Startseite » Kaufberatung » Spielzeug » Technik Spielzeug » Drohnen für Kinder: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Drohnen für Kinder: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Spielzeug-Drohnen können eine Menge Spaß bringen und sind bei Kindern sehr beliebt.

Für viele Kinder sind Drohnen etwas Faszinierendes. Da ist es auch nicht verwunderlich, wenn irgendwann der Wunsch aufkommt, selber mal eine Drohne fliegen zu wollen. Aber welche Drohnen sind für Kinder geeignet und auf was sollten Eltern achten? Nicht jedes Modell ist für Kinder gemacht und damit niemand gefährdet wird, sollten einige Dinge beim Kauf auf jeden Fall berücksichtigt werden. Daher informieren wir hier über alles Wissenswerte bei Kinder-Drohnen und stellen ein paar unserer Favoriten vor. Des Weiteren findest Du in unserem Beitrage eine aktuelle Test-Übersicht zum Thema Kinder-Drohnen.

Unsere Favoriten

Der Garant für ganz viel Spielspaß : Potensic Mini Drohne mit Kamera für Kinder auf Amazon

“Clevere Technik kombiniert mit einfacher Handhabung”

Perfekt für erste Erfahrungen: Potensic Mini Drohne für Kinder und Anfänger auf Amazon

“Für jeden Drohnen-Liebhaber erschwinglich.”

Nicht nur optisch ein Highlight : Tomzon Mini Drohne auf Amazon

“Diese Drohne fällt nicht nur durch ihre Beleuchtung positiv auf.”

Der perfekte Allrounder mit Kamera: Sanrock U61W Drohne auf Amazon

“Überall einsetzbar und einfach zu Fliegen.”

Klein aber fein: Holy Stone HS210 Mini Drohne auf Amazon

“Das absolute Leichtgewicht unter den Spielzeug-Drohnen.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Drohnen für Kinder sollten möglichst wenig Eigengewicht haben
  • Gekennzeichnete Spielzeug-Drohnen müssen nicht registriert werden
  • Es gibt kein gesetzliches Mindestalter für Drohnen
  • Drohnen mit Kamera bringen besonders viel Spielspaß
  • Die Preisspanne bei Kinder-Drohnen ist sehr hoch

Die besten Drohnen für Kinder: Favoriten der Redaktion

Es ist gar nicht so einfach, eine passende Drohne für Kinder zu finden, die alle wichtigen Anforderungen erfüllt. Um einen kurzen Überblick über die besten Drohnen für Kinder zu bekommen, stellen wir Dir hier deshalb ein paar unserer Favoriten vor.

Der Garant für ganz viel Spielspaß – Potensic Mini Drohne mit Kamera für Kinder

Angebot
Potensic Mini Drohne für Kinder mit Kamera, RC Quadrocopter ferngesteuert mit App, Kampfdrohne mit 360° Propellerschutz, 3D Flip, Schwerkraftsensor, Indoor Drohne Klein für Anfänger Jugendliche, Weiß
  • 【Einzigartige Kampfdrohne】Potensic Drohne mit Kampffunktion bringt Ihnen mit Ihren Kindern schöne Familienzeit und Kommunikation in anderer Form. Unsere Drohne verfügt...
  • 【FPV Drohne mit Kamera】Die Mini-Drohne ist mit einer 720P HD-Kamera ausgestattet, mit der Sie hochauflösende Bilder und Videos erhalten können. Mit der 2.4Ghz...
  • 【App Steuerung】Die Drohne mit Kamera kann vollständig über App gesteuert werden und ist kompatibel mit System Android und iOS (Android 5.0+ oder iOS 9.0+). Der...
  • 【Mini Drohne mit 20 Minuten Flugdauer】Zwei austauschbare 700-mAh-Hochleistungsbatterien, die leicht zu installieren sind, bieten dem RC Quadcopter eine maximale Flugzeit...
  • 【Freundlich für Kinder】Starten / Landen mit einem Knopf, Anfängern und Kindern gegenüber sehr einfach zu steuern. Dreistufige Geschwindigkeiten und Notstopp-Funktion...

Was uns gefällt:

  • mit Kamera
  • einfache Steuerung
  • extra Kampfmodus
  • besitzt einen Propellerschutz

Was uns nicht gefällt:

  • etwas teurer

Redaktionelle Einschätzung

Diese Mini-Drohne für Potensic ist bestens für Kinder geeignet. Für besonders viel Spielspaß besitzt die Drohne sogar eine Kamera, mit der man hochauflösende Bilder und Videos machen kann. Über eine App werden die Aufnahmen in Echtzeit direkt übertragen, sodass man genau sieht, was die Drohne gerade filmt.

Per Handzeichen können dann Videos und Bilder aufgenommen werden. Die Kinder-Drohne besitzt außerdem einen extra Kampfmodus. So können zwei oder mehrere Mini-Drohnen einen Luftkampf ausführen, was für Kinder auch sehr spaßig sein kann.

Der Schwerkraftsensor der Drohne bewirkt, dass diese immer in die Richtung fliegt, in der Du Dein Smartphone bewegst. So ist die Steuerung sehr einfach und intuitiv gestaltet, was für Kinder sehr von Vorteil ist. Mit einem speziellen Flip-Knopf macht die Drohne einen 360 Grad Looping.

Die Kinder-Drohne kann ungefähr 20 Minuten ununterbrochen fliegen. Mit dabei sind zwei austauschbare Hochleistungsbatterien, die jeweils für 10 Minuten Flugdauer genutzt werden können. Bei niedriger Batterieleistung wird außerdem ein Alarm ausgelöst, sodass die Drohne sicher gelandet werden kann.

Mit der App kann man eine bestimmte Flugroute festlegen, die die Drohne dann nachfliegen kann. Mit Trimmerknöpfen kann die Drohne bei leichten Schwankungen korrigiert werden, meistens bleibt sie allerdings stabil in der Luft. Des Weiteren hat diese Kinder-Drohne einen Propellerschutz.

So wird das Verletzungsrisiko gesenkt und auch Propellerbrüche reduziert. Aufgrund der einfachen Steuerung und der dreistufigen Geschwindigkeit ist die Drohne für Kinder als auch für Anfänger bestens geeignet. Durch die geringe Größe kann dieses Modell auch für Indoor-Spiele eingesetzt werden.

Perfekt für erste Erfahrungen – Potensic Mini Drohne für Kinder und Anfänger

Potensic Mini Drohne für Kinder und Anfänger mit 3 Akkus, RC Quadrocopter, Mini Drone mit Höhenhaltemodus, Start / Landung mit einem Knopfdruck, Kopflos Modus, Spielzeug Drohne Helikopter A20 Grün
  • 【Mehr Spaß und lange Zeit】:Die Drohne mit 3 abnehmbaren Batterien bieten die aufregenden Flugerlebnisse für die Amateure und fortgeschrittene Piloten.
  • 【Flughöhe halten】:Der Höhenhaltemodus ermöglicht der Drohne, eine konsistente Höhe zu halten, während Pitch und Gieren gesteuert werden können normalerweise. Dieser...
  • 【Geschwindigkeitseinstellung】:Die Mini-Drohne verfügt über drei Geschwindigkeiten. Sie können die Geschwindigkeit anpassen, um Ihre Betriebskenntnisse zu erfüllen, und...
  • 【Mini Drohne】: Der kleine Quadrocopter ist durch die leichte Bedienung perfekt für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignet.Diese Minidrohne ist leicht zu tragen....
  • 【Verlieren Sie nie die Richtung】: Kopflos Modus ist für Anfänger gedacht, und für Benutzer, die die Drohen bei Tageslicht fliegen, in großer Entfernung oder wenn es...

Was uns gefällt:

  • Höhenhaltemodus
  • einfache Handhabung
  • sehr leicht
  • günstig

Was uns nicht gefällt:

  • keine Kamera

Redaktionelle Einschätzung

Die kleine Drohne für Kinder von Potensic bietet alles, was für viel Spaß mit Kindern dabei sein muss. Die Drohne lässt sich einfach steuern und ist daher ideal für Kinder und Anfänger. Außerdem ist das Modell sehr leicht. Von Vorteil ist auch die geringe Größe, sodass die Drohne auch im Haus geflogen werden kann.

Der Höhenhaltemodus ermöglicht es der Drohne, stabil in der Luft zu stehen und das bei sehr einfacher Handhabung. Auch dieses Modell von Potensic bietet drei verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Die Geschwindigkeit kann also flexibel angepasst werden und erfüllt daher jegliche Ansprüche.

Im Lieferumfang enthalten sind außerdem zwei Propeller-Ersatzpaare und drei herausnehmbare Batterien. Diese können einfach gewechselt werden, um eine möglichst hohe Flugzeit zu ermöglichen. Die auffallende neongrüne Farbe sieht nicht nur optisch ansprechend aus, sondern erleichtert es auch, die Flugbahn der Drohne genau verfolgen zu können.

Dies macht das Fliegen für Kinder ebenfalls einfacher. Gerade für Indoor-Spiele ist dieses kleine Modell super geeignet. Allerdings besitzt diese Mini-Drohne keine Kamera. Dafür ist sie vergleichsweise extrem leicht und wiegt gerade einmal 190 Gramm.

Mit einem Preis von etwas über 30 Euro ist diese Spielzeug-Drohne auf jeden Fall erschwinglich und super, um erste Erfahrungen mit Drohnen zu sammeln und sich etwas auszuprobieren. Für Kinder also absolut empfehlenswert.

Nicht nur optisch ein Highlight – Tomzon Mini Drohne für Kinder, Bunte LED Drohne RC Quadrocopter

Angebot
TOMZON Drohne für Kinder mit Bunte LED, Mini Drohne RC Quadrocopter, 3D Flip, Kopflos Modus, Höhenhaltemodus, Start / Landung mit einem Knopfdruck, Spielzeug Geschenk für Jungen Mädchen Anfänger
  • 【Bunte LED Mini Drohne】 Die 360-Grad-Drehung in alle Richtungen mit ihren 4 bunten LED-Lichtern blendet Tag und Nacht. Sie können den Himmel mit einer schönen und...
  • 【Mini Drohne für sicheren Flug und vollständigen Schutz】: Die Mini Drohne verfügt über ein vollständiges Schutzdesign, um zu verhindern, dass Ihre Kinder durch die...
  • 【Dual Akku mit Langer Flugzeit】 Insgesamt 15 Minuten Flugzeitspielzeug für Kinder. Kinder können ein Mini-Drohnenrennen veranstalten, um einen Champion für das Spiel zu...
  • 【RC Quadrocopter mit einfacher Steuerung】 Headless-Modus und Höhenlage ermöglichen eine einfache Steuerung der Drohne. Sie müssen nicht wissen, welche Seite sich vor...
  • 【Leichtgewichtig für Anfänger】 Die automatische Frequenzpaarung, die Landung / der Start mit einer Taste und die 3-Gang-Einstellfunktion sind ideal für Kinder und...

Was uns gefällt:

  • LED Lichter
  • sehr robust
  • Propellerschutz
  • einfaches Starten und Landen

Was uns nicht gefällt:

  • keine Kamera
  • etwas kürzere Flugdauer

Redaktionelle Einschätzung

Diese Mini-Drohne von der Marke Tomzon ist vor allem optisch ein absolutes Highlight. Das Modell ist nämlich mit bunten LED Lichtern ausgestattet, die gerade abends und nachts toll leuchten. Es gibt verschieden Farben, aber man kann die Drohne auch komplett bunt leuchten lassen.

Daher macht gerade im Dunkeln zu fliegen sehr viel Spaß. Durch die auffälligen Farben kann man die Drohne auch nachts fliegen lassen und verliert sie sicher nicht aus den Augen. Das spezielle ABS-Material, das für die Drohne verwendet wurde, hält Stürzen problemlos stand.

Daher ist dieses Modell auf jeden Fall sehr robust und lange haltbar. Außerdem gibt es einen Schutz für die Propeller, um die Verletzungsgefahr gering zu halten. Die Flugdauer liegt mit einem extra lang anhaltenden Akku bei ungefähr 15 Minuten. Im Lieferumfang sind zwei Akkus enthalten.

Das kleine und auch relativ leichte Modell ist für Kinder bestens geeignet. Die Steuerung ist sehr einfach und intuitiv gestaltet. Außerdem fliegt die Drohne sehr gleichmäßig und bleibt in der Luft stabil. Der Start und die Landung können bequem über eine Taste gestattet werden und die Einstellung verschiedener Geschwindigkeiten ist gerade für Kinder optimal.

Mit einem Preis von 39,99 Euro ist diese Mini-Drohne preiswert, aber trotzdem von guter Qualität. Allerdings hat diese Spielzeug-Drohne keine Kamera. Für Kinder, die das Fliegen einer Drohne unbedingt mal ausprobieren wollen, lohnt sich diese Investition auf jeden Fall.

Der perfekte Allrounder mit Kamera – Sanrock U61W Drohne für Kinder, RC Quadrocopter mit HD WiFi FPV Kamera

Angebot
SANROCK Drohne mit Kamera für Kinder Anfänger, RC Quadcopter mit WiFi FPV Kamera, U61W Mini Drone Unterstützt Höhe halten, Routenerstellung, Headless-Modus, Not-Aus
  • ✈【DRONE MIT 720P HD-KAMERA】Nehmen Sie wundervolle Momente auf und genießen Sie Ihr Fliegen mit klarer Abbildung und flüssiger Übertragung. Mit der...
  • ✈【WIFI FPV-ÜBERTRAGUNG IN ECHTZEIT】Bedienen Sie Ihre Drohne über die App (iOS und Android) über Wi-Fi, um die hochauflösenden Bilder in Echtzeit zu betrachten...
  • ✈【PERFEKTE GESCHENKE FÜR IHRE KINDER UND FREUNDE】Einfache Bedienung für Kinder, mit Höhenhaltemodus, einem Schlüssel zum Starten / Landen und Not-Aus. Erwachsene...
  • ✈【MULTIFUNKTIONALE DROHNE】Ein Schlüssel zum Starten / Landen. Headless-Modus, Höhenhaltemodus, Schwerkraftinduktion, fpv-Übertragung. Es hat lange fliegen und bequem...
  • ✈【TRAGBAR UND SICHER】Die Drohne ist klein und kann überall hin mitgenommen werden, z. B. auf Reisen, auf Partys, bei Sportveranstaltungen und bei Abenteuern. Vier...

Was uns gefällt:

  • Kamera mit Weitwinkeleinstellung
  • Höhenhaltemodus
  • Anleitung vorhanden
  • 12 Monate Garantie

Was uns nicht gefällt:

  • etwas teurer

Redaktionelle Einschätzung

Die Kinder-Drohne von Sanrock ist mit einer sehr guten Kamera ausgestattet und hat auch ansonsten viel zu bieten. Die 720P HD-Kamera bietet die Gelegenheit, beim Fliegen scharfe Bilder zu schießen. Mit der speziellen 90-Grad-Weitwinkeleinstellung können auch weitere Landschaften klar abgebildet werden.

Die WIFI- Übertragung in Echtzeit ermöglicht es auch spontan Aufnahmen zu machen. Dabei wird die Drohne einfach über eine App auf dem Smartphone gesteuert. Der für Kinder sehr praktische Höhenhaltemodus macht das Fliegen der Drohne sehr angenehm und einfach.

Dieses Modell besitzt sogar einen Not-Aus, was in bestimmten Situationen auch sehr von Vorteil sein kann. Außerdem ist diese Mini-Drohne sehr klein und kompakt gestaltet und kann auch im Haus geflogen werden. Des Weiteren liegt eine ausführliche Anleitung bei, die das Fliegen der Drohne zum Kinderspiel macht.

Das Modell ist sehr robust und auch kleinere Unfälle können der Drohne nichts anhaben. Falls trotzdem etwas Schlimmeres passieren sollte und das Spielzeug kaputtgeht, gibt der Hersteller 12 Monate Garantie auf die Mini-Drohne.

Mit der App kann der Drohne eine Flugroute aufgezeichnet werden, die diese dann exakt nachfliegt, was ebenfalls eine tolle Möglichkeit ist und Abwechslung ins Spiel bringt. Mit einem Preis von knapp 60 Euro ist diese Spielzeug-Drohne für Kinder etwas teurer.

Allerdings hängt das vor allem auch mit der vorhanden HD-Kamera zusammen. Wenn bei der Drohne eine Kamera dabei sein sollte, ist dieses Modell daher sehr empfehlenswert.

Klein aber fein – Holy Stone HS210 Mini Drohne für Kinder

Angebot
TRX GO Schlingentrainer Home Gym Trainer, Grau
  • UNSER LEICHTESTER, TRAGBARSTER Bodyweight Trainer! Mit dem TRX MOVE Suspension Trainer können Sie jederzeit und überall Workouts erstellen, die Ihren Zielen entsprechen! Mit...
  • UNGLAUBLICHE ERGEBNISSE IN NUR 20 MINUTEN! TRX gibt Ihnen die Möglichkeit, Fitness-ZIELE zu Hause und unterwegs zu erreichen. Unsere Workouts bringen Ihnen schnelle und...
  • EINANKER-PATENT! TRX hat den Einzelanker-Widerstandstrainer patentiert. Unser Einzelankerdesign ermöglicht eine einfache Einrichtung und schnelle Anpassung, um...
  • PRODUKTZUFRIEDENHEIT! TRX hat vor zehn Jahren ein Krafttraining für das Körpergewicht entwickelt und über 4 MILLIONEN TRX-Gurte verkauft. Im Gegensatz zu billigen...
  • Beinhaltet 6 Monate Zugang zur TRX PREMIUM APP: Genießen Sie 6 Monate Zugang zur TRX Premium App, in der Sie eine Reihe schneller, unterhaltsamer und effektiver Workouts für...

Was uns gefällt:

  • sehr leicht und kein
  • intuitive Steuerung
  • verschiedene Geschwindigkeitsstufen
  • günstig

Was uns nicht gefällt:

  • keine Kamera

Redaktionelle Einschätzung

Diese Drohne von Holy Stone ist ebenfalls bestens für Kinder geeignet. Das kleine und kompakte Spielzeug eignet sich sehr gut, um erste Erfahrungen im Umgang mit Drohnen zu machen. Das Modell lässt sich sehr einfach und intuitiv steuern und besitzt eine Höhenhaltung-Funktion, sodass die Drohne auch beim Loslassen der Steuerung in der Luft bleibt.

Für das Starten oder Landen der Drohne kann einfach eine Taste gedrückt werden, was das Fliegen für Kinder sehr einfach macht. Des Weiteren kann zwischen drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen gewählt werden. So kann die Drohne auch Indoor eingesetzt werden und je nach Erfahrungslevel variiert werden.

Im Lieferumfang sind drei Akkus enthalten, mit der die Drohne 20 Minuten ununterbrochen fliegen kann. Außerdem werden vier extra Propeller mitgeliefert, sodass bei einem Bruch der Propeller schnell und einfach gewechselt werden kann. Zur weiteren Erklärung liegt außerdem eine detaillierte Anleitung bei.

Mit einem Gewicht von gerade mal 180 Gramm ist diese Mini-Drohne wirklich sehr leicht und kann daher nur geringen Schaden anrichten. Auch die Verletzungsgefahr sinkt damit enorm und das Spielzeug kann einfach überall mitgenommen werden. Dieses Modell ist für knapp 35 Euro erhältlich, was sehr billig ist. Mit dieser Drohne für Kinder kann man eigentlich nichts falsch machen.

Kaufratgeber für Kinder-Drohnen

Sich bei der großen Auswahl für die passende Spielzeug-Drohne zu entscheiden, mag am Anfang vielleicht schwierig wirken. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn Du ein paar Dinge beachtest. Hier erfährst Du alles, was Du vor Deinem Kauf über Drohnen für Kinder wissen solltest.

Welche Drohnen sind für Kinder geeignet?

Drohnen für Kinder sollten altersgerecht gestaltet sein und ein paar Dinge erfüllen. Wichtig ist beispielsweise ein geringes Eigengewicht, was die Gefahren für das Kind selbst und andere gering hält. Drohnen unter 250 Gramm sind beispielsweise auch für jüngere Kinder geeignet.

Außerdem sollte man am besten eine gekennzeichnete Spielzeug-Drohne kaufen, die extra für Kinder gemacht wurde. Sinnvoll kann bei der Ausstattung der Drohne außerdem eine automatische Rückholfunktion sein. Des Weiteren ist ein Rotorschutz wichtig, vor allem wenn die Drohne viel im Haus eingesetzt wird.

So wird vermieden, dass durch die Rotorblätter viel Schaden angerichtet wird. Es gibt auch Drohnen für Kinder, die automatisch in der Luft stehen bleiben, auch wenn die Fernbedienung nicht bedient wird. Das ist bei jüngeren Kindern empfehlenswert, da die Drohne normalerweise einfach abstürzt, wenn man aufhört diese richtig zu steuern.

Für möglichst viel Spielspaß ist auch eine lange Akkulaufzeit von Vorteil. Allerdings steht auf jeden Fall die Sicherheit im Vordergrund, daher sollten Drohnen für Kinder klein, leicht und einfach zu handhaben sein.

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Drohne für Kinder geeignet ist, lohnt sich auch als Erwachsener ein kurzer Testflug. So können mögliche Schwierigkeiten und Risiken besser eingeschätzt werden.

Ab welchem Alter darf eine Drohne geflogen werden?

Es gibt kein gesetzlich vorgeschriebenes Mindestalter, ab welchem Drohnen geflogen werden dürfen. Daher liegt es hauptsächlich an den Eltern, die Fähigkeiten des Kindes realistisch einzuschätzen.

Dabei geht es vor allem auch um die Fähigkeit, mögliche Risiken für andere Personen und die Umwelt abschätzen zu können. Weil das Steuern der Drohne an sich ist mit den extra für Kinder gemachten Drohnen meistens kein Problem.

Hinweis: Wann ein Kind für das Fliegen einer Drohne bereit ist, muss individuell festgestellt werden und kann je nach Entwicklung des Kindes auch stark variieren.

Was für gesetzliche Vorgaben gibt es?

Für Kinder, die unter 16 Jahre alt sind, sind Drohnen der Klasse C0 die beste Wahl. Diese haben ein Gewicht unter 250 Gramm und sind häufig als “Spielzeug-Drohne” gekennzeichnet. Diese Modelle brauchen kein Drohnenkennzeichen und müssen nicht registriert werden.

Eine Ausnahme gibt es bei Drohnen mit Kamera. Nur Kamera-Drohnen, die als Spielzeug gekennzeichnet sind, dürfen ohne Registrierung geflogen werden. Für alle anderen Drohnen mit Kamera, auch wenn sie unter 250 Gramm wiegen, ist eine Registrierung erforderlich.

Außerdem muss eine Plakette an die Drohne angebracht werden und je nach Kategorie auch eine Prüfung oder ein Online-Kurs gemacht werden. Für Drohnen über 250 Gramm Eigengewicht muss das Kind über 16 Jahre sein, zumindest wenn es die Drohne alleine fliegen möchte.

Ansonsten ist das Fliegen auch für unter 16-Jährige möglich, wenn eine flugberechtigte Person anwesend ist und das Ganze beaufsichtigt. Allerdings müssen Drohnen mit einem Gewicht von über 250 Gramm mit einem Drohnen-Kennzeichen gekennzeichnet werden.

Dieses muss auch Anschrift und Name enthalten. Eventuell muss auch ein Kurs oder ein Drohnenführerschein gemacht werden. Zusätzlich ist die Drohne bei der zuständigen Behörde online zu registrieren.

Außerdem braucht man für eine Drohne eine Haftpflichtversicherung, da Drohnen in Deutschland unter die Versicherungspflicht fallen. Da die privaten Versicherungen dies häufig nicht abdecken, kann eine gesonderte Drohnen-Versicherung notwendig sein.

Wenn Kinder mit Drohnen fliegen, sollte immer eine erwachsene Aufsichtsperson anwesend sein.

Wenn Kinder mit Drohnen fliegen, sollte am besten immer eine erwachsene Person anwesend sein, obwohl es in Deutschland kein Mindestalter für Drohnen gibt.

Kaufkriterien

Welcher Drohne für Dein Kind die richtige ist, hängt von einigen unterschiedlichen Faktoren ab. Schließlich sollte das Spielzeug auch altersgerecht sein und trotzdem viel Spaß bringen, ohne in irgendeiner Weise eine Gefahr dazustellen. Um einen guten Überblick über alles Wichtige zu bekommen, haben wir hier die bedeutendsten Kaufkriterien zusammengestellt.

Die Sicherheit

Die Sicherheit der Drohne ist gerade bei Kindern sehr wichtig, da es für sie häufig schwierig ist, Gefahren richtig einzuschätzen. Daher kann man auf ein paar Dinge achten, damit die Grundsicherheit möglichst hoch ist. Beispielsweise sollte die Drohne ziemlich klein sein.

So bleibt die Verletzungsgefahr geringer und auch die Gefährdung anderer durch einen Zusammenstoß wird reduziert. Ein geringes Eigengewicht erhöht die Sicherheit der Drohne ebenfalls. Kleine und leichte Drohnen haben außerdem meistens nur kleine und vergleichsweise schwache Motoren. Durch die geringere Leistungsstärke können sie also weniger Schaden anrichten.

Zusammengefasst sind kleinere, leichte Spielzeug-Drohnen bei Kindern also sehr zu empfehlen, damit sowohl das spielende Kind als auch andere Personen nicht gefährdet werden.

Das richtige Gewicht

Das Gewicht der Drohnen ist ein wichtiger Faktor, da Kinder auf jeden Fall besser mit kleinen und leichten Drohnen spielen sollten. Für Kinder unter 16 Jahren sind Drohnen über 250 Gramm nicht geeignet. Generell gilt, desto leichter die Drohne, desto besser.

Schließlich sinkt bei geringem Eigengewicht der Drohne auch die Verletzungsgefahr. Eine leichte Drohne kann auch nur geringen Schaden verursachen. Ein Problem bei den leichten Spielzeug-Drohnen ist allerdings, dass die wegen des geringen Gewichts sehr windanfällig sind.

Allerdings sind für sehr junge Kinder Indoor-Drohnen generell geeigneter, da so niemand anderes gefährdet werden kann und das richtige Fliegen unter Aufsicht gut geübt werden kann. Im Haus spielt der Wind außerdem keine Rolle. Wer trotzdem auch mal draußen fliegen will, sollte sich einen möglichst windstillen Tag aussuchen.

Wichtig: Kinder sollten die Drohne nur unter Aufsicht und auf einem möglichst weiten Gelände, beispielsweise einer großen Wiese ohne Hindernisse, fliegen. So kann kaum etwas zu Schaden kommen und keine anderen Personen werden eventuell verletzt.

Die Flugdauer

Natürlich ist die Flugdauer auch ein Kaufkriterium, da jedes Kind möglichst lange mit der tollen eigenen Drohne fliegen will. Wer viel Wert auf eine lange Flugdauer legt, sollte auch auf das Gewicht schauen. Je leichter die Drohne ist, desto länger kann sie fliegen. Auch eine zusätzliche Kamera spielt hierbei natürlich eine Rolle, da Drohnen mit Kamera meistens schwerer sind.

Allerdings besitzen viele Drohnen für Kinder aufgrund des geringen Eigengewichts eine lange Akkulaufzeit, sodass damit auf jeden Fall eine Weile am Stück gespielt werden kann. Natürlich sollte man dann aber nicht vergessen, die Drohne nach jedem Flug wieder aufzuladen.

Drohne mit Kamera

Eine Drohne mit Kamera ist natürlich besonders toll und für viele Kinder ein absolutes Highlight. Daher gibt es auch viele Drohnen für Kinder mit Kamera. Diese sind meistens etwas teurer, aber natürlich macht es ganz besonders viel Spaß, genau zuschauen zu können, wo die Drohne gerade ist und was sie filmt.

Drohnen mit Kamera sind meistens etwas schwerer, daher sollte man auf jeden Fall auf das Gewicht achten. Außerdem ist ein als Spielzeug-Drohne gekennzeichnetes Modell auch hier empfehlenswert. Aufgrund des höheren Gewichts kann die Flugdauer etwas leiden, aber dafür macht es während dem Fliegen umso mehr Spaß.

Natürlich sollte man auch sehr darauf achten, was man filmt. Es dürfen keine Privatpersonen oder private Grundstücke einfach abgefilmt werden und in den meisten Siedlungen werden Drohnen gar nicht gern gesehen und je nach Modell auch verboten.

Am besten eignen sich große weite Wiesen, wo keine Menschen abgefilmt werden, sondern der Fokus auf der Landschaft liegt. Auf jeden Fall sollte man sich vor dem Fliegen gut informieren, wo und was gefilmt werden darf.

Drohnen für Kinder haben oft eine Kamera, da diese noch mehr Spielspaß bringt.

Spielzeug-Drohnen mit Kameras bringen besonders viel Spielspaß, da das Schießen von Fotos Kindern sehr viel Freude bereitet.

Wo kann man eine Drohne für Kinder kaufen?

Drohnen für Kinder kann man sowohl online als auch in einem Laden vor Ort kaufen. Wenn Du Dich lieber persönlich beraten lassen willst, ist es empfehlenswert, einen Fachhandel zu besuchen. Viele Spielzeuggeschäfte führen extra Drohnen für Kinder, die dann auch als Spielzeug-Drohnen gekennzeichnet sind.

Daher ist es sicher von Vorteil, sich dort mal umzusehen und mit dem Verkäufer direkt zu sprechen. Wer lieber bequem von zu Hause aus bestellen möchte, findet auch im Internet eine große Auswahl an Drohnen.

Dabei ist es wichtig, genau auf die Angaben des Herstellers zu achten, ob das Modell auch wirklich für Kinder geeignet ist. Gerade Amazon bietet eine riesige Auswahl an Kinder-Drohnen, wo Du sicher auch fündig wirst.

Wie viel kosten Drohnen für Kinder?

Der Preis für Kinder-Drohnen variiert stark. Die Preisspanne ist auch aufgrund der verschiedenen Ausstattungsmerkmale sehr groß. Drohnen mit Kamera sind meistens teurer und auch ein besserer Akku und eine gute Verarbeitung der Materialien kann den Preis nach oben treiben.

Trotzdem gibt es schon gute Modelle ab ungefähr 25 Euro zu kaufen. Nach oben ist dem ganzen kein richtiges Limit gesetzt. So kosten viele Drohnen für Kinder auch zwischen 150 und 200 Euro oder sogar noch mehr. Ob es sich allerdings lohnt so viel Geld für ein Spielzeug auszugeben, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Drohnen für Kinder: Test-Übersicht

Um Dich bei Deiner Kaufentscheidung noch besser unterstützen zu können, haben wir hier ein paar professionell durchgeführte Tests zum Thema Kinder-Drohnen gesammelt. Schließlich kann man sich anhand von Experten-Meinungen einen noch besseren Überblick über die wichtigsten Dinge verschaffen.

Testmagazin PLATZHALTER Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es wurde kein Test durchgeführt
Öko Test Nein, kein Test vorhanden
Konsument.at Nein, es wurde kein Test gemacht
Ktipp.ch Nein, kein Test hat stattgefunden

Leider wurden bisher keine aussagekräftigen Tests bei Drohnen für Kinder durchgeführt. Sollte sich dies in Zukunft ändern, werden wir diese Test-Übersicht selbstverständlich aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Drohnen für Kinder

Hier haben wir für Dich ein paar der häufigsten Fragen zum Thema Drohnen für Kinder gesammelt. Falls Du also immer noch unbeantwortete Fragen zu dem Thema hast, hoffen wir sehr, dass Du hier fündig wirst.

Muss eine Kinder-Drohne registriert werden?

Nein, wenn die Drohne unter 250 Gramm wiegt muss sie nicht registriert werden. Auch bei einer gekennzeichneten Spielzeug-Drohne fällt die Registrierung weg und man braucht auch keinen Kurs oder Drohnenführerschein.

Gibt es Drohnen mit GPS?

Ja gibt es. GPS-Daten helfen bei der Positionierung der Drohne, so kann sie selbstständig die Höhe halten. Außerdem besitzen viele Drohnen mit GPS die Funktion, dass sie einfach zum letzten Standpunkt zurückgeholt werden können, was sehr praktisch ist.

Was bringt ein Rotorenschutz?

Ein Rotorenschutz schützt die Propeller vor dem Kaputt gehen. Außerdem ist ein Rotorenschutz vor allem in der Wohnung sinnvoll, da so weniger kaputtgehen kann. Die Verletzungsgefahr wird ebenfalls reduziert.

Was ist der Unterschied zwischen einer Indoor- und Outdoor-Drohne?

Eine Outdoor-Drohne ist grundsätzlich nicht für das Fliegen zu Hause geeignet. Das hängt meistens mit der Größe und dem Gewicht zusammen. Indoor-Drohnen sind klein und leicht, damit man sie auch in engeren Räumen gut fliegen kann.

Allerdings sind Indoor-Drohnen aufgrund des geringen Gewichts meistens windanfällig und können daher nicht immer draußen geflogen werden.

Was kostet eine Drohnenversicherung?

Wie viel eine Drohnenversicherung genau kostet, ist schwer zu sagen. Dies hängt nämlich von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise dem Einsatzzweck und ob die Drohne privat oder gewerblich genutzt wird.

Eine private Drohnenversicherung kann schon für 65 Euro jährlich abgeschlossen werden, gewerbliche genutzte Drohnen sind bei der Versicherung etwas teurer. Bei spezielleren Einsatzzwecken kann die Drohnenversicherung aber auch einiges teurer werden.

Weiterführende Quellen

Wenn Du noch mehr rund um das Thema Kinder-Drohnen und alles, was dazu gehört erfahren willst, kannst Du Dich hier weiter informieren:

50 Tipps beim Fliegen einer Drohne: Mehr erfahren 

Über Flugverbotszonen für Drohnen kannst Du Dich hier informieren: Mehr erfahren

Alles über Drohnenversicherungen und empfohlene Tarife: Mehr erfahren

Tipps für Drohnenfotografie: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.