen weiteren Pluspunkt ergibt. Wenn die Eltern es erlauben, ist das Verfassen von E-Mails ebenfalls möglich. Zusammengefasst, kann gesagt werden, dass dieses Tablet für die ganze Familie geeignet ist und es begleitet Dein Kind sogar bis in das Jugendalter.

Vorteile Nachteile
ein ausgedehntes Funktionsspektrum teilweise kostenintensive Anschaffung
passt sich der Entwicklung des Kindes an zum Teil monatliche Kosten durch Abo
bietet ausreichend Sicherheits- und Kontrollmöglichkeiten durch die Verwendung einer SIM-Karte können sich weitere Kosten bilden
Tipp: Falls ein Tablet für die ganze Familie gesucht wird, eignen sich am besten normale Tablet-PC’s mit einem Kindermodus. Diese besitzen oftmals eine leistungsstärkere Ausstattung.

Kinder Lern-Tablet

Ein sogenanntes Lern-Tablet unterscheidet sich im Wesentlichen anhand der zusätzlichen Ausstattungen, im Vergleich zum eher klassischen Kinder-Tablet. Wie der Name verrät, kann mit diesen tollen Geräten nicht nur die Kreativität Deines Kindes angeregt werden, sondern vor allem auch Wissbegierde wecken und das Kind in unterschiedlichen Bereichen fördern. Enthalten sind unter diesem Aspekt zum Großteil Apps und Programme, die sich stark auf den Lerneffekt konzentrieren und schwerpunktmäßig aufgreifen.

Vorteile Nachteile
enthalten sind aufschlussreiche Zusatzfunktionen oftmals eher kleinere Bildschirme
fördert den Lernprozess bietet eine geringere Auswahlmöglichkeit/Apps an reiner Unterhaltung

Kinder Spielzeug-Tablets

Wenn Streit zwischen den kleineren und größeren Geschwistern herrscht, ist die Auseinandersetzung meist durch Eifersucht geprägt. Dies strapaziert nicht nur die Nerven der Kleinen, sondern bei dem lauten Geschrei auch das, der Eltern. Damit dieses Szenario tunlichst vermieden wird, bieten einige Hersteller auch die technischen Mini-Geräte als Spielzeug Variante an. Hier handelt es sich also nicht um ein Tablet im klassischen Sinne, sondern ist diesem eher nachempfunden. Ab einem Alter von 12 Monaten kann das Kleinkind auf nachempfundenen App-Symbolen wirr umher klicken und löst damit beispielsweise Geräusche, Musik und Lichteffekte aus. Auch integrierte Spiele lassen das Herz jeden Kindes höher schlagen – so muss Dein Kind beispielsweise Tiergeräusche zuordnen können oder Konturen mit den Fingerspitzen nachfahren.

Vorteile Nachteile
hohe Stabilität und Robustheit Interesse kurzweilig, da diese ab dem 3 Jahren meistens wieder verloren geht
unterbindet Neid auf ältere Geschwister teilweise fällt es noch sehr kleinen Kindern anfangs schwer, die Tasten richtig zu bedienen

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Kinder Tablets?

Damit Du Dich besser auf dem Tablet Markt für Deinen Sprössling zu Recht findest, gehen wir mit Dir gemeinsam die wichtigsten Kaufkriterien durch und weisen auf mögliche Fallen und Fehlentscheidungen hin. Denn der Kauf eines Tablets sollte stets gewissenhaft und bewusst erfolgen, da es für Dein Kind am Ende den größtmöglichen Mehrwert bieten soll.

Das richtige Material für mehr Stabilität

Das Material spielt einen wichtigen Faktor, wenn es um die Langlebigkeit des Kinder-Tablets geht. Es sollte daher so beschaffen sein, dass es ganz einfach Stürze abfedert und nicht so einfach zerkratzt werden kann. Dementsprechend wurde bei der Verarbeitung der Tablets auf ein besonders robustes Material zurückgegriffen. Viele verfügen demnach über eine dicke Kunststoff- oder Gummihülle. Das Material passt sich im Grunde genommen der natürlichen Verhaltensweise der Kinder an und glänzt mit wasser-, kratz- und stoßfesten Eigenschaften. Wenn Dein Kind also versehentlich Kakao über den Automaten kippt, sollte es im besten Fall keine Schäden davon tragen und noch einwandfrei funktionieren.

Displaygröße

Eine Displaygröße bei Kinder-Tablets hat einen ganz anderen Stellenwert, als es sie vielleicht für den ein oder anderen Erwachsenen hat. Denn ein Tablet-Display für den Nachwuchs sollte auf keinen Fall zu groß sein, damit es noch problemlos in den kleinen Händen liegen kann. Überlege Dir bei der Auswahl auch, welche Funktionen Dir und Deinem Kind am wichtigsten ist. Für schulische Bedürfnisse oder für häufiges ansehen von Filmen und Videos, ist ein größeres Display ratsam. Eine aktuell durchschnittliche Bildschirmgröße für die Mini-PC’s reichen von 5 bis 8 Zoll (gemessen in der Diagonale wären das 13 bis 20 Zentimeter). Die klassischen Kinder-Tablets finden sich im Bereich von 8-Zoll wieder und stehen den Eltern-Tablets im Wert in nichts nach. Falls Dein Kind allerdings noch etwas kleinere Patschehändchen hat, greife gerne zu Displays unter 6 Zoll.

Wissenswert: Achte darauf, dass sich der Kantenschutz abnehmen lässt, so kann sich das ehemalige Kinder-Tablet schnell zu einem coolen, normalen Tablet für Kinder ab dem Jugendalter verwandeln – Psst! Und spart zudem natürlich Kosten.

Akkulaufzeit und Ladezeit

Ein weiteres wichtiges Kriterium, welches Du nicht außer Acht lassen solltest, ist die Akkulaufzeit. Besonders wenn Du mit Deinem Kind länger unterwegs bist, zum Beispiel auf Reisen ist eine lange Lebensdauer des Akkus von Vorteil. Unter einem normalen Betrieb hält ein gebräuchlicher Akku mindestens 4 Stunden. Eine Laufzeit von fünf bis zehn Stunden liegt im alltagstauglichen Bereich und kann mit dem Erwerb einer Powerbank verlängert werden. Wie lange das Tablet letztendlich benötigt, um sich vollständig wieder aufzuladen ist weniger wichtig, da es sich einfach über Nacht aufladen kann.

Interner Speicher

Um so viel Apps, Videos, Bilder & Co. wie nur möglich zu speichern benötigt es einiges an Platz. Falls dieser Platz nicht zur Genüge vorhanden ist, müssen erst andere Inhalte wieder gelöscht werden, bis neue Dateien heruntergeladen werden können. Diesen Raum bietet Dir ein ausgiebiger interner (Festplatten-) Speicher. Ein großer Speicher ist ebenfalls wichtig, wenn das Tablet häufig im Urlaub oder auf längeren Autofahrten zum Einsatz kommt und vorab umfangreich Kinderfilme oder Serien gedownloadet werden müssen. Ein Großteil der Kinder Tablets besitzen einen Speicher von 3,8,16 oder 32 Gigabyte. Wenn Du dennoch Deinen Speicher im Nachhinein noch erweitern willst, eignet sich eine zusätzliche microSD-Speicherkarte, die den internen Speicher auf bis zu 32 Gigabyte erweitern lässt.

Achtung: Du solltest ist dich davor erkundigen, welche Funktionen bereits vor dem Kauf vorinstalliert sind und Hersteller allerdings nur mit Probe-Abos locken.

Bildschirmauflösung

Filme und Videos lassen sich am besten mit einer hochwertigen Bildschirmauflösung genießen. Damit diese allerdings störungsfrei laufen, muss darauf geachtet werden, dass eine aktuelle Version des Betriebssystem (Android oder IOS) enthalten ist.

Tipp: Erkundige Dich im Voraus, welche Apps und Webseiten sich freigeben bzw. sperren lassen, oder ob darüber hinaus kostenpflichtige Abo-Optionen erworben werden müssen.

Ausstattung

In einem praktischen-Set mit einer stabilen Hülle – so werden die meisten Kinder-Tablets angeboten und geliefert. Aber was genau erhalte ich alles für diesen Preis?

Apps

Bei den meisten Herstellern wirst Du viele bereits vorinstallierte Apps vorfinden. Diese sollten leicht bedienbar und nicht zu unübersichtlich gestaltet sein. Selbstverständlich ohne Gewalt und nach Möglichkeit ohne Werbung. Hierzu gehören auch eingeblendete Links für Lern- und Spiele Apps oder In-App-Käufe. Abschalten lassen sie sich jedoch ganz einfach, beispielsweise mit Hilfe der App “Block This!”. Die App KIDO’Z kann ebenfalls eine super Ergänzung sein, falls Du noch nicht den gewünschten Kindermodus auf Deinem Tablet besitzt.

Das Angebot ist breit gefächert und birgt viele verschiedene Chancen für Deinen Sprössling, auch als E-Reader. Hier kann es beispielsweise mit einigen Apps Noten erfassen, lesen lernen oder Kinderbücher vorgelesen bekommen. Beispielsweise von dem bekannten Buch “Der kleine Prinz” oder Janosch.

Kameras

Falls Dein Kind gerne Bilder machen will, gehört in den meisten Fällen zur Standardausstattung, eine gut funktionierende Kamera. Häufig sind davon zwei verbaut, in der Innen- und Außenseite des Tablets. Gängig sind hierfür 2 Megapixel. Auch hier ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt, die aufgenommen Bilder können sofort lustig verzerrt werden, oder einen Hut aufgesetzt werden.

Sicherheit

Gelegentlich hört man hier und da immer wieder von Kindern die versehentlich im Internet auf verstörende Seiten gestoßen sind oder einen Fernseher für ein paar Tausend Euro gekauft haben. Diese Geschichten sollen uns vor allem dazu anhalten, genauestens hinzuschauen, wenn es um die Sicherheit unserer Kinder geht. Kinder-Tablets verfügen in der Regel häufig über diverse Sicherheitsfunktionen:

  • täglich begrenzte Zeitlimits
  • Möglichkeiten unerwünschte Apps und Webseiten zu blockieren
  • gefilterte Webbrowser
  • passwortgeschützte Sicherungen beim Einschalten
  • Elternprofile für eine gezielte Kontrolle
  • Sicherheitsniveau richtet sich nach Alter des Kindes
  • mehrere Kinderprofile für Kind spezifische Anpassungsmöglichkeiten
Mama und Sohn sitzen vor dem indertablet

Das Internet birgt allerlei Gefahren für die Kinder, umso wichtiger ist es daher als Elternteil, ein gutes Auge darauf zu haben.

Farbauswahl – Je bunter, desto besser!

Die richtige Wahl der Farbe kann schon so einiges bewirken – vor allem bei Kindern bringt sie oft Wunder. So wirkt das ein oder andere langweilige Spielzeug, schnell um ein vielfaches spannender. Es ist kein Geheimnis, dass unsere kleinen Gefährten einen großen Wert auf die richtige Farbauswahl legen. Aus diesem Grund empfehlen wir Dir auch, es Deinem Kind freizustellen, für welche Farbe es sich entscheidet. Oftmals beschränkt sich das Farbspektrum der Hersteller auf die Farben Pink, Violett und Blau.

Preis

Je nach Modell und Ausstattung kann der Preis eines Kinder-Tablets schwanken. Im Durchschnitt kann es zu einem Preis zwischen 80 und 150 Euro erworben werden. Je nachdem welche zusätzlichen Features Du Deinem Kind ermöglichen möchtest, kann sich der Preissrahmen natürlich auch erheblich nach oben ausdehnen. Wir empfehlen hier für Dich preislich den Mittelweg zu gehen, falls Du Dich bei der Ausstattung noch nicht ganz festgelegt hast. Hierfür erhältst Du einen guten Kompromiss aus Preis und Leistung.

Welche Hersteller bieten sich für qualitative Tablets für Kinder an?

Aufgrund einer sehr breitgefächerten Auswahl an Kinder-Tablets im Netz, kann es sich oft als nützlich erweisen, sich mit Hilfe von Erfahrungen und Tests einen genauen Überblick zu verschaffen. Kundenrezensionen geben einen kleinen Überblick über Lieferzeiten, Qualität, Kundenservice und Seriosität des Unternehmens. Doch welche Bedingungen erfüllen die Unternehmen und was macht ein gutes Kinder-Tablet überhaupt aus? Aufschluss darüber können eine lange Akkulaufzeit, Langlebigkeit sowie eine gute Qualität zu einem fairen Preis geben.

Amazon

Die am besten abgeschnittene Marke sollte jedem ein Begriff sein. Amazon bietet für uns die besten Kinder Tablets an und kann zudem mit vielerlei Vorteilen und sehr guten Rezensionen glänzen. Nachdem bereits viele von uns ein Amazon Konto besitzen, ersparst Du Dir häufig den lästigsten Teil – das Anmelden. Amazon hat sich ebenso im Laufe der Jahre nicht ohne Grund eine große Vertrauenswürdigkeit aufgebaut und verspricht damit eine gewisse Zuverlässigkeit. Als Amazon Prime Mitglied kannst Du ebenso von vielen Vorzügen profitieren und beispielsweise das Tablet schon am nächsten Tag erhalten. Alles in allem glänzt die Marke, mit guter Qualität, herausragendem Kundenservice und vielversprechender Amazon Mitglieder Vorteile. Die Auswahl bei den Produkten ist bunt und preislich weit gefächert, somit ist garantiert für jeden etwas dabei.

  • profitabel bei bestehende Vorteile mit Amazon Prime Mitgliedschaft
  • umfangreiche Produktpalette
  • schnelle Lieferung
  • zuverlässige und kompetente Beratung
  • übersichtlich gestaltete Webseite

vankyo

Auf dem zweiten Treppchen sehen wir die Marke vankyo. Mit durchschnittlichen 4,8 von 5 Sternen von insgesamt 639 Bewertungen auf der Seite “Trustpilot” steht sie Amazon in nichts nach. Für einen Preis im mittleren Preissegment und herausragenden Qualitätsprodukten, bietet sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei Fragen kannst Du Dich bereits vor dem Kauf über ein nebenstehendes Chatportal auf der Seite, mit einem Mitarbeiter in Verbindung setzen. So können Fragen vorab geklärt werden und eine drohende Fehlentscheidung oder Fehlkauf verhindert. On top loben die Kunden vankyo für verlässliche und gute Produktbeschreibungen, tolle Funktionalität und Bedienbarkeit der Produkte. Sollte sich doch einmal ein Fehler im System eingeschlichen haben oder das Produkt defekt sein, kannst Du es nach 90 Tagen ganz einfach vollständig zurückerstatten.

  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nebenstehendes Chatportal vereinfacht die Kaufentscheidung
  • Produktbeschreibungen geben eine gute Auskunft über jeweilige Produkte
  • 90 Tage-Geld-Rückgarantie

Pebble Gear

Pepple ist zwar in diesem Beitrag unser Schlusslicht, dennoch hat auch diese Marke einiges zu bieten. Die Webseite spezialisiert sich ausschließlich auf Kinder Tablets und bietet nebenher auch gleich das passende Zubehör. Hier kann zwischen Tragetaschen, Schutzhüllen und Schutzfolien entschieden werden. Im Gegensatz zu den meisten Herstellern kannst Du hier die kleinen Mini-PCs in den Farben rot, gelb, dunkel- und hellblau für einen angemessenen mittelmäßigen Preis erhalten. Die bisherigen Kunden sind begeistert und heben besonders hervor, dass keine In-App-Käufe benötigt werden, um alle wichtigen Features auf das Tablet zu laden. Außerdem wird von einer einfachen Handhabung und einer sehr guten Benutzerfreundlichkeit. Rundum können wir deshalb auch diesen Hersteller nur wärmstens empfehlen.

  • Übersichtliche Webseite
  • keine In-App-Käufe nötig
  • vielfältige Auswahl an Zubehör
  • breit gefächerte Farbauswahl
  • hohes Maß an guter Benutzerfreundlichkeit

Wo kann ich ein Tablet für meine Kleinen kaufen? 

Bevor du ohne zu Überlegen zum nächsten Technikshop los stapfst, gilt es erst einmal zu klären, wo es noch ein Kinder-Tablet zu kaufen gibt und welche Vor- und vielleicht auch Nachteile der gewählte Ort mit sich bringt. Wie bereits erwähnt können hierzu Elektronik Märkte, aber auch Kaufhäuser, Spielzeugfachgeschäfte und vereinzelt auch Supermärkte angesteuert werden. Jene haben den Vorzug, dass die persönliche Beratung direkt vor Ort stattfindet – natürlich nur, wenn sich der jeweilige Mitarbeiter auch gut mit den vereinzelten Modellen auskennt. Andernfalls kann es natürlich schnell zu einer unüberlegten Fehlentscheidung kommen, gerade weil auch nur ein begrenztes Sortiment vorhanden ist. Im schlimmsten Fall musst Du sogar erst mehr Geschäfte besuchen, um das richtige Gerät zu finden.

Anders ist es, wenn Du Dich für den Gang ins Netz entscheidest. Hier bekommst Du per Mausklick schnell und ausgiebig viele verschiedene Modelle vorgeschlagen und vorgestellt. Das macht die Recherche einfach und informativ. Natürlich ist die große Reizüberflutung nicht jedermanns Sache und bei einem Fehlkauf, kann schnell das lästige Zurückschicken einen abschrecken. Wir aber finden – der Weg ins World Wide Web ist hierbei die bessere Wahl.

Welches Zubehör gibt es für Kinder Tablets?

Kinderaugen werden größer und die kleinen Händchen greifen wie von Zauberhand nach den elektronischen Wunderdingern. Das sich alles wie durch ein Wunder bewegen und verändern lässt, verzaubert die Kleinen und hinterlässt bei allen einen bleibenden Eindruck. Damit Kinder das Tablet vollumfänglich erleben und nutzen können stehen einige Möglichkeiten zur verfügung, um die bisherigen Features zu erweitern und zu ergänzen.

Schutzhülle

Wie der Name schon verrät, dient eine Schutzhülle dazu, das Tablet vor Stürzen und anderen Beschädigungen zu bewahren. Andererseits unterstützt es die zusätzliche Sicherheit des Kindes, damit es sich nicht an den Kanten verletzen kann. Die Hüllen sind größtenteils aus Silikon gefertigt und bringen Kinderaugen in vielen verschiedenen Farben noch mehr zum Strahlen. Sie kann sogar als Standfunktion agieren, falls die Hülle einen Griff beinhaltet. Eine Schutzhülle ist oftmals bei den meisten Herstellern inklusive und muss nicht erst nach dem Kauf angeschafft werden.

Powerbank

Auf Reisen oder langen Autofahrten kann es durchaus dazu kommen, dass dem blickenden Computer in Mini schnell mal der Saft ausgeht. Aus diesem Grund kann es manchmal nützlich sein eine Powerbank dabei zu haben, mit der ihr Nachwuchs schnell das Tablet überall wieder aufladen kann. Ziemlich praktisch, finden wir!

Wissenswert: Beim Kauf einer Powerbank sollte auf die Akkukapazität geachtet werden. Durchschnittliche Modelle besitzen über 6.000 bis 25.0000 Milliamperestunden. Falls Dein Tablet mit einem 5.000 Milliampere Akku arbeitet, kannst Du mit einer 25.000 Milliamperestunden-Powerbank es bis zu fünfmal voll aufladen.

Kopfhörer

Ebenfalls erweisen sich für unterwegs, Kopfhörer als sehr nützliches Tool. Damit kann sich voll und ganz auf die jeweilige Musik oder den Film konzentriert werden. Beim Kauf von Kopfhörern solltest Du allerdings darauf achten, dass zwar die meisten Geräusche ausgeblendet werden, jedoch kein unangenehmer Druck auf den Ohren entsteht. Ebenso wäre es wichtig, dass die Lautstärke des Wiedergabegerätes begrenzt ist, damit die Lautstärke in einem angemessenen Rahmen bleibt und keine Schäden verursacht. Die WHO (= Weltgesundheitsorganisation) hat für Kinder eine maximale Lautstärke bis zu 75 Dezibel empfohlen.

Eingabestift

Einmal, zweimal, dreimal daneben getippt – Als Erwachsener kennst Du dieses Gefühl bestimmt auch und weißt, wie schwer es manchmal ist, wenn nicht, gleich sofort die richtige Taste oder das richtige Symbol mit dem Touchscreen erreicht wird. Aus diesem Grund kann als zusätzliches Hilfsmittel für eine einfachere Bedienung ein Eingabestift erworben werden. Dieser Stift schult zum Anderen die Feinmotorik Deines Kleinen und hilft, wenn es sich noch mit der Anwendung per Fingertipp etwas schwertut. Vorausgesetzt Dein Kind zeichnet gerne, dann macht sich ein digitaler Zeichenstift ebenfalls sehr nützlich und agiert in jeder Zeichenapp, wie ein ganz normaler Farbstift.

Achtung: Vor der Anschaffung solltest Du prüfen, ob der Eingabestift mit Deinem  Wunsch-Tablet kompatibel ist. Ein Zeichenstift wird nicht von allen Geräten unterstützt.

Tastatur

Wenn Du Dich für die Anschaffung einer Tastatur für den Mini-PC Deines Kindes entscheidest, bietest du ihm oder ihr eine tolle erweiterbare Option. Zum einen kann es damit schneller und einfacher das Alphabet lernen. Zum anderen bietet es einen großen Vorteil, wenn es für schulische Zwecke verwendet werden soll, denn die Anforderungen an das Gerät steigen stetig an. Speziell für Recherche-Zwecke oder für das Erledigen von Hausaufgaben, ist der Kauf einer Tastatur durchaus eine sinnvolle Investition. Eine Kinder-Tastatur kannst Du nach dem Kauf ganz einfach an das Tablet anstecken.

Halterung/Tablet Stütze

Ob als Monster-Kissen oder auch simple Haltevorrichtung für das Auto. Eine Halterung für das Kinder Tablet ist in vielen verschiedenen Ausführungen verfügbar und findet ebenso unterschiedliche Verwendungen im Alltag. Sie erweist sich insbesondere als nützlich bei Kindern, die schon etwas älter sind und das Tablet gerne zum Lesen auf dem E-Reader verwenden. Die Stütze hält das Tablet fest an Ort und Stelle und eignet sich demnach gleichermaßen perfekt für Reisen. So kann Dein Kind ganz ruhig und entspannt Filme und Videos im Auto schauen, ohne das es wie wild durch den ganzen Innenraum des Autos fliegt.

Displayschutzfolie

Neben einer bisher angebrachten Schutzhülle fehlt Dir jedoch noch ausreichend Schutz für Dein Kinder-Display. Teilweise in coolen Motiven vorhanden sind sie der perfekte Begleiter für ein langlebiges Tablet. Hergestellt aus meist 9H-Sicherheitsglas hilft es tägliche Stürze unversehens zu überstehen und einen vollständigen Bildschirmschutz zu garantieren. Zusätzlich solltest Du natürlich zur Säuberung der Folie immer ein Reinigungstuch verwenden, um Fingerabdrücke und Rückstände simple zu entfernen.

Kinder Tablet Test-Übersicht: Welche Kinder Tablets sind die Besten?

Tests geben uns einen überschaubaren Überblick, den wir uns oftmals auf die schnelle in einem derartigen Ausmaß nicht vor Augen führen können. So können wir relevante Produkte, Fakten und Themen schneller herausfiltern und demnach noch schneller zu einer Kaufentscheidung kommen.

Die Tabelle im Anschluss bietet daher einen kleinen Einblick über aktuelle Kinder-Tablets im Test der bekanntesten deutschsprachigen Verbrauchermagazine.

Testmagazin PLATZHALTER Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Keinen Test gefunden
Öko Test Keinen Test gefunden
Konsument.at Keinen Test gefunden
Ktipp.ch Ja, Kinder-Tablets wurden von Ktipp.ch. getestet 2015 Nein Hier klicken

Wie Du siehst, gibt es allerdings nur einen Test im Segment Kinder-Tablets deutscher Verbrauchermagazine, der durchgeführt und auch veröffentlicht wurde.

Ktipp.ch hat im Jahr 2015 unterschiedliche Tablets für Kinder getestet und dabei preislich verglichen. Hierbei wurde ersichtlich, dass teure Produkte nicht gleich einen größeren und besseren Schutz der Kinder im Netz bieten. Einen Preis von über 250 Euro muss niemand in die Hand nehmen, um ein gutes Tablet am Ende des Tages in der Hand halten zu können.

Falls Du noch mehr Informationen zu diesem Thema benötigst oder Du noch mehr über den Testsieger erfahren willst, kann ein Abo kostenpflichtig ab 8 Franken (ca. 7 Euro) abgeschlossen werden.

Unsere Tabellen werden regelmäßig auf den neusten Stand gebracht. Unten auf der Seite kannst Du das letzte Datum der Überarbeitung finden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kinder Tablets

Im Internet gibt es eine Unmenge an Informationen und Wissenswertes über das Thema Kinder Tablets. Allerdings landen viele Verbraucher, wenn es um die Beantwortung ganz spezifischer Fragen geht meistens in einer Sackgasse. Aus jener aussichtslosen Situation heraus, haben wir uns dazu entschieden, Dich ein wenig an der Hand zu nehmen und Dir umfassend vielerlei Fragen zu diesem Thema zu beantworten.

Kleine Tipps für den richtigen Umgang mit Kinder-Tablets

Ein Kinder-Tablet ist gekauft, installiert und nun? Viele Eltern wissen danach nicht, wie es genau weitergeht und wie sie am besten die Führung zwischen Kind und Tablet handhaben sollen. Damit das etwas einfacher von der Hand geht, haben wir im Folgenden ein paar kleine Mini Tipps zusammengefasst, auf die geachtet werden sollte und welche Tools dabei eventuell hilfreich sein können.

Grenzen setzen und Zeiten festlegen

Grenzen sollten und müssen, vor allem im Zusammenhang mit Technik und Kindern aufgestellt und eingehalten werden. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung – kurz BZgA empfiehlt: Vorschulkinder sollten maximal 30 Minuten vor den flimmernden Geräten verbringen. Bei Grundschulkinder wird ein Gebrauch bis maximal 60 Minuten empfohlen. Ausnahmen sind erlaubt, vorausgesetzt es werden Pausen zwischendurch gemacht. Du solltest außerdem darauf achten, dass eine Bildschirm-freie-Zeit definiert wird. Dies kann beispielsweise gemeinsam beim Essen sein. Für solche Vereinbarungen kannst Du zum Beispiel mit Deinem Kind zusammen, einen Mediennutz-Vertrag erstellen, der bei der Einhaltung hilft.

Kinder bei der Einführung in das Tablet begleiten

Für Kinder haben die elektronischen Wundergeräte eine Art magische Anziehungskraft. Das Gerät und die Nutzung birgt allerdings viele Gefahren und Schwierigkeiten, die für das Kind nur schwer greifbar sind. Aus diesem Grund solltest Du bei den ersten Malen Zusammenhänge, Gefahren aber auch Limits genauer erklären, damit es sich schnell und gut zurecht und einfinden kann.

Auf eine gesunde Körperhaltung achten

Ein gesunder Umgang mit Tablet, Smartphone und Co. ist mindestens genauso wichtig für das Kind, wie eine gesunde Körperhaltung bei der Verwendung. Du solltest darauf achten, dass Dein Kind nicht ständig im Hohlkreuz sitzt und sich ausreichend bewegt. Dabei kann genau diese Kombination aus unergonomischem Sitzen und mangelnder Bewegung dazu führen, dass Haltungsschäden entstehen. Um das zu vermeiden kannst du Deinen Sprössling dazu anhalten, sich beim Lesen beziehungsweise beim bedienen des Tablets, auf den Bauch zu legen. Eine Kinder-Tablet-Halterung kann ebenfalls helfen.

Ist eine Anschaffung eines gebrauchten Kinder-Tablets sinnvoll?

Da sich Kinder stetig und vor allem schnell weiterentwickeln ist die grundlegende Idee sich ein gebrauchtes Modell zuzulegen naheliegend. Wenn nicht gerade zum klassischen Kinder-Tablet gegriffen wird, sind die Funktionen meistens Altersbedingt beschränkt. Trotz des Vorteils geringer Anschaffungskosten, sollten auch gewisse Nachteile beachtet werden, die bei einem Neukauf eher ausgeschlossen sind. Denn Defekte oder Software Fehler lassen sich nur schwer auf Fotos erkennen und eine Garantie ist ebenfalls nicht enthalten. Der Käuferschutz bei einem Privatkauf kann maximal über PayPal erfolgen. Wenn ihr Nachwuchs also möglichst lange Freude an dem gekauften Produkt haben soll, empfehlen wir eher zum neuwertigen Gerät zu greifen.

Wie richte ich mein Kinder-Tablet ein?

Wie bei vielen neuen technischen Anschaffungen scheitert es oftmals schon an den grundlegenden Einstellungen. Wie richte ich das Tablet meines Kindes richtig ein und wie schütze ich es vor Gefahren? Wie lade ich Apps herunter und was gibt es dabei zu beachten? Gewöhnliche Fragen, die sich jeder zu Beginn stellt. Damit Du allerdings nicht länger im Dunkeln tappen musst, zeigt das folgende Video Schritt für Schritt, wie Du Dein Tablet am besten einrichten kannst.

Was bedeutet der Begriff “ USB OTG”?

Auf der Suche nach einem geeigneten Gerät für Deinen Nachwuchs, wirst Du bestimmt des Öfteren über Sätze wie, “enthält USB OTG” oder “ist mit USB OTG ausgestattet” gestolpert sein. Da nur in den seltensten Fällen genau beschrieben wird, was denn “OTG” genau bedeutet, helfen wir Dir auf die Sprünge. USB OTG, übersetzt “USB On-The-Go” steht für eine uneingeschränkte Kompatibilität mit verschiedenen Endgeräten. Beispielsweise kann mit dieser Funktion, Dein Kinder-Tablet mit bestimmten Geräten wie Drucker, Smartphone, Digitalkamera verbunden werden. Hierfür müssen beide Geräte den USB-Standard unterstützen. Ob das der Fall ist, erkennst Du beispielsweise an einem Aufkleber auf dem Produkt oder der Produktverpackung. Unter dem bekannten USB-Logo befindet sich dann meistens ein grüner Pfeil mit der Aufschrift “OTG”.

Ist das Tablet auch für Homeschooling geeignet?

Homeschooling war selten so ein großes Thema, wie in Zeiten von Corona. Trotz allem hat sich die Technik diesem unerwarteten Umschwung weitreichend gestellt und verbessert. Denn ohne die passende Technik lernt es sich relativ schlecht alleine in den vier Wänden. Allerdings sollte für diese spezielle Anforderung, besonders auf eine zureichende Ausstattung geachtet werden. Für ein Homeschooling Tablet empfiehlt es sich daher “Je größer, desto besser”, da sich mit einem größeren Bildschirm leichter arbeiten lässt. Das Display sollte folglich eine Bildschirmdiagonale von 7 Zoll umfassen und mindestens 1 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher beinhalten. Zahlreiche Angebote hierzu findest Du ganz schnell und einfach im World Wide Web.

Welche App bietet eine sichere Zeitbegrenzung für Dein Kind?

Damit du nicht ständig auf die Uhr schauen musst, wann es denn wieder Zeit ist, um das Tablet Deinem Kind wieder abzunehmen, gibt es neben integrierten Einstellungsmöglichkeiten auch Apps, die das für Dich übernehmen. So schaltet sich das Tablet automatisch nach Ablauf der vorbestimmten Zeit einfach ab. Die App Family Link gehört zu einer dieser schlauen Apps und kann Zeitlimits und Inhaltssperren festlegen. Damit das alles funktioniert benötigst Du allerdings eine sogenannte Eltern-App, die Du auf Deinem eigenen Handy installieren kannst.

Wie ist mein Kind im Netz ausreichend geschützt?

Der Schutz der Kinder gehört felsenfest zu einem Kinder-Tablet und sollte demnach entsprechend mit äußerster Gewissenhaftigkeit festgelegt werden. Damit Dein Kind nicht versehentlich auf falsche Inhalte stoßen kann oder wie in Horrorgeschichten geschilderten Hundert-Euro Kaufvertrag abschließt, muss das Tablet richtig eingestellt werden. Wie das funktioniert und was es dabei im Wesentlichen zu beachten gibt, zeigt Dir das nachfolgende Video.

Ist YouTube auf dem Tablet meines Kindes installiert?

Die Frage, ob die App YouTube auf Kinder-Tablets vorhanden ist oder heruntergeladen werden kann, wird im Zuge einer Kinder-Tablet Anschaffung sehr häufig gestellt. Diese Frage kann damit beantwortet werden, dass leider nicht für jedes Tablet ein YouTube Zugang vorhanden ist. Der Grund lässt sich wie folgt argumentieren, da viele Inhalte meist noch sehr grenzwertig für Kinder zu betrachten sind. Daher enthalten viele Geräte primär nur vorgespielte Serien oder Programme aus YouTube, nicht aber die App im eigentlichen Sinne. Eine eigene YouTube Kids App kann ebenso nicht installiert werden.

Was muss ich tun, wenn das Display meines Kinder-Tablets kaputt ist und gibt es eine Garantie?

Trotz einer sehr robusten Oberfläche kann es durchaus einmal vorkommen, dass das Display des Tablets kaputtgeht. Bevor jedoch Panik ausbricht, solltest Du vorab erst einmal überprüfen, ob eine Garantie vorhanden ist. Falls das Tablet von einem Elektrogeschäft, Fachhandel oder Discounter stammt, besitzt es in den meisten Fällen die gesetzliche Garantie von 24 Monaten. Um es kostenlos ersetzt zu bekommen, sollte innerhalb von den ersten zwei Jahren der Schaden entstanden und reklamiert worden sein, ferner gilt diese Regelung beim Privatkauf jedoch nicht. In einigen Fällen bieten Hersteller auch eine erweiterte Garantie an. Die erweiterte Garantie gewährt Dir einen Schutz gegen Produktmängel, die über die Zwei-Jahres-Frist hinaus gehen und kann in der Regel bis zu 5 Jahre abgeschlossen werden. Inbegriffen sind alle Reparaturkosten. Übersteigen jene Kosten den Wert des Geräts, bekommst Du dann einen Ersatz oder Geld ausgezahlt.

Ist W-LAN für den Gebrauch des Kinder-Tablets notwendig?

Der lang ersehnte Familienurlaub steht an – doch vor einem liegt noch eine lange Autofahrt oder Flug. Das kann ganz schön an den Nerven zerren, vor allem wenn ohne W-LAN Zugang kein Spiel oder Film auf dem neu ergatterten Tablet geschaut werden kann.

Um genau dieses Szenario zu vermeiden, sind in den meisten Kinder-Tablets für Kinder bis zu 2 Jahren, bereits vorinstallierte Spiele und Lern Anwendungen zu finden. Ein Zugang ohne Internet ist hier aber nicht möglich.

Ein Tablet für etwas größere Kinder besitzt jedoch in den häufigsten Fällen eine W-LAN Funktion, damit Apps gedownloadet werden oder Ihr Kind Filme schauen oder Musik hören kann. Nach Installation können daher auch viele Apps offline benutzt werden und die Internetverbindung wird nicht durchgehend benötigt.

Wie reinige ich mein Kinder-Tablet?

Wer ein Kinder-Tablet besitzt, sollte sich schon einmal darauf gefasst machen, dass es vermutlich nicht für immer so sauber und unversehrt bleibt, wie zu Beginn. Besonders, wenn Du noch einen ganz jungen Nachwuchs zu Hause hast, wird es vermutlich keine Stunden dauern, bis schon die ersten Flecken auf der Oberfläche zu sehen sind. Da ein Tablet im Haushalt zu einem der Keim-anfälligsten Gegenstände gehört, sollte es also regelmäßig gründlich gereinigt werden.

Tablet-Hülle und Schutzfolie

Falls Dein Kinder-Tablet eine Schutzhülle besitzt, solltest Du diese zu Beginn vorher entfernen und unter fließend Wasser gut von außen und innen säubern.

Wichtig: Die Hülle anschließend fein säuberlich abtrocknen. Somit wird verhindert, dass ungewollt Feuchtigkeit ins Innere des Gehäuses gelangt und dabei Schaden verursacht.

Gehäuse und Display

Bei der Verwendung von Touchscreens entstehen unweigerlich auch Fingerabdrücke und Schlieren auf dem Display. Mit einem Mikrofasertuch kann das, aber schnell wieder gereinigt werden. Auch Fussel oder Staub lassen sich damit ganz einfach beseitigen. Sollte der Schmutz aber doch etwas hartnäckiger sein, empfehlen wir Dir es ganz leicht anzufeuchten.

Gut zu Wissen: Falls Du doch gerne zu einem Display Reiniger greifen willst, sollte dieser keine Seife enthalten und nur sehr sparsam verwendet werden.
Achtung! Auf keinen Fall darf das Mikrofasertuch nass sein, da sonst ebenfalls die Möglichkeit besteht, das Feuchtigkeit ins Innere gelangt.

Anschlüsse

Was allerdings häufig vernachlässigt, beziehungsweise oftmals vergessen wird sind die Anschlüsse des Tablets. Dazu gehören beispielsweise Kopfhörer. Diese sollten ebenfalls regelmäßig gereinigt werden, damit die Funktionalität erhalten bleibt. Denn die kleinen Zwischenräume sind besonders anfällig für Staub und Schmutz. Um Deine Kopfhörer zu säubern, kannst Du ein herkömmliches Wattestäbchen verwenden. Falls Du mehr in die Zwischenräume der Anschlüsse  gelangen willst, können verschiedene Methoden hilfreich sein. Um besonders antibakteriell zu arbeiten, kannst Du eine knetbare Reinigungsmasse verwenden. Falls das nichts für Dich ist, kann aber auch alternativ ein Druckluftspray oder ein herkömmlicher Zahnstocher eine Hilfe sein.

Vorsicht! Es sollte komplett auf Reinigungsmittel verzichtet werden, diese können dem Gerät ebenso Schaden. Auch sollte daran gedacht werden, dass ihr Kind eventuell hin und wieder das Tablet in den Mund nimmt.

Weiterführende Quellen

Was kann das Kinder-Tablet alles? Alle Antworten findest Du hinter diesem Link!

Welche Apps fördern Dein Kind? Hier entlang!

Scheiterst Du bei der inbetriebnahme? Dann folge diesem Link!

Wie Du das Tablet richtig reinigst, erfährst du außerdem Hier!

Dieser Link verrät Dir alles über die Einrichtung, Apps, Kindersicherung!

Du willst wissen, wie viel Mediennutzung die “Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung” für Dein Kind empfiehlt? Dann clicke hier!

Falls Du noch eine große Auswahl an verschiedenen Apps benötigst, die zum einen lehrreich und unterhaltend sind, dann folge einfach diesem Link!

Falls Du noch einen vorgefertigten Mediennutzvertrag brauchst – einfach clicken! 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.