Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Kindermöbel » Babymöbel » Baby-Hochstuhl: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Baby-Hochstuhl: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kind im Hochstuhl, das gefüttert wird von der Mutter
5/5 - (1 vote)

Beim Kauf eines Baby-Hochstuhles sind wir wohl nicht die Einzigen, die sich unzählige Fragen stellen. Was muss beim Kauf beachtet werden? Welche Marken stehen zur Auswahl? Wie viel soll oder darf er kosten? Gibt es denn überhaupt Zubehör zum Wunschartikel? All diese Fragen beantworten wir Dir im folgenden Artikel. Zudem widmen wir uns aktuellen Hochstuhl Tests.

Unsere Favoriten

Der qualitativ preiswerteste Baby-Hochstuhl aus Holz:

“Stabil und für jedes Kleinkind geeignet.”

Der beste Kinderhochstuhl für jeden Geldbeutel: Hauck Alpha auf Amazon*

“Günstig und robust zugleich.”

Der mobilste Kinder-Hochstuhl für zu Hause und unterwegs aus Kunststoff-Metall: Fillikid Aron auf Amazon*

“Schnell und einfach zusammenklappbar.”

Der beliebte vielseitige Hochstuhl für jeden Gebrauch: Hauck Sit N Relax auf Amazon*

“Flexibel und schönes Design.”

Der nachhaltig produzierte Hochstuhl für Babys: Roba Born Up 2in1 auf Amazon*

“Für die Kleinen und Großen.”

Der beste Kinderhochstuhl aus Kunststoff-Holz: Maxi Cosi Minla auf Amazon*

“Der flexibelste seiner Art.”

Der beliebteste Babyhochstuhl aus Holz: Stokke Tripp Trapp auf myToys

“Klassisch und zeitlos in seiner Form.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Sobald Dein Baby sitzen kann, kommt der Baby-Hochstuhl ins Spiel.
  • Aber auch die Kleineren finden mit einem Neugeboreneneinsatz ihren Platz am Tisch.
  • Bekannte Marken wie Stokke, Hauck, Roba, Fillikid oder Maxi Cosi entwerfen genau hierfür tolle Sitz- und/oder Liegemöglichkeiten.
  • Preislich liegen diese zwischen 50 und 290 Euro.
  • Die Hersteller kreieren mit Materialien wie Holz, Kunststoff oder Metall ausgezeichnete Produkte mit vielseitigen Funktionen.

Die besten Baby-Hochstühle: Favoriten der Redaktion

In einem Überblick zeigen wir Dir, welche Hochstühle wir favorisieren.

Hinweis: Achte bitte beim Kauf eines Babyhochstuhles immer darauf, dass Dein Kind das entsprechende Alter dafür erreicht hat. Außerdem solltest Du Dir vorab überlegen, welche Funktionen Du bei einem Hochstuhl benötigst.

Der qualitativ preiswerteste Baby-Hochstuhl aus Holz: Roba Sit Up III

Was uns gefällt:

  • die Marke Roba vertritt eine nachhaltige Produktion,
  • der Kinderhochstuhl wächst mit den Kleinen mit,
  • er besitzt ein ergonomisches Design,
  • er ist im Vergleich zu anderen Produkten preiswert,
  • und er hat ein leichtes Gewicht.

Was uns nicht gefällt:

  • der Hochstuhl für Kinder besitzt keinen Neugeboreneneinsatz.

Redaktionelle Einschätzung

Der Kinderhochstuhl Sit Up III von der Marke Roba wurde mit der bekannten Hochstuhlform entworfen. Diese bietet neben der ergonomischen Form zusätzlich auch ein langes Vergnügen mit dem Stuhl, da er bis 50 kg belastbar ist. Ganz einfach ausgedrückt, der Stuhl wächst mit Ihrem Kind mit. Die Sitzfläche kann in vielen Stufen je nach Größe und Komfort verstellt werden.

Der Hochstuhl ist in mehreren Farben erhältlich, diese wären weiß, braun, hellbraun, schwarz und taupe. Dadurch lässt sich für jeden den passenden Geschmack treffen. Was man dazu sagen muss, für dieses Modell wird leider kein Neugeboreneneinsatz angeboten, was aber durch die lange Verwendung danach ausgeglichen wird. Holz ist ein sehr vielversprechendes Material und sorgt auch dafür, dass der Kinderhochstuhl seinen festen Stand bekommt. Die Marke Roba bevorzugt eine nachhaltige Produktion, was ebenso für dieses Produkt spricht. In den Kundenbewertungen fällt er gut aus und ist durch seinen angemessenen Preis auch eine gute Kaufempfehlung.

Artikelmaße L x B x H: 80 x 45 x 54 cm | Artikelgewicht: 5 kg | Material: Holz

Der beste Kinderhochstuhl für jeden Geldbeutel: Hauck Alpha

Angebot
Hauck Kinder Hochstuhl Alpha+, Mitwachsend ab 6 Monate, Buchenholz, Stabil & Sicher bis 90 kg, Inklusive 5-Punkt-Gurt, Schrittgurt, Schutzbügel, Kompatibel mit hauck Zubehör, 1 Stück (1er Pack), Natur*
  • Mitwachsender Treppenstuhl Ab 6 Monate: Durch die verstellbare Sitz- und Fußplatte passt sich der Alpha+ Hochstuhl aus Holz an die Wachstumsphasen des Kindes an
  • Hohe Belastbarkeit, Sichere Konstruktion: Gefertigt aus robustem Buchenholz ist der Alpha+ bis 90 kg belastbar und für lange Zeit nutzbar. Die integrierten Bodengleiter...
  • Inklusive Gurtsysteme Und Vorderbügel: Dank mitgeliefertem 5-Punkt-Gurt, Schrittgurt und Vorderbügel sitzen Kinder jederzeit sicher ohne zusätzliches Zubehör
  • Kompatibel Mit Babywippe: Der hauck Alpha Bouncer kann auf dem Hochstuhl Alpha+ als Babysitz oder auf dem mitgelieferten Gestell als Wippe genutzt werden

Was uns gefällt:

  • der Hochstuhl von Hauck kann schon ab der Geburt benutzt werden, wenn man den zusätzlichen Neugeboreneneinsatz kauft,
  • er ist länger durch seine hohe Belastbarkeit von bis zu 50 kg verwendbar,
  • das Newborn-Set kann ebenso als Wippe auf dem Boden genutzt werden,
  • zusätzlich gibt es hierfür einen Drei-Punkt-Gurt, der Dein Kind sichert,
  • und aufgrund des Materials (Holz) ist er sehr pflegeleicht.

Was uns nicht gefällt:

  • dies ist leider kein mobiles Modell, da der Stuhl komplett verschraubt ist.

Redaktionelle Einschätzung

Den Hauck Alpha gibt es in vier unterschiedlichen Farben (hearts beige, hearts grey, stretch beige und stretch grey). Bei diesem Modell gibt es einen passenden Neugeboreneneinsatz nachzukaufen, von dem Klein und Groß profitieren können. Hier spielt natürlich die Belastbarkeit von bis zu 50 kg eine Rolle. Der Neugeboreneneinsatz ist aber nicht nur als Begleiter am Esstisch gedacht, sondern eignet sich auch sehr gut als Wippe auf dem Boden.

Der Drei-Punkt-Sicherheitsgurt gibt Deinem Kind auch noch den zusätzlichen Schutz. Wie bei den meisten Holzhochstühlen ist auch dieser in mehreren Stufen in der Höhe zu verstellen. Wenn Dein Kind die richtige Größe erreicht hat, dann bietet es sich auch noch an zusätzlich ein Essbrett zu kaufen, welches als Zubehörteil angeboten wird. Viele Kunden sind mit diesem Produkt sehr zufrieden, was man aus vielen Bewertungen herauslesen kann. Zudem ist Hauck ein langjähriges Unternehmen in dieser Branche und lässt seine Qualität in seinen Produkten widerspiegeln.

Artikelmaße L x B x H: 48 x 58 x 79 cm | Artikelgewicht: 7,2 kg | Material: Holz

Der mobilste Kinder-Hochstuhl für zu Hause und unterwegs aus Kunststoff-Metall: Fillikid Aron

Fillikid Baby Hochstuhl - Babystuhl mit Liegefunktion, Sitzpolster, Gurt, Tisch mit abnehmbarem Tablett, höhenverstellbar und klappbar - Grau Weiß*
  • BEQUEME LIEGE FÜR DIE KLEINSTEN: Rückenlehne und Fußstütze sind bis in Liegeposition verstellbar. So könnt Ihr den weich gepolsterten Stuhl bereits in den ersten Monaten...
  • WOHLFÜHLEN DANK ESSEN AUF AUGENHÖHE: Der Kinderstuhl passt sich perfekt (8-fach) an die Tischhöhe an und stärkt bei gemeinsamen Mahlzeiten das Zugehörigkeitsgefühl. Ohne...
  • EINFACHE REINIGUNG SPART ZEIT UND NERVEN: Das Sitzpolster ist aus wasserabweisendem Material. Kleckereien wischen Sie einfach mit einem Schwamm ab. Das abnehmbare Tablett...
  • BESTENS GESICHERT: Ein mitwachsender 5-Punkt-Gurt hält Ihr Baby im Sitz und verhindert gefährliche Stunts. Rollen hinten, sowie Antirutsch-Pads vorne, sorgen für festen...
  • GROßER TISCH, KLEINES KLAPPMAß: Das XL-Essbrett mit herausnehmbarem Tablett eignet sich nicht nur zum Essen und Füttern, sondern ist auch ein prima Spieltisch. Nach...

Was uns gefällt:

  • der Kinderhochstuhl ist gut und einfach zusammenklappbar und dadurch mobil,
  • er besitzt ein sehr bequemes Sitz- und Rückenpolster,
  • durch die mehrstufige Höhenverstellung hat man viele Möglichkeiten,
  • die Rückenlehne kann man ebenso beliebig einstellen,
  • und er verfügt über ein verstellbares Essbrett.

Was uns nicht gefällt:

  • wenn der Baby-Hochstuhl ausgeklappt ist benötigt er viel Platz.

Redaktionelle Einschätzung

Der Hochstuhl für Kinder von der Marke Fillikid gibt es zwar nur in weiß-grau, aber dafür bietet er sehr viel Komfort und Funktionen. Die vorhandenen Sitz- und Rückenpolster, welche dicker sind als vergleichbare Polster, lassen jedes Kind eine bequeme Sitzposition einnehmen. Die mehrstufige Höhenverstellung hilft Deinem Kind dabei die perfekte Höhe am Tisch zu finden. Und wenn es mal etwas ruhiger sein soll, dann kann man die Rückenlehne beliebig in mehreren Stufen verstellen.

Er verfügt außerdem über einen Tisch, der sich auch in drei Stufen nach vorne und hinten verschieben lässt. Dadurch kann Dein Kind, auch wenn es wächst, immer noch den passenden Tisch benutzen. Wenn Du dann mal unterwegs bist und nicht auf eine Sitzmöglichkeit verzichten kannst, dann kannst Du den Hochstuhl schnell und einfach zusammenklappen, indem Du die Füße zusammen führst und den Sitz nach unten fährst. Beim Betrachten der Kundenbewertungen fällt einem auch positiv auf, dass viele Kunden mit dem Produkt sehr zufrieden sind. Zudem ist der Preis auch sehr entgegenkommend bei so viel Komfort.

Artikelmaße L x B x H: 78 x 58 x 100 cm | Artikelgewicht: 9 kg | Material: Kunststoff-Metall

Der beliebte vielseitige Hochstuhl für jeden Gebrauch: Hauck Sit N Relax

Angebot
Hauck Mitwachsender Hochstuhl Sit N Relax / Neugeborenen Aufsatz ab Geburt bis 9 kg / Kinder Sitz bis 15 kg /Höhenverstellbar / Faltbar / Räder / Spielbogen / Tablett / Korb / 1 Stück (1er Pack), Grau*
  • KOMPLETT SET - 2in1 Kombihochstuhl ab 0 Monaten. Neugeborenen Aufsatz und Kinderhochstuhl mit großem Essbrett und Ablagekorb. Ein Set, welches Sie eine lange Zeit begleiten...
  • WÄCHST MIT - Sie können den Hochstuhl bis 15 kg einsetzen. Am Anfang können Sie für Ihr Baby den Neugeborenaufsatz mit bequemer Liegefunktion nutzen und später den...
  • BEQUEM - Die Rückenlehnen beider Aufsätze sind verstellbar. Sitzt Ihr Kind im Kinderhochstuhl, können Sie die Fußstütze variabel anpassen. Ihr Kind wird bequem und...
  • ÜBERALL DABEI - Dank der höhenverstellbaren Aufsätze, kann Ihr Kind an jedem Tisch dabei sein. Die Rollen erleichtern das Transportieren der Hochstuhl kann flach...
  • GEPRÜFTE QUALITÄT - Der Hochstuhl (EN 14988-1+2) und der Neugeborenen Aufsatz (EN 12790) werden unter europäischen Sicherheitsstandards hergestellt

Was uns gefällt:

  • der flexible Hochstuhl ist für Babys und Kleinkinder geeignet,
  • dank der Zusammenklapp-Funktion ist er leicht verstaubar,
  • bei dem Hochstuhl hat man wie bei einem Kinderwagen einen Korb im unteren Bereich, worin man viele Dinge verstauen kann,
  • der Newborn-Einsatz bringt durch das vorhandene Mobile viel Freude,
  • und der Hochstuhl hat ein zeitloses Design.

Was uns nicht gefällt:

  • der Kinderhochstuhl ist nur bis 15 kg belastbar.

Redaktionelle Einschätzung

Auch die beliebte Marke Hauck hat mit ihrem Modell Sit N Relax einen Kinderhochstuhl entworfen, der viel zu bieten hat. Er wird als 2 in 1 Produkt verkauft. Das heißt, Du darfst den Hochstuhl schon ab der Geburt Deines Kindes benutzen und sobald es sitzen kann, kann Dein Kind es sich trotzdem noch darin bequem machen. Der Baby-Hochstuhl ist leicht verstaubar, da man ihn zusammenklappen kann.

Bestimmt kennt jeder die Körbe oder Verstauräume, die man bei einem Kinderwagen hat. Bei dem Hauck Sit N Relax hat man genau solch ein Körbchen unter der Sitzfläche. Dies ist sehr nützlich um viele Utensilien immer griffbereit zu haben. Damit Dein Baby auch so viel Freude an dem Hochstuhl hat wie Du, ist an dem Newborn-Set ein Mobile montiert. Hiermit wird es viel Spaß haben.

So gut wie alle Kunden bewerten diesen Artikel mit sehr gut, hiermit lässt sich zeigen, wie zufrieden alle mit dem Kinderhochstuhl sind.

Artikelmaße L x B x H: 53 x 75 x 105 cm | Artikelgewicht: 8,8 kg | Material: Kunststoff-Metall

Wie Du Dir all diese Funktionen vorstellen kannst, bekommst Du im folgenden Beispiel-Video näher gezeigt.

Der nachhaltig produzierte Hochstuhl für Babys: Roba Born Up 2in1

Angebot
roba Born Up Treppenhochstuhl, Set 2in1, Sternenzauber, mit Aufsatz für Neugeborene, Hochstuhl, Babyhochstuhl mit Liegefunktion, ab Geburt mitwachsend bis zum Jugendstuhl, Holz*
  • Der roba Treppenhochstuhl Born Up mit Aufsatz für Neugeborene im Sternenzauber-Design, ist der ideale Begleiter Ihres Säuglings bis ins Jugendalter
  • Der bis zum Jugendstuhl mitwachsende Babyhochstuhl mit Liegefunktion (2 Positionen) bietet ergonomischen, sicheren Sitzkomfort und eine lange Nutzungsdauer
  • Nach einfacher Abnahme von Schutzbügel und Gurtsystem wächst der Treppenhochstuhl stufenweise durch das höhenvariable und herausnehmbare Sitz- bzw. Fußbrett zum...
  • Der Hochstuhl mit 3-Punkt-Gurtsystem ist nach der aktuellen Norm DIN EN 14988: 2017, der Aufsatz mit 5-Punkt-Gurtsystem nach der aktuellen Norm EN 12790: 2009 in Deutschland...
  • Der roba Treppenhochstuhl ist bis 50 kg belastbar. Ab 0 Jahren geeignet. Aufbaumaße Hochstuhl: (L x B x H) 44, 50 x 54 x 80 cm. Sitzhöhe max. 55 cm, min. 42, 5 cm. Farbe:...

Was uns gefällt:

  • der Born Up 2in1 ist ab der Geburt verwendbar,
  • das vorhandene Newborn-Set kann per Knopf in zwei Liegestufen verstellt werden,
  • er ist dank des Materials (Holz) sehr robust und standhaft,
  • er besitzt für beide Varianten jeweils einen Sicherheitsgurt,
  • und die Sitzposition ist in viele Stufen einstellbar.

Was uns nicht gefällt:

  • beim Hochstuhl selbst sind keine Sitzpolster mit dabei.

Redaktionelle Einschätzung

Der Roba Born Up 2in1 wird im Vergleich zu anderen Modellen gleicher Marken mit einem Neugeboreneneinsatz angeboten. Dadurch kannst Du den nachhaltig produzierten Hochstuhl auch schon ab der Geburt verwenden. Das vorhandene Newborn-Set ist sogar mit Knopfdruck in zwei Stufen verstellbar. Somit kann Dein Kind, wenn es gerade eine aktive Phase hat, Dir spannend zusehen, oder wenn es mal eine müde Phase hat, gemütlich Dir zuhören.

Der Hochstuhl ist aufgrund des Materials (Holz) sehr stabil und robust, was selbstverständlich den Sicherheitsaspekt erhöht. Für beide Varianten ist ein Sicherheitsgurt vorhanden, was sich als sehr nützlich beweist, da man diese nicht nachträglich kaufen muss. Die Sitzposition ist wie bei ähnlichen Produkten mehrfach verstellbar.

Der Preis fällt im Vergleich zu ähnlichen Produkten höher aus, wobei die Zwei-Stufen-Einstelllung vom Neugeboreneneinsatz nicht überall vorhanden ist. Die hebt den Hochstuhl wiederum von vergleichbaren Produkten ab. Laut Kundenbewertungen sind die meisten Kunden mit dem Produkt zufrieden und bewerten es auch gut.

Artikelmaße L x B x H: 44,5 x 54 x 80 cm | Artikelgewicht: 7,3 kg | Material: Holz

Der beste Kinderhochstuhl aus Kunststoff-Holz: Maxi Cosi Minla

Angebot
Maxi-Cosi Minla Hochstuhl, höhenverstellbarer Kinderstuhl, nutzbar ab der Geburt bis ca. 6 Jahre (max. 30kg), verstellbarer Rückenlehne & Liegefunktion, Essential Graphite (grau)*
  • 6-in-1 Hochstuhl: Dieser Maxi-Cosi Kinderstuhl besitzt 6 verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, und begleitet ihr Kind dank Neugeboreren-Inlay ab der Geburt bis zu 6 Jahre (max....
  • Dieser hochwertige Babyhochstuhl ist 9-fach höhenverstellbar und besitzt 5 verschiedene Sitz- und Liegepositionen, 4 verschiedene Beinpositionen und eine 2-fach verstellbare...
  • Der Bezug des Maxi-Cosi Minla Hochstuhls besteht aus einem wasserabweisendem Material und ist zusätzlich abziehbar, sowie maschinenwaschbar
  • Der stabile Tisch ist inklusive eingelassenem Becherhalter, 4-fach verstellbar und kann außerdem komplett abgenommen und in der Spülmaschine gewaschen werden; Inkl....
  • Der Maxi-Cosi Kinderhochstuhl besitzt einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt. Er kann dank 2 Rädern einfach verschoben-, und dank Falt-Funktion einfach verstaut werden

Was uns gefällt:

  • er ist von der Geburt bis zu 6 Jahre verwendbar,
  • durch den vorhandenen Sitzverkleinerer in Form einer Polsterung hat man beim Wechsel zum Kleinkindalter keinen großen Aufwand,
  • der Maxi Cosi Hochstuhl ist vergleichbar mit ähnlichen Produkten bis 30 kg belastbar,
  • der Stoff ist wasserabweisend und ist dementsprechend sehr pflegeleicht,
  • und der vorhandene Tisch ist geeignet für die Spülmaschine.

Was uns nicht gefällt:

  • der Hochstuhl hat mit über 11 kg ein relativ hohes Eigengewicht.

Redaktionelle Einschätzung

Wer einen flexiblen Hochstuhl aus Kunststoff-Holz sucht, ist bei diesem Produkt genau richtig. Der Maxi Cosi Minla überzeugt mit seinem Design und seiner Beschaffenheit. Man kann ihn ab der Geburt bis ins Alter von 6 Jahren verwenden. Der beinhaltete Sitzverkleinerer macht es möglich, dass auch die ganz Kleinen es sich gemütlich machen können. Sobald Dein Kind dann anfängt, alleine sitzen zu können, kann man diesen Einsatz ohne viel Aufwand entnehmen und Dein Kind bekommt den Platz den es benötigt.

Vergleichbar mit anderen Produkten ist der flexible Hochstuhl bis 30 kg belastbar. Dies liegt wohl an der cleveren Kombination mit Holz. Die Stoffe sind sehr pflegeleicht, da sie wasserabweisend sind. Daher keine Sorge, wenn man doch mal etwas verkleckert. Und wenn Dein Kind auch schon beginnt alleine zu essen, dann darfst Du den Tisch selbstverständlich in die Spülmaschine legen, dieser ist nämlich für die Spülmaschine geeignet. In Bezug auf die Kundenbewertungen fällt er auch sehr gut aus.

Artikelmaße L x B x H: 55 x 107.5 x 86.5 cm | Artikelgewicht: 11,3 kg | Material: Kunststoff-Holz

Der beliebteste Babyhochstuhl aus Holz: Stokke Tripp Trapp

Was uns gefällt:

  • die mehrfache Auszeichnung spricht von Qualität,
  • dieser Hochstuhl hat eine sehr hohe Belastbarkeit bis zu 136 kg,
  • das Newborn-Set ist schnell und einfach montierbar,
  • eine Rot-Grün-Anzeige beim Newborn-Set dient zur zusätzlichen Sicherheit,
  • und der Stoff ist bis 40 Grad waschbar.

Was uns nicht gefällt:

  • durch seinen Preis spricht er leider nicht jeden an.

Redaktionelle Einschätzung

Der Klassiker aller Hochstühle ist wohl jedem bekannt. Der Tripp Trapp von Stokke erfüllt nach wie vor seinen Dienst. Die mehrfache Auszeichnung deutet auf seine gute Qualität hin. Er ist vergleichbar zu seinen Konkurrenten der prächtigste in Sachen Belastbarkeit. Mit bis zu 136 kg könnten sich selbst erwachsene Menschen darauf setzen. Mehr Sicherheitsgefühl kann ein Hersteller Dir nicht bieten.

Dieses Modell enthält außerdem einen Neugeboreneneinsatz, der schnell und einfach montierbar ist. Hierbei hilft die Rot-Grün-Anzeige Dir noch dabei das korrekte Anbringen zu gewähren. Durchaus kann man auch beim Klassiker die Sitzhöhe in vielen Stufen richtig einstellen. Sollte beim Essen mal etwas daneben gehen, sorgt dies auch für kein Problem, da der Bezug sogar bis 40 Grad waschbar ist.

Der stolze Preis lässt verständlicherweise viele lange überlegen, ob es sich im Endeffekt lohnt. Hier muss klar gesagt werden, wer den Stuhl lange benutzen will und viel auf gute Qualität schaut, der macht mit diesem Hochstuhl nichts falsch. Der Tripp Trapp ist nach wie vor ein beliebtes Modell, was auch in vielen Kundenbewertungen oder Testberichten bestätigt wird.

Artikelmaße L x B x H: 49 x 45 x 78 cm | Artikelgewicht: 6,3 kg | Material: Holz

Kaufratgeber für Baby-Hochstuhl

Vor jedem Kauf ist es wichtig sich mit dem Produkt vertraut zu machen. Hierfür zeigt Dir der Ratgeber, wobei es beim Kauf ankommt.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Baby-Hochstuhl?

Worauf es beim Kauf ankommt, zeigen wir Dir in mehreren Kriterien, die unabdingbar sind für die Auswahl eines Hochstuhles.

Tipp: Lies Dir den folgenden Abschnitt gut durch. Du wirst wichtige Informationen über den Baby-Hochstuhl zusammengefasst erfahren.

Alter

Es empfiehlt sich Dein Baby erst dann in einen Hochstuhl zu setzen, wenn es mit eigener Kraft aufrecht sitzen kann. In den meisten Fällen geschieht dies ab dem 10. Monat. Vorher benötigst Du einen Neugeboreneneinsatz. Wie lange Dein Kind darin sitzen kann, hängt von der Belastbarkeit jedes einzelnen Hochstuhls ab. Diese unterscheidet sich je nach Material und Funktion. Näheres erfährst Du im weiteren Verlauf des Textes.

Größe

Wichtig in Bezug auf die Größe ist, dass Du einen Hochstuhl findest, der stetig mit Deinem Kind mitwächst. Somit ergeben sich keine Probleme. Durch verschiedene Aufsätze, Einstellen der Gurte oder der Höhenverstellung des Sitzes kann Dein Kind immer eine gemütliche Liege- oder Sitzposition vorfinden.

Material

Babyhochstühle gibt es in verschiedenen Materialien, zum Beispiel Holz oder Mischformen wie Kunststoff-Metall und Kunststoff-Holz. Bei der Auswahl der Materialien sind folgende Kriterien zu beachten. Hochstühle aus Holz sind aufgrund der Beschaffenheit sehr robust und langlebig, da alle Teile fest verbaut sind. Dafür sind die Varianten aus Kunststoff-Metall einfacher und flexibler im Verstellen des Hochstuhles, da meist bewegliche Teile verbaut werden. Kunststoff-Holz-Modelle gibt es meist als altbekannte Hochstühle, bei denen man nicht viel verändern kann. Jedoch findest Du auch solche Hochstühle, die ähnlich wie die Kunstoff-Metall-Modelle verstellbar sind.

Gewicht

Das Gewicht liegt bei den reinen Holzstühlen bei circa 6-7 kg, bei den Kunststoff-Metall-Stühlen bei ungefähr 5-9kg und bei den Kunststoff-Holz-Stühlen bei 4-11 kg. Neben dem Artikelgewicht ist auch die Belastbarkeit interessant, welche je nach Produkt variiert. Die Holzvariante schwankt zwischen 50 und 136 kg. Die Kunststoff-Metall-Variante ist bis circa 15 kg belastbar und die Holz-Kunststoff-Hochstühle tragen je nach Modell eine Last von 15-30 kg. Bei Neugeborenen-Sets ist wiederum zu beachten, dass sie im Durchschnitt bis circa 9 kg belastbar sind.

Liegen oder Sitzen?

Wie bei der Altersempfehlung schon genannt, empfiehlt es sich erst ab dem 10. Monat den Hochstuhl im Sitzen zu nutzen, da es wichtig ist, dass Dein Kind alleine aufrecht sitzen kann. Vorher bieten manche Hersteller hierfür einen Neugeboreneneinsatz an, welcher leicht zu montieren ist. Ist Dein Baby noch nicht in der Lage eigenständig sitzen zu können, bietet es sich an, nach einem Produkt zu schauen, das einen solchen Einsatz passend zum Produkt verkauft.

Standort

Der Kinder-Hochstuhl findet viele Plätze in der Wohnung oder im Haus. Die meiste Zeit befindet er sich jedoch am Esstisch, wo sich alle in der Familie zum gemeinsamen Essen wiederfinden. Aber auch wenn Du gerade am Kochen bist und Dein Kind Dir voller Freude zusehen möchte, kannst Du die Gelegenheit nutzen und den Hochstuhl mit in die Küche nehmen. Wiederum an warmen Sommertagen, wenn es mal wieder im Wohnraum kaum auszuhalten ist, kannst Du es Dir mit Deinem Baby draußen auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon gemütlich machen.

Kombination

Wie bei den Materialien schon beschrieben, gibt es bei Kinder-Hochstühlen Kombinationen aus verschiedenen Werkstoffen. Diese sind je nach Benutzung sehr gut geeignet. Von der Marke Hauck gibt es zwei Modelle, die als Set verkauft werden.

Das Erste besteht aus einem Holzhochstuhl, für welchen es ein passendes Newborn-Set zu kaufen gibt und dieses sogar als Wippe für auf den Boden modellierbar ist.
Das Zweite beinhaltet ein Kunststoff-Metall-Gestell mit einem Newborneinsatz inklusive Mobile, welchen Dein Baby auch als Wippe nutzen kann. Dieser kann aber auch als reiner Hochstuhl ab 9 Monate plus genutzt werden.

Die Marke Stokke bietet ihr beliebtes Holzmodell mit Neugeboreneneinsatz und einem Babysitz an. Der Babysitz ist eine gute Lösung, wenn Dein Kind schon sitzen kann und noch etwas viel Bewegungsfreiheit auf der Sitzfläche hat.

Von der Marke Fillikid gibt es ein schönes Modell, welches zwar keine verschiedenen Sets beinhaltet, aber durch seine Vielfältigkeit in der Sitzhöheneinstellung, der Position der Rückenlehne oder Änderung der Tischposition doch viele Möglichkeiten wie ein Set bietet.

Die beliebte Marke Maxi Cosi hat ebenso ein vielfältiges Modell aus Holz-Kunststoff entworfen, das ähnliche Funktionen wie der von Fillikid abdeckt.

Wenn man ein Hochstuhl-Set von der Marke Roba haben möchte, dann muss man sich vorab überlegen wie lange Dein Kind noch ein Newborn-Set benötigt. Da Roba die Nachrüstung nicht einzeln verkauft, gibt es hierbei deutliche Unterschiede im Preis.

Farbe

Bei der Auswahl der Farbe kommt es auf die verschiedenen Marken an. Nicht jede Marke bietet ein breites Spektrum an Farben an. Stokke zum Beispiel hat hier ganz klar mit seiner Vielfalt an Farben die Nase vorne. Den beliebten Holzstuhl gibt es in neun verschiedenen Farbtönen. Ob weiß oder braun, rot oder gelb, für jeden lässt sich der passende Ton finden. Auch den Holz-Kunststoff-Hochstuhl bekommt man in vier verschiedenen Farben. Die Marke Hauck hingegen verkauft ihren Holzhochstuhl in fünf Farbstufen. Bei den restlichen Anbietern ist die Farboption eher geringer, trotzdem sind die gängigen Töne dabei.

Wusstest Du, dass Hochstühle auch transportierbar sein können? Die meisten Hochstühle sind eher für den Gebrauch zu Hause gedacht, da man Sie nicht flexibel zusammenklappen kann. Einige darunter haben aber die Funktion, wie zum Beispiel ein Produkt von Fillikid oder Maxi Cosi. Bei beiden kann man die Stuhlbeine zusammenführen und die Sitzhöhe so herunterfahren, sodass alles kompakt ineinander aufgebaut ist. Dementsprechend findet man immer einen Platz im Kofferraum.

Welche Marken stellen qualitative Baby-Hochstühle her?

In der großen Vielfalt der Markenwelt begrenze ich mich im folgenden Abschnitt auf fünf Marken, bei denen jeder fündig werden kann.

Ein kleines Mädchen sitzt im Hochstuhl und hält eine lila farbige Spielzeug-Kamera vor sich.

Hauck

Hauck ist ein deutsches Unternehmen, welches seit über 90 Jahren besteht und diese Erfahrungen in vielen Produkte widerspiegeln lässt.

Stokke

Stokke ist ein norwegisches Unternehmen, das seit 40 Jahren existiert. Es ist ebenso ein erfahrener Betrieb mit einer Vielzahl von Produkten, welche aber durch die gehobene Qualität eher zur höheren Preisklasse gehören.

Roba

Roba ist ebenso seit 90 Jahren ein deutsches Unternehmen, das sehr viele Produkte für Kinder herstellt. Es bietet Produkte für jeden an, da es sich preislich nicht nur in eine Richtung bewegt.

Maxi Cosi

Die Marke Maxi Cosi kam ursprünglich aus Holland und wechselte 1994 mit dem Kauf durch die kanadische Firma Dorel Inc. den Besitzer. Heute ist sie weltweit bekannt und besitzt eine große Produktreihe.

Fillikid

Die österreichische Firma Fillikid besteht seit über 25 Jahren und ist ein Familienunternehmen, welches inzwischen ein breites Sortiment für Baby und Kleinkind-Produkte hat.

Wo kann man einen Baby-Hochstuhl kaufen?

Baby-Hochstühle kannst Du sowohl im Onlinehandel, als auch im Einzelhandel/Fachgeschäfte kaufen. Wobei Du hier merken wirst, dass sich auf Onlineseiten oftmals gute und schnelle Angebote finden lassen. Wenn Du natürlich viel Wert darauf legst, das Produkt in live auszuprobieren, dann bietet es sich an in einem Geschäft das jeweilige Produkt einfach mal zu testen.

Ich nenne Dir hier einmal ein paar bevorzugte Onlineshops und Geschäfte die Du bei Deiner Suche bestimmt finden wirst.

Onlineshops

  • babymarkt.de
  • baby-walz.de
  • mytoys.de
  • amazon.de

Geschäfte

  • BabyOne (87 Filialen in Deutschland)
  • Baby-Walz (30 Filialen in Deutschland)
  • Babymarkt (6 Filialen in Nordrhein-Westfalen)

Wie viel kosten Baby-Hochstühle?

Holz-Hochstühle kosten im Schnitt zwischen 50 und 130 Euro. Es gibt aber auch Hersteller wie Stokke mit Preisen bis zu 290 Euro. Bei Kunststoff/Metall-Hochstühlen variieren die Preise für gute Produkte zwischen 75 und 140 Euro. Holz-Kunststoff-Hochstühle kosten im Schnitt zwischen 160 und 200 Euro kosten. Wobei es von der Marke Fillikid auch eine günstigere Variante für ca. 70 Euro gibt, die ähnliche Produkteigenschaften besitzt.

Die teuersten Holzmodelle sind für Familien gedacht, die den Stuhl sehr lange nutzen möchten. Diese sind meist höher in der Belastung des Stuhles. Die günstigeren Kategorien mit Holz sind dennoch gut belastbar und eignen sich auch für den längeren Gebrauch.

Die teuren Baby-Hochstühle aus Kunststoff-Metall sind oftmals mit mehr Komfort ausgestattet und eignen sich somit zum Beispiel schon ab der Geburt. Die günstigeren Produkte sind größtenteils nur als Hochstuhl mit einer Sitzposition entwickelt und da ist es wieder wichtig, das Dein kleiner Schatz schon sitzen kann.

Die teuren Holz-Kunststoff-Modelle variieren in der Funktion, die einen sind verstellbar, wie bei den Kunststoff-Metall-Varianten, die anderen sind als klassische Hochstühle hergestellt worden. Bei den günstigeren Arten sind es meistens feststehende Modelle.

Wichtiges Zubehör für den Baby-Hochstuhl

Damit Du den Hochstuhl auch in vollem Umfang nutzen kannst, steht Dir je nach Produkt verschiedenes Zubehör zur Verfügung.

Der Neugeborenenaufsatz ist sehr wichtig für Dein Baby, solange es noch nicht selbstständig sitzen kann. Daher bietet es sich immer an, diesen sich direkt mit auszusuchen oder sich für einen Hochstuhl inklusive Aufsatz zu entscheiden. Dabei ist es natürlich immer wichtig, ob die persönlich bevorzugte Marke sowas anbietet.

Ein Essbrett ist ein gutes Zubehör, wenn Dein Kind endlich sitzen kann und es mit den ersten Mahlzeiten anfängt. Später kann es dann natürlich auch selbst die ersten Versuche testen. Da die Oberfläche des Essbrettchen sehr glatt ist, eignen sich hierbei sehr gut kleine Teller mit Saugnapf. Manche Hochstühle haben schon ein Essbrett im Lieferumfang mit dabei, manche jedoch nicht. Daher ist es gut, wenn man sowas auf dem Schirm hat.

Ein Hochstuhl-Spielzeug, welches man oftmals mit einem Saugnapf befestigen kann, ist eine spielerische Abwechslung für Dein Baby. Bei einigen Kombinationen ist solch ein Spielzeug schon mit inbegriffen.

Ein Drei- oder Fünf-Punkt-Gurt, falls beim Hochstuhl nicht vorhanden, ist sehr wichtig für die Sicherheit des Kindes. Später schützt natürlich das Essbrett dann noch zusätzlich.

Damit es Dein Kind auch bequem hat, bieten mehrere Marken zusätzliche Sitzpolster an. Da darf jeder selbst entscheiden, mit welchen Polster er zufrieden ist.

Ein Sitzverkleinerer ist auch eine gute Investition, falls Dein Kind schon sitzen kann und noch etwas zu klein für den Hochstuhl ist.

Baby-Hochstuhl Test-Übersicht: Welche Baby-Hochstühle sind die Besten?

Vor allem bei Produkten wie Kinderhochstühlen ist es wichtig, dass seriöse Tests durchgeführt werden. Dies gibt jedem Käufer selbstverständlich noch mehr Sicherheit, wenn es darum geht, ein Produkt zu vergleichen oder sich dafür fest zu entscheiden. Auch wir haben recherchiert, welche Anbieter solche Tests absolviert haben und zeigen Dir im unteren Teil eine Auflistung davon.

Testmagazin Baby-Hochstuhl Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, es wurden Baby-Hochstühle getestet 2018 Nein Hier klicken
Öko Test Ja, es wurden Kinder-Hochstühle getestet 2018 Nein Hier klicken
Konsument.at Ja, es wurden Kinderhochstühle getestet 2018 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Ja, es wurden Baby-Hochstühle getestet 2019 Nein Hier klicken

Baby-Hochstuhl Test von Stiftung Warentest: Kinderhochstühle im Test: Jeder zweite ist mangelhaft

Bei dem Test wurden insgesamt 20 Produkte getestet. Davon sind 12 Hochstühle mitwachsend und 8 Hochstühle für Kleinkinder bis 3 Jahre. Ebenso waren Kinderhochstühle dabei, die man zusammenklappen kann und einige die einen Tisch besitzen. Stiftung Warentest hat diese vor allem auf kindgerechte Gestaltung, Hand­habung, Halt­barkeit, Sicherheit und Schad­stoffe geprüft. Es wurde zudem erläutert, worauf Du als Kunde beim Kauf achten solltest, welche Hochstühle für welches Alter geeignet sind und welche Schwachstellen bei den Kinderhochstühlen festzustellen waren.

Kinder-Hochstuhl Test von Öko Test: Hochstühle im Test: Diese Produkte können wir Ihnen empfehlen

Bei diesem Test wurden neun Hochstühle aus Holz getestet, welche alle eine mitwachsende Eigenschaft haben. Öko Test ging bei den Prüfungen auf Schadstoffe und das Sitzverhalten der Kinder ein. Es wurden alle Hochstühle als kippsicher eingestuft. Dennoch gab es bei manchen einige Sicherheitsmängel. Ebenso waren bei einigen Kinderhochstühlen die Fußstützen zu schmal, welche für  die größeren Kinder nicht ganz optimal sind. Jedoch gab es bei fünf der getesteten Produkte keine wesentlichen Mängel in Sachen Sicherheit.

Kinderhochstuhl Test von Konsument.at: Kinderhochstühle Ernüchterndes Ergebnis

Bei folgendem Kinderhochstuhl Test standen 20 Produkte auf der zu prüfenden Liste. Der Test wurde mit der Stiftung Warentest gemeinsam durchgeführt, weshalb auch hier die Kriterien kindgerechte Gestaltung, Hand­habung, Halt­barkeit, Sicherheit und Schad­stoffe überprüft wurden. Hier ging man wieder genauer auf die Schadstoffe ein. Es wurde ein Verbesserungsbedarf erläutert. Wie aus dem Inhaltsverzeichnis zu entnehmen wurden auch Tipps genannt. Beim kompletten Test wurden Kinderhoch- und Klappstühle sowie Treppenhochstühlen verglichen. Bei diesem Test lassen sich bekannte Marken wiederfinden.

Baby-Hochstuhl Test von Ktipp.ch: Kinderhochstühle: Sicher, aber nicht praktisch

Bei diesem Baby-Hochstuhl Test von Ktipp.ch wurden zehn Hochstühle getestet. Hierbei wurde darauf geachtet, dass die Kinder nicht hinausfallen können und der Hochstuhl selbst einen sicheren Stand hat.  Keiner der Hochstühle wies irgendwelche Mängel bei der Sicherheit auf. Anders sah es bei der Robustheit und beim Komfort aus. Des Weiteren wird erklärt wie bei diesem Test vorgegangen wurde. Für nähere Informationen zu folgendem Test ist jedoch eine kostenpflichtige Anmeldung oder ein Abonnement notwendig.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Baby-Hochstuhl

Falls Du Dir noch etwas unsicher bist oder noch einige Fragen offen sind, dann gebe ich Dir hier noch einmal die Gelegenheit gesammelte Fragen und Antworten anzuschauen.

Ab wann ist ein Baby-Hochstuhl geeignet?

In der Regel sagt man, ein Baby-Hochstuhl ist erst dann geeignet, wenn Dein Kind aufrecht sitzen kann. Dies geschieht in den meisten Fällen im 10. Monat. Natürlich gibt es aber auch einiges an Zubehör, unter anderem ein Neugeboreneneinsatz. Dieser gibt Dir die Möglichkeit Dein Baby schon ab der Geburt mit am Tisch sitzen zu lassen.

Wie reinigt man einen Baby-Hochstuhl?

Die meisten Hochstühle für Kinder haben ein Sitz- und Rückenpolster. Hierbei ist es wichtig, dass man frische Kleckereien sofort mit einem feuchten Tuch wegwischt und nicht erst einziehen lässt. Anschließend ist es sinnvoll, die Polsterung in der Waschmaschine zu waschen. Dabei ist es wichtig, die Gebrauchsanweisungen zu beachten. In den meisten Fällen liegt die empfohlene Temperatur beim Waschen bei 30 Grad.

In Ausnahmefällen muss beim Lesen der Gebrauchsanweisung geprüft werden, ob die einzelnen Teile überhaupt waschbar sind. Bei den Grundgestellen selbst kann man sagen, dass Holz, Kunststoff und Metall sehr pflegeleichte Werkstoffe sind. Nach direkter Beseitigung von Essensresten braucht Ihr Euch keine Sorgen zu machen.

Kann man einen Baby-Hochstuhl zusammenklappen?

Nicht alle Modelle lassen sich zusammenklappen. Bei den altbekannten Holzhochstühlen ist alles fest miteinander verschraubt. Es gibt aber einige Modelle von Marken wie Fillikid oder Maxi Cosi diese lassen sich perfekt zusammenfalten.

Seit wann gibt es Baby-Hochstühle?

Die Geschichte des Hochstuhles geht wohl bis in die Zeit der alten Ägypter. Aber den Hochstuhl wie wir ihn heute kennen, also der Hochstuhl der mitwächst, den gibt es genauer gesagt seit 1972. Peter Opsvik, der aus Norwegen stammt, entwickelte den bekanntesten aller Hochstühle, den Tripp-Trapp von Stokke.

Gibt es mobile Baby-Hochstühle?

Diese Frage lässt sich mit der oberen Frage, ob es zusammenklappbare Hochstühle gibt beantworten. Die Mobilität bei Kinderhochstühlen, die man zusammenfalten kann ist hervorragend.

Gibt es Baby-Hochstühle die mitwachsen?

Es gibt inzwischen etliche Produkte, die man in vielen Hinsichten abwandeln kann. Sei es die Sitzhöhe, die verstellbar ist, die Rückenlehne, die man oftmals anpassen kann oder die Position des Tisches die man bei einigen Stühlen in mehreren Stufen einstellen kann. Sowohl sind es aber auch die Zubehörteile wie zum Beispiel ein Neugeboreneneinsatz der Dein Baby im Hochstuhl sicher in den ersten paar Monaten begleitet.

Gibt es zu jedem Baby-Hochstuhl Neugeboreneneinsätze?

Das ist unterschiedlich. Je nach Produkt musst Du darauf achten, ob es für den jeweiligen Hochstuhl solche Einsätze zum Nachrüsten gibt oder ob ein solcher schon mit im Lieferumfang dabei ist.

Gibt es zu jedem Baby-Hochstuhl passendes Zubehör dazu?

Manche Marken unterscheiden sich von der Funktionalität. Das heißt, nicht immer findest Du zu jedem Produkt passendes Equipment. Da kommt es immer beim Kauf darauf an, sich vorab zu überlegen, welchen Bedarf habe ich und was ist überflüssig.

Ist ein Sicherheitsgurt an einem Hochstuhl wichtig?

Solange Dein Kind noch nicht alt genug ist, schützt der Sicherheitsgurt davor, dass das Kind nicht herausfallen kann. Die Kleinen sind ab einem bestimmten Alter sehr experimentierfreudig und testen ihre Grenzen. Da kann es schon vorkommen, dass Dein Kind auf einmal auf dem Hochstuhl steht. Um dieser Gefahr zu entgehen, eignen sich hierfür die bewährten Sicherheitsgurte. Also achte bitte beim Kauf darauf, dass sowohl beim Neugeboreneneinsatz, als auch beim Hochstuhl selbst jeweils ein Sicherheitsgurt dabei ist.

Sind gebrauchte Hochstühle eine gute Alternative?

Die Sicherheit Deines Kindes geht immer vor. Bei gebrauchten Stühlen kann man nicht immer die Sicherheit gewähren. Eventuell musst Du einige Teile nachkaufen und somit entstehen wieder Kosten. Solange Du den letzten Eigentümer nicht direkt kennst und Dir nicht sicher sein kannst, dass an dem Hochstuhl alles in Ordnung ist, suche lieber im Internet nach passenden Angeboten für Dich.

Muss ich mich vor dem Kauf eines Hochstuhles immer an Testberichte halten?

Bedeutend ist, dass Du Dir zum einen ein Produkt aussuchst, dass Deinen Vorstellungen entspricht. Zum anderen muss die benötigte Sicherheit gegeben sein, was bei den neuesten Modellen zutrifft. Bei Testberichten wird vieles miteinander verglichen. Da spielen Faktoren wie der Preis, die Qualität, die Funktionalität und viele mehr eine Rolle. Entscheidend ist durchaus auch, dass Du Dir vor dem Kauf ein paar ausgewählte Produkte einfach mal anschaust. Meistens weiß man, was gut für sein Kind ist oder was dem Kind auch gefällt. Vielleicht lässt Du Dein Kind einmal Probe liegen/sitzen und dann siehst du wie sich Dein Kind verhält.

Welche Kinder-Hochstühle kann ich für einen längeren Zeitraum benutzen?

Besonders die Treppenhochstühle sind aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit und der flexiblen Umbauweise für den längeren Gebrauch gut geeignet. Hier kommt es selbstverständlich darauf an, wie lange Dein Kind darin oder darauf sitzen möchte.

Weiterführende Quellen

  • Hier kannst Du über die Sicherheitsnorm für Hochstühle mehr erfahren.
  • In dieser Studie erfährst Du wissenswertes über das Schreiverhalten von Kindern, klicke einfach auf mehr erfahren.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.