Startseite » Kaufberatung » Mobilität » Reiseprodukte für Kinder » Familienzelt: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Familienzelt: Test, Vergleich und Kaufratgeber

familienzelt-draussen-sonnenuntergang

Was gibt es schöneres, als mit der Familie einen Ausflug in die Wildnis zu machen und zu campen? Dafür brauchst Du an erster Stelle ein Familienzelt, damit Du mit Deiner Familie für deine Ausflüge im Freien auch eine Unterkunft hast. Wir bieten Dir eine Kaufberatung zu Familienzelten, damit Du für Deine nächste Tour perfekt gerüstet bist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Familienzelte sind in der Regel für 4-6 Personen geeignet
  • Ein qualitativ hochwertiges Familienzelt schützt dich beim Campen vor Regen und Sturm
  • Es gibt unterschiedliche Arten von Familienzelten von verschiedenen, qualitativ hochwertigen Marken
  • Insbesondere spielt das Gewicht, die Stabilität, das Packmaß und die Größe des Zeltes eine wichtige Rolle beim Kauf
  • Camping ist eine coole Alternative zu einer gewöhnlichen Reise im Hotel oder Wohnmobil – mit viel mehr Abenteuer verbunden

Unsere Favoriten

Das beste Tunnelzelt: Tunnelzelt Multi Zelt für 4 Personen von CampFeuer auf Amazon “Die optimale Unterkunft für Deinen nächsten Campingausflug – diese Kaufentscheidung wirst Du nicht bereuen.”

Das beste Familienzelt für 8 Personen: Familienzelt Hurricane von Skandika auf Amazon “Das ist das perfekte Familienzelt für jedes Abenteuer – Platz genug für Deine ganze Familie.”

Das beste Wurfzelt: “Einfach das Zelt in die Luft werfen und in der nächsten Sekunde ist es aufgebaut – das ist mit diesem Zelt möglich.”

Das beste Familienzelt mit UV-Schutzfaktor 50+: Zelt Numana 400 Tipizelt von GEAR auf Amazon “Auch an heißen Sommertagen kannst Du ohne Bedenken mit diesem Zelt campen gehen.”

Das beste Familienzelt mit UV-beständigem Außengewebe: Familienzelt Devide von Jack Wolfskin auf Amazon “Komfort wird bei diesem Zelt groß geschrieben.”

Das beste Kuppelzelt: Kuppelzelt Cloud von Outwell auf Amazon “Mit diesem Zelt bist Du perfekt gerüstet – egal ob Wald oder Berge.”

Die besten Familienzelte: Favoriten der Redaktion

Das beste Tunnelzelt: Tunnelzelt Multi Zelt für 4 Personen von CampFeuer

CampFeuer Tunnelzelt Multi Zelt für 4 Personen | riesiger Vorraum, 5000 mm Wassersäule | mit Bodenplane und versetzbarer Vorderwand | Campingzelt Familienzelt (olivgrün)
  • PLATZ FÜR DIE GANZE FAMILIE | Die geräumige Schlafkabine mit großem Vorraum ist ideal für einen rundum entspannten Outdoor-Urlaub. Egal, ob lustiger Hike mit Freunden,...
  • ATMUNGSAKTIVE AUSSTATTUNG | Die richtige Belüftung vor allem in der Nacht ist für einen erholsamen Schlaf und unsere Gesundheit unverzichtbar. Daher verfügt unsere...
  • FÜR JEDES WETTER GERÜSTET | Wer keine nassen Füße haben möchte, sollte bei seiner Zeltwahl vor allem auf eine hohe Wasserdichtigkeit achten! Mit versiegelten Nähten und...
  • PRAKTIKABLES ZELT | Neben Qualität bietet dieses Outdoor-Zelt auch ein weiteres cooles Feature. An dem Seiteneingang sitzt mit einem kleinen Reißverschluss die Kabelöffnung...
  • KOMPAKTES CAMPINGZELT | Wer campen will hat nicht immer Platz für viel Gepäck, das verstehen wir, und genau daran haben wir auch beim Produktdesign gedacht. Unser Zelt misst...
Was uns gefällt:

  • sehr preiswert
  • Ausstattung ist atmungsaktiv
  • kleines Packmaß
  • sehr hohe Wassersäule von 5000 mm
  • großer Vorraum vorhanden
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Als erstes stellen wir Dir einmal dieses schöne Tunnelzelt von CampFeuer vor. Für diesen unschlagbaren Preis hat es alles, was Du für Deinen Campingausflug brauchst. Du kannst Dich zwischen drei Farbkombinationen entscheiden: blau/hellblau, olivgrün oder blau/sand. Es ist ein Zelt für 4 Personen mit 2 Schlafkabinen und einem großen Vorraum. Dadurch ist sowohl Privatsphäre, aber auch ein großer Gemeinschaftsraum geboten, wo die ganze Familie zusammen sein kann. Das Material des Zeltes ist atmungsaktiv und das Zelt verfügt über große Eingangstüren, wodurch warme Nächte einem nichts ausmachen und Du angenehm schlafen kannst. Es ist natürlich auch besonders wichtig, dass das Zelt wasserdicht ist, falls Du bei einem Campingausflug von einem Unwetter überrascht werden solltest. Dafür ist das Zelt von CampFeuer optimal vorbereitet: es hat eine Wassersäule von 5000 mm und versiegelte Nähte noch dazu. Damit bist du bei jedem Wetter perfekt geschützt.

Zusätzlich besitzt das Tunnelzelt auch eine kleine Öffnung für Kabel, die mit einem Reißverschluss versehen ist: ideal für Deine Campingküche! Außerdem ist das Zelt dank des kleinen Packmaß einfach zu transportieren. Wir sind begeistert und empfehlen es gerne weiter!

Packmaß: 64x23x23 cm | Gewicht: 13 kg | Material: Polyester | Wassersäule: 5000 mm

Das beste Familienzelt für 8 Personen: Familienzelt Hurricane von Skandika

Skandika Familienzelt Hurricane Protect für 8 Personen | Großes Zelt mit 2 Schlafkabinen, eingenähter Zeltboden, wasserdicht, 5000 mm Wassersäule, Moskitonetze, 2,15 m Stehhöhe, 2 Eingänge
  • ✔ GERÄUMIG: Das 20 m² große 8-Mann Zelt hat eine Stehhöhe von 215 cm und einen großen Wohnbereich mit ausreichend Platz für Gepäck und Campingmöbel.
  • ✔ 2 SCHLAFKABINEN: Beide Schlafkabinen aus atmungsaktivem Stoff und eigenem eingenähten Zeltboden und Moskitonetz können durch eine Trennwand zu 4 Schlafkabinen separiert...
  • ✔ EINGENÄHTER ZELTBODEN: Das Campingzelt verfügt über einen vollständig eingenähten Zeltboden, um Insekten und Feuchtigkeit fernzuhalten.
  • ✔ WETTERFEST: Mit einer Wassersäule von 5.000 mm für das Außenzelt, dem eingenähten Zeltboden mit 10.000 mm Wassersäule und wasserdichten Nähten bleibt man immer...
  • ✔ VIELE EXTRAS: Dieses Gruppenzelt bietet viele funktionale Extras wie eine Lampenaufhängung, Kabelöffnung und Belüftungsöffnungen. Zubehör wie eine große, robuste...
Was uns gefällt:

  • sehr groß: Platz für bis zu 8 Personen
  • wasserdichtes Material
  • Schutz vor Feuchtigkeit und Insekten
  • viel nützliches Zubehör
  • unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis
Was uns nicht gefällt:

  • Aufbau etwas schwieriger und zeitaufwendiger

Redaktionelle Einschätzung

Unser zweiter Favorit ist das 8 Personen Familienzelt von Skandika. Mit 20 m² und einer Höhe von 215 cm ist dort definitiv genug Platz für Dich und Deine Familie. Das Zelt bietet 2 Schlafkabinen, die durch eine Trennwand auch zu 4 Schlafkabinen umgewandelt werden könnte. Das Material des Zeltes ist atmungsaktiv, was besonders in warmen Sommernächten zu einem angenehmen Schlaf beiträgt. Hattest Du bisher Probleme mit einem feuchten Boden und Insekten, die ins Zelt klettern konnten? Damit ist jetzt Schluss, denn das Zelt von Skandika besitzt einen eingenähten Zeltboden, der dafür sorgt, dass diese Dinge vermieden werden.

Noch dazu ist das Familienzelt wasserdicht. Die Zeltwände haben eine Wassersäule von 5000 mm und der Zeltboden sogar 10.000 mm – damit bist Du vor jedem Regentropfen geschützt und kein Unwetter kann Dich davon abhalten, campen zu gehen. Außerdem hat das Zelt viele coole Features wie Belüftung- und Kabelöffnungen und eine Lampenaufhängung. Wenn Du Dir dieses Familienzelt holst, bekommst Du sogar noch eine große Tragetasche, Erdnägel, Gebrauchsanweisung und Reparatur-Kit dazu. Ein Angebot, wo jeder zuschlagen sollte!

Packmaß: 80x45x36 cm | Gewicht: 26,5 kg | Stehhöhe: 215 cm | Material: Polyester

Das beste Wurfzelt: Camping Pop-up Zelt von AYAMAYA

Was uns gefällt:

  • sehr preiswert
  • Aufbau sehr leicht
  • wasserdicht dank der hohen Wassersäule
  • gut belüftet
  • innen ist es sehr geräumig
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Als nächstes stellen wir Dir das Wurfzelt von AYAMAYA vor. Dieses weist ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis vor. Bei dem Wurfzelt verläuft der Aufbau folgendermaßen: Du packst das Zelt aus und wirfst es dann auf den Boden – dann steht es perfekt aufgebaut da! Super praktisch und super einfach; Du sparst jede Menge Zeit und Aufwand beim Aufbau und Du musst diese Zeit nicht noch mit einberechnen. Das Familienzelt ist für 4-6 Personen geeignet mit einem großen Schlafraum und einem kleineren, aber dennoch geräumigen Vorraum. Für eine optimale Belüftung an warmen Sommertagen ist gesorgt. Es gibt 3 verschließbare Belüftungsöffnungen an den Seiten des Zeltes und zudem 5 Fenster, die bei Bedarf (mit der Tür zusammen) geöffnet werden können, falls es zu heiß wird. An den Türen sind Moskitonetze vorhanden, die ebenfalls für Luftaustausch sorgen.

Zudem ist das Familienzelt wasserdicht dank der Wassersäule des Zeltes von 5000 mm; das Zeltdach hat eine Wassersäule von 4000 mm. Zusätzlich sind viele Seitenfächer und eine Deckenöse (eventuell für eine Lampe) vorhanden, was ebenfalls ziemlich praktisch ist. Im Großen und Ganzen ist es das perfekte Familienzelt für Ausflüge im Wald oder in den Bergen und wir empfehlen es gerne weiter!

Größe: 380×160×130cm | Gewicht: 6,66 kg | Wassersäule: 4000 mm | Personenanzahl: 4-6

Das beste Familienzelt mit UV-Schutzfaktor 50+: Zelt Numana 400 Tipizelt von GEAR

your GEAR Zelt Numana 400 Tipizelt Familienzelt 4-6 Personen Sonnensegel Stehhöhe UV 50+ Schutz Bodenwanne wasserdicht 5000 mm Beige Grau
  • Modernes Pyramidenzelt mit fest eingenähter Bodenwanne, UV-Schutz 50+, 10,3 m² großer Wohnraum, Moskitonetze für einen Camping-Urlaub frei von Insekten
  • Campingzelt mit Moskitonetzeingang. Wohnbereich mit Hochentlüftung, 3 Klarsichtfenster, 3 extra große Dauerlüfter mit Abdeckung, alle Fenster und Ventilationen blickdicht...
  • Großzelt mit Wetterschutzdach für einen wettergeschützten Eingangsbereich, das Sonnensegel kann optional aufgebaut werden. Schneller & unkomplizierter Aufbau durch mittig...
  • Zeltgewebe mit 5000 mm Wassersäule, Nähte versiegelt und getaped, Sonnenschutzfaktor 50+, schnelltrocknend, zusätzlich wasser- und schmutzabweisend imprägniert....
  • Maßangaben: Ø 400 cm, Höhe: 250 cm, Packtasche: 24x24x61 cm. Lieferumfang: Zelt, Tarp, Gestänge, Heringe, Abspannleinen, Aufbauanleitung inklusive Pflegeanleitung
Was uns gefällt:

  • geräumiger Raum für 4-6 Personen
  • UV-Schutzfaktor 50+
  • wasserdichtes Material
  • Wetterschutzdach vorhanden
  • Aufbau unkompliziert und einfach
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Unser vierter Favorit ist dieses schöne Tipizelt von GEAR. Mit einem Wohnraum von 10,3 m³ hat es die ideale Größe für 4-6 Personen und Du und Deine Familie werdet euch dort richtig wohlfühlen. Selbst an den heißesten Sommertagen kannst Du bedenkenlos campen gehen: mit einem UV-Schutzfaktor von 50+ bist Du jederzeit geschützt. Noch dazu weist das Familienzelt von GEAR Moskitonetze auf, was Dir auch die Ausflüge im Sommer erleichtern wird, da Dich dann nachts keine Insekten stören. Für eine gute Belüftung ist ebenfalls gesorgt: mit 3 extra großen Dauerlüftern und noch zusätzlich 3 Fenstern wirst Du das Problem mit stickiger Luft nicht bekommen.

Außerdem gibt es auch einen Sonnensegel, den Du anbringen könntest, um Sonnenstrahlen abzuwehren. Falls es zu einem Unwetter kommen sollte, bist Du ebenfalls bestens gerüstet mit dem Wetterschutzdach. Das Zeltgewebe weist eine Wassersäule von 5000 mm auf, wodurch das Familienzelt definitiv wasserdicht ist. Des Weiteren ist das Material schnelltrocknend und imprägniert, wodurch es wasser- und schmutzabweisend ist. Dieses Zelt ist für jedes Abenteuer geeignet.

Packmaß: 24x24x61 | Höhe: 250 cm | Wohnraum: 10,3 m² | Material: Polyester

Das beste Familienzelt mit UV-beständigem Außengewebe: Familienzelt Divide von Jack Wolfskin

Jack Wolfskin Divide Rt Komfortable Stehhöhe 4 Bis 6 Personen Familienzelt Zelt
  • Familienzelt
  • für 4 bis 6 Personen
  • komfortable Stehhöhe
  • 2 Kabinen mit variablem Aufbau
Was uns gefällt:

  • wasserdicht
  • hochwertiges Material
  • schickes Design
  • schnelltrocknend und atmungsaktiv
  • geräumiger Innenraum für 4-6 Personen
Was uns nicht gefällt:

  • vergleichsweise sehr teuer

Redaktionelle Einschätzung

Als nächstes kommen wir zu dem Familienzelt von Jack Wolfskin. Dieses ist für 4-6 Personen geeignet und bietet einen geräumigen, gemütlichen Wohnraum und eine Schlafkabine; falls Du es bevorzugst, einen größeren Wohnraum zu haben, kannst Du die Schlafkabine einfach aushängen. Dies ist natürlich super praktisch, falls Du mal nur mit einer oder zwei weiteren Personen campen gehen solltest. Wenn Du im Sommer campen bist und das Wetter gut ist, kannst Du den Fronteingang hochrollen oder ihn als Vordach (am besten mit Stangen) hochstellen – dadurch ist direkt noch mehr Platz geschaffen. Für eine optimale Belüftung ist gesorgt: das Innenzelt ist atmungsaktiv und es gibt 4 Fenster und 2 Eingangstüren, die bei Bedarf geöffnet werden können.

Des Weiteren ist das Außenzeltgewebe UV-beständig, was gerade für die heißen Sommertage definitiv wichtig ist. Zudem ist das Familienzelt auch wasserdicht dank der Wassersäule, die 4000 mm aufweist. Zusätzlich ist das Außenzeltgewebe schnelltrocknend, was auch ein riesiger Vorteil ist, falls ein Unwetter auftreten sollte. Ein ideales Familienzelt, womit Du jeden Campingausflug gut überstehen wirst!

Gewicht: 12,8 kg | Wassersäule: 4000 mm | Material: Polyester | Personenanzahl: 4-6

Das beste Kuppelzelt: Kuppelzelt Cloud von Outwell

Outwell Cloud Kuppelzelt, mehrfarbig, 5 Personen
  • Geräumiger Wohnbereich mit abnehmbarem, wannenförmigem Zeltboden bietet Schutz und ein flexibles Platzangebot
  • Ein Hintereingang ermöglicht einen einfachen Zugang zum Innenzelt
  • Das Outwell Wind Guard System gewährleistet herausragende Stabilität bei starkem Wind, indem es das Überzelt mithilfe des robusten Gestänges sicher abstützt, um die...
  • Abgedunkeltes Innenzelt erhöht den Schlafkomfort
  • Verstärkungen an allen besonders beanspruchten Stellen
Was uns gefällt:

  • geräumiger Wohnraum
  • optimales Preis-Leistungsverhältnis
  • stabil bei jedem Wind
  • gute Belüftung
  • hochwertiges Material
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Unser letzter Favorit ist das Kuppelzelt von Outwell. Es ist für 5 Personen geeignet und hat ein schönes Design; erhältlich in blau oder grün. Der Innenraum ist sehr geräumig und bietet genug Platz für Dich und Deine Familie. Des Weiteren verfügt das Zelt auch über einen Hintereingang, was den Zugang zum Zelt von verschiedenen Punkten aus ermöglicht und ebenfalls sehr praktisch ist. Auch bei starkem Wind bist Du sicher in dem Zelt, denn das Outwell Wind Guard System sorgt für Stabilität dank der Gestänge – somit wird die Windkraft gleichermaßen verteilt und das Zelt bleibt stabil stehen.

Was ebenfalls ein sehr komfortables Extra ist, ist das abgedunkelte Innenzelt, was zu einem besseren Schlaf beiträgt. Dank der Wassersäule von 3000 mm ist das Familienzelt wasserdicht und somit kannst Du bei Wind und Regen jederzeit campen gehen. Aufgebaut ist es mit einer Schlafkabine und einem Vorraum. Für den Preis ist es ein super Angebot und wir empfehlen Dir dieses Familienzelt von Outwell mit bestem Gewissen weiter.

Packmaß: 61 x 26 cm | Gewicht: 8,7 kg | Wassersäule: 3000 mm | Material: Synthetik

Kaufratgeber für Familienzelte

Wie Du Dir wahrscheinlich vorstellen kannst, gibt es sehr viele verschiedene Arten und Modelle von Familienzelten. Damit Dir die Kaufentscheidung leichter fällt, haben wir für Dich einen Kaufratgeber erstellt, in dem wir die wichtigsten Kriterien erläutern.

familienzelt-im-wald

Camping – etwas, das man erlebt haben sollte!

Was ist ein Familienzelt?

Familienzelte sind von der Größe her darauf ausgelegt, dass sich die ganze Familie während eines Campingausfluges ein Zelt teilt. Familienzelte haben Platz für 4-8 Personen. Es gibt aber auch Modelle, die für bis zu 12 Personen optimiert worden sind. Die meisten Familienzelte haben separate Schlafkabinen, die mit Trennwänden getrennt sind. Jedoch gibt es auch Familienzelte, bei denen es einen großen Raum gibt.

Für wen ist ein Familienzelt geeignet?

Familienzelte sind für Abenteuer-Familien geeignet, die auf den Komfort eines Hotels oder eines Wohnmobils verzichten wollen und ihren Urlaub in der richtigen Wildnis verbringen wollen. Dies kann auch viel mehr Spaß machen, als ein gewöhnlicher Urlaub!

Wie baut man ein Zelt auf?

Dies variiert sehr stark von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell. Darauf kann man keine allgemeine Antwort geben. Du solltest Dir am besten die Gebrauchsanweisung durchlesen, die Du zum Kauf erhalten hast.
Wir verlinken Dir im Folgenden das Video “Zelt aufbauen | Wie baue ich ein Zelt auf? | Anleitung” von Obelink Produktberatung. Dort wird an einem Zelt gezeigt, wie man dieses aufbaut. An diesem Video kannst Du Dich grob orientieren, falls Du ein ähnliches Zelt hast.

Was ist der beste Untergrund für ein Zelt?

Du solltest darauf achten, dass Du Dein Zelt stets auf einem flachen Untergrund platzierst. Dies verlängert sogar die Lebensdauer Deines Zeltes.

Welche Zeltarten gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von Familienzelten. Wir stellen sie Dir kurz einmal vor und erläutern ihre Unterschiede.

Tunnelzelt

Tunnelzelte haben ihren Namen aufgrund ihrer Form: sie sehen aus wie Tunnel. Dadurch ermöglichen diese Dir viel Platz und Stauraum.

Vorteile von Tunnelzelten Nachteile von Tunnelzelten
Innenraum sehr groß und geräumig Stellplatz muss groß sein
leichtes Gewicht Zelt wurde nicht so konstruiert, dass es freistehen kann
leichter Aufbau nicht so gut belüftet

Kuppelzelt

Das Kuppelzelt ist wahrscheinlich das bekannteste und beliebteste Zelt, weil es unter anderem vergleichsweise günstig ist und der Aufbau des Zeltes sich sehr einfach gestaltet. Optisch sieht das Kuppelzelt aus wie ein Schneeiglu. In der Mitte des Zeltes an der Decke befinden sich Gestänge, die so miteinander verbunden sind, dass eine Kuppel entsteht – daher kommt der Name Kuppelzelt. Kuppelzelte sind vergleichsweise günstig, leicht im Aufbau, besitzt ein kleines Packmaß, aber sie weisen nicht viel Stauraum auf, sind nicht besonders hoch und nehmen viel Platz ein.

Vorteile von Kuppelzelten Nachteile von Kuppelzelten
kleines Packmaß nicht viel Stauraum
benötigen keinen großen Stellplatz geringe Stehhöhe
können von alleine freistehen Aufbau benötigt viel Zeit

Wurfzelt

Bei dem Wurfzelt musst Du es, wie der Name bereits sagt, lediglich in die Luft werfen, damit es sich von selbst binnen 2 Sekunden aufbaut. Dies erleichtert natürlich die Ankunft am gewünschten Campingort, da Du dich nicht erstmal stundenlang mit dem Aufbau Deiner Unterkunft beschäftigen musst. Jedoch solltest Du bedenken, dass der Abbau dafür wesentlich anstrengender ist und das Wurfzelt ein großes Packmaß aufweist.

Vorteile von Wurfzelten Nachteile von Wurfzelten
blitzschneller Aufbau binnen wenigen Sekunden bis Minuten großes Packmaß
Aufbau erfordert keinen Aufwand Abbau ist dafür deutlich zeit- und kraftaufwendiger
Gestänge des Zeltes sind bruchsicher – hohe Stabilität geboten Abbau könnte alleine Schwierigkeiten bereiten – man sollte das lieber mit mehreren zusammen machen

Aufblasbares Zelt

Bei aufblasbaren Zelten gibt es anstelle der Stangen Luftkammern. Du musst das Zelt selber aufpumpen, aber dafür erhältst Du vom Hersteller eine Luftpumpe, die Dir diese Arbeit erleichtert. Es besteht natürlich die Gefahr, dass das Zelt Löcher bekommen könnte; dafür solltest Du entsprechendes Material mitbringen, womit Du diese Löcher fixen kannst.

Vorteile von aufblasbaren Zelten Nachteile von aufblasbaren Zelten
sehr leichtes Gewicht, da keine Stangen vorhanden sind wenn Du keine Luftpumpe benutzt, könnte es sehr mühselig werden
mit der Luftpumpe ist es schnell und einfach aufgebaut bei starkem Wind könnte es instabil werden
Tipp: Such Dir im Vorfeld einen Stellplatz aus, der im Schatten liegt und bei dem es einen flachen Untergrund gibt – das gestaltet das Camping viel angenehmer.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Wir stellen Dir einmal kurz die Kaufkriterien vor, auf die Du beim Kauf achten solltest.

Preis

Der Preis spielt bei der Kaufentscheidung eine relevante Rolle. Der Preis schwankt von Modell zu Modell sehr stark und ist abhängig von der Ausstattung, Größe und Qualität. In der unteren Preisklasse bekommst Du ein Familienzelt für 150-400 Euro. Jedoch gibt es auch Produkte, die bis zu 1.500 Euro kosten.

familienzelt-wald

Spaß für die ganze Familie – einfach mal ein Wochenende in der Natur genießen!

Material

Es gibt unterschiedliche Materialien, die für Familienzelte verwendet werden.

Polyester

Zunächst gehört zu den meist verwendeten Materialien Polyester. Wir haben für Dich kurz einmal die Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Vorteile von Polyester Nachteile von Polyester
schnelltrocknendes Material wird sehr schnell sehr warm
sehr leicht es entstehen Raschelgeräusche, wenn es windig ist oder stürmt
vergleichsweise sehr preiswert
pflegeleichtes Material
reißfest
Nylon

Als nächstes erläutern wir die Vor- und Nachteile von Nylon, was auch ein ziemlich beliebtes Material ist.

Vorteile von Nylon Nachteile von Nylon
kleines Packmaß – angenehm zu transportieren vergleichsweise teuer
sehr reißfestes Material bei Nässe dehnt sich Nylon aus, wodurch Du nachspannen müsstest
wasserdicht
schimmelt nicht
Baumwolle

Als letztes schauen wir uns Baumwolle an und vergleichen es auch.

Vorteile von Baumwolle Nachteile von Baumwolle
sehr reißfest vergleichsweise schwer, insbesondere wenn das Material nass wird
höhere UV-Beständigkeit etwas teurer
pflegeleicht trocknet langsam
pflegeleicht wasserdicht
umweltfreundliches Material

Größe

Bei der Größe solltest Du darauf achten, dass für jeden aus Deiner Familie ausreichend Platz ist. Je nachdem mit wie vielen Menschen Du das Zelt teilen möchtest, brauchst Du auch dementsprechend den Platz. Auch die Höhe des Zeltes sollte ausreichend sein, damit alle bequem drinnen stehen können, ohne sich die ganze Zeit zu bücken. Dafür solltest Du darauf achten, dass das Zelt höher ist als die größte Person aus Deiner Familie.

Gewicht

Das Gewicht spielt eine wichtige Rolle, da Du bedenken musst, dass Du bei einem Wanderurlaub das Zelt die ganze Zeit tragen musst und es Dir somit nicht zur Last fallen sollte. Falls Du nicht vorhast, damit wandern zu gehen, sondern zum Campingplatz deiner Wahl lieber fährst, ist es natürlich eher zweitrangig, wie schwer das Zelt ist. Das Material ist ausschlaggebend für das Gewicht des Familienzeltes. Nylon und Polyester sind deutlich leichter als Baumwolle. In der Regel wiegen Familienzelte zwischen 3 und 20 kg.

Wassersäule

Die Wassersäule informiert Dich darüber, wie viel Wasserdruck das Zelt aushalten kann. Zeltwände brauchen eine Wassersäule von 1500 mm, um als “wasserdicht” deklariert zu werden. Der Zeltboden hingegen braucht eine Wassersäule von 2500 mm, damit dieser wasserdicht ist. Natürlich ist es für viele wichtig, dass das Familienzelt wasserdicht ist, allerdings musst Du auch beachten, dass das Gewicht des Zeltes bei einer höheren Wassersäule schwerer ist. Du musst dann für dich abwägen: lohnt es sich eher für Dich ein leichteres Familienzelt zu haben oder ein wasserdichtes? Musst Du das Familienzelt selber tragen? Ist an den Orten, an denen Du gerne campst, eine erhöhte Regengefahr?

Vorraum

Der Vorraum eignet sich hervorragend als Stauraum und wird auch oftmals als “Gemeinschaftsraum” genutzt, wo die Familie auch zusammen kocht und isst. Je nachdem, wie Du den Vorraum nutzen möchtest, musst Du entsprechend auf die Größe achten. Wenn es Dir wichtig ist, dass Du mit allen Mitreisenden im Vorraum sitzen kannst und ihr dort Zeit verbringt, sollte der Vorraum etwas größer sein. Dies ist insbesondere zu empfehlen, wenn das Familienzelt einzelne Kabinen hat, damit man auch im Zelt zusammen sein kann. Des Weiteren kann der Vorraum auch für das Gepäck und Schuhe genutzt werden, damit Du in der Schlafkabine mehr Platz hast.

Optik

Optik ist natürlich auch ein wichtiger Punkt, aber dabei kommt es auf Deine persönlichen Präferenzen an. Es gibt Familienzelten in allen möglichen Farben und Modellen.

Wichtig: Der Aufstellort deines Zeltes sollte sich nicht zu nah am Wasser befinden, da die feuchte Luft negativen Einfluss auf das Mikroklima im Zelt hat.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Familienzelte her?

Es gibt viele Marken, die gute Familienzelte produzieren. Im Folgenden stellen wir Dir einmal drei Hersteller vor, die ausschließlich positives Kundenfeedback erhalten.

Jack Wolfskin

Die Marke Jack Wolfskin wurde im Jahr 1981 gegründet und konzentriert sich auf Outdoor Produkte. Sie ist ein deutscher, erfolgreicher Hersteller.

Grand Canyon

Grand Canyon ist ein Unternehmen aus, das sich auf Camping- und Outdoor Artikel spezialisiert hat. Bereits seit über 25 Jahren stellt die Firma Produkte her.

Nordisk

Dieses Unternehmen hat seinen Ursprung in Dänemark und wurde im Jahr 1901 gegründet. Es stellt Outdoor Produkte wie Schlafsäcke oder Zelte her.

Outwell

Outwell ist ein Tochterunternehmen von Oase Outdoors. Outwell hat sich auf die Produktion von Zelten spezialisiert. Zusätzlich gibt es in ihrem Sortiment noch Möbel und Zubehör für Camping Urlaube.

familienzelt-in-der-nacht

Selbst die ruhigsten Nächte bei einem Campingausflug sind ein Abenteuer!

Welches Zubehör brauche ich in einem Familienzelt?

Es gibt unterschiedliche Produkte, die sehr wichtig für das Familienzelt und den Campingausflug sind, auf die Du nicht verzichten solltest.

Werkzeug-Set

Gerade wenn Du in der Wildnis bist, wo Du darauf angewiesen bist, was Du dabei hast, sollte ein Werkzeugkasten nicht fehlen. Du benötigst manchmal Werkzeuge beim Aufbau, um beispielsweise Heringe zu befestigen oder falls etwas vom Zelt kaputt geht, damit Du es reparieren kannst.

Schlafsack oder Luftmatratze

Für Deinen Schlafplatz musst Du in den meisten Fällen selber sorgen und damit Du nicht auf dem harten Boden schlafen musst, empfiehlt sich für einen Campingausflug einen Schlafsack oder eine Luftmatratze. Diese erfordern wenig Vorarbeit und man kann bequem drin/drauf schlafen.

Taschenlampe

Du solltest auf jeden Fall eine Taschenlampe mitnehmen, da es in den meisten Zelten keine Lampen gibt. Damit Du auch in der Dunkelheit alles sehen kannst, ist dies ein wichtiges Zubehör.

Tipp: Wenn Du noch nie campen warst, solltest Du es erstmal ein Wochenende ausprobieren, damit Du für einen längeren Campingausflug gut vorbereitet bist und bereits Erfahrungen hast.

Wo kann ich Familienzelte kaufen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um Familienzelte zu erwerben. Wir stellen Dir diese einmal kurz vor.

Online Shops

In Online Shops hast Du eine riesige Auswahl an Familienzelten in allen möglichen Variationen. Zusätzlich hast Du die Feedbacks der Kunden, an denen Du Dich orientieren kannst und Dir Deine Kaufentscheidung dadurch leichter fällt.

Vorteile von Online Shops Nachteile von Online Shops
riesige Auswahl dank der unbegrenzten Kapazitäten Du musst warten, bis Deine Bestellung ankommt
Kundenrezensionen sind hilfreich
wenn Dir das Produkt nicht gefällt kannst Du es problemlos zurückschicken

Fachhandel

Im Fachhandel wirst Du auch fündig, allerdings ist das Sortiment sehr klein aufgrund der beschränkten Kapazitäten. Eine richtige Auswahl von verschiedenen Produkten werden die meisten Geschäfte Dir nicht bieten können.

Vorteile vom Fachhandel Nachteile vom Fachhandel
Fachpersonal mit viel Wissen sehr geringe Auswahl
Du bist an die Öffnungszeiten des Geschäfts gebunden
Personal ist darauf aus, anderen ihre Produkte anzudrehen

Einzelhandel

Im Einzelhandel findest Du nur sehr selten Familienzelte und das auch nur zu besonderen Aktionen. Wenn Du jetzt gezielt auf der Suche nach einem Familienzelt bist, solltest Du es lieber woanders kaufen, denn es könnte lange dauern, bis die Einzelhandelsgeschäfte in Deiner Nähe welche anbieten.

Vorteile vom Einzelhandel Nachteile vom Einzelhandel
meistens sehr günstig aufgrund der Aktion Personal verfügt wahrscheinlich über kein Fachwissen
nur sehr wenige Produkte vorhanden
Wissenswert: Plane am besten schon ein paar Tage vor der Abreise das Camping-Menü und kaufe dementsprechend alle Lebensmittel ein.

Alternativen zum Familienzelt

Es gibt selbstverständlich Alternativen zum Familienzelt, wodurch Du die Möglichkeit hast, mit deiner ganzen Familie campen zu gehen, ohne dass Du Dir dafür ein Familienzelt zulegen musst.

Wohnwagen

Natürlich wäre der Wohnwagen eine Alternative zum Familienzelt. Allerdings musst Du bedenken, dass ein Wohnwagen deutlich teurer ist und Du auch gezwungen bist, einen Führerschein zu besitzen.

Einzelzelte

Eine andere Option wäre anstelle des Familienzeltes, mehrere Einzelzelte zu kaufen. Dadurch hat jeder sein eigenes Reich bei einem Campingausflug, allerdings musst Du bedenken, dass diese Zelte sehr klein sind und Du dadurch nicht mit Deiner ganzen Familie in einem Zelt sein kannst.

Familienzelt Test-Übersicht

Unterschiedliche Verbrauchermagazine testen immer wieder Produkte und bewerten diese dann. Dies ist für viele Menschen sehr hilfreich bei der Kaufentscheidung, da sowohl die Vorteile, als auch die Nachteile genannt werden. Wir haben im Internet Familienzelt Tests gesucht und zeigen Dir auch im Anschluss, was wir dabei herausgefunden haben.

Testmagazin Familienzelt Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein. -- -- --
Öko Test Nein. -- -- --
Konsument.at Nein. -- -- --
Ktipp.ch Nein. -- -- --

Bislang gibt es keine Tests zu Familienzelten von den Verbrauchermagazinen. Wir sind natürlich bemüht, die Tests auf unserer Seite zu aktualisieren, damit Du auf dem neusten Stand bleibst.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Familienzelten

Im Folgenden beantworten wir Dir einmal häufig gestellte Fragen zu Familienzelten.

Wie schütze ich mich im Zelt vor Einbrechern oder Tieren?

Die meisten Zelte sind bereits mit einem Moskitonetz ausgestattet, womit Du vor Insekten geschützt bist. Falls es bei Deinem Zelt nicht der Fall ist, kannst Du Dir so ein Schutznetz einfach zulegen und an den Fenstern befestigen.
Damit Du Dich vor Einbrechern schützen kannst, empfehlen wir Dir ein Schloss für die Zelttür. Es gibt extra Schlösser, die für Zelte geeignet sind.

Gut zu wissen: Um Dich vor Insekten zu schützen, solltest Du Dir einen Platz aussuchen, an dem es windig ist.

Wie reinige ich mein Zelt?

In den meisten Fällen reicht es vollkommen aus, wenn Du das Zelt lediglich mit Wasser reinigst. Dafür kannst Du auch ein Mikrofasertuch benutzen.

Wie trockne ich mein Zelt?

Wenn Du Dein Familienzelt trocknen willst, solltest Du es am besten in die Sonne stellen – am besten aufgebaut und alle Türen und Fenster geöffnet. Achte aber unbedingt darauf, dass das Zelt komplett trocken ist, bevor du es wieder abbaust, da sonst Schimmel entstehen kann.

Wie kann ich verhindern, dass es in meinem Zelt zu warm wird?

Gerade im Sommer kann es richtig warm werden. Wir geben Dir ein paar Tipps, was du dagegen tun kannst. Zum einen kannst Du die Türen und Fenster des Zeltes öffnen, damit frische Luft reinkommt. Außerdem kannst Du einen Sonnensegel/Schirm über Dein Zelt aufspannen, wodurch die Sonnenstrahlen nicht das Zelt erreichen.

Weiterführende Quellen

  • Naturcamping – 13 magische Orte in Deutschland: Mehr erfahren
  • Packliste fürs Camping – so haben Sie alles dabei: Mehr erfahren
  • Camping-Rezepte – raffinierte Ideen für unterwegs: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.