Startseite » Kaufberatung » Kinder und Baby-ausstattung » Kindersicherheit » Babyphone mit Kamera: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Babyphone mit Kamera: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Babyphone mit Kamera

Mit einem Babyfon kann den Eltern eine Last genommen werden und es sind entspannte Abende zu zweit möglich.

Während die klassischen Audiobabyphone nur den Ton übertragen und es für Eltern daher schwer ist zu unterscheiden, ob ihr Baby nun etwas braucht oder nur unruhig schläft, kann ein Babyphone mit Kamera Abhilfe verschaffen. Hier wird auch ein Bild zum Ton übertragen.

Jedoch gibt es auch bei diesen Geräten große Unterschiede und weitere Funktionen, welche die Entscheidung oft erschweren.

In diesem Ratgeber geben wir wichtige Informationen rund um das Babyphone mit Kamera. Zudem haben wir die besten Geräte ausgesucht und weiter unten findest Du dann auch eine Babyphone mit Kamera Test-Übersicht.

Unsere Favoriten

Das beste Video Babyphone mit zwei Kameras:
“Zwei Räume und damit die Möglichkeit zwei Kinder gleichzeitig zu beobachten.”

Das beste Babyphone mit Kamera mit Musikabspielfunktion: Philips + AVENT SCD833/26
“Schöne Schlaflieder lassen jedes Baby in die Traumwelt reisen.”

Das beste, günstige Video Babyphone: HelloBaby + HB32 3.2
“Hier überzeugen Preis und Leistung.”

Das beste Babyphone mit der Möglichkeit der Smartphone Nutzung: Motorola + Baby Ease 44 Connect
“Mit dem Smartphone kompatibel und daher von überall aus nutzbar.”

Das beste Video-Babyphone mit praktischer Krippenhalterung: Motorola + Baby MBP944 Halo+ Over-the-Cribt
“Praktische Halterung für den idealen Blick auf Dein Baby.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Babyphone mit Kamera kann Deinen Alltag sehr erleichtern. Du kannst jederzeit nachsehen, was Dein Kund gerade tut.
  • Die angegebene Reichweite bezieht sich häufig auf Angaben im Freien. In der Wohnung ist die Reichweite oft deutlich geringer.
  • Geräte, die über WLAN senden, erreichen höhere Strahlungswerte, als Funkgeräte.
  • Ein Babyfon mit Kamera muss zwingend eine Infrarotkamera besitzen. Ansonsten kannst Du Dein Baby nachts schlecht sehen, oder es muss eine externe Lichtquelle herangezogen werden.

Die besten Produkte: Favoriten der Redaktion

Die Qual der Wahl hast Du auch bei der Auswahl an Babyphones. In diesem Abschnitt wollen wir Dir die besten Babyphones mit Kamera vorstellen und Dir damit Deine Kaufentscheidung erleichtern.

Das beste Video Babyphone mit zwei Kameras: Babyfon von VAVA

Was uns gefällt:

  • enthält zwei Kameras
  • die Kamera kann geneigt und geschwenkt werden
  • mit 2-fach und 4-fach Zoom
  • lange Akkulaufzeit: nur Audio 18h, Audio und Video 12h
  • Infrarot-Nachtsichtkamera

Was uns nicht gefällt:

  • gehört zu den teuren Modellen

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Babyphone mit Videoübertragung ist eines der besten und sagt uns wirklich zu. Obwohl der Preis doch recht hoch ist, machst Du mit diesem Produkt absolut nichts falsch.

Gut, wenn Du keine zwei Kameras brauchst, kannst Du dieses Modell auch nur in einfacher Ausführung wählen. Falls Du Interesse an noch mehr Kameras hast, kannst Du die Flotte auf bis zu 4 Kameras pro Babyphone erweitern.

In 15 Sekunden Abschnitten wird erst die eine, dann die andere Kamera eingeblendet.

Das Babyphone mit Kamera überträgt die Daten durch Funk. Im Dunkeln kannst Du Dein Kind beruhigt beobachten durch die integrierte Infrarotkamera. Jedes kleine Detail wird sichtbar.

Das Babyfon mit Videoüberwachung hat eine Schwenkfunktion. Das ist besonders praktisch denn von der Elterneinheit lässt sich so problemlos der Nachwuchs im Raum verfolgen. Damit kannst Du auch bei einem Baby, das unruhig schläft und sich viel bewegt sicher sein, dass Du es immer im Bild hast.

Die Reichweite gibt der Hersteller mit 300 m an. Das sind aber Angaben auf offenem Gelände. Mit Sicherheit kann das Gerät aber Entfernungen von 100 m überbrücken und ist damit für den Umgang in der Wohnung oder im Haus geeignet.

Art der Stromversorgung: Batterien | Displaygröße: 5 Zoll | Besondere Merkmale: Nachtsichtfunktion Infrarot

Das beste Babyphone mit Kamera mit Musikabspielfunktion: Philips + AVENT SCD833/26

Angebot
Philips AVENT Video Babyphone mit Kamera, SCD833/26, Tag- und Nachtansicht, hohe Reichweite, Eco-Mode, Mit FHSS-Technologie, 10 Stunden Akkulaufzeit, weiß
  • Private und sichere Verbindung: Mit anpassbarer FHSS-Technologie
  • Hochauflösendes 6,9 cm (2,7 Zoll) Farbdisplay: Mit automatischer Tag- und Nachtansicht
  • Sehr große Reichweite: bis zu 300m im Aussenbereich & bis zu 50m in Innenräumen
  • Energiesparender ECO-Modus mit Verbindungsanzeige und Gegensprechfunktion, 10 Stunden Akkulaufzeit der Elterneinheit
  • Schlaflieder: Wählen Sie aus 5 beruhigenden Melodien

Was uns gefällt:

  • FHSS Funk Übertragung und damit eine hohe Sicherheit
  • 10 Stunden Akkulaufzeit der Elterneinheit
  • es können Einschlaflieder abgespielt werden
  • integrierte Gegensprechfunktion um Dein Baby direkt zu beruhigen
  • Infrarotlicht für ein deutliches Bild auch in der Nacht

Was uns nicht gefällt:

  • Reichweite auf offenem Gelände sind 300 m, im Raum sind es nur noch 50 m

Redaktionelle Einschätzung

Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät von Philips ist für Distanzen in der Wohnung von bis zu 50 m ausgelegt. Das ist ok, könnte aber besser sein. In anderen Punkten überzeugt das Babyfon dafür umso mehr.

Damit ihr Kind besser einschlafen kann, lassen sich von der Babyeinheit aus Lieder abspielen. Sollte Dein Baby mal weinen und Du kannst nicht sofort aufspringen und hinlaufen, kannst Du direkt durch die Gegensprechanlage mit Deinem Kind sprechen.

Wer weiß möglicherweise lässt es sich nur durch den Klang Deiner Stimme beruhigen und der Weg aus Deinem Bett ins Kinderzimmer entfällt.

Mit dem Infrarotlicht kannst Du auch nachts alles sehen. Im Eco-Modus sendet das Gerät, bei ruhigem Baby nicht. Sollte Dein Kleines aber anfangen zu weinen oder andere lautere Geräusche von sich geben, wird sofort an die Elterneinheit gesendet.

Art der Stromversorgung: Batterien | Display-Größe: 2.7 Zoll | Besondere Merkmale: eingebauter Lautsprecher

Das beste, günstige Video Babyphone: HelloBaby + HB32 3.2

HelloBaby Babyphone mit Kamera HB32 3.2" Digital Funk TFT LCD Drahtloser Video baby Monitor mit Digitalkamera, Nachtsicht-Temperaturüberwachung u. 2 Weise Talkback System Weiß
  • Hohe Entschließung 3.2 Zoll digitale Farbe LCD-Schirm; Verbesserte 2,4 GHz Wireless-Technologie - 100% private Verbindung und verhindern Signalausfälle.Infrarot-Nachtsicht:...
  • Die Babyphone-Kamera ist einfach gestartet, kein Setup nötig. Eine Eltern-Monitor-Einheit kann mit 4 Kind-Einheit-Kameras verbunden werden (Ein Monitor und eine Kamera sind...
  • 2.4G drahtlose digitale Verschlüsselung Übertragung: Brauchen Sie nicht Draht, Daten zu übertragen über maximal 300m (984ft), einfach zu implementieren.
  • Baby beruhigende Musik: Spielen Sie Musik (maximal 8 Stück) zu beruhigen baby.Built-in Wiegenlieder kann helfen, den Elternkomfort das Baby in einen Schlaf fallen.
  • Beeindruckende Eigenschaften: Temperaturüberwachung und -warnung; Zwei-Wege-Gespräch; Optische Wanne und Neigung; Sound aktiviert Led-Anzeige; Bildschirm-Audio nur Modus; 2X...

Was uns gefällt:

  • die Elterneinheit kann mit vier weiteren Kameras verbunden werden (inklusive ist hier aber nur eine)
  • Im Energiesparmodus hält der Akku 12 Stunden, ansonsten 8 Stunden
  • ein Lichtsensor erkennt, ob es Tag oder Nacht ist und stellt in den entsprechenden Modus
  • die Temperatur kann durch das Babyphone überwacht werden
  • spielt Schlaflieder ab und hat eine integrierte Gegensprechanlage

Was uns nicht gefällt:

  • Käufer beschreiben teilweise ein schnelles Ableben des Babyfons

Redaktionelle Einschätzung

Der Preis hinterlässt Fragezeichen, denn dieses Babyphone ist unglaublich günstig für die gebotene Leistung. Es kann mit seinen teuren Konkurrenten, zumindest anfangs, gut mithalten. Es gibt Käufer die sich über schwindende Akkulaufzeiten beschweren. Falls der Geldbeutel jedoch etwas kleiner ist, kann das eine gute Alternative zu den teuren Geräten sein.

Es funktioniert mit Funk und bietet dank Infrarotlicht auch nachts ein gutes Bild. Du kannst die Temperatur des Raums durchgehend überprüfen und zur Beruhigung ein Schlaflied spielen lassen. Wenn Du gerne mit Deinem Kind kommunizieren möchtest, ist das durch die Gegensprechanlage möglich.

Du kannst weitere Zimmer und auch Kinder überwachen, in dem Du weitere Kameras hinzukaufst. Eine Elterneinheit lässt sich mit 4 Babyeinheiten koppeln.

Art der Stromversorgung: Batterien | Display-Größe: 3.2 Zoll | Besondere Merkmale: Wiegenlieder

Das beste Babyphone mit der Möglichkeit der Smartphone Nutzung: Motorola + Baby Ease 44 Connect

Angebot
Motorola Baby Ease 44 Connect - Wi-Fi Babyphone mit Kamera – 4,3 Zoll Video Baby Monitor HD Display - Hubble App - Nachtsicht, Wiegenlieder, Microfon, Raumtemperaturüberwachung - Weiß
  • CONNECTED BABYPHONE ✔ Laden Sie die Hubble-App auf Ihr Smartphone oder Tablet herunter, um Videos in HD zu streamen, wenn Sie unterwegs sind. In dieser App finden Sie auch...
  • 4.3 ZOLL FARBDISPLAY ✔ Mit einem 4,3 Zoll großen HD-Farbdisplay können Sie Ihr Baby überall im Haus überwachen. Mit dem Lautstärkeregler können Sie den Ton des...
  • ANZEIGE DER TEMPERATUR ✔ Dieses Babyfon enthält ein Temperatursensor, mit dem Sie die Temperatur des Babyzimmers erkennen können. So werden Sie immer beruhigt sein.
  • WIEGENLIEDER ✔ Mit den 10 integrierten Schlafliedern können Sie Ihr Baby beruhigen und es leicht einschlafen lassen. Über die Hubble-App können Sie sogar Ihre eigenen...
  • ZOOM UND INFRAROT ✔ Fernsteuerung mit Zoom und Infrarot-Nachtsicht für eine vollständige Sicht des gesamten Raums. Selbst im Dunkeln können Sie Ihr Kind deutlich sehen.

Was uns gefällt:

  • lässt sich sowohl mit dem Smartphone, als auch mit der Elterneinheit verbinden
  • hat einen Temperatursensor zur Messung der Babyzimmer-Temperatur
  • mit Zoom und Infrarot ausgestattet
  • durch einen Lautstärkeregler lässt sich der Ton des Babyfons einfach steuern
  • durch die App kannst Du auch eigene Audioaufnahmen erstellen

Was uns nicht gefällt:

  • funktioniert über WLAN

Redaktionelle Einschätzung

Hier findest Du weit mehr als nur die Basic-Funktionen eines Babyphones. Die Babyeinheit lässt sich per App mit dem Smartphone verbinden. Somit kannst Du von jedem Ort aus beobachten was Dein Baby gerade tut und ob es gut schläft.

Ja, und falls der Schlaf doch mal nicht so gut sein sollte, dann hast Du die Möglichkeit beruhigende Lieder abspielen zu lassen. Jedoch gibt es doch nichts, was mehr beruhigt, als die Stimmen der Eltern. Daher kannst Du bei dem MOTOROLA EASE44CONNECT Deine persönlichen Audios aufnehmen und sie Deinem Nachwuchs vorspielen. Hörspiele und sanfte Naturklänge sind ebenfalls eine Alternative.

Süß, jetzt liegt Dein Baby gerade so seelenruhig da und sieht einfach zum Abknutschen aus? Du möchtest aber nicht riskieren, dass es erwacht, solltest Du es nun wagen ein Foto zu machen?
Kein Problem, mit der App kannst Du Fotos schießen, Videos aufnehmen und das sogar in dem Du ganz nah heranzoomst.

Art der Stromversorgung: Batterien | Display-Größe: 4.3 Zoll | Besondere Merkmale: Raumtemperatursensor

Das beste Video-Babyphone mit praktischer Krippenhalterung: Motorola + Baby MBP944 Halo+ Over-the-Crib

Motorola Baby MBP944 Halo+ Over-the-Crib Wifi Videomonitor mit 4,3-Zoll-Handheld-Elterngerät und WLAN-Hubble-App für Smartphones und Tablets - Weiß
  • CONNECTED BABYPHONE - Überwachen Sie zu Hause auf der 4.3"-Elterneinheit, oder streamen Sie live in HD, indem Sie die Hubble Connected App, wenn Sie unterwegs sind.
  • KRIPPENHALTERUNG - Die Krippenhalterung bietet Ihnen eine Draufsicht auf Ihr Baby. Die Robustheit des Designs ermöglicht eine sichere Montage, bei der das mitgelieferte...
  • WIE EIN STERNENHIMMEL - Der Halo + wird mit einem integrierten Lichtshowprojektor geliefert, der die Decke im Kinderzimmer Ihres Babys mit verschiedenen Projektionsszenen des...
  • ABNEHMBARE KAMERA - Wenn Ihr Baby nicht in seinem Kinderbettchen liegt, nehmen Sie einfach die Kamera ab, um an anderer Stelle in Ihrem Haus verwenden mit den flexible...
  • WIEGENLIEDER UND NACHTLICHT - Der Halo+ hat 10 vorinstallierte Wiegenlieder und beruhigende Klänge mit vorinstallierte Gute-Nacht-Geschichten. Auf der Kamera ist auch ein...

Was uns gefällt:

  • beste Sicht auf Dein schlafendes Baby. Durch die Halterung kannst Du alles perfekt sehen.
  • man kann Lieder downloaden und diese dem Kind über das Babyphone abspielen
  • Lichtspiele können an die Decke projiziert werden
  • praktische Smartphone App macht die Steuerung und Beobachtung von überall möglich
  • man kann aus 7 verschiedenen Nachtlichtern wählen

Was uns nicht gefällt:

  • Funktioniert über WLAN
  • Benachrichtigungen über Störungen können auf dem Smartphone leichter übersehen werden, als bei einer gewöhnlichen Babyphone-Elterneinheit

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Babyphone hat sehr viele Funktionen und bietet so eine Vielfalt an Möglichkeiten. Durch die Krippenhalterung hast Du immer den perfekten Blick auf Dein schlafendes Kind. Anschließend lässt sich die Babyeinheit mit integrierter Kamera leicht entfernen und kann dann überall aufgestellt werden.

Die Daten werden über WLAN übertragen. Das mögen viele Eltern nicht, da einige eine zu hohe Strahlung befürchten. Andererseits bietet das Gerät somit eine hohe Reichweite und mittels App kannst Du von überall aus auf das Babyphone zugreifen. Daher kann auch jedes Elternteil den Nachwuchs beobachten.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Lichtspiel, welches schön zu beobachten ist und eine Einschlafhilfe für Dein Kind sein kann. Zusätzlich kannst Du Schlaflieder spielen lassen. Du hast die Möglichkeit ein Nachtlicht zu aktivieren, bei dem Du zwischen 7 verschiedenen Farben auswählen kannst.

Zudem hat das Babyphone mit Kamera auch ein Infrarotlicht, damit ist die Sicht auf Dein Baby auch im Dunkeln nicht eingeschränkt.

Art der Stromversorgung: Batterien | Display-Größe: 4.3 Zoll | Besondere Merkmale: Samrtphone-Nutzung

Kaufratgeber

Worauf musst Du beim Kauf eines Babyfons achten? Wie funktioniert so ein Gerät überhaupt? Und gibt es Alternativen? All diese Fragen und Weitere werden Dir in den folgenden Abschnitten beantwortet.

Was ist ein Babyfon mit Kamera?

Ein Babyphone mit Kamera ist eine Erweiterung des üblichen Babyfons, welches nur Tonsignale überträgt. Nun können Eltern auch aus einem anderen Raum einen Blick auf ihren Nachwuchs werfen. Schläft das Kind nur unruhig, oder sollte man näher nachsehen?

Im Dunkeln lässt die Kamerafunktion auch nicht nach, denn die Geräte sind mit Infrarot ausgestattet. So wird es möglich das Baby auch bei Nacht zu sehen, wenn auch nur in schwarz-weiß.

Wie funktionieren Babyphone mit Kamera?

Ein Babyphone hat klassischerweise zwei Teile. Den Sender und Empfänger. Dabei nennt sich die Einheit, welche beim Kind verbleibt Babyeinheit und die für die Eltern, Elterneinheit.

Beim Aufstellen muss darauf geachtet werden, dass das Babyphone von nichts verdeckt wird. Das Mikrofon für die Tonsignale und die Kamera, für ein Bild des Kindes, sollten immer frei sein, sodass die Sensoren das Baby „im Blick und Ton haben”. Je nach Modell kann die Kamera im Neigungs- und Blickwinkel genau eingestellt werden.

Dieser klassischer Aufbau kann erweitert werden. Es gibt Modelle, die mehrere Kameras mit einer Empfängereinheit verbinden. Das ist sinnvoll bei mehreren Kindern, z.B. bei Zwillingen.

Mittlerweile kann die Elterneinheit durch ein Smartphone ersetzt werden. Es muss lediglich die App heruntergeladen werden. Das Bild und der Ton werden so direkt auf das Handy des Empfängers geschickt. Dies funktioniert meist über WLAN.

Wichtig: Von dieser Variante raten wir jedoch ab. Denn oft kommt es zu Verbindungsabbrüchen, ohne dass dies angezeigt wird.

Was kostet ein Babyphone mit Kamera?

Die klassischen Audiobabyphone sind schon ab 30 bis 40 € zu bekommen. Kommt nun die Kamerafunktion hinzu, wird das Gerät gleich um einiges teurer. Hier kann es große Preisunterschiede geben. Je nach Bildqualität kosten manche Geräte unter 100 €. Für ein gutes Bild bezahlst Du meist 150 € und mehr.

Welche Arten von Babyphone mit Kamera gibt es?

Es gibt die WLAN Geräte oder die Funkgeräte. Ein Babyphone mit Videoübertragung arbeitet immer digital. Digitale Geräte sind besonders abhörsicher und swichten öfter zwischen verschiedenen Kanälen. Durch DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) und FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum) Verschlüsselung sind die Geräte abhörsicherer und Du kannst mit keinen oder nur wenigen Störungen rechnen.

Funktioniert das Gerät jedoch über WLAN können, je nach Internetanbieter, vermehrt Störungen auftreten und es ist auch anfälliger gegenüber Hackern.

Was gibt es beim Kauf eines Babyphones mit Kamera zu beachten?

Es gibt ein paar Punkte, die Du beachten solltest, wenn Du auf der Suche nach einem geeigneten Babyphone bist. Unter anderem zählt dazu:

Bildqualität & Nachtsicht

Überträgt das Gerät über Funk, ist die Bildqualität meist schlechter als über WLAN. Hier kann das Video sogar in HD, über eine Webcam, übertragen werden. Gute Babyphone haben ein Infrarotlicht, welches es ermöglicht auch im Dunkeln ein Bild in schwarz-weiß zu sehen.

Tipp: Der Begriff “Nachtsicht” sagt nicht unbedingt aus, dass das Gerät Infrarot hat. Hier solltest Du nochmals genauer nachlesen oder beim Hersteller nachfragen. Es kann nämlich auch sein, dass hier mit LED gearbeitet wird und eine Lichtquelle erzeugt wird, damit Du Dein Baby auf dem Bildschirm sehen kannst.

Übertragung & Störungswarnung

Grundsätzlich arbeiten die Babyfone mit Funk-Protokollen, die auch bei unseren Handys verwendet werden. Damit haben die Babyeinheit und die Elterneinheit auch immer Kontakt zueinander. Sie sind nicht auf das Heimnetz angewiesen und daher gibt es hier selten Störungen.

Wichtig ist jedoch, dass wenn es doch zu einer Störung kommt, dies durch ein Signal zu hören und durch den Bildverlust, auf dem Bildschirm des Empfängerteils, auch zu sehen ist.

Babyphone mit Kamera

Nur wenn Du Dich auf das Babyphonen auch verlassen kannst, kannst Du entspannt schlafen. Eine sichere Übertragung ist das A und O.

Bei Geräten, die mit WLAN arbeiten und statt einer separaten Empfängereinheit ein Smartphone verwenden, kann es bei der Übertragung je nach Internetzugang zu Problemen führen. Zudem ist es bei den Apps oft nicht genügend offensichtlich, dass es zu einer Störung gekommen ist. Das kann leicht übersehen werden. Außerdem ist hier die Gefahr groß, dass das Video einfach einfriert und Du ein Standbild siehst.

Tonqualität & Ansprechschwelle

Mittlerweile ist die Tonqualität bei den günstigen sowie den teuren Geräten einwandfrei. Die Geräusche werden klar und deutlich übertragen. Was ein gutes Feature wäre, ist die Schwelle, bei der die Tonübertragung anfängt. Diese sollte im Idealfall einstellbar sein. So kannst Du bei einem leisen Kind die Schwelle niedrig ansetzen und im gegenteiligen Fall, wirst Du durch das Hochsetzen der Schwelle nicht bei jedem Mucks alarmiert.

Akku und Stromversorgung

Das Gerät, welches im Zimmer beim Baby steht, wird in der Regel direkt mit dem Stromnetz verbunden. Daher musst Du Dir hier keine Sorgen über den Akku oder sonstiges machen. Das Empfängerteil muss jedoch flexibel sein und ist somit in den meisten Fällen mit einem Akku ausgestattet.

Es ist wichtig, dass Du auf die Akkulaufzeit achtest. Es gilt ein Minimum von 8 Stunden nicht zu unterschreiten.

Reichweite

Alles hilft nichts, wenn die Verbindung viel zu früh abbricht, weil die Reichweite nicht ausreicht. Achte daher auf eine möglichst hohe Reichweite bei Funkgeräten. Meist wird mit einer Reichweite von bis zu 300 m geworben. Das sind aber meist Angaben auf ebenen Flächen, ohne Wände und Möbel dazwischen. Deshalb solltest Du sichergehen, dass Dein Babyphone eine Reichweite von 100 m in der Wohnung erreicht.

Bei Geräten, die mit WLAN laufen, ist die Reichweite unbegrenzt. Du kannst überall, wo Du Internet hast auf das Sendegerät zugreifen.

Tipp: Ergänzend zu Deinem Babyfon gibt es auch eine Atmungsüberwachung. So wird die Wahrscheinlichkeit einen plötzlichen Kindstod zu bemerken erhöht. Dabei werden Matten unter die Matratze gelegt, welche dann die Bewegung (auch die Atmung) des Kindes überwachen. Sollte zu lange nichts gemessen werden, wirst Du auf der Elterneinheit des Babyphones alarmiert.

Alternativen zum Babyphone mit Kamera

Wie bereits erwähnt gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit nur eine Babyeinheit zu kaufen, welche im Zimmer des Kindes platziert wird und von dort aus Bild und Ton überträgt. Eine Elterneinheit ist in dem Sinne nicht nötig. Hierfür kann das Smartphone verwendet werden. Ton und Bild werden an eine App weitergeleitet. Empfehlen können wir Dir diese Alternative jedoch nicht. Oft kommt es zu Verbindungsfehlern.

Du kannst auch eine Überwachungskamera installieren mit einem Bewegungsmelder und eine Tonübertragung. Das kann unter Umständen jedoch teurer werden und auch umständlicher. Ein Babyphone ist hier unserer Meinung nach immer noch die beste Alternative.

Welche Gefahren gibt es Babyphonen?

Bestehen Gefahren bei der Nutzung eines Babyfons? Was Du tatsächlich beachten solltest, erfährst Du nun:

Elektromagnetische Wellen

Von jedem Babyfon gehen elektromagnetische Wellen aus. Egal ob es über Funk (DECT oder FHSS) oder WLAN die Daten sendet. Die Hersteller der Geräte müssen sich an Richtwerte unter dem gesetzlichen Grenzwert halten. Bei diesen Werten ist nach heutigem Forschungsstand keine gesundheitliche Beeinträchtigung gegeben.

Trügerische Sicherheit

Bitte unterlasse niemals die richtigen Kontrollgänge. Denn es kann sein, dass es zu Verbindungsproblemen kommt. Wenn dann keine Benachrichtigung kommt, dass die Verbindung schlecht ist oder sogar abgebrochen, kann das ungewollte Folgen haben. Ganz tückisch ist es, wenn der Bildschirm durch die fehlende Übertragung nicht einfach schwarz wird, sondern das letzte angezeigte Bild bleibt.

Wichtig: Das Babyphone ist eine Ergänzung und nicht als vollständige Kontrolle ausreichend. Kontrollgänge sind weiterhin nötig, jedoch in größeren Abschnitten.

Störende Beleuchtung

Damit Dein Baby gut schläft, sollte es keine störenden Lichtquellen im Zimmer geben. Bekannterweise ist die Bildqualität bei geringem Licht jedoch sehr schlecht. Gute Kameras verwenden dann Infrarot, um Dir auch im Dunkeln ein gutes Bild von Deinem Nachwuchs zu liefern.

Bei niedrigpreisigen Geräten ist in manchen Fällen kein Infrarot dabei. Dann muss das Bett des Kindes durch LEDs beleuchtet werden. Diese Lichtquellen können den Schlaf des Babys stören.

Ist Dein Kind schon etwas größer und findet nachts nicht gut allein auf die Toilette, kann ein Nachtlicht behilflich sein.

Datenschutz

Hier sind Geräte, die über WLAN übertragen anfälliger für Hacker. Mittlerweile setzen die Hersteller auf hohe Verschlüsselungen. Videos und Tonaufnahmen sollten nirgends, extern gespeichert werden.

Produkt Test-Übersicht

Teilweise haben bekannte Testmagazine wie Stiftung Warenentest und Ökotest Babyphone mit Kamera bereits getestet und ausführlich darüber geschrieben. In dieser Tabelle findest Du die Quellen zu den Tests und erfährst auch, ob Dich diese Test-Berichte etwas kosten.

Testmagazin Babyphone mit Kamera Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest ja 2020 Nein Hier klicken
Öko Test ja 2018 Nein Hier klicken
Konsument.at nein
Ktipp.ch nein

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat Anfang 2020 20 Babyphone getestet. In dem Test ging es nicht nur um Babyphone mit Kamera, sondern auch die klassischen Audiogeräte wurden geprüft.

Bei den Babyphonen mit Kamera waren unter anderem Produkte von Motorola, Philips und Nuk. Dabei sind sie zu dem Ergebnis gekommen, dass nur 5 der Produkte mit einem guten Ergebnis abschneiden.

Dabei war die elektromagnetische Strahlung bei allen Geräten innerhalb der zulässigen Grenzen. Probleme sind eher  in der Übertragung aufgetreten, diese wurde teilweise unterbrochen. Mit dem Datenschutz war die Stiftung Warentest bei einigen Geräten unzufrieden. So ließen sich bei zwei Geräten tatsächlich Geräusche des Babys und das Video abfangen.

Geprüft wurden unter anderem Reich­weite, Über­tragungs­qualität, Hand­habung, Akku und Umwelt­eigenschaften wie elektromagnetische Felder.

Ökotest

Im Test von Ökotest sind 10 von 14 Geräten beim Puncto Strahlung durchgefallen. So senden 5 der Geräte ununterbrochen, auch wenn keine Geräusche vom Kind zu hören sind und auch eine Reichweite-Meldung wird ständig übertragen. Dadurch erhöht sich die Strahlenbelastung für das Kind unnötig.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Produkt

Es wurden noch nicht all Deine Fragen beantwortet? Vielleicht wirst Du in diesem Bereich fündig. Wir haben die häufigsten Fragen beantwortet.

Ist ein Babyphone schädlich?

Das Babyphone an sich ist nicht schädlich. Was immer wieder Bedenken bereitet ist die Strahlung, die von den Geräten ausgeht. Alle Geräte, die ein Bild oder Ton übertragen senden elektromagnetische Strahlung. Daher wirst Du den Kontakt Deines Babys mit der Strahlung nicht vermeiden können. Trotzdem solltest Du diese Strahlung so gering wie möglich halten. Mit WLAN ausgestattete Babyphones sind strahlungsintensiver.

Ist ein Babyphone mit Kamera notwendig?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Das kommt ganz auf Dich darauf an. Fühlst Du Dich sicher, wenn Du Dein Baby einfach nur hörst? Oder möchtest Du gerne bei den Geräuschen gleich sehen was los ist? Wenn Du ein Audio-Babyphone hast, dann wirst Du wahrscheinlich öfter nach Deinem Kind persönlich sehen müssen, auch nachts und bei leisen Geräuschen.

Was ist der VOX Modus beim Babyphone?

VOX bedeutet: „Voice Operated Exchange“. Aktivierst Du den VOX-Modus sendet das Babyphone Geräusch-aktiviert, also nur wenn bei einem Geräusch ein (vorher eingestellter) Lärmpegel überschritten wird.

Was ist ein DECT Babyphone?

DECT steht für Digital Enhanced Cordless Telecommunications. Hat das Babyphone diese Bezeichnung, kannst Du es als abhörsicher einstufen.

Weiterführende Quellen

Hier gibt es noch ein paar weitere Produkte, die Dich auch interessieren könnten.

Wenn sogar die ausgehende Strahlung vom Babyphone kritisch hinterfragt wird, wie sieht es dann mit der Handystrahlung aus?

Du bist interessiert an Smart-Babyphones?

Ein Audio-Babyphone reicht Dir vollkommen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.