Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Mobilität » Produkte für Unterwegs » Babytrage: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Babytrage: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Vater trägt Kind in Babytrage
5/5 - (1 vote)

Eine Babytrage kann im Alltag sehr praktisch sein. Du kannst Dein Baby draußen oder zu Hause ständig mit Dir tragen und hast gleichzeitig beide Hände frei. In der Trage spüren Babys die Nähe ihrer Eltern und fühlen sich sicher.

Du bist auf der Suche nach der perfekten Babytrage für Dich? In diesem Beitrag möchten wir Dir helfen eine Auswahl zu treffen. Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien für Tragen gesammelt und widmen uns außerdem den aktuellen Babytragen Tests.

Unsere Favoriten

Die beste All-In-One Babytrage: Manduca XT auf Amazon*
“Das flexible Tragesystem für jedes Alter.”

Die beste Babytrage für Tragekomfort: Ergobaby Cool Air Mesh auf Amazon*
“Für ein rückenschonendes und bequemes Tragen.”

Die beste Babytrage unter 40 Euro: Infantino Flip auf Amazon*
“Das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis für alle Tragepositionen.”

Die beste Babytrage für Neugeborene: Ergobaby Embrace auf Amazon*
“Damit Neugeborene extra weich und bequem sitzen können.”

Die beste Babytrage in Bezug auf Nachhaltigkeit: Manduca First Hemp Cotton auf Amazon*
“Aus biologischem Anbau hergestellt für ein sorgenfreies Tragen.”

Die beste Babytrage mit Top Design: Rookie Premium auf Amazon*
“Für eine stilvolle und zeitlose Optik.”

Die beste Babytrage für leichtes anlegen: Rookie Premium auf Amazon*
“Schnell und unkompliziert in den Tag starten.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Tragen in einer Babytrage stärkt die Bindung zwischen Dir und Deinem Kind.
  • In einer Babytrage können Säuglinge vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken getragen werden.
  • Mit einer Babytrage wird das Gewicht Deines Kindes gleichmäßig auf deine Schultern und Hüften verteilt. Das Tragen ist somit viel einfacher und gleichzeitig bleiben beide Hände frei.
  • Es wird zwischen Vollschnallen-Tragen und Halbschnallen-Tragen unterschieden.
  • Beim Kauf einer Trage sollte besonders auf die Belastbarkeit, Verstellbarkeit und die möglichen Tragevarianten geachtet werden.

Die besten Babytragen: Favoriten der Redaktion

Wir haben uns intensiv mit den besten Babytragen beschäftigt und möchten Dir nun unsere Favoriten vorstellen.

Die beste All-In-One Babytrage: Manduca XT

Angebot
manduca Babytrage XT > < All-In-One Babytrage für Neugeborene ab Geburt, Babys & Kleinkinder (3,5-20kg), verstellbarer Sitz, 3 Trage Positionen, Bio-Baumwolle (XT Cotton, denimblack-toffee)*
  • Diese All-In-One Babytrage wächst mit von Geburt bis zum Toddler: Steg stufenlos verstellbar (16-50cm Breite) ganz ohne Klett, Bänder oder Kordeln; in der Höhe flexibel...
  • Innovative Zugbögen entlasten Rücken und Hüfte des Babys. Kein Neugeborenen-Einsatz nötig. Kopfstütze offen als Sonnenschutz/Kapuze oder eingerollt als Nackenstütze...
  • 3 Trage-Anleitungen (Bauchtrage, Hüftsitz, Rückentrage). Unterstützt die M-Position
  • Ergonomisch und bequem: Weich gepolsterte, dreifach verstellbare Schultergurte werden über-Kreuz oder im Rucksack-Stil getragen. Formstabiler Hüftgurt (bis 140cm ohne...
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Stoffe aus 100% Bio-Baumwolle. Nacken- und Beinbereich wattiert. Für Neugeborene ab 3,5kg und Kinder bis 20 kg....

Was uns gefällt:

  • die Babytrage wächst mit dem Kind mit
  • für Babys bis zu 20 Kilogramm geeignet
  • besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle
  • große Farbauswahl für das Modell
  • gepolsterte Schultergurte
  • Nacken- und Beinbereich ist wattiert

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung der Manduca XT

Die Babytrage Manduca XT war 2020 Testsieger bei der Stiftung Warentest. Das Besondere an der Manduca XT ist, dass es verstellbar ist und somit mit dem Baby mitwächst.

Die Manduca XT ist eine Vollschnallen-Trage und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Der Steg, also die Breite der Tragetasche für das Baby ist stufenlos und einfach verstellbar. Gleichzeitig kann die Trage auch in der Höhe verstellt werden. Dafür ist eine Rückenverlängerung in der Trage bereits integriert.

Mit dem Modell sind alle Trageweisen (Bauchtrage, Hüftsitz, Rückentrage) möglich. Dies wird durch die verstellbaren Schultergurte ermöglicht . Die Schultergurte können überkreuzt oder im Rucksack-Stil getragen werden.

Die Trage bietet zudem auch Komfort für den Tragenden. Der Hüftgurt kann in alle Konfektionsgrößen zwischen XS und XXL verstellt werden. Somit besteht ein angenehmes Tragegefühl für das Baby und den Tragenden. Käufer*innen empfehlen die Babytrage aufgrund der vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten weiter und sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Trage überzeugt.

Mindestkörpergewicht: 3,5 Kilogramm | Maximalgewicht: 20 Kilogramm | Material: 100 % Baumwolle | Verschlusstyp: Schnalle, Reißverschluss | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 900 Gramm

Die beste Babytrage für Tragekomfort: Ergobaby Cool Air Mesh

Ergobaby Babytrage für Neugeborene ab Geburt, 3in1 Adapt Cool Air Mesh Baby-Bauchtrage Rückentrage, Babytragetasche Plum*
  • ERGONOMISCHE BABYTRAGE AB GEBURT - Tragbar als Bauch-, Hüft- und Rückentrage. Der ergonomische Schalensitz passt sich an Ihr wachsendes Baby an und stellt sicher, dass es...
  • MAXIMALER TRAGEKOMFORT - Für Eltern dank Hüft-Tragegurt mit Lordosenstütze und gleichmäßiger Gewichtsverteilung zwischen Hüfte und Schultern
  • SCHUTZ IM ALLTAG - Die Trage hat eine gepolsterte, faltbare Nacken- und Kopfstütze und eine verstaubare Kapuze für Sicht- und Sonnenschutz (SPF 50+). Das Stillen ist in der...
  • ATMUNGSAKTIV - Das atmungsaktive 3D Air Mesh Material sorgt durch Luftzirkulation für die optimale Temperatur des Babys
  • AUSGEZEICHNET - Vom International Hip Dysplasia Institut als “gesund für die Hüften” und trägt das Gütesiegel der „Aktion gesunder Rücken e.V.“

Was uns gefällt:

  • hoher Tragekomfort
  • besonderes stützender Hüftgurt für eine ergonomische Haltung
  • die Babytrage ist sehr atmungsaktiv
  • gepolsterte Kopfstütze
  • bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • die Trage besteht zu 100 Prozent aus Polyester

Redaktionelle Einschätzung der Ergobaby Trage

Die Ergobaby Cool Air Mesh ist eine Vollschnallen-Trage. Das heißt, sie wird leicht über Schnallen angelegt. Die Babytrage ist im Vergleich mit anderen Modellen sehr rückenfreundlich. Der hohe Tragekomfort wird durch die starke Polsterung und dem atmungsaktiven Material gewährleistet.

Der Hüft-Tragegurt dient für den Tragenden gleichzeitig als eine Lordosenstütze. Dadurch wird der untere Wirbelsäulenbereich ergonomisch unterstützt. Für den Tragenden bietet diese Stütze einen hohen Tragekomfort und gleichzeitig die Vermeidung von Rückenschmerzen. Die Schultergurte der Ergobaby Cool Air Mesh sind ebenfalls gepolstert.

Für das Baby bietet die Ergobaby Trage ebenfalls Komfort. Der Schalensitz ist ergonomisch und passt sich dem wachsenden Baby an. Damit wird sichergestellt, dass das Baby immer in der Anhock-Spreiz-Haltung sitzt. Das Tragen ist mit diesem Modell in allen Tragevarianten möglich. Die gepolsterte und faltbare Nacken- und Kopfstütze bietet für das Baby in jeder Trageposition Komfort und Halt.

Die Trage gibt es nur in einer Standardgröße zu kaufen. Jedoch kann die Größe verstellt und dem Tragenden passend gemacht werden. Das Modell wird von Eltern aufgrund des Tragekomforts weiterempfohlen. Sie betonen besonders, dass sie beim Tragen keine Rückenschmerzen haben und aufgrund dessen der Preis für die Babytrage gerechtfertigt ist.

Mindestkörpergewicht: 3,2 Kilogramm | Maximalgewicht: 20 Kilogramm | Material: 100 % Polyester | Verschlusstyp: Schnalle | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 1 Kilogramm

Die beste Babytrage unter 40 Euro: Infantino Flip

Infantino Flip Advanced 4-in-1 Babytrage – Ergonomische Babytrage mit 4 Tragepositionen – Für Säuglinge und Kleinkinder von 3,6-14,5 kg*
  • Design: Die Flip Advanced 4-in-1 Babytrage überzeugt durch 4 Tragepositionen mit Blick zum Tragenden, nach vorne oder auf dem Rücken - geeignet für Babys und Kleinkinder
  • Trageposition: Mit der schmalen Sitzposition und der gepolsterten Kopfstütze können Babys bequem getragen werden - der breite Sitz sorgt auch bei wachsenden Kindern für...
  • Vorteile: Die natürliche, ergonomische Sitzfläche bietet mit schmal und weit eingestellten Sitzpositionen eine gute Unterstützung für sicheres und komfortables Tragen des...
  • Zubehör: Die verstellbare Flip Advanced 4-in-1 Trage hat ein praktisches Wonder Cover Lätzchen zum Schutz der Kleidung und der Trage / Ein bequemer Sitz für Babys und...
  • Infantino gestaltet intelligent, hat Spaß dabei und ist überglücklich, wenn sich eine Idee verwirklicht - in ein Produkt, das Eltern lieben und täglich nutzen können

Was uns gefällt:

  • überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • viele Trageweisen sind möglich
  • die Babytrage ist verstellbar
  • leichtes Artikelgewicht
  • gepolsterte Kopfstütze

Was uns nicht gefällt:

  • besteht zu 100 Prozent aus Polyester

Redaktionelle Einschätzung der Infantino Flip

Die Infantino Flip ist für Eltern zu empfehlen, die sich für wenig Geld eine qualitative Trage wünschen. Im Vergleich mit anderen Babytragen Marken ist das Modell von Infantino sehr preisgünstig und trotzdem vielfältig einsetzbar. Auf Amazon gehört das Modell zu einem der beliebtesten.

Mit dem Infantino Flip sind verschiedene Tragevarianten möglich. Das Baby kann auf dem Rücken oder auf dem Bauch mit Blick nach vorne oder zum Tragenden getragen werden. Hierbei liegt das maximale Tragegewicht bei 14,5 Kilogramm.

Das Tragen auf dem Bauch mit Blick nach vorne wird jedoch im Allgemeinen nicht empfohlen. Da in dieser Trageweise die Anhock-Spreiz-Haltung nicht gewährleistet werden kann. Außerdem kann es sein, dass der Säugling aufgrund von Reizüberflutung gestresst wird.

Die Infantino Flip ist eine verstellbare Vollschnallen-Trage. Aufgrund der Schnallen ist das anlegen unkompliziert und das Verstellen der Größe einfach. Zudem hat das Modell im Vergleich mit anderen Babytragen ein sehr geringes Eigengwicht von 600 Gramm und ist somit bequem zu Tragen.

Käufer*innen sind vom Preis und Tragegefühl der Infantino Flip überzeugt. Sie schätzen die verschiedenen Tragemöglichkeiten, die das Modell bietet.

Mindestkörpergewicht: 3,6 Kilogramm | Maximalgewicht: 14,5 Kilogramm | Material: 100% Polyester | Verschlusstyp: Schnalle | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 600 Gramm

Die beste Babytrage für Neugeborene: Ergobaby Embrace

Angebot
Ergobaby Embrace Babytrage für Neugeborene ab Geburt Extra Weich, Bauchtrage Baby-Tragetasche Ergonomisch, Oxford Blue, 1 Stück (1er Pack)*
  • BABYTRAGE ERGONOMISCH AB GEBURT - Tragen Sie Ihr Baby unmittelbar ab der Geburt (3,2 – 11,3 kg) ganz nah und eingekuschelt am Körper. Die Baby-Tragehilfe unterstützt die...
  • NEU - Die Ergobaby Embrace 2-Positionen Babytragetasche wurde speziell für Neugeborene und Babys entwickelt. Ein Baby-Tragesystem für eine einfache und schnelle Handhabung
  • ULTRALEICHT & EXTRA WEICH - Wenig Tragestoff am Kind und offene Seiten erlauben eine gute Luftzirkulation. Aus extra weichem Oeko-Tex 100 zertifiziertem Jerseystoff. Leichte...
  • MAXIMALER TRAGEKOMFORT - Der bequeme und unterstützende Taillengurt, sowie die breiten, weichen Schultergurte verteilen das Gewicht des Babys gleichmäßig. Sitzt passgenau...
  • AUSGEZEICHNET - Die Ergonomie wird von der AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) bestätigt. Pflegeleicht: Maschinenwäsche 30°C. Material: 79 Prozent Polyester, 17 Prozent...

Was uns gefällt:

  • schon benutzbar ab einem Körpergewicht von 3,2 Kilogramm
  • wenig Tragestoff am Kind für Komfort
  • offene Seiten für gute Luftzirkulation
  • breite und gepolsterte Schultergurte
  • sehr leichte Babytrage

Was uns nicht gefällt:

  • nur bis zu etwa 11 Kilogramm verwendbar

Redaktionelle Einschätzung der Babytrage Embrace von Ergobaby

Die Ergobaby Embrace ist eine besonders weiche Vollschnallen-Trage. Das Modell ist für Neugeborene ab 3,2 Kilogramm zu empfehlen. In der Kategorie für Neugeborene auf Amazon gehört das Modell zu den beliebtesten Babytragen.

Für Neugeborene bietet die Bauchtrage optimalen Halt. Zwar kann mit dem Modell das Baby nur vor dem Bauch getragen werden, jedoch wird ohnehin für Neugeborene ausschließlich diese Trageweise empfohlen. Die Trage kann ein maximales Körpergewicht von 11 Kilogramm tragen.

Die Ergobaby Embrace besteht aus einem Oeko-Tex zertifizierten Tragestoff. Das Modell ist auf die Größe des Tragenden verstellbar. Eltern empfinden das Material als besonders weich und angenehm zum Tragen. Die extra breiten auffächerbaren Schultergurte bieten ebenfalls hohen Tragekomfort für den Tragenden.

Die Babytrage ist leicht und einfach zu pflegen. Ist die Trage verschmutzt, kann es ganz unkompliziert in der Waschmaschine gereinigt werden.

Da das Modell ist für Neugeborene optimal geeignet und unkompliziert zum Anlegen. Da die Babytrage mit wenigen Schnallen angebracht wird ist es besonders für Eltern zu empfehlen, die kein Tragetuch mit schweren Bindetechniken für ihr Neugeborenes benutzen wollen.

Mindestkörpergewicht: 3,2 Kilogramm | Maximalgewicht: 11 Kilogramm | Material: 79 % Polyester, 17 % Viskose, 4 % Elastan | Verschlusstyp: Schnalle | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 480 Gramm

Die beste Babytrage in Bezug auf Nachhaltigkeit: Manduca First Hemp Cotton

Angebot
manduca FIRST Babytrage > < Baby- und Kindertrage mit Rückenverlängerung & ergonomischen Hüftgurt für Kinder von 3,5 bis 20kg (FIRST HempCotton, HempCotton Brown/Ecru)*
  • manduca First: Die Babytrage mit Rückenverlängerung und anatomischem Hüftgurt. Schon heute ein Klassiker unter den Babytragen. Hochwertige Stoff- Qualität, weicher Canvas...
  • Integrierter Sitz-Verkleinerer (Neugeborenen-Einsatz), patentierte Rückenverlängerung, verstaubare Kopfstütze; Empfohlenes Zubehör für Neugeborene: Size-It...
  • Passt kleinen und großen Eltern: Der ergonomisch geformte, stabile Hüftgurt (bis 140cm Umfang ohne Gurt-Verlängerung) & weich gepolsterte Schultergurte (dreifach...
  • Variabel im Alltag: 3 Trage-Positionen (Bauchtrage, Hüftsitz und Rückentrage), unterstützt die M-Position (Anhock-Spreiz-Stellung). Anerkannt als hüftfreundliche...
  • Für Babys ab Geburt (3,5kg) & Kleinkinder bis 20 kg; entspricht CEN/TR 16512:2015 für Baby-Carrier

Was uns gefällt:

  • hergestellt aus Materialien aus kontrolliertem biologischen Anbau
  • Rückenverlängerung möglich
  • verstaubare Kopfstütze/Kapuze integriert
  • ermöglicht ergonomisches Tragen
  • die Babytrage ist besonders hüftfreundlich

Was uns nicht gefällt:

  • die Babytrage hat ein schweres Eigengewicht von 1 Kilogramm

Redaktionelle Einschätzung der Manduca First Hemp Cotton

Die Manduca First Hemp Cotton Babytrage überzeugt mit Qualität und Nachhaltigkeit. Die Tragetasche ist eine Vollschnallen-Trage mit Schnallen und Reißverschlüssen.

Für den Innenraum der Babytrage wurde 100 Prozent Baumwolle verwendet. Das Äußere der Trage besteht zu 55 Prozent aus Hanf und 45 Prozent aus Baumwolle. Alle verwendeten Materialien entstammen zu 100 Prozent aus kontrolliertem biologischen Anbau und sind streng auf Schadstoffe geprüft.

Für den Tragenden bietet die Trage gepolsterte Schultergurte und einen anatomisch geformten stabilen Hüftgurt, welche das Gewicht des Kindes auf Hüfte und Schultern verteilt. Die genannten Schulter- und Hüftgurte sind verstellbar und entlasten den Rücken für hohen Tragekomfort.

Das Baby kann im Manduca First Hemp Cotton in allen Tragepositionen getragen werden. Bauchtrage, Hüftsitz und Rückentrage sind möglich. Die Trage wurde von dem Hip Dysplasia Institut als eine hüftfreundliche Babytrage zertifiziert.

Der Preis für dieses Modell ist zwar etwas höher als bei anderen Babytragen, jedoch sind dafür die verwendeten Materialien unbedenklich und sehr qualitativ. Käufer*innen der Manduca Babytrage sind sehr überzeugt vom Produkt und empfehlen es anderen Eltern weiter.

Mindestkörpergewicht: 3,5 Kilogramm | Maximalgewicht: 20 Kilogramm | Material: Innen 100 % Baumwolle; Außen 55 % Hanf, 45 % Baumwolle | Verschlusstyp: Schnalle, Reißverschluss | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 1 Kilogramm

Die beste Babytrage mit Top Design: Rookie Premium

ROOKIE Babytrage Premium - Design Bauchtrage bequem und ergonomisch - Für Neugeborene ab Geburt bis 15kg - Baby Trage aus Bio Baumwolle (Grey)*
  • AB GEBURT: Babytrage ab ca 3,5kg bis zum Kleinkindalter (ca 15kg) Inkl integrierte Neugeborenenverkleinerung Steg verstellbar Für Hüftfreundlichkeit ausgezeichnet
  • EINFACHE HANDHABUNG: Schnell und (auch alleine) einfach angelegt und passt sich so ideal deinem Alltag an Schneller Wechsel von Mama zu Papa One-size-fits all Größe...
  • PRAKTISCHE FEATURES: (Verstaubare) Kopfstütze für Sonnenschutz, zusätzl Nackenstütze oder Sichtschutz zum Stillen Integriertes Fach für Bankkarte und Handy
  • HOHER TRAGEKOMFORT: Ergonomisch und bequem dank Schultergurten mit Yogamatten-technologie Weich gepolstert verteilen sie das Gewicht deines Babys so optimal Tragen nicht unter...
  • ZERTIFIZIERTE STOFFE: Nachhaltige Fertigung aus Bio-Baumwoll- & Leinen-Mischgewebe für optimale Belüftung, Elastizität und Stabilität GOTS-, OEKO-TEX 100 -, und CEN TR...

Was uns gefällt:

  • sehr modernes und zeitloses Design
  • integriertes Fach für Bankkarte/ Taschentuch
  • die Größe der Babytrage ist verstellbar
  • mit verstaubarer Kopfstütze
  • gefertigt aus Bio-Baumwoll- und Leinen-Mischgewebe
  • sehr leichtes Eigengewicht der Trage

Was uns nicht gefällt:

  • nur eine Trageposition möglich

Redaktionelle Einschätzung der Rookie Premium

Die Babytrage fällt mit seinem besonders modernen, minimalisten und schlichten Design auf. Das Modell gibt es in einem hellen oder dunklen Grauton zu kaufen. Beide Farben sind sehr geschlechtsneutral und deswegen sowohl für Mütter als auch für Vater geeignet.

Mit der Rockie Premium Trage können Neugeborene ab 3,5 Kilogramm bis zum Kleinkindalter (ca. 15 Kilogramm) getragen werden. Das Anlegen ist aufgrund des Hüftgurtes mit Klettverschluss und den Schultergurten mit Schnallen sehr einfach. Für eine optimale Gewichtsverteilung wurden die gepolsterten Schultergurte am Rücken überkreuzt hergestellt.

Aufgrund des einzigartigen Designs ist die Babytrage im Vergleich mit anderen Tragen sehr teuer. Jedoch sieht die Trage nicht nur schön aus, sondern besteht auch aus zertifizierten und nachhaltigen Materialien. Für die Herstellung wurden ausschließlich Bio-Baumwoll- und Leinen-Mischgewebe verwendet, die GOTS und OEKO-Tex zertifiziert sind.

Käufer*innen bezeichnen die Babytrage als die “beste Investition für das Baby”. Sie sind überzeugt von der Optik, vom Tragekomfort und von der Qualität der Trage.

Mindestkörpergewicht: 3,5 Kilogramm | Maximalgewicht: 15 Kilogramm | Material: 54% Bio-Leinen,  46 % Bio-Baumwolle | Verschlusstyp: Klettverschluss, Schnalle | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 500 Gramm

Die beste Babytrage für leichtes anlegen: Hoppediz Bondolino Plus

Hoppediz Babytrage Bondolino Plus, Komforttrage ab Geburt, Bauchtrage und Rückentrage, gratis Aufbewahrungsbeutel, bebilderter Trageanleitung, grau-meliert*
  • Ohne Schnallen, Druckknöpfe oder Schnappverschlüsse ist die Babytrage Bondolino absolut unkompliziert.
  • Die Babytrage Bondolino wächst ab Geburt bis 20 kg Gewicht mit.
  • Der Steg dieser Babytrage kann stufenweise bis von 18 bis 40 cm eingestellt werden und sorgt für die ergonomisch korrekte Anhock-Spreiz-Haltung.
  • Als Bauchtrage und Rückentrage verwendbar. Eine bebilderte Anleitung liegt bei.
  • Komforttrage mit gepolsterte Trägern: schont Rücken und Nacken. Für eine entspannte Tragezeit. Von Hebammen empfohlen!

Was uns gefällt:

  • das Verschlusssystem ist sehr einfach
  • praktische Tasche integriert für Kleinigkeiten
  • das Material besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle
  • die Babytrage wird in vielen Farben angeboten
  • die Trage ist der Größe des Babys anpassbar

Was uns nicht gefällt:

  • das Tragen auf der Hüfte ist nicht möglich

Redaktionelle Einschätzung der Hoppediz Bondolino Plus

Die Hoppediz Bondolino Plus ist eine von Hebammen empfohlene Babytrage. Für Eltern ist das Anlegen der Trage sehr einfach. Die Trage ist nämlich eine Halbschnallen-Trage und lässt sich schnell und unkompliziert durch einen Klettverschluss am Bauchgurt anlegen. Die Schulterträger werden vorne am Bauchgurt mit einen einfachen Doppelknoten zugebunden.

In dem Modell können Babys ab einem Mindestgewicht von 3 Kilogramm bis zu einem maximalen Gewicht von 20 Kilogramm getragen werden. Da die Schulterträger gebunden werden und der Hüftgurt mit einem Klettverschluss befestigt wird, ist die Trage für Eltern mit unterschiedlichen Körpergrößen geeignet.

An der Babytrage ist eine praktische klein Tasche für beispielsweise Kreditkarten integriert. Außerdem wird die Tragehilfe mit passendem Aufbewahrungsbeutel und einer Trageanleitung geliefert. Besonders für Anfänger ist die Trage einfach zu handhaben und praktisch im Alltag.

Neben einfachem Anlegen bietet die Trage auch angenehmen Tragekomfort. Die Schulterträger sind gepolstert und schonen den Rücken. Von Käufern*innen wird die Babytrage weiterempfohlen, da es besonders einfach anzulegen ist. Zusätzlich sind sie vom Tragekomfort und der Flexibilität der Trage überzeugt.

Mindestkörpergewicht: 3 Kilogramm | Maximalgewicht: 20 Kilogramm | Material: 100 % Bio-Baumwolle | Verschlusstyp: Klettverschluss, Knoten | Waschmaschinenfest: Ja | Artikelgewicht: 764 Gramm

Muter trägt Baby in der Babytrage

Kaufratgeber für Babytragen

Im Alltag kann die Nutzung einer Tragehilfe sehr praktisch sein. In diesem Teil haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien und Informationen zu Babytragen zusammengestellt.

Warum sollte man eine Babytrage benutzen?

Eine Babytrage stärkt die Eltern-Kind-Bindung und ist gleichzeitig eine große Hilfe im Alltag. Dein Baby spürt durch das Tragen Deine Nähe und Geborgenheit. Das Tragen beruhigt den Säugling und fördert in der korrekten Haltung die gesunde Entwicklung der Hüftgelenke.

Du kannst mit einer Tragehilfe Dein Baby ständig mit Dir tragen, ohne Deine Hände voll zu haben. Du kannst Dich Zuhause um den Haushalt kümmern ohne Dein Baby ablegen zu müssen. Auch auswärts kann eine Babytrage sehr praktisch sein. Egal ob beim Einkaufen oder bei Spaziergängen. Deine Hände sind immer für Nebentätigkeiten frei.

Außerdem kannst Du mit einer Babytrage Dein Baby viel länger ohne große Anstrengung tragen. Die Trage verteilt das Gewicht Deines Babys gleichmäßig auf Deine Hüften und Schultern. Du kannst für eine lange Zeit ohne zu ermüden Dein Baby tragen und gleichzeitig viel mobiler unterwegs sein als mit einem sperrigen Kinderwagen.

Für welches Alter sind Babytragen geeignet?

Babys können ab Geburt in einer Babytrage getragen werden. Jedoch ist nicht jedes Babytragen-Modell für Neugeborene geeignet.

Hierbei sind die Angaben zu den Mindestkörpergewichten der jeweiligen Herstellermarken zu beachten. Außerdem solltest Du Dich darüber Informieren, ob die Babytrage ohne Neugeboreneneinsatz für Neugeborene überhaupt geeignet ist oder dies dazugekauft werden muss.

Das Kind kann mit den meisten Babytragen bis zu einem Alter von etwa 5 Jahren (max. 20 Kilogramm) getragen werden.

Wichtig: Da die Muskulatur eines Neugeborenen nicht vollständig ausgebildet ist, wird empfohlen sie ausschließlich auf dem Bauch mit Blickrichtung zu Dir zu tragen. Erst wenn Dein Kind seinen Kopf selbst halten kann, kannst Du es beispielsweise auf dem Rücken tragen.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Babytragen?

Damit Dir die Auswahl einer Babytrage leichter fällt haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien aufgezählt und erläutert:

Art der Babytrage

Babytragen werden in Vollschnallen-Tragen und Halbschnallen-Tragen unterschieden. Die Tragenarten unterscheiden sich dabei in ihrer Verschlussart.

Vollschnallen-Trage (Full Buckle)
  • wird mit Schnallen oder Klettverschlüssen gesichert
Halbschnallen-Trage (Half Buckle)
  • Kombination der Vorteile eines Tragetuches und einer Vollschnallen-Trage
  • wird beispielsweise mit Klettverschlüssen und Knoten befestigt

Material

Eltern bevorzugen für ihre Kinder meistens Kleidung und auch Babytragen bestehend aus 100 Prozent Baumwolle. Babytragen Hersteller produzieren zudem auch Tragen mit Materialien aus biologischem Anbau. Diese sind unbedenklich und nicht schädlich für das Baby, auch wenn es beispielsweise beim Tragen an der Trage nuckelt.

Dagegen werden Babytragen auch häufig aus Polyester hergestellt. Diese sind preisgünstig und werden ebenfalls von vielen Eltern bevorzugt. In diesem Fall sollte sicherheitshalber darauf geachtet werden, dass das Baby nicht an der Trage nuckelt.

Belastbarkeit

Mit Babytragen sind in der Regel auch das Tragen von größeren Babys unproblematisch. Im Gegensatz zu beispielsweise Tragetüchern sind Babytragen sehr formstabil und standfest.

Das Tragen in der Babytrage ist meistens bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm möglich. Jedoch gibt es ebenfalls Modelle, die nur ein Gewicht bis zu 11 oder 15 Kilogramm tragen können. Vor dem Kauf solltest Du deswegen immer auf die Angaben des Herstellers achten.

Verstellbarkeit

Babytragen werden häufig in Einheitsgrößen verkauft. Du solltest darauf achten, dass der Hüftgurt und die Schulterträger verstellbar sind. So kann die Trage auf verschiedene Körpergrößen und Konfessionen angepasst werden.

Ebenfalls ist die Verstellbarkeit der Trage für das wachsende Baby wichtig. Einige Babytragen haben einen verstellbaren Steg. Das bedeutet, dass die Breite der Tragetasche worin das Baby sitzt verstellt werden kann. Die Trage wächst dadurch mit Deinem Baby mit.

Tragevarianten

Mit einer Babytrage kannst Du Dein Baby vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken tragen.

Welche Tragevarianten möglich sind, ist von der Trage und vom Alter Deines Säuglings abhängig. Je nachdem wie flexibel die Trage ist, kann das Baby in verschiedenen Varianten getragen werden. Wenn Du Dein Kind später auch auf dem Rücken tragen möchtest, solltest Du Dich vor dem Kauf informieren, ob es überhaupt mit der jeweiligen Trage möglich ist.

Auch wenn mit Deiner Babytrage alle Tragevarianten möglich sind, kann das Alter Deines Babys die Tragemöglichkeiten eingrenzen. Neugeborene sollten ausschließlich vor dem Bauch mit Blickrichtung zum Tragenden getragen werden. Wenn das Baby alt genug ist, um seinen Kopf selbst aufrecht zu halten, kann es auch auf der Hüfte oder auf dem Rücken getragen werden.

Wichtig: In allen Tragevarianten sollte das Baby ausschließlich in der Anhock-Spreiz-Haltung/ M-Haltung sitzen. Nur diese Sitzposition kann die gesunde Entwicklung der Wirbelsäule und der Hüften Deines Babys unterstützen.

Polsterung

Wenn eine Babytrage nicht gut gepolstert ist, kann es für den Tragenden und eventuell auch für das Baby ungemütlich werden.

Für hohen Tragekomfort sollten die Schulterträger und der Hüftgurt der Babytrage breit und gut gepolstert sein. Ebenfalls sollte die Kopfstütze durch ausreichende Polsterung weich und angenehm für den Kopf des Kindes sein.

Zertifikate

Babytragen sollten für Dein Kind unschädlich und sicher sein. Institutionen Testen aus diesem Grund Babytragen auf ihre Sicherheit und stellen die Ergebnisse den Verbrauchern zur Verfügung. Bei der Auswahl einer Babytrage kannst Du auf Zertifikate folgender Institutionen ausschau halten:

  • HIP Dysplasia Institute

Ein Zertifikat vom internationalen Institut für Hüftgelenkdysplasie (IHDI) bedeutet, dass die Trage unschädlich für die Entwicklung der Hüften des Säuglings ist. In solchen Tragen kann das Baby in einer gesunden Haltung sitzen.

  • Oeko-Tex

Ein Öko-Tex-Zertfikat versichert Dir, dass die verwendeten Materialien strengen Normen entsprechen und frei von Schadstoffen sind.

  • GOTS

Wenn eine Babytrage ausschließlich mit Texitilien aus biologisch erzeugten Naturfasern hergestellt wurde, kann es ein GOTS-Zertifikat erhalten.

  • TÜV

Ein TÜV/GS-Zertifikat bedeutet, dass die Babytrage getestet wurde und die Benutzung Sicher für Dein Baby ist.

Wo kann man Babytragen kaufen?

Babytragen können in Fachmärkten oder im Onlinehandel gekauft werden. Babyfachmärkte bieten meistens eine gute Auswahl verschiedener Marken und Tragen-Arten an.

Der Onlinehandel bietet jedoch eine sehr viel größere Auswahl an Babytragen verschiedenster Arten, Hersteller und Farben. Die meisten Baby-Fachmärkte haben ebenfalls ihre eigenen Onlineshops. Darüber hinaus können die Baby Bauchtragen über die Herstellerseiten gekauft werden.

Babyfachmärkte

  • BabyOne
  • Baby-Walz

Onlineshops

  • Amazon.de
  • Baby-walz.de
  • Babyone.de
  • Babymarkt.de

Herstellerseiten

  • Manduca.de
  • Ergobaby.de
  • Hoppediz.de
  • Rookie-baby.com

Wie viel kosten Babytragen?

Babytragen werden in verschiedensten Preisklassen angeboten. Der Preis ist meistens davon abhängig, welche Materialien für die Herstellung verwendet wurden und wie viele Funktionen die Trage bietet.

Wenn Du eine Babytrage aus 100 Prozent Baumwolle kaufen möchtest, ist der Preis durchaus höher als bei einer Trage aus einem Materialgemisch oder aus Polyester.

Der Preis für eine Trage kann bei 35 Euro liegen oder auch bei 200 Euro. Du solltest Dich bei der Auswahl einer Trage mehr auf die Produkteigenschaften, als auf den Preis orientieren. Es gibt Eltern die mit günstigeren Babytragen genauso zufrieden sind wie Eltern mit hochpreisigen Tragen.

Mutter mit Kind in Babytrage beim Spazieren

Für Babytragen-Liebhaber bieten die Hersteller eine Vielzahl an Zubehör. Mit denen kannst Du Deine Trage optimieren oder ergänzen.

Gibt es Zubehör für Babytragen?

Neugeboreneneinsatz

Einige Babytragen sind nur mit einem zusätzlichen Einsatz für das Tragen von Neugeborenen geeignet. Ein Neugeboreneneinsatz wird in die Babytrage eingesetzt um den Sitz zu verkleinern und dem Säugling optimalen Halt zu bieten.

Der Einsatz wird so lange verwendet, bis das Säugling groß genug ist und ohne Einsatz in die Trage passt.

Hüftgurtverlängerung

Der Hüftgurt einer Babytrage hat meistens einen Schnallenverschluss der verstellbar ist. Abhängig von der Größenverstellbarkeit des Hüftgurtes kann es vorkommen, dass die Trage beispielsweise dem Vater des Kindes oder einer korpulenten Person nicht passt.

Für diesen Fall verkaufen die Hersteller zusätzliche Hüftgurtverlängerungen um den Bauchumpfang der Trage zu vergrößern.

Tipp: Wenn Du Dich für eine Babytrage mit Schnallenverschluss entscheidest, kannst Du es jederzeit mit einer Gurtverlängerung anpassen. Bei Babytragen mit Klettverschlüssen ist eine zusätzliche Erweiterung des Bauchumfangs nicht möglich.

Sonnenschutz Tragecover

Mit einem Sonnenschutz Tragecover kannst Du Dein Baby vor schädlichen Sonnenstrahlen schützen. Ein Tragecover wird über das bereits in der Babytrage sitzende Kind angebracht.

Wenn Du ein Tragecover verwendest brauchst Du deinem Kind keine Kopfbedeckung oder langärmlige Kleidung zum Schutz vor der Sonne anziehen. Die Abdeckung bietet dem ganzen Körper Deines Säuglings Schatten und Schutz vor der Sonne. Außerdem sind Sonnenschutz Tragecover luftdurchlässig, sodass keine Hitze sich darunter sammelt.

Wetterschutz Tragecover

Für kältere Tage oder Regenwetter gibt es für Babytragen die Wetterschutz Tragecover. Diese bestehen aus dickeren Stoffen, die Dein Baby vor Zugluft schützen und warm halten.

Tipp: Wenn Du Dich und Dein Säugling gleichzeitig und ohne viel Aufwand vor Kälte schützen möchtest, kann eine Tragejacke praktisch sein. Eine Tragejacke umschließt Dich und Dein Baby gemeinsam.

Welche Marken stellen qualitative Babytragen her?

Manduca

Manduca ist eines der beliebtesten Babytragehilfen-Hersteller in Deutschland. Sie sind auf die Herstellung von Babytragen und Tragetüchern spezialisiert. Die Marke bietet eine sehr große Auswahl von Babytragen im Sortiment.

Für die Herstellung ihrer Produkte verwendet Manduca ausschließlich Baumwolle aus biologischem Anbau. Die Manduca Babytragen zeichnen sich durch eine sehr hohe Qualität aus.

Ergobaby

Ergobaby stellt seit 2003 qualitative Babytragen her. Die Firma hat sich besonders auf die Herstellung von Babytragen spezialisiert, die sowohl für das Baby als auch für den Tragenden ergonomisch und gesund sind.

Hoppediz

Hoppediz verkauft eine Vielzahl von Babyartikeln. Das Hauptgeschäft ist die Herstellung von Babytragen. Viele Modelle von Hoppediz Babytragen sind Testsieger der Stiftung Warentest oder werden in Bio-Qualität hergestellt. Passend zu den Tragen stellt Hoppediz auch eine große Menge an Zubehör her.

Rookie

Rookie ist ein Hersteller von Babytragen und Babybetten. Das Alleinstellungsmerkmal der Rookie Babytragen ist das einzigartige Design. Die Tragen bei Rookie werden ausschließlich aus GOTS und OEKO-TEX zertifizierten Bio-Materialien hergestellt.

Babytragen Test-Übersicht: Welche Babytragen sind die Besten?

Große Verbrauchermagazine testen Produkte auf verschiedene Kriterien. Solche Tests können Dir bei der Kaufentscheidung einer Babytrage helfen. In der folgenden Tabelle kannst Du direkt auf die Artikel der verschiedenen Testseiten zugreifen.

Testmagazin PLATZHALTER Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, Babytragen wurden getestet 2020 Nein Hier klicken
Öko Test Ja, Babytragen Test durchgeführt 2020 Nein Hier klicken
Konsument.at Ja, Konsument.at hat Babytragen getestet 2020 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Keinen Test gefunden

Babytragen Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist eines der bekanntesten Stiftungen in Deutschland, die Produkte testet. Im Jahr 2020 wurden verschiedene Babytragen und Babytragetücher getestet.

Insgesamt wurden 11 Babytragen getestet. Darunter sind Tragen bekannter Marken wie Manduca oder Hoppediz vertreten. Im Test wurde auf die Auswahl von Tragen unterschiedlicher Preisklassen geachtet. Außerdem wurden nicht nur Vollschnallen-Tragen, sondern auch Halbschnallen-Tragen getestet.

Babytrage-Test der Öko-Test

Öko Test prüft Produkte insbesondere auf schädliche Inhaltsstoffe. Im Tragehilfen Test von 2020 wurden insgesamt 8 Babytragen getestet. Für den Test wurden drei Halbschnallen-Tragen und fünf Vollschnallen-Tragen ausgewählt.

Die meisten Babytragen haben den Test mit der Note “sehr gut” bestanden. Jedoch gab es auch eine Babytrage, die den Test nicht bestanden hat. Das Modell soll nicht genug Halt für eine gesunde Haltung bieten können.

Babytragen Test der Kosument

Im Test der österreichischen Verbraucherschutzorganisation von 2020 wurden insgesamt 11 Babytragen getestet. Davon sind 7 Vollschnallen-Tragen und 4 Halbschnallen-Tragen.

Bekannte Modelle wie die Manduca XT wurden ebenfalls im Test getestet. Die Testtabelle informiert den Leser über den Testurteil und sehr viele weitere Kriterien. Folgende Eigenschaften wurden beispielsweise geprüft: ergonomische Eignung für ein Baby oder Kleinkind, Sonnenschutz, Anbringen und Abnehmen vor dem Bauch, auf dem Rücken und auf der Hüfte.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier findest Du Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Babytragen.

Sind Babytragen ungesund für das Baby?

Einige Eltern fragen sich, ob das Sitzen in Tragen für ihr Baby überhaupt gesund ist. Auf diese Frage gibt es eine klare Antwort.

Babytragen sind für die Körperentwicklung von Babys nicht ungesund, wenn dabei die korrekte Sitzhaltung eingehalten wird. Das Baby muss in der sogenannten Anhock-Spreiz-Haltung/ M-Haltung sitzen. Diese Haltung unterstützt die gesunde Entwicklung der Wirbelsäule und Hüften eines Babys.

Wie sieht die Anhock-Spreiz-Haltung aus?

Wenn Du in den Spiegel schaust, sollten die Beine und der Po Deines Kindes in der Trage eine M-Form bilden. Dafür musst Du auf folgende Punkte achten:

  • die Beine müssen angehockt sein, sodass die Hüftgelenke nach vorne orientiert sind
  • die Knie müssen auf Bauchnabelhöhe sein
  • die Oberschenkel sollten im 90-Grad-Winkel abgespreizt sein

Wenn alle Punkte richtig eingehalten werden, wirkt die Haltung für den Rücken Deines Kindes entlastend und unterstützt die natürlich gerundete Rückenform.

Ab wann sollte man eine Babytrage benutzen?

Neugeborene werden öfter auch in Tragetüchern getragen. Diese können für Eltern aufwändig zum Binden werden. Eine Babytrage kann in diesem Fall sehr praktisch und leicht anzulegen sein.

Babys können ab Geburt in einer Babytrage getragen werden. Es werden bereits viele Modelle angeboten, die für Neugeborene geeignet sind. Solche Babytragen für Neugeborene können ohne Sitzverkleinerung verwendet werden.

Wenn Du Dir eine Trage wünschst, die mit Deinem Baby zusammen wächst und somit größenverstellbar ist, kannst Du dagegen auf eine Trage mit entfernbarem Neugeboreneneinsatz zurückgreifen.

Bis zu welchem Alter kann man eine Babytrage benutzen?

Babys kann man in Babytragen meistens viel länger Tragen als in einem Tragetuch. Babytragen sind sehr standfest und können höhere Gewichte tragen.

Die meisten Babytragen sind bis zu einem Maximalgewicht von 20 Kilogramm geeignet. Somit können Kleinkinder bis zu einem Alter von etwa 5 Jahren in einer Babytrage getragen werden.

Ist die Babytrage besser als ein Tragetuch?

Babytragen und Tragetücher sind praktische Tragehilfen im Alltag. Eine Babytrage hat eine fest vernähte Form. Tragetücher dagegen bestehen aus einem langen und sehr flexiblen Stoff.

Zwischen den Tragehilfen gibt es kein gut oder schlecht. Welche Tragehilfe für Dich praktischer ist, musst Du selbst entscheiden.

Wir haben Dir die einzelnen Vor- und Nachteile zu Babytragen und Tragetüchern aufgezählt:

Vorteile von Babytragen Nachteile von Babytragen
  • kein Lernen von Bindetechniken notwendig
  • begrenzte Verstellbarkeit der Tage
  • kann schnell angebracht werden
  • kann nur als Babytrage verwendet werden
  • Babytragen sind auch für ältere Baby und schwere Babys geeignet
Vorteile von Tragetüchern Nachteile von Tragetüchern
  • das Tuch passt sich dem Körper von Baby und Tragendem an
  • das Binden benötigt Zeit und Übung
  • ist sehr platzsparend zum Transportieren
  • nicht für größere und schwere Babys geeignet
  • das Babytragetuch kann auch als Hängematte oder Schaukel verwendet werden

Darf man das Baby mit Blickrichtung nach vorne tragen?

Viele Babytragen ermöglichen das Tragen des Babys vor dem Bauch mit Blickrichtung nach vorne. Das Baby kann sich dadurch umschauen und beschäftigen. Jedoch sollten Babys in dieser Position nicht für eine lange Zeit und erst ab mindestens 5 Monaten getragen werden.

Beim Tragen von Babys mit dem Blick nach vorne kann nämlich die Anhock-Spreiz-Haltung nicht eingehalten werden. Die Beine des Kindes fallen senkrecht nach unten und der Rücken ist nicht gerundet. Die Haltung kann die gesunde Entwicklung des Körpers nicht fördern. Aus diesem Grund vermeiden viele Eltern auch das Tragen in dieser Position.

Mögen Babys das Sitzen in der Babytrage?

Wenn Babys weinen nehmen wir sie automatisch in die Arme. Zum Stillen oder Flasche geben liegen die Babys in den Armen ihrer Mütter. Das Tragen beruhigt Säuglinge und schenkt ihnen Wärme.

Außerdem fällt beim Hochheben eines Babys fällt auf, dass es von alleine die Beine anhebt. Das Verhalten deutet darauf, dass sie auf das Getragenwerden eingestellt sind. Aus diesem Grund bezeichnen Biologen Babys auch als Traglinge.

Das Tragen stärkt die Eltern-Kind-Bindung und die Entwicklung von Geist und Körper des Säuglings. Somit mögen die meisten Babys auch das Getragewerden in einer Babytrage.

Wissenswerter Fakt: Das Tragen in einer Tragehilfe kann bei Verdauungsproblemen und Koliken helfen oder sie vorbeugen. Die M-Haltung, in der das Kind in der Babytrage sitzt, erleichtert das Aufstoßen.

Wie reinigt man Babytragen?

Da Babys öfter an den Babytragen nuckeln oder sich auch ab und zu übergeben ist es wichtig zu wissen wie man sie reinigt.

Die meisten Babytragen können bei niedrigen Temperaturen in der Waschmaschine gereinigt werden. Wir empfehlen Dir ein Wäschenetz zu verwenden und keine bleichenden Waschmittel zu nutzen.

Wenn Deine Babytrage nicht für die Reinigung in Waschmaschinen geeignet ist, empfehlen wir Dir die Reinigung per Hand mit beispielsweise Gallseife.

Was zieht man Babys in der Babytrage an?

In der Babytrage wird das Kind von einer Stoffschicht umhüllt. Dies sollte berücksichtigt und das Baby passend zum Wetter gekleidet werden.

Wir haben Dir im Folgenden aufgezählt auf welche Punkte Du beim Tragen im Sommer und Winter achten solltest:

Tragen im Sommer:

Tragen im Winter:

  • dem Säugling eine Schicht weniger Kleidung anziehen
  • besonders den Kopf, die Füße und die Hände vor Kälte schützen
  • Hut oder Tragecover zum Schutz vor Sonnenstrahlen verwenden
  • ein Tragecover oder eine Tragejacke verwenden
  • langes stehen in der Mittagssonne vermeiden
  • die Babytrage nicht über der eigenen Jacke tragen
  • Trage selbst leichte Kleidung

Gibt es Babytragen für Zwillinge?

Ein Elternteil mit Zwillingen kann meistens nicht beide Babys gleichzeitig tragen oder nur mit viel Kraftanstrengung. Hierbei stellen sich Eltern deswegen die Frage, ob es auch Babytragen für Zwillinge gibt.

Ja, es gibt wenige Hersteller die Babytragen für Zwillinge herstellen. Jedoch raten wir von solchen Babytragen ab. Grund hierfür ist, dass die Anhock-Spreiz-Haltung in den meisten fällen nicht eingehalten werden kann und die Babys nur beliebig in eigenen Beuteln in der Trage sitzen.

Stattdessen können Eltern von Zwillingen auf lange Tragetücher zurückgreifen. Bei korrekter Bindetechnik ist das Tragen beider Kinder und die Einhaltung der M-Haltung hierbei möglich. Das Binden ist in diesem Fall aber aufwändig und braucht etwas Übung.

Weiterführende Quellen

Wissenwertes zum Thema: Warum Herumtragen Babys beruhigt

Informationen zu weiteren Tragehilfen: Babytragetücher (Elternkiste Beitrag)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.